Programm August 2018

Sa 18.08.2018
Hafenklang | Party

Drumbule

Drumbule Allstars + Local Talents
hosted by: BOMSH
23.00 - 00.30 6 €, danach 8 €

Eintritt: 8.00 €
 | Open: 23:00
So 19.08.2018
Hafenklang | Konzert

Sunday Matinee: Not On Tour • The Run Up • Beginnings (3xPunkrock from Tel Aviv, Bristol & Berlin)

NOT ON TOUR
Punkrock • Tel Aviv

www.facebook.com
notontour.bandcamp.com

THE RUN UP
Punkrock • Bristol

www.facebook.com
www.therunupuk.com

BEGINNINGS
Punkrock • Berlin

www.facebook.com
beginningsberlin.bandcamp.com

Hardtickets: coldcoldnorth.tictail.com

Not SoHardtickets:

www.tixforgigs.com

Facebook-Event: www.facebook.com

Eintritt: 17.00 € | Eintritt VVK: 17.00 €
 | Open: 16:30 | Start: 17:30
Mo 20.08.2018
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Mi 22.08.2018
Goldener Salon | Konzert

Horror Vacui (Bologna, Death Rock / Post Punk)
support: Cavity Search (HH, PostPunk / Punkrock)

DIY Death Rock from Bologna, ITALY.
Punker than dark, darker than punk!

horrorvacuilegion.bandcamp.com

Cavity Search
Hamburgs neuer Stern am düsteren Punkrock Himmel

cavitysearchhh.bandcamp.com
www.facebook.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 7.50 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Do 23.08.2018
Goldener Salon

SEKT KORR 18 !

- Naomi Sample and the go go ghosts//DJ SYSTEM (Vögelsen)

- GWEM (London)
- STU (Basel)
- Sputnik Booster And The Future Posers (Augsburg)
- Die modernde Welt (Hannover)

Elektroschrauben krakeelen, poltern und wirren krawallig in Richtung
Elektronik - Chiptune.


m.facebook.com

Eintritt: 6.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Fr 24.08.2018
Goldener Salon | Konzert

Sucidal Furniture (Experimental Rock, Tel Aviv) + Helgoland (HH)

"Suicidal Furniture” are an avant-guard drums-guitar duo from Tel Aviv,
with a post/meth/indie-rock sound. Guitarist Avinoam Sterenheim and Drummer Alejandra Levy met in 2008, sharing the same kind of visual approach to music which colors their unique, uncompromising and powerful expression. Known for their charged yet intimate dynamic, they conect images, stories and raw feelings that carry the listener away in a total experience.

"Suicidal Furniture’s” music will always try an express more than
a listener can take-in in one go. It is an explosion aimed at senses and mind, a form of ecstasy, the listeners usually is transported to the farthest reaches of their consciousness.

Avinoam and Alejandra are motivated by their internal struggle, the release from the
bonds of indifference, fear and self-deprecation, into a more genuine self-expression, where one can simply be.

"Suicidal Furniture” break through the mundane stillness, crushing and
annihilating the restrictive frames.

Unstable Balance is their third Album coming out in August following the realease,
Suicidal Furniture will be on tour through Europe

suicidalfurniture.bandcamp.com
www.youtube.com

Support: Helgoland (HH)

ms.stubnitz.com
helgoland.co.uk

Eintritt: 7.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Sa 25.08.2018
Hafenklang | Konzert

Prong (USA) Prong
"Zero Days - Tour 2018”
Presented by: Rock Hard Magazine, Slam Magazine, Ox Fanzine

Nach einer selbst auferlegten Auszeit, sprengten PRONG die Türangeln ihres
"Ruhestandes" hinfort und veröffentlichten 2012 "Carved In Stone".
Quasi aus dem nichts heraus schafften es Tommy Victor und Konsorten, all den tragenden Elementen der bisherigen Bandhistorie, neues Leben einzuhauchen: Thrash, Hardcore, Industrial Metal, etc., all das mit einer geradezu beängstigenden Intensität, die den Nerv der loyalen Fans umgehend traf.
Weiter ging es im Jahre 2014 mit dem vielgepriesenen "Ruining Lives" Album,
welches eine Menge umgehender Klassiker ans Tageslicht beförderte.

"Turnover", "The Barriers" oder der Titelsong wurden zu Stützpfeilern im Live Set, welches die Band in einem knochenbrechenden Zyklus von Shows rund um den Globus führte, um "Ruining Lives" den Fans vorzustellen. Zu "Remove, Seperate Self" wurde ein Videoclip produziert, der dem Interesse an diesem Album noch einen, weiteren immensen Schub verschaffte.

Im Sommer 2014 aufgenommen und im Frühjahr 2015 veröffentlicht, wurde PRONG's Cover Album "Songs From The Black Hole" von Fans und Kritikern
gleichermaßen geliebt. Gerne mal bereit, etwas unerwartetes zu tun, brachten
PRONG dem geneigten Hörer Songperlen von etwa Hüsker Dü, Bad Brains, Black
Flag, Sisters Of Mercy oder gar Neil Young näher.

Nach der zum Album gelaufenen Headliner Tournee begab sich die Band unmittelbar für die Aufnahmen zum anstehenden neuen Album ins Studio. Nur Tage nachdem die CD fertiggestellt war, begaben sich PRONG erneut auf Tour, diesmal mit Danzig und Superjoint Ritual und veröffentlichten die erste Single "Ultimate Authority" am Tag, als sich der Tourtross in Bewegung setzte.

Das Album, "X – No Absolutes", zeigte PRONG einmal mehr von ihrer besten Seite. Die schiere Grimmigkeit und Intensität des Eröffnungsdreiers "Ultimate Authority", "Sense Of Ease" und "Without Words" ließ die Zuhörer nach Luft schnappen. Wieder ging es auf eine weltweite Konzertreise, als Special Guest von Obituary und Exodus in Europa und in Amerika mit Testament und Sepultura.

Zwischen all den Tourneen hat Tommy Victor es fertig gebracht, ein weiteres,
hochklassiges Album zu schreiben und aufzunehmen, das vierte mit brandneuem
Material und das sechste Aufnahme Projekt in nur fünf Jahren. Ihn als äußerst produktiv zu bezeichnen, könnte man noch als untertrieben bezeichnen.

Das neue PRONG Album "ZERO DAYS" ist ein weiteres Monster von einem Album,
ein weiterer Schritt zur Veredelung, hin zum perfekten PRONG Sound. Eine Scheibe, die keinerlei Füllmaterial enthält oder gar langweilig wird.
Von den ersten Takten des Openers "However It May End", bis zu den
Schlussakkorden des Rausschmeißers " Wasting Of The Dawn" werden keine
Gefangenen gemacht. Jeder Song für sich, ist eine emotionale Achterbahnfahrt, vollgepackt mit massivstem Riffing, eisenharten Grooves und gekrönt von Tommy's sich stetig verfeinernden Vocals.

"ZERO DAYS" wurde wurde erneut von Tommy Victor produziert, in Zusammenarbeit mit seinem vertrauten Sidekick Chris Collier als Co-Produzenten und Engineer.

Eintritt: 24.00 € | Eintritt VVK: 20.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Mo 27.08.2018
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Mi 29.08.2018
Goldener Salon

musicHHwomen präsentiert: The Club of Heroines
MeetUp vor 8: This is Future Performing – Vocal Tech & Visual Artists

All genders, aufgepasst! Die musicHHwomen - art.business.media. laden zum dritten "The Club of Heroines" in den Goldenen Salon: Bei kühlen Feierabenddrinks und DJ-Programm gibt es spannende Inputs und Disskussionen zum Thema "This is Future Performing – Vocal Tech & Visual Artists"! Seit der Gründung 2017 setzen die musicHHwomen dem GenderGap der Musikbranche ein dickes Netzwerk entgegen – für mehr weibliche Präsenz, mehr Community und Empowerment. The Club of Heroines ist eine MeetUp-Reihe zur besten Afterwork-Zeit und findet vierteljährlich in wechselnden Locations statt.
Ein Projekt von RockCity Hamburg e.V.
Mehr Infos auf www.musicHHwomen.de // www.rockcity.de

Open: 18:00 | Start: 18:00
Do 30.08.2018
Hafenklang | Konzert

Gray Noir (HC/Punk/Metalcore, D)

GRAY NOIR

Hamburg, Berlin, Köln und München werden als erste Städte GRAY NOIR zu spüren bekommen

GRAY NOIR sind endlich da! Ein Projekt, das über Jahre hinweg entstanden ist. Eine Idee, die fast vor einer halben Dekade durch Nico, ehemaliger Sänger von WAR FROM A HARLOTS MOUTH / THE OCEAN, und Christoph, Bassist von JENNIFER ROSTOCK, entstanden ist. Ein Output, der allen Ärger vereint, der durch das entstanden ist, was wir "post millenial everyday life" nennen. Ein Weckruf für eine kranke Welt.

Diese Band muss in kein musikalisches Gewand gedrängt werden, genauso wenig wie in irgendeine Szene oder andere Begrenzungen. GRAY NOIR ist echt. GRAY NOIR ist impulsiv. GRAY NOIR ist wirklich angepisst. Ihre erste, selbstbetitelte EP wird dir 2018 in die Fresse schlagen.

Die erste Single könnt ihr euch im Video hier anschauen: www.youtube.com

Kingstar präsentiert:
GRAY NOIR
Plus Special Guests

30.08.2018 Hamburg - Hafenklang
31.08.2018 Berlin - Musik & Frieden
01.09.2018 Köln – MTC
02.09.2018 München – Backstage

Präsentiert von: FUZE, SLAM und Morecore

www.facebook.com

Tickets:
www.tixforgigs.com
bit.ly

Eintritt VVK: 15.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Goldener Salon | Konzert

LETO (Post-Punk/ Hamburg)
Record Release Show: "Vor die Hunde"
+
GR:MM (Alternative Emopunk aus Braunschweig)

Altenpfleger trifft Sonderpädagogen, Student der sozialen Arbeit und angehenden Mediziner. Nein, kein Witz, sondern "Quasi die sozialste Band der Welt" (Leto uber Leto), die sich 2013 grunden, nachdem sich einzelne der vier Musiker bereits seit Anfang der 2000er Jahre aus verschiedenen Bandprojekten kennen.

Was vor funf Jahren in englischer Sprache beginnt, weil sie mit ihrem jugendlichen auf-die-Fresse-Punk brechen wollen, wandelt sich 2016 in deutschsprachigen, eigenwilligen Postpunk. Von dem Florian Zandt nach dem Release ihrer ersten EP im November 2016 auf visions.de schreibt, Leto
erinnerten ihn an Captain Planet und Muff Potter und "mit ihrem lockeren Vibe, der Punk-Schmiss an Indie-Tanzbarkeit schweißt und sich auch den ein oder anderen Ausreißer in komplexere Gefilde gönnt, fullen Leto ein Stuck weit das Loch, das Adolar hinterlassen haben". Irgendwo zwischen sperrigen Strophen und uberraschend hymnischen Refrains loten die Hamburger ihre Extreme aus und sammeln seit rund zwei Jahren Live-Erfahrungen (unter anderem mit Bands
wie Smile and Burn, Lygo oder Abramovicz) unter dem Booking von Spider Promotion.
2017 entscheiden die Hanseaten ihr erstes Full Album mit Unterstutzung von Olman Viper in den Nullzweistudios zu produzieren, der bereits bei Bands wie Kmpfsprt und Captain Planet fur druckvollen Sound gesorgt hat. Eine kluge Investition, denn ihre Bewerbung mit ersten Studio-Mixes bei Rookie Records im Herbst 2017 fuhrt nach einem Live-Showcase am Jahresende zum Label- und
Verlagsvertrag Anfang 2018.

Am 31. August wird ihr Debut "Vor die Hunde" auf Vinyl, CD und digital erscheinen.

Jannes Hecker Gesang /Gitarre
Paul Kala Gesang / Bass
Pascal Albrecht Schlagzeug
Phill Fedtke Gitarre

presented by Ox-Fanzine & Noisy

GR:MM (Alternative Emopunk aus Braunschweig)

Bei GR:MM geht es nun nicht nur um Politisches und Gesellschaftliches, sondern vorallem auch um private Dinge und Konflikte mit der eigenen Person. Klingt nach 08/15? Ist es keinesfalls! GR:MM verstehen es, altbekannte Themen in intelligente, spannende und deutschsprachige (!) Texte zu verarbeiten! Eine Begabung, die gerade live am besten zur Geltung kommt.

Wände aus Gitarrenmelodien, aggressiver Bass und treibende Drums machen den Sound aus und die Wirkung wird durch die unglaubliche Bühnenpräsenz nur noch verstärkt. Ob das Quartett dabei auf der großen Bühne oder im kleinen Kämmerlein spielt, ist völlig egal. Es gibt keinen Ort, an dem GR:MM das Publikum nicht zum Schwitzen bringen oder gar die Mitsing-Parts ohne Wirkung bleiben. Sie begeistern und faszinieren zugleich. Eine mitreißende (Live-)Band, von der man in Zukunft zweifellos noch einiges hören wird! Für Fans von Basement, Title Fight, Marathonmann und KMPFSPRT.

grmm.bandcamp.com
www.facebook.com

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 9.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 31.08.2018
Hafenklang | Konzert

Get Lost Fest VI

BAKERS (D)
SLUG BAIT (SWE)
SLANDER TONGUE (D)
ERO GURO (B)
DEATH BY UNGA BUNGA (N)
MODERN CONVENIENCE (USA)
FOSTER CARE (USA)
THE SUEVES (USA)

More Infos:
www.facebook.com

Eintritt VVK: 38.00 €
 | Open: 19:00 | Start: 20:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!