Vorschau

Mi 02.09.2015
Goldener Salon | Konzert

Helgoland (hh) und Parve (jerusalem/israel)

PARVE -
Parve* are Yaniv Schönfeld [Bb guitar] and Tomer Damsky [drums & vocals], a poststonergrungedowntempononmelodicdroneconcept duo from Jerusalem. Their music jewcily blends sludge, noise, stoner, drone, improv, shamanism and fear of technology inspired by the cat moog. Parve screech in fake french about daily issues, such as love, death and religion.
www.youtube.com
www.youtube.com

our released bedtime drone album:
parve.bandcamp.com

more music/videos/pics here -------- parvemusic.weebly.com



Helgoland (HH)

Michele Avantario (drums) and Rudi Burr (bass). Maybe with one or two new tracks.

www.helgoland.co.uk

youtu.be

Eintritt: 7.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Fr 04.09.2015
Hafenklang | Party

Bass-Stübchen

Das Bass-Stübchen öffnet am 04.09.2015 im Hafenklang wieder seine Pforte zu einer schweißtreibenden Nacht voller grooviger Melodien und Bässen aus den Bereichen Deep-House, Tech-House und Techno. Runde Tanzfüße und ein fettes Grinsen im Gesicht sind nur ein Teil der Nebenerscheinungen dieser Party. Bei den Protagonisten an den Reglern bleibt auch kein Wunsch offen!

Rich vom Dorf
soundcloud.com

C2-Datei
soundcloud.com

Heiße Pladde
soundcloud.com

Rave on!

5,- € Eintritt

Start: 23:45
Goldener Salon | Konzert

AUSVERKAUFT!!! Schnipo Schranke

Achtung...pünktlicher Konzert-Beginn um 21:30h!!!

vimeo.com
www.youtube.com

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 05.09.2015
Hafenklang | Party

FOR DANCERS ONLY!
Northern & Rare Soul Club
together with
TREASURE SOUNDS ALLNIGHTER
Rocksteady, Ska & Reggae Club

2 Floors!

Guest Deejays:
Matti // Bremen // Backdrop Soul Club
The Rhythm Ruler // Berlin // Maratone Long Distance HiFi
Thorsten Wegner // Hamburg // Pure Soul Records
Panza // Berlin // Midnight Drifters

+ Hosts: The Jan, Hei-ko Treasure Sounds, Matu & Dan the Man

Eintritt: 8.00 €
 | Start: 23:00
So 06.09.2015
Hafenklang | Konzert

FOR DANCERS ONLY proudly presents:
Cherry Boop and the Sound Makers (F/Soul Music/Legere Recordings)

FÄLLT LEIDER AUS!

Goldener Salon | Konzert

Warcry (D-Beat Crust from Portland/USA - incl. Members of Tragedy, Hellshock, Estranged, Talk Is Poison etc.) - Support bitte melden!

Eintritt: 6.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Mo 07.09.2015
Hafenklang | Konzert

Jeff The Brotherhood + Dolphin Lovers (HH)

Das Brüder-Duo Jeff The Brotherhood aus Nashville gibt es seit 2001 und ihre Musik bezeichnen sie als eine Mischung aus 70s Hardrock, 80s Punk, 90s Grunge und Pop Melodien.

Ihr neues Album "Wasted On The Dream" habe sie zusammen mit Joe Chiccarelli, der auch schon mit The Strokes, Poco, My Morning Jacket und Beck zusammen gearbeitet hat produziert.

Mittlerweile sind sie von einer 3-seitigen Gitarre und einem minimalistischen Drumkit zu einem kompletten Rock Outfit gewachsen. Jake's Gitarre hat jetzt volle 6 Seiten und die Drums bestehen nun auch aus mehr als aus Kick und Snare. Für den Bass auf dem Album konnte man kein geringeren als Jack Lawrence (Raconteurs, Dead Weather, City und Colour) gewinnen. Außerdem gibt es gesanglichen Support bei einem Song von Bethany Cosentino von Best Coast und dem nicht genug, steuert Mr. Ian Anderson von Jethro Tull persönlich ein Flöten Solo für den Song "Black Cherry Pie" bei.

www.facebook.com
soundcloud.com

Dolphin Lovers sind die neueste heiße Garagerockentdeckung aus Hamburg. Energiegeladener Garagepsych mit vielen Whoos, Reverb auf Anschlag und einer Menge 60s Vibes. Die drei Jungs haben gerade ihr erstes Tape auf la pochette surprise records veröffentlicht und lassen nun das Flipper Thema auf ihren Konzerten wieder aufleben.

Music: dolphinlovers.bandcamp.com
Blog: dolphinloversband.tumblr.com
FB: www.facebook.com
Video: www.youtube.com

Eintritt VVK: 12.70 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | DJ-Abend

Eintritt auf Spende: Überwachungsmodul (Punk aus HH)

Ab 22 Uhr Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf - Eintritt frei!

Mi 09.09.2015
Hafenklang | Konzert

Black Book Lodge
Plus Special Guest: Förtress

Wenn es die perfekte Vermählung zwischen Stoner Rock, Progressive Metal und Alternative Rock geben würde, dann wären das Black Book Lodge. Zudem zieht die dänische Band die nordische Karte und zeigt auch ihre kalte, misanthropische Seite. Black Book Lodge bieten sozusagen den perfekten Soundtrack für einen Vulkanausbruch auf Island!

Inspiriert von so unterschiedlichen Acts wie Queens Of The Stone Age, Mastodon und Opeth, aber auch der Gothic-Seite der Americana-Szene wie sie der Predigersohn David Eugene Edwards und seine Acts 16 Horsepower und Woven Hand vertreten.

Schon recht schnell, als die Band 2011 anfing, Musik zu machen, wurden Gerüchte ob der Qualitäten von Black Book Lodge laut. Die erste EP "We Are Legion" 2012 untermauerte das. Regelrecht abgefeiert wurde ihr im Frühjahr in Dänemark und im Sommer 2014 in Europa erschienenes Debütalbum "Tûndra".

www.facebook.com

Eintritt VVK: 14.50 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Do 10.09.2015
Hafenklang | Konzert

Miss Kenichi (Berlin/Minimalistischer Americana)
+ Halma (Hamburg)

Miss Kenichi kam als Tochter eines Lastwagenfahrers zur Welt und wuchs in einem abgelegenen Ort in den Wäldern auf. Dass dieser Ort nicht an einer staubigen Straße in Alabama, sondern irgendwo in Deutschland liegt hört man ihren ausgedörrten Songs nicht an. Minimalistischer Americana auf einer alten elektrischen Gitarre, Katrin Hahners spröde Stimme wird auch an einem Truck-Stop auf der Torstraße für Gänsehaut sorgen.
www.misskenichi.com
de-de.facebook.com

Halma sind:
Thorsten Carstens - Gitarre, Lapsteel, Gesang
Andreas Voß - Gitarren, Bass, Loops
Fiona McKenzie - Schlagzeug, Gitarren, Loops
Anna Bertermann - Synthesizer, Bass, Gesang, Digitales Orchester

1999 als Trio in klassischer Rockbesetzung gegründet, hat sich Halma schnell von herkömmlichen Songstrukturen verabschiedet, um ihre Instrumentalmusik einem fließenden Aufbau folgen zu lassen. Der Weg zu loopartigen, von Electronica inspirierten Tracks wurde 2001 durch den Zugang von Anna Bertermann an Bass und Synthesizer weiter geebnet.

Die Band entwickelt ihre Musik aus Improvisationen: Im Fluss des Spielens entstehen musikalische Themen, die die Bausteine für die Komposition der späteren Songs bilden: Pausen sind so wichtig wie gespielte Noten, singuläre Töne wichtiger als Akkorde, 60 bpm zwingender als 120. Halma übertragen Mechanismen elektronischer Musik in ein analoges Bandgefüge.
www.halma-music.com
halma.bandcamp.com

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 10.60 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 11.09.2015
Hafenklang | Konzert

HAMBURG PSYCH FEST

Das erste Hamburg Psych Fest im Hafenklang wirkt hypnotisierend und
bewusstseinsverändernd, jedoch ohne bleibende Schäden zu hinterlassen. Es
wird ein Abend voller psychedelischer Schönheiten, abgefahrener
Begegnungen und eine Reise durch verschiedene Dimensionen - von den 60’s
bis in die Gegenwart und noch darüber hinaus. Kommt mit auf den Trip!

INDIAN JEWELRY (Houston, TX, USA)

INDIAN JEWELRY sind nicht nur in Ihrem Heimatland für ihre verrückten
Bühnenshows bekannt, die man auf keinen Fall verpassen sollte. Die Band
verbindet noisy Psychedelic-Rock mit Synthie-Pop und anderen, völlig irren
und neuen kosmisch-experimentellen Klängen, die, ohne dass man es merkst,
das Bewusstsein verändern und einen in ungeahnte Sphären tragen.

www.facebook.com

PAPIR (Copenhagen, DK)

Das dänische Trio PAPIR gehört mittlerweile zur Elite der aktuellen
Psychedelic-Rock Szene. Es kreiert semi-improvisierte, hypnotisch groovige
Trips à la Can und führt uns durch kosmisch-psychedelische Welten. Die
Dänen kennen sich aus in der Geschichte des Electric Jazz, des Kraut- und
Progrock, spinnen diese jedoch noch weiter und geben ihr einen frischen
Anstrich.

www.facebook.com

STRATO (Hamburg)

STRATO - ein Hamburger Ensemble das auf eine auditiv-kognitive Reise einlädt, die sich anbietet auf Wolke 7 Trommelfelle zum Reißen zu bringen. Scharlachrote Wellen brechen an harten Felsen, dunkle Tiefen werden erhellt, aufgeworfen und fallen gelassen. STRATO - heißt der Langeweile zu entfliehen und Energie gebündelt und ungebremst zu erleben. Sich zu fragen ob heute gestern war oder morgen sein wird. STRATO - beinhaltet gestern, heute und morgen.

soundcloud.com

PHONETIC CIRCLE (Hamburg)

PHONETIC CIRCLE forschen tiefgründig, um den Phänomenen der Musik auf die
Schliche zu kommen. Ihre Vorliebe für die Sounds der 60 ́s, speziell
"Garage Rock" & "Psychedelic Freakbeat", nutzt die Gruppe als Inspiration
und setzt diese in ihre eigenen Kompositionen um. Dabei steckt ihr
Repertoire von zweiminütigen, tanzbaren Power-Pop-Hits zu
zehnminütigen,sphärischen Klanglandschaften ein breites Spektrum ab.

www.facebook.com

DJ STARLIGHT STEVEN

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 13.90 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Knock Knock Who's There? #8
Live: Meschiya Lake And The Little Big Horns (full New Orleans Band)

Meschiya Lake And The Little Big Horns
meschiyalake.com
www.youtube.com

DJs:
Mosquito Hopkins (41 Kg Schellackplatten)
Trill & Kickhöfen (Platten und Festplatten)

VVK im Lockengelöt
www.lockengeloet.com
und bei Ticketmaster
www.ticketmaster.de

Eintritt: 20.00 € | Eintritt VVK: 19.70 €
 | Open: 21:00 | Start: 22:00
Sa 12.09.2015
Hafenklang | Party

WOBWOB! presents: TRUTH.
Deep Medi / Tempa / Neuseeland

Was soll man sagen - der Kerl ist einfach phantastisch. Nicht nur ein
begnadeter DJ, sondern auch mit einer Leichtigkeit dabei, die ansteckend
wirkt. Und deshalb haben wir nach 2013 und 2014 auch in diesem Jahr Truth
gebucht. Drei Jahre in Folge bei WobWob! - das hat vor ihm noch kein DJ
geschafft.

WobWob! - Support Your Local Bass.
www.wobwob.net

Start: 23:00
Mo 14.09.2015
Hafenklang | Konzert

Suspicious Beasts (JPN/USA - Alien Snatch) + Lost Ballons (New band from Jeff (Marked Men/Radioactivity) & Yusuke (Suspicious Beasts))

Now it's a pure freakout out to see them as first japanese band on ALIEN SNATCH! Great bloomy garage psych pop you may never heard that rootsy out of nippon. Apart from the overall oddity "Never Bloom" is full of exotic driving twangy folk melancholy, mind-warping harmonic upbeat kicks, frontman Yusuke sings with desperate intoxicated recklessness, always evoking a surrounding of a sultry,mellow summer on a porch, fading away in throwing stones atmospherics.

Incredible recording/production job by Fumito & Jeff Burke (MARKED MEN, RADIOACTIVITY) in Tokyo and Denton, TX. Fans of 'modern' bands as JACUZZI or GOLDEN BOYS, KING TUFF, MOONHEARTS, REIGNING SOUND or GOODNIGHT LOVING take note!

blackholekuroiana.bandcamp.com
soundcloud.com

soundcloud.com

Eintritt: 8.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Di 15.09.2015
Hafenklang | Konzert

The Delta Saints (USA)

On The Delta Saints’ new album, Bones, their first for Loud & Proud Records, the Nashville-based band have stripped their roots/blues sound down to its essence, having rearranged the elements into something uniquely their own. Steeped in rock ‘n’ roll’s building blocks – country, R&B, soul and gospel – The Delta Saints’ second full-length effort explores influences like Jack White, The Black Keys, My Morning Jacket, Band of Horses and Led Zeppelin. Producer/engineer/mixer and Third Man Records alum, Eddie Spear [Jack White, Arctic Monkeys, Neil Young] provided a ghostly, psychedelic atmosphere at Nashville’s Sputnik Sound studios, yielding a sound unlike anything they have created before.

www.thedeltasaints.com
www.facebook.com

Eintritt: 16.00 € | Eintritt VVK: 15.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Death & Vanilla (Swe)

Notmebabe Haunting retro-futurist pop to file alongside Broadcast, Pram, Stereolab and as good as those. Beauty and innocence surviving amid crisis and disillusion. A lifeline for your soul.

Eintritt: 8.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Mi 16.09.2015
Hafenklang | Konzert

Blank Realm (AUS)

Blank Realm's transformation across the Australian mystic from sprawling spaced out psychotic punk blues, through the startling maverick pop psychedelia of ‘Go Easy’ to the widely acclaimed ‘Grassed Inn’, continues in its unrelenting quest for that quintessential synergy of chiming pop anthems.
Hook-laden throughout they unleash their wild yet tender new album ‘Illegals In Heaven’ which offers up freaked out reflections on life, love and circumstance. As knowing as the Chills or the Pretenders, loner ballads are as gnarled and world weary as Dylan in a cacophony as bruised as Royal Trux yet with the playfulness of Half Japanese.

www.facebook.com
soundcloud.com

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Do 17.09.2015
Hafenklang | Konzert

Jex Thoth (Doom/Psychedelic from San Francisco)

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 13.90 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Party

***Off The Radar Clubnacht***

Daedelus (L.A./Ninja Tune)
Bandulera (HH/Hoch10/Funky Kartel)
Brillex (Miss Hawaii & Toomassive)

"Off The Radar" ist eines der umtriebigsten (Kunst)-Kollektive weltweit. Unter dem Label gibt es heute einen Club-Abend im Goldenen Salon.
Als Gast ist Daedelus gebucht. Den Mann hat man schon zum ersten Off The Radar Festival in Neuseeland eingeladen und ausserdem hat Alfred Darlington einen exclusiven Track der Off The Radar-Compilation beigesteuert.
Er sprengt die musikalischen Grenzen zwischen Hip Hop, Drum'n' Bass, Jazz und Electronica und kreiert so seinen ganz eigenen Sound. Seit dem Debutalbum im Jahr 2002 bringt er fast jährlich ein neues Album an den Musikliebhaber. Bis heute sind es schon 12, veröffentlicht auf Plattenlabels wie Ninja Tune, Anticon oder Flying Lotus' Brainfeeder. Mit Laptop und seiner 'Monome', die geschätzte 1000 Tasten hat, spielt er live und on the fly seine Beats ein und lädt den Besucher so auf eine vielseitige, teils abstrakte, melodiöse und tanzbare Musikreise ein.
www.youtube.com
soundcloud.com
soundcloud.com

Eintritt: 7.00 €
 | Open: 22:00
Fr 18.09.2015
Hafenklang | Party

Bass Botanik 2Floors

Liebe Freunde des ausgefeilten Partyvergnügens,
wie wir ja alle wissen und äußerst bedauern neigen sich die warmen Tage bald dem Ende zu und alles was keine Flügel, oder das nötige Kleingeld, für einen Trip in die südliche Hemisphäre hat, bereitet sich auf die Eiszeit vor.

Das heißt aber auch, die Clubsaison geht wieder los. Das wollen wir mit Euch feiern!

Weil es beim letzten Mal so schön war, entern wir am 18.09. erneut den Hafenklang! Das ganze auf zwei Floors, mit 'ner Menge abgefahrenem Zeug im Gepäck und erstklassigen Haudegen an unserer Seite, die für den richtigen Groove sorgen.
Wir geben Tanzstunden (4-to-the-floor und den klassischen Sidestep) und Sprachrythmuskurse bei Artikulationsbeschwerden für Jung und Alt.
Und wie immer wird es einige Attraktionen geben um den Spaßfaktor zu erhöhen.
Lasst euch also überraschen.

Mukke von und mit in alphabetischer Reihenfolge:

Doe & Fils Rauscht (Mondmaler/BassBotanik)
soundcloud.com

Electrobüro (BassBotanik)
soundcloud.com

Fischplatte
soundcloud.com

Günni & Schense (Plattenschmaus/BassBotanik)
soundcloud.com
soundcloud.com

Hari & Spielplatz (Plötzlich Musik/BassBotanik)
soundcloud.com

Kassetten Toast (BassBotanik)

Liebe & Haß (Hai Life/Paradox)
soundcloud.com
soundcloud.com

Miezenwahnsinn (Bushkantine/BassBotanik)
soundcloud.com

Paint The Seven
soundcloud.com

Da wir alle eine schöne Party mit viel guter Laune feiern wollen,
sind Nazis, Sexisten, Homophobe und Bildleser nicht willkommen!
Wir freuen uns auf eine wilde Nacht mit euch ihr Zuckerschnuten.
Bis dahin! Und genießt noch die warmen Tage...

Start: 23:00
Goldener Salon | Konzert

AUSVERKAUFT!!!

Pascow - Lost Heimweh- + Support

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 11.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 19.09.2015
Hafenklang | Party

Drumbule Drumbule - Drum'n Bass
Effex (outbreak)

2floors

Effex (outbreak)
soundcloud.com/effex-dj

Drumbule 2nd Floor
tonight Affenklang

Start: 23:00
So 20.09.2015
Goldener Salon | Konzert

Useless Eaters (Punk, San Francisco)

Seth and Useless Eaters have been ripping the shit out of terse Telecaster-sharp riffs and Devo indebted angular rhythms since dude was 18 years old. A young protege of Jay Reatard, Seth’s home-fried concoctions are sharp, corrosive mini-masterpieces that make you want to flick cigarettes and push strangers. Psycho-sexual serrated vocals, acidic thin guitars, rubbery bass and hot to tape traps lather the whole disc. A really ripping crew of tunes from Seth this time around, kicking off with the supremely heavy "American Cars” and not letting up til the side break - these are glass crunching gems with just the right amount of crud to cut your lip a little. A great alienated vibe throughout and some really sticky melodies in there too. Going out under the neon tonight?.... take this with you.

www.facebook.com
uselesseaters.bandcamp.com
soundcloud.com

Eintritt: 8.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Mo 21.09.2015
Hafenklang | Konzert

The Holydrug Couple (Psych Rock from Santiago, Chile on Sacred Bones)
+ Weird Owl (Psych Rock from Brooklyn on Tee Pee Records)

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | DJ-Abend

Eintritt auf Spende: Priests (Punk from Wahington DC)

Ab 22 Uhr: Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf - Eintritt frei!

Priests’ frenetic rhythms and unhinged bass spasms hearken to historic DC noisemakers Fugazi, the Dismemberment Plan, Q And Not U, and Bikini Kill. But despite their obvious heritage, this band’s unique presence is unmistakable, particularly the approachable yet fiercely confrontational way Glass leads the charge. Even if she didn’t have such a way with words the sheer bracing immediacy of her stage presence would tell you she’s got something to say.

priests.bandcamp.com
666priests666.tumblr.com

Open: 20:00 | Start: 21:00
Di 22.09.2015
Hafenklang | Konzert

Los Fastidios (ITA - Streetpunk/Oi/Ska)

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 23.09.2015
Hafenklang | Konzert

Nihiling (Postrock, HH)

Die Wurzeln dieser Band stammen aus einem Genre, das allgemein als Postrock bezeichnet wird. Seine Blütezeit hatte dieses Genre zu Anfang des neuen Jahrtausends. Der Hype ist vorbei, nihiling aber sind geblieben. Ihre Musik hat sich verändert, der Ursprung ist immer noch zu hören. Ruhige Passagen wechseln sich ab mit lauten Ausbrüchen, Schönheit ist immer etwas, das jederzeit zerstört werden kann. Man könnte diese Musik traurig nennen, oder vielleicht schwermütig. Aber das ist nur einer der Eindrücke, der beim Hören entstehen kann. Schubladen sind dann auch nichts, womit die vier Musiker aus Hamburg etwas zu tun haben möchten. Es gibt keine Grenzen oder übergeordnete Ideen und Ziele. Es gibt nur die Musik, und die Hoffnung, dass sie etwas transportiert. Was das ist, muss jeder für sich selbst herausfinden.

www.nihiling.de
www.facebook.com
nihiling.bandcamp.com

Eintritt: 10.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Do 24.09.2015
Hafenklang | Konzert

THE SLACKERS (NY/SKA)

The Slackers gelten in der Ska Szene zu recht und unbescheiden als die beste Ska Band der Welt, wenn auch sie selbst ihren Sound lieber als Brooklyn Soul, eine relaxte Mischung aus 60ties-Ska, Soul, Swing und Jazz beschreiben. Wie auch immer... Genau diese musikalischen Einflüsse, eine rohe Punk Attitüde, unschlagbares Songwriting und die rauchige Stimme des Sängers Vic Ruggieros machen sie live unschlagbar. Und dafür, dass sie sich The Slackers nennen sind sie mit 14 Alben unglaublich fleissig!
www.theslackers.com

Eintritt: 17.00 € | Eintritt VVK: 16.15 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 25.09.2015
Hafenklang | Party

160+

Der große 160+BassJam

Mit 160+ gibt es seit einem Jahr eine Reihe, die sich der Musik henseits
der 160bpm-Marke widmet: SlowFast, Jungle, Drum-n-Bass, Trap, Juke und
Footwork werden von Bandulera (Hoch10), Usus (Bristol Meth), Phokus
(WobWob!), dem Vinylizer (WobWob!) und diversen Gästen fusioniert und
zelebriert. Diesmal findet das ganze im Club statt und dazu haben die vier
sich wieder illustre Gäste eingeladen, so dass man sich auf einen großen
160+BassJam freuen darf.

Start: 23:00
Goldener Salon | Konzert

ThirdEar (Brazil) + Defrakt (HH)

ThirdEar, from Curitiba, Brazil. The band sounds like a truly unique combination of styles. From old-timey progressive rock to modern soul-crushing metal, they mash it all up together with their own identity.

Their first full album will be called Resilience, to be released in April 2015. Independently recorded and produced by Júlio Miotto (who's also the new vocalist) and mixed and mastered by Daniel Bergstrand and Giorgos Nerantzis at DugOut Studios, Sweden.

Their previous endeavour was A New Cycle, a home recorded EP with 4 songs, featuring contributions from jazz local legend Mário Conde and from the frontman for danish band The Psyke Project, Martin Nielskov. With that, they managed to be the first brazilian band ever to play at the Euroblast Festival, and the opening act for Meshuggah in their first show in Brazil.

thirdearofficial.com
www.facebook.com
thirdear.bandcamp.com


DEFRAKT aus Hamburg verdichten tief gestimmte Gitarren und brachiale Vocals zu schwer groovendem Progressive Metal. Aggression mit Kalkül trifft auf mechanisch präzise vorgetragenen Rhythmuseskapaden.

www.facebook.com
www.defrakt.com

Eintritt: 10.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Sa 26.09.2015
Hafenklang | Party

Push!

Melbourne Bounce, Electro-, Dutchhouse und Progressive House Das letzte September Wochenende! Speichert euch den Termin in eurem Kalender denn PUSH lädt ins Hafenklang. Klubbaa und sein Gast spielen Melbourne Bounce, Electro und Progressive und zum Ende wird es wie bei jeder PUSH Party etwas "Technoider" Freut euch wieder auf eine Videomapping Bühneund free Sweets & Sticker so lange der Vorrat reicht.

Start: 23:45
Goldener Salon | Party

Halbstark
präsentiert die 2. Tanzsause
*** Rock'n'Roll ***

DJ's :
Lucky Shooter
Frankfurt

Jumpin Andi
Berlin

Grimzilla
Hamburg

Eintritt: 6.00 €
 | Start: 22:30
So 27.09.2015
Goldener Salon | Konzert

Column Rats (AUS) + Pretty Hurts (Berlin)

David West (Rank/Xerox, Lace Curtain, Liberation, Burning Sensation, ex-Total Control) started Rat Columns in Perth in the semi-late 2000's.

He recorded some of the tracks on the debut 4-song 7" there, released on Smartguy Records in 2011, with the drummer James Viniciguerra (Total Control, The Collapse, AIDS). Upon moving to San Francisco he accumulated members Jonathan Young (KBA) and Matt Bleyle (Violent Change, Sopors). These four lads recorded the 'Sceptre Hole' LP which was released on SF-based label Smartguy Records in 2012. The same lads along with Mikey Young (ECSR, Total Control, Set To Snap, Neopolitan, The Breadmakers) recorded the 'Leaf' LP which was released on Australian label RIP Society. Robert Pickle (Scream Mask) joined the band for their 2013 European tour. The limited edition 'Stay' 7" lathe cut single was released by Syncro System for the 2014 USA tour. West is currently based in Perth, Western Australia, and the RC crew has expanded to include Amber Gempton (Astral Travel, Magic Window) on bass, Louis Hooper (Wind Waker) on keyboards and Chris Cobilis (Tigers, Smrts, Zerodent, solo) on drums. New releases for 2015 are the four-song 'Fooling Around' 12" EP on Blackest Ever Black and the five-song 'Do You Remember Real Pain?' 12" EP on Adagio 830.

Rat Columns is influenced by frosted jangle, pastoral pop, grey clang, damp chime, monochrome and technicolor.

ratcolumns.tumblr.com
ratcolumnsband.bandcamp.com
vimeo.com

PRETTY HURTS is a new 3-piece rager that hails from Berlin. They easily combine punk rock with noise, melody and with different layers of post hardcore. And they get away with it! These nervous half a dozen tracks on their debut 12" 'Make Graves' on Aachens finest Rockstar Records sound like an angrier version of some DC Bands during the 'Revolution Summer' mixed with post-modern scandinavian noise bands. You won't find any moments of dullness on this!

prettyhurts.bandcamp.com
www.facebook.com

Eintritt: 6.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Mo 28.09.2015
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Di 29.09.2015
Hafenklang | Konzert

The Bevis Frond (UK) + Fraudband (AUS)

The Bevis Frond is a working rock band. It inhabits that crepuscular zone which sits amorphously between the mainstream and the underground. Not big enough to get on to television or appear at prestigious events (though a distinguished attempt at Granada TV's 'Countdown' quiz show has passed into legend), and not small enough to interest the legions of kindly record company moguls waiting like vultures to assist their young proteges efforts at enlarging their label's incomes. Another over-riding feature of The Frond's rather unique position is that the three main protagonists are no longer what is known in affectionate farming circles as 'spring chickens'. This has its pros and cons. The pros being that all the relevant dues have been paid, the quality of the playing is usually of a reasonably high standard, and having seen it, done it, smoked it and shagged it, the anticipated level of naivete is almost never achieved. In English that means we can't be taken for a bunch of stoned out idiots all the time. Moreover, if we are, those poor unfortunates who have miscalculated the ease with which we can be stitched up, often have their misconceptions brought to their attention swiftly and forcefully. And in a strange way this is also one of the cons. The very fact that we are quite clearly not pushovers, makes us an unattractive proposition to most termites in the music industry. Not that I don't understand. Why bother with a cantankerous bunch of middle aged cynics, when the world is full of pretty young things queuing up to be taken to the cleaners? I mean, think of the video! 
I'm Nick Saloman, born in London in 1953. I write all the material for the band, which in the studio at least is basically a solo project. On record, I play all the instruments, do all the singing, produce, edit, design, sell, and all that. Live, I play guitar and sing, while the bass is played by Ade Shaw, and the drums by Andy Ward. I consider myself to be extremely fortunate in securing the services of these two fine musicians. Let me elaborate; Adrian Paul Shaw is my senior by six years, which means he was going to gigs in the sixties that I could only dream about. OK, I saw a lot of bands from early '68 onwards when I was just 15, but Ade was already 21 and he'd more or less seen everyone worth seeing. Beefheart at the Tithe Barn, Harrow, Hendrix at the Saville, Howlin' Wolf, Sonny Boy Williamson, The Redcaps, Paul Simon at High Wycombe Town Hall In '65. He even saw Shane Fenton and The Fentones with Bobby Elliott on drums! I met Ade in '89, introduced by a guy called Rod Goodway via a friend of mine called Phil McMullen. We got on really well, and found we had a great deal in common. Over the years Ade has referred to this 'synchronicity' on a regular basis, and I have to admit there does seem to be something going on there. Both our fathers were Jewish refugees from war-torn Europe who married London girls, we both injured our arms in motor bike accidents, we both have one child and our houses are extremely similar. The clincher, however, for me came when Ade's aunt from Vienna died recently and he received some family papers. It turns out that his great, great grandmother's maiden name was, you guessed, Salomon, which is how my grandparents spelled their surname. It was my father who cunningly anglicised it to Saloman. Ade has been with me from the start of the touring. We've had a succession of other members. The first line-up featured 'Rustic' Rod Goodway on guitar and Martin Crowley on drums. Rod has been mates with Ade since the late sixties when they played in various bands together. There was 'J.P.Sunshine', 'Rustic Hinge' and most notoriously 'Magic Muscle'. They shared a Dorsetshire farmhouse in 1970 with Arthur Brown and lived in close proximity to High Tide, before moving to Bristol, going their separate ways in the mid-70s when Ade got the gig as Hawkwind's bassist. The live Frond was born from a Magic Muscle re-union in 1989 supporting Hawkwind. Their original guitarist, Huw Gower, was in New York and unavailable, while the drummer, Kenny Wheeler had jacked it all in many years before. I was asked to sit in on guitar, and suggested my friend Martin as drummer. The result was so encouraging that when The Frond was asked to tour Europe in 1990, that became the first line-up. Martin was a lot younger than the rest of us. A wonderful drummer, but a consummate party animal complete with blue mohican and 'Clash City Rockers' tattooed across one bicep. One tour was enough. Rod, being primarily a singer was a little superfluous. For our next European jaunt we were going to employ the services of ex-Pretty Things/ Pink Fairies drum legend, Twink, otherwise known as John C. Allder. However, shortly before leaving for Copenhagen, he began to show worrying portents of what may well have been to come. An insistence on a month's supply of bottled water (in case he got spiked), and a private bathroom at every gig caused us sufficient anxiety to enquire as to whether or not he was really that keen on going. With a couple of days to spare, we replaced him with Ric Gunther, who was a close friend of our new guitarist, Bari Watts.
I've been friends with Bari since I was 18, and as I frequently opine, he is the best guitar player who isn't famous that I've ever heard. This line-up lasted for three years, but came to an end in The Goodwill To All Men public house, Harrow at the beginning of '94, when, spurred on by a problematic European tour of their own band, 'The Outskirts Of Infinity', and not a little alcohol, Bari and Ric decided to air all their apparent grievances at life in The Frond, and gave a list of what I felt were unrealistic ultimata, the upshot of which was that they quit the band. Ade and I had to find replacements quickly as we had a tour lined up. We decided to forego the services of another guitarist. I felt I could handle that side of things alone. As for the vacant drum stool, a singer/songwriter acquaintance of ours, Todd Dillingham had recently been in touch with ex-Camel and Marillion drummer, Andy Ward, and used him on a couple of recordings. I got hold of Andy's number and asked if he'd like to meet up for a play. We all got on fine, the music sounded better than ever, so Andy joined the band. Perhaps it should be noted that, as is the case with all drummers, Andy did not come without a certain amount of baggage. A truly superb drummer and a thoroughly nice guy, Mr.Ward has a medical and social history that can be a little daunting to the casual observer. 
Most years The Frond embarks on a European tour. This usually lasts about a month and takes in most countries, though for some reason we've never played in France or Spain. 1998 saw the Frond embark on it's first coast to coast tour of America, it must have gone well as we're due back there again in 1999.
Nick Saloman.

bevisfrond.bandcamp.com

www.facebook.com

SUPPORTED BY JEVER LIVE

Eintritt: 18.00 € | Eintritt VVK: 15.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 30.09.2015
Goldener Salon | Konzert

DOUBLE VETERANS (B/Lo-Fi Garage Rock)
+ PC WORSHIP (US/Art-Punk/Avant-Sludge)

Die Double Veterans sind eine Psychedelic Garage Band, dessen Mitglieder sich die Plattensammlung ihrer Eltern sehr genau angehört haben. Vorausgesetzt natürlich, dass selbige Sammlung eine ordentliche Portion 60s-Rock und 70s-Psychedelic umfasst. Die Jungs schütteln und zerreiben alles Glattpolierte bis donnernder, dezent verstimmter, noisiger Garage Rock übrig bleibt.

Auf ihrer aktuellen Platte "The Brotherhood of Scary Hair and Homemade Religion" findet sich von wuchtigen Ohrwürmern wie Beach Life, über verhallte psychedeliche Tracks wie Strange Girl bis zu Lärmgewitter á la Loaded Gun alles was das Garagenherz begehrt.

Album Stream: doubleveterans.bandcamp.com

www.facebook.com

Videos:
www.youtube.com
www.youtube.com

PC WORSHIP
"art-punk/avant-sludge” – Jenn Pelly, Pitchfork
pcworship.bandcamp.com

Eintritt: 8.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Do 01.10.2015
Hafenklang | Konzert

Little BIG (Rave from St. Petersburg)

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

MAD BUTCHER TOUR
Arrested Denial (Ger/Punk)
+ Kapelle Vorwärts (Ger/Punk)
+ Ashpipe (It/Punk)

Eintritt: 7.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Fr 02.10.2015
Hafenklang | Konzert

good bye
Supershirt
2007 bis 2015

ACHTUNG AUSVERKAUFT!!!
Zusatzkonzert im Molotow am 03.10.2015

Am Anfang (2007) waren da plötzlich diese zwei leicht spackigen
Typen, die halbnackt und Händchenhaltend in der knietiefen Ostsee
froren. Aus Versatzstücken der Popkultur und dummen Sprüchen von
Freunden fügen Tim Brenner und Faxe System Texte zusammen, aus ein paar billigen Controllern und Plugins die Beats. Supershirt, der ebenfalls
leicht spackige Name. Ganz geil, eigentlich. Mit einem weißen Honda
Prelude (‘88er Baujahr) zu den Jugendzentren und Dorfdiscos in
Mecklenburg. Die anderen Bands neidisch, denn bei Supershirt muss
niemand Verstärker schleppen. Tausende Autobahnkilometer und dutzende
Polizeikontrollen später auf dem Höhepunkt des deutschsprachigen
Elektrobolz, einen Hit im Gepäck, der ein Superhit hätte sein sollen
(8000 Mark), steigt Timo Katze in Hamburg zu und lallt "will mit”. Das
Dreiergespann professionalisiert sich und seine Trinkkultur, Audiolith
übernimmt das Booking, Supershirt engagiert einen Mischer, der Getränke
auf Tour macht und kauft ein Auto für die ganzen Flaschen, die jetzt
mitmüssen. Sie schreiben bis 2011 an einem völlig unzugänglichen
Konzeptalbum. Als "Kunstwerk” erscheint, kann die Kritik wenig mit den
experimentellen Gitarrensounds und aberwitzigen Reimkaskaden anfangen.
Doch das Publikum hat mehr Durst als das Feuilleton und kommt zur Tour.
Danach Hurricane, Southside, Sputnik Springbreak, SMS, 3000 Leute, alle
"8000 Mark”, Hammer! Doch dann der Absturz im Jugendzentrum Dorfen
(Bayern) im Jahr 2012. Die Band ermordet einen jugendlichen
Veranstalter, weil der den Club nicht gefegt und dann noch was
schlechtes mit Zwiebeln gekocht hat. Im Jahr 2014 dann ein letzter
Versuch sich zu erklären. "Der Vierte Affe” biedert sich mit seinen
Gaga­Texten bei Kindern an und macht voll auf Schule mit dem begleitend
erscheinenden Buch (90 Seiten, lauter Buchstaben!). Die Band diffundiert
von Berlin aus nach ganz Ostdeutschland und jetzt kommt’s: Nach drei
wirklich guten Longplayern und zwei EPs, wunderschönen Musikvideos, über
350 grandiosen bis beschissen Konzerten, unendlich vielen Drinks, alten
und neuen besten Freunden, Festivals, Hasslieben, Konfetti, Erfahrungen,
Gaststätten, Hotelbetten, Kellerlöchern, Glühstäben, Schweinebands,
geilen Bands, im Grunde war das meiste schon ziemlich geil und schön
insgesamt, danke, danke danke, ist jetzt //*Schluss mit Supershirt*//!
Wir hören auf und wollen Euch alle noch ein allerletztes Mal an den
Orten sehen, die uns als Band geprägt und so viel gegeben haben, an
denen wir gern waren und immer noch sind. Das waren alles wir,

Supershirt 2007 bis 2015 //

Eintritt: 16.00 € | Eintritt VVK: 15.40 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Upper Crust (USA - Hard Rock) + The Grannies (USA - Punk)

www.facebook.com
theuppercrust.org


The Grannies story began on a hot July night in 1999, as five grown men dressed as old ladies crossed 11th St in San Francisco and hit the stage at the Paradise Lounge. 15 years, 8 Jack Endino-produced albums, 3 European tours, more than a few beer soaked house dresses, some delighted fans, some not-so delighted soundmen, an 8’ x 5’ oil painting by German artist Frank Bauer (that sold in Cologne for $25,000), some good press, some bad press; and these self-proclaimed "Masters of Quality Edutainment” are still at it. Still. Saustex label boss Jeff Smith has dubbed them "The hardest working ladymen in rock’n’roll”.

www.reverbnation.com
www.thegrannies.com
soundcloud.com

Eintritt: 10.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Sa 03.10.2015
Hafenklang | Party

Destination:Kingston

Open: 23:00
So 04.10.2015
Hafenklang | Konzert

Distemper (Moscow - Ska/Punk) + What We Feel (Moscow - Hardcore/Punk)

Distemper are one of the oldest active and well-known ska-punk bands of Russia. The band started in 1989 as a hardcore punk band. But with the time they integrate a brass section in the band and their style changed into ska-punk. Today Distemper play very good danceable ska-punk. The emphasises is on both styles in the same time. Fast powerful punk rhythms are in a perfect unity with danceable ska elements. The hoarse singing and the russian language give the songs supplementary charme. After some changes in the line-up the band consist of drums, bass-guitar, guitar, trumpet and trombone. Especially because of their great live performance Distemper is now not only well-known in Russia.

distemper.ru
www.facebook.com

www.facebook.com
wwfhc.bandcamp.com

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Mo 05.10.2015
Goldener Salon | Konzert

Eintritt auf Spende: Kurrakä (Dark raw Punk from Austin, TX)

Ab 22 Uhr Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Texas punk band KURRAKÄ‘s 10-song self-titled LP is a blistering dark thrash attack that borrows elements from bands like Tozibabe, from the dark punk tradition of "Siniestro” Spanish bands like Paralasis Permanente, Morticia y Los Decrepitos, and Alaska y los Pegamoides; and (musically and viewpoint-wise) from the anarcho-punk tradition of bands like Dirt.

www.facebook.com
kurraka.bandcamp.com

Open: 20:00 | Start: 20:30
Di 06.10.2015
Hafenklang | Konzert

Camera (Berlin - Krautrock)

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 9.50 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 07.10.2015
Hafenklang | Konzert

Paddy and The Rats (Celtic Folk Punk aus Ungarn)

Paddy and the Rats wurden 2008 von Paddy (Sänger und Songwriter), Vince (Bass) und Joey (elektr. Gitarre) geründet. Nach einiger Zeit stießen noch Seamus (Schlagzeug), Sonny (Akkordion) und Sam (Geige, Flöte, Banjo) dazu.
Sie spielen irische Seefahrer-Songs (Drunken Sailor, Bully in the Alley), Pub-Musik (Pub ‘n’ Roll, Fuck you, I’m drunk), aber auf Konzerten auch Cover von bekannten Punk-Größen (Sex Pistols, Green Day). Durch die teilweise exotischeren Instrumente hat jeder Song aber eine besondere Note.
www.paddyrats.com
www.facebook.com

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 10.60 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Micachu & The Shapes (UK)

Micachu & The Shapes’ return, three years after the
release of their last record ‘Never’, is
almost an accident: the trio of friends decided to
rehearse in an East London studio, and found
themselves immersed into an hours-long jam. Drummer
Marc Pell had an Edirol field recorder in
hand, and unbeknownst to his bandmates, recorded th
e whole session; Pell, Mica Levi, and
Raisa Khan were so enamored of those off-the-cuff a
udio experiments that they became the
underpinnings of a new record.

www.youtube.com

Eintritt: 14.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Do 08.10.2015
Hafenklang | Konzert

Steve Ignorant with Parnoid Visions + SOS

Steve Ignorant with Paranoid Visions is a collaboration between Crass legend Steve Ignorant and Irish punk rock band Paranoid Visions. Meeting eachother when Paranoid Visions supported Steve on the Last Supper Crass songs tour, Steve joined the band as guest vocals for the track Rock n Roll n Revolution (louder than war records 7") and on the bands "Escape from the Austerity Complex" LP in 2012. This led onto an agreement to carry on working and culminated with the album "when...?" and the 7" single "if ignorance is bliss" in 2013. The collaboration continues to attack the audience with its abrasive 80's anarcho punk style of aggression and will be playing UK, Germany, Ireland and the USA in 2015 with a new set which includes some of Steve's past material from the post-crass days.

www.facebook.com
soundcloud.com
www.youtube.com

www.facebook.com
s-o-s.bandcamp.com

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Dope Body (US)
Heads (Berlin)

Per Hechtsprung kopfüber in die Menge – Dope City liefern die musikalische Anleitung dazu. Schon seit ihrem 2012er Studioalbum Natural History, spätestens aber mit dem im Oktober diesen Jahres erschienenen, dritten Langspieler Lifer präsentiert der US-Vierer die mehr als solide Fortsetzung der 90er-Alt-Rock-Dekade von Drive Like Jehu bis Chavez. Dicke Namen, dicke Eier? Dope Body sind mehr als eine Blindkopie schon tausendfach in Form gesägter Gitarrenbretter. Jazz, New Wave, Math Rock – das Quartett entwirft keine Musik nach Maß. Was Zachary Utz, Andrew Laumann, David Jacober und John Jones spinnenfingrig skizzieren, endet vielmehr im Chaos mit System. Und gepaart mit der Erfahrung der vier Tour-Marathoni klingt das live verdammt fabelhaft. (Spex)


www.youtube.com
dopebody.bandcamp.com

Heads.
Noiserock, Berlin, This Charming Man-Records (Girls vs. Boys, Young Widows, Jesus Lizard, Nick Cave, Black Heart Procession, Shellac)

"Es drückt, es schabt, es stochert, und doch wohnt dem Debüt des Berliner Noise-Trios Heads eine silbrig schwebende Zärtlichkeit inne." Intro Magazin <www.facebook.com

"Bass und Gitarre malmen in uniformer Gleichförmigkeit, der Bass stets verzerrt und mit der urwüchsigen Kraft des Kolbens einer Dampfmaschine, die man in einem überdimensionalem Heizungskeller geparkt hat" Visions Magazin <www.facebook.com

soundcloud.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 9.50 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 09.10.2015
Hafenklang | Party

BADASS BASS & DRUMBULE present NEONLIGHT

BADASS BASS & DRUMBULE präsentieren NEONLIGHT!
NEONLIGHT haben unter diesem Namen noch nie in Hamburg gespielt, daher dachten wir uns, es wird langsam mal Zeit die Jungs einzuladen. Erst vor kurzem haben die Jungs auf dem größten Drum & Bass Festival - LET IT ROLL - eine absolute Hammershow abgeliefert. Alle die nicht dabei sein konnten, sollten sich den 9. Oktober im Kalender schonmal fett markieren, denn es erwartet euch wirklich ein Highlight.

Heftige Bässe, freshe Beats und good vibrations all night long. Headliner NEONLIGHT (Blackout | Lifted Music | Black Sun Empire Recordings | Eatbrain) werden mit ihrem Sound für eine "BADASS" Stimmung sorgen, denn der Name ist Programm! Unterstützt wird NEONLIGHT von den local Heroes SYNCOPIX, BRAZED, DJ FU & EIGHTBALL.
Join us and shake ya ass!

NEONLIGHT (Blackout | Lifted Music | Black Sun Empire Recordings | Eatbrain)
www.soundcloud.com/neonlightmusic
www.facebook.com/neonlightbassmusic

SYNCOPIX (Hospital Rec. | Syncopix Rec.)
www.soundcloud.com/syncopix
www.facebook.com/roland.syncopix

BRAZED (Audiolith | Astrosoundz)
www.soundcloud.com/brazed
www.facebook.com/brazed.official

DJ FU (Drumbule | Qbreak)
www.facebook.com/djfu.drumbule

EIGHTBALL (Bass In Your Face | Liquid Concrete)
www.facebook.com/HerrEightball


Freitag 9. Oktober 2015
Hafenklang (Große Elbstraße 84)
23:00 Uhr


------------------------------------
Über LOVE FOUNDATION
------------------------------------
Die LOVE FOUNDATION ist eine Gruppe engagierter Studenten, die verschiedenste Events wie Kunstausstellungen, Parties und auch Sportturniere organisiert. Außerdem verkauft die LOVE FOUNDATION organische FairTrade Kleidung. Durch eine enge Partnerschaft mit Viva con Agua, werden die gesamten Erlöse der Stiftung für Wasserentwicklungsprojekte in Indien eingesetzt. Wir von BADASS BASS finden das echt cool und wollen LOVE FOUNDATION supporten.

Start: 23:00
Sa 10.10.2015
Goldener Salon | Konzert

The Freeze (Punk/HC, USA) - Support bitte melden!

The Freeze were originally a Hardcore Punk Rock band from Cape Code, Massachusetts forming in late 1978. At the time all members were still in high school. The Freeze are generally considered to be a Boston Hardcore band, but they never truly fit into the typical Boston mold. Like most hardcore groups, the band was started by enthusiastic teenagers. Indeed, despite the popularity of their first record, the band’s ability to capitalize on their local fame was limited only by their age at the time. Most members weren’t old enough to drive to Boston, the local mecca of Hardcore. ...

www.facebook.com
www.youtube.com

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
So 11.10.2015
Hafenklang | Konzert

Destruction Unit (US, Sacred Bones)

For two years now, the psychedelic Destruction Unit has been keeping the world waiting for a new album. And it’s not because they’ve grown up or gotten soft, rather because they’ve been in the streets and in your backyards, pushing the freek agenda and imminentizing the alien-eschaton. They’ve been up and down and all around this globe, battling the greedy club owners, show promoters and control pigs to bring the new American heavy underground through your back door. Now here we are, with the psychedelic Unit’s second album for Sacred Bones, Negative Feedback Resistor.

In the spirit of solidarity with the other revolutionary communities of our sisters and brothers, the psychedelic Unit urges you to use this album’s energy, energy your speakers can hardly contain, for its intended purpose: to break the chains which you, at the dawn of your understanding, have fastened around your hands and feet. And to see to it that the thrones of every despot erected within you are destroyed. This is crazed-psychedelic-freek-noise guerrilla warfare and these are our streets. The pigs of the law can use their system to manipulate and censor our messages. The control creeps can keep their airwaves safe and comfortable. But none of them have been able to make us turn our voices or our guitar amps down. Destruction Unit sacrificed their ears to make this album as loud of a statement as possible. Will you lend them yours?

www.facebook.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 9.50 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Mo 12.10.2015
Hafenklang | Konzert

Zig Zags (Los Angeles - Metal/Punk/Garage) + Rigg (Belgium / France)

In the year 2014 in the ruins of the city once known as Los Angeles, three underworld dwellers with one job, one hot tub and one unkillable riff between them knew they had to make a ripping record—or die trying. This is their story.

Guitarist Jed, bassist Patrick, and drummer Bobby started in a room lit by a single green light, which changed them from humans to Zig Zags in the summer of 2010. Within the next four years, they’d record a song with Iggy Pop and an album with Ty Segall and go from playing house parties for pizza to staring off the stage at the Fillmore West. But back then that was still in the future. ...

zigzags.bandcamp.com
www.facebook.com

soundcloud.com

Eintritt: 9.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Di 13.10.2015
Hafenklang | Konzert

Moss (Doom Metal from UK, Rise Above Records)

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Mi 14.10.2015
Hafenklang | Konzert

FATSO JETSON + 3RD EAR EXPERIENCE + FEVER DOG

Eintritt: 16.00 € | Eintritt VVK: 15.05 €
 | Open: 20:00 | Start: 20:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Agent Side Grinder (Electronic, SWE)

gent Side Grinder is an electronic band from Stockholm, formed in 2005.
Their first two albums, "Agent Side Grinder" (2008) and "Irish Recording Tape" (2009) were rooted in post-punk, industrial and dark electro. The band quickly gained an underground following throughout Europe.
Their third album "Hardware" (2012) showed a bigger and more textured sound and was met with universal acclaim. It was named "album of the month" in Vice Magazine, topped several annual "best of-lists" including Dagens Nyheter, Metro and Time Out Paris and won the Manifest-award (Swedish indie-grammy) for best synth album in 2013.
ASG has done five European tours and played festivals such as Wave-Gotik Treffen, The Great Escape, Eurosonic, Paaspop, Les Transmusicales de Rennes, Drop Dead Festival and Arvikafestivalen. They have opened for bands such as Suicide and Cold Cave and collaborated with artists like Dirk Ivens, Kite and Henric de la Cour.
2013 saw the North American release of "Hardware" and also an extensive remix album called "SFTWR". Expect a new ASG album in 2015.

www.agentsidegrinder.com
www.facebook.com
agentsidegrinder.bandcamp.com

Eintritt: 10.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Mo 19.10.2015
Hafenklang | Konzert

Zeni Geva (JPN) + KK Null Set

ZENI GEVA is a Japanese prog-hardcore band, led by singer and guitarist KK Null, one pioneering group of innovators and legends.

ZENI GEVA was founded in Tokyo in 1987 and quickly found a dedicated fan base in Europe and the US. Their popularity in the west enabled ZENI GEVA to be one of the first Japanese bands to tour in Europe and the US with bands like Bastro, Crash Worship, Dazzling Killmen, Don Caballero, Eyehategod, Melvins, Neurosis, Pain Teens, Shellac and more.

Steve Albini rates ZENI GEVA as one of his favorite bands. He highlights the band's wide range of influences for keeping the ZENI GEVA sound diverse and challenging. Steve also admires the way ZENI GEVA embrace the Japanese culture in their sound rather than trying to Westernize it.

ZENI GEVA has released 12 albums (5 out of them produced by Steve Albini) on Jello Biafra's Alternative Tentacles, Null's self label NUX Organization, Skin Graft, Neurosis' Neurot Recordings and more. Also ZENI GEVA recorded twice for John Peel Session on BBC.

In 2009 the 2nd original drummer Tatsuya Yoshida (Ruins) who had been playing in the band in 1989-90 and recorded the 1st CD "Maximum Money Monster", came back and brought the band with more complexity and hyper energy.

zenigeva.jpn.org
www.facebook.com
soundcloud.com


KK Null (real name : KAZUYUKI KISHINO) was born in Tokyo, Japan. Composer, guitarist, singer, mastermind of ZENI GEVA. One of the top names in Japanese noise music and in a larger context, one of the great cult artists in experimental music since the early 80’s.

www.kknull.com
www.facebook.com
soundcloud.com

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Di 20.10.2015
Hafenklang | Konzert

Baby Woodrose (DK / Bad Afro Records / Psychedelic Rock / Garage Rock)
+ Bite The Bullet (DK / Bilocation Records)

Die Standleitung zur Gegenwart hat die dänische Band Baby Woodrose längst gekappt. Der raue, psychedelische Hardrock der frühen Siebziger ist ebenso ihre Sache wie der Psych-Folk und Garagen-Rotz der späten Sechziger. So altmodisch wie zeitlos, so konsequent wie brachial: Baby Woodrose stehen Genregrößen wie etwa Monster Magnet oder The Bevis Frond in nichts nach. Im Konzert präsentiert sich die Band als ein schwer halluzinierendes Psychedelik-Rockmonster, das sich passenderweise nach einer Hawaiianischen Schlingpflanze benannt hat, deren Samen den hochgradig halluzinogenen Wirkstoff LSA (Lysergsäureamid) enthält.

Lorenzo Woodrose -- Sänger, Gitarrist und Songschreiber, kurz das Mastermind hinter Baby Woodrose und inzwischen der unangefochtene Godfather der dänischen Garagenszene -- hatte von 1986-2003 zunächst den Posten des Schlagzeugers bei den dänischen Stoner Pionieren On Trial inne. Seit 2001 ist Lorenzo mit seiner eigenen Band Baby Woodrose zunächst als Powertrio, seit 2009 in Viererbesetzung, in der internationalen Psychedelic-, Stoner und Garagenszene aktiv. Nach inzwischen acht Alben und über 400 Konzerten weltweit (u.a. auch Roadburn, Roskilde, Duna Jam, SXSW, Rockpalast 2004 und 2010) gelten Baby Woodrose als eine der besten Bands des Neo-Psychedelic Genres. Wenn Lorenzo nicht gerade obskure Tracks in seinem Proberaum auf Fourtrack Rekorder bannt, legt er als DJ vergessene 60s Psych- und Garagenperlen auf oder spielt akustische Solokonzerte. Zwischen 2007 und 2010 nahm er außerdem drei Alben mit seinem Spacerock Projekt Dragontears auf und ging 2011 mit der dänischen Kultband Spids Nøgenhat auf Tour (u.a. Roskilde Festival).
babywoodrose.wordpress.com
babywoodrose.bandcamp.com
www.facebook.com

Der Kopenhagen Rock-Vierer BITE THE BULLET ist die offizielle Nachfolgeband der großartigen HIGHWAY CHILD, die sich leider im Jahre 2011 viel zu früh aufgelöst haben! Es hat fast zwei Jahre gedauert bis die beiden Freunde Paw (Gitarre) und Christian (Bass) uns ihre neue musikalische Vision präsentieren. Mit BITE THE BULLET knüpfen sie an die Energie und die Liebe zum Rock Highway Childs an, laden ihre neuen Songs aber mit einem gehörigen Schuß Popaffinität, kraftvollen 60s Fuzz Rock und ganz viel 70s Feeling auf. Natürlich können sie auch nicht von ausgedehnten Jams im Stile Neil Youngs & Crazy Horse lassen. Das Ergebnis ist pure, authentische, intensive Rock Musik, immer im Dienste des Songs und der Gitarre!
bitethebulletmusic.com
www.facebook.com

SUPPORTED BY JEVER LIVE

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 13.90 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 21.10.2015
Hafenklang | Konzert

Death or better days & True Rebel presents:

BLACK BOMB A - Metalcore from France
GET THE SHOT - Hardcore from Quebec/Canada

BLACK BOMB A - Metalcore from France
www.facebook.com

GET THE SHOT - Hardcore from Quebec/Canada
www.facebook.com

www.facebook.com

Eintritt: 12.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Goldener Salon | Konzert

Club-Mestizo presents: LYRE LE TEMPS Electro-Swing-Hip-Hop aus Strassbourg (F)

Sollte man sich wirklich zwischen den sanften Klängen von Jazz-Musik, dreckigen Tönen aus der Hip Hop Welt und der Energie elektronischer Musik entscheiden müssen? Auf gar keinen Fall! ; dachten sich 3 Musiker aus Strasbourg, die unterschiedlicher gar nicht sein könnten. Sie legen sich nämlich selbst auch nicht fest, sondern werfen einfach alles in einen großen Topf. Was dabei rauskommt? Eine leckere, fantastische & verrückte Kombination, die nun zu einem der einflussreichsten Musikstilen des 20.Jahrhunderts gehört .
Blondi, Ry’m & Dj Q haben sich glücklicher Weise gefunden und übertreten nun zusammen alle Grenzen der aktuellen Chart-Musik mit unglaublicher Kreativität & Originalität.
Seit 2009 nun schon haben Sie einfach den richtigen Sound gefunden, um Alles und Jeden zum Beben & Tanzen zu bringen. Und jetzt sind sie ENDLICH mit ihrer energiegeladenen und vielfältigen Elektro-Swing Musik auch auf den deutschen Bühnen unterwegs.
Nach ihren ersten Alben ,,Lady Swing‘‘ und ,,Outside the Box‘‘ von 2012, kommen
sie nun mit viel Euphorie nach Deutschland, um sich uns vorzustellen! Sagen wir "Hallo, Lyre le Temps"!

www.lyreletemps.com

www.facebook.com

www.youtube.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 9.50 €
 | Open: 20:30 | Start: 22:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Do 22.10.2015
Hafenklang | Konzert

Brother & Bones

Brother & Bones are five men that write songs with the artistry of folk troubadours, the energy of punks and the self-belief of stadium headliners. Hailing from Cornwall, their acoustic-
led, alternative rock sound tips its hat to the likes of Pearl Jam and John Martyn.

Not only have the band strode across UK and Europe on their own headline tours, they have also opened tours for BRIT Award winners Ben Howard and Bastille, as well as having had The Temperance Movement and The Boxer Rebellion headline tours for them.

The autumn season looks set to be big for the powerhouse rock band with an exciting schedule of live dates confirmed and release of their debut album on 28th August. Recorded at the prestigious East West Studios in Los Angeles, California, the debut album is an eclectic sound clash of tribal drumming and crushing guitars, which comes highly anticipated by their multitude of loyal fans.

www.brotherandbones.com
www.facebook.com

Eintritt VVK: 16.10 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Epicproblementertainment / Magnix Productions present:

Noise & Drone shit Evening

mit:

Helge Meyer
ScheichinChina
Lijel
Bestfriendmachine
Mehrweg
EKG

und
DJ neueMusikausChina/FSK

Eintritt: 3.00 €
 | Open: 21:00
Sa 24.10.2015
Hafenklang | Konzert

"25 Jahre No Life Lost und Tschüss…"

"25 Jahre No Life Lost und Tschüss…"am 24.10. im Hafenklang
Hamburgs Dienstälteste Two-Tone-Punk Band feiert Ihr 25 Jähriges Jubiläum und gibt zeitgleich ein letztes Konzert in Hamburgs schönsten und besten Konzertsaal.
Nach einem Vierteljahrhundert in der musikalischen Mittelmäßigkeit ist es Zeit für Hamburgs beliebteste erfolglose Band "Tschüss" zu sagen und sich auf neue (und alte) musikalische Projekte zu konzentrieren. Nach mehreren Hundert Konzerten, unzähligen Tonträgern, keinem Charterfolg in Japan (!) und diversen Auf- und Abstiegen ihrer Lieblings Fußballvereine will die Band an diesem Abend mit zahlreichen musikalischen Wegbegleitern und einem erfahrungsgemäß fantastischen Publikum einen würdigen Abgang im Hafenklang zelebrieren. Freut Euch auf jede Menge Hits und welche die es werden sollten aus 25 Jahren No Life Lost, sowie einem einzigartigen und unbeschreiblich tollen Rahmenprogramm mit einer tollen Support-Band und natürlich -wie immer - die Pflicht nach dem Konzert abzuzappeln zu feinstem Ska, Soul, Punk Vinyl mit den DJ’s St.Georg und Starlight Stevie. Sichert euch Rechtzeitig Eure Karten im Vorverkauf! Es könnte voll werden….
Also am 24.10.2015 ; 21.00 Uhr ab ins Hafenklang!!!

Support: The Skatoons
Vvk: 10.- Euro


Achtung: ALLES MUSS RAUS!! Das Ticket aus dem VVK kann am Abend als Gutschein am Merchstand gegen viele tolle No Life Lost Schnäppchen eingelöst werden.

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Party

Selekta Night -Strictly Vinyl

mit Bob Brooks (UK) & Hans Peters sowie den Hosts Selekta Schepper &
Franky Lion (Love Tank)

Der Selekta Reggae Record Shop fordert zum Tanz auf. Ja, Bob Brooks ist
wieder dabei!

Nach seinem letzten umjubelten Auftrittin der Hansestadt beehrt uns Bob
als "Ambassadeur ofSka and Reggae" am Samstag den 24.10. erneut, um die
Anwesenden mit einem seiner seltenen, kontinentaleuropäischen DJ Gigs zu
beglücken.

Der ehemalige Betreiber des legendären "Reggae Revive Shop" auf der
Londoner Portobello Road ist eine internationale Koryphäe, wenn es um
frühe jamaikanische Styles geht. Wortgewaltig werden Platten von Mr.
Brooks anmoderiert. Sein alter Kumpel, Hamburgs Rocksteady-Pate Hans
Peters legt dazu seine raren Platten auf. Hier kommen nicht nur Nerds
auf ihre Kosten, auch Leute, die einfach nur bei guter Musik die Nacht
durchtanzen wollen werden von dem Senior-Dreamteam bestens bedient.

Bei Ihrem Ausflug in die reichhaltige Reggaehistorie werden sie
unterstützt von den Hamburger Lokalmatadoren in Sachen Downbeat, den
Lovetankern Franky Lion und Selekta Schepper. Das verspricht Musical
Education mit höchstem Spaßfaktor!Unter dem Motto: "Strictly Vinyl" wird
im Goldenen Saloon bis in den Morgen gerockt!

Eintritt: 8.00 €
 | Start: 23:00
So 25.10.2015
Hafenklang | Konzert

Mutoid Man (US - Cave In + Converge Members)

Mitreißend, roh und unterhaltsam. Mutoid Man, bestehend aus den Mitgliedern von Cave In und Converge sind im Oktober für drei Shows live in Deutschland zu sehen. Mitbringen werden sie ihr Debüt-Album "Bleeder". Mit einer Gesamtlänge von 29 Minuten präsentiert es kurz und knackig eine musikalisch ansprechende und unverbrauchte Mischung aus Hardcore und Metal.

Gegründet hat sich die Band 2012 in Brooklyn. Mit ihrer Debüt-EP "Helium Head" traten sie erstmals in Erscheinung und überzeugten mit Hardcore-Riffs und grandiosen Vocals. Auf der Bühne transportieren die drei jede Menge Energie, die das Publikum sicher umzusetzen weiß.

mutoidman.com
www.facebook.com

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 13.80 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 28.10.2015
Hafenklang | Konzert

Vessels (Leeds, UK) + Sea Moya

Metamorphose vollzogen: Die aus Leeds stammenden Vessels haben mit 'White Fields And Open Devices' sowie 'Helioscope' zwei Post-Rock-Scheiben veröffentlicht. Im Jahr 2013 gewann auf ihrer 'Elliptic'-EP dann erstmals der Elektro die Überhand. Mit dem dritten Album 'Dilate' wird diese Entwicklung gewissermaßen abgeschlossen. Hier stehen analoge Synthesizer-Sounds, Sequenzer und Loops klar im Vordergrund, klassische Instrumente sind nicht mehr zu hören. Allerdings schaffen Vessels auch ohne Drums und Gitarren noch wunderbar dichte Kompositionen. Nun gehen sie mit ihren neuen Elektroklängen auf große Deutschlandtour.

vesselsband.com
www.facebook.com
soundcloud.com

soundcloud.com
www.facebook.com

www.tixforgigs.com

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 12.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Broken Water from Olympia, WA (Sub Pop / HArdly Art, NIght People, Adagio830)

The Olympia three-piece Broken Water— a sometimes noisy, sometimes droning, often pretty and subtly poppy band—is very much a product of its hometown. Shape-shifting over the course of EPs, singles, and full-length albums released consistently since 2009, the band has managed the rare feat of evolution in the service of a signature sound, wild experimentation that ultimately works as a harness, locking down the music’s unique and idiosyncratic internal logic.

They collaborate once again with cellist Lori Goldston (Earth, Nirvana) on the epic closing track of Wrought, their forthcoming release. The entire album was recorded and mixed with Steve Fisk (Nirvana, Soundgarden).

www.facebook.com
brokenwatermusic.bandcamp.com
www.youtube.com

Eintritt: 7.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Do 29.10.2015
Goldener Salon | Party



***Rotten Grillz***

OptimisGFN (US)
K-The I??? (US)
Mark Boombastik
Toomassive

Experimental & Noisy-HipHop

Open: 22:00
Fr 30.10.2015
Goldener Salon | Konzert

Milemarker + Huffduff

1997 gegründet von Al Burian, Dave Laney und Ben Davis in Chapel Hill, North Carolina, erlangten Milemarker durch ihre explosiven Auftritte und abenteuerliche Instrumentierung schnell Aufmerksamkeit in der Independent Musik-Szene. Die Gruppe wurde bekannt für die Kombination von Post-Hardcore Punk mit New Wave Elektronic und fand 1999-2004 eine feste Tourbesetzung mit Burian, Laney und Sängerin/Synth Spielerin Roby Newton. Milemarker spielten circa 1000 Konzerte in Nord Amerika, Europa und Japan um ihre Alben "Frigid Forms Sell” (Lovitt, 2000) und "Anaesthetic”
(Jade Tree, 2001) bekannt zu machen. Dabei teilten sie die Bühne mit Bands wie Mission of Burma, Wire, At The Drive In, The Hives, Thursday, Blood Brothers, International Noise Conspiracy, High On Fire, The Yeah Yeah Yeahs, Muff Potter, Cave In, Les Savy Fav, Spoon, Monochrome, Turbostaat, The Faint, The Locust, und Hot Snakes.

Für die Aufnahme und die US-Tour um "Ominosity” (Eyeball, 2005) wurden Milemarker verstärkt durch die zwei Schlagzeuger Noah Leger und Tony Lazzara, sowie durch Streichinstrumente von den Geschwistern Tim und Beth Remis. 2008 spielte die Band eine US und Europa Tour mit dem Gründungsmitglied Ben Davis, inklusive Auftritten beim SXSW Festival und Fusion Festival.

2009 zog Gittartist Dave Laney nach Hamburg und richtete seine musikalische Energie auf die Band Auxes; zur selben Zeit ging Bassist Al Burian nach Berlin um literarische und journalistische Interessen zu verfolgen. Eine Wiederbelebung der Band im neuen Habitat schien unvermeidlich. 2015 kehrten Milemarker zurück auf die Bühne, gemeinsam mit Schlagzeuger Manuel Chittka und Synth
Spielerin/Sängerin Lena Kilkka. Eine Europatournee und die Aufnahme des 6. Studioalbums sind für den Herbst/Winter 2015 geplant.

Links:
milemarkerwebpresence.com
milemarkerband.bandcamp.com
facebook.com
lovitt.com

Huffduff ist eine Band aus dem 12. Jahrhundert, die viele Postpunk- und Noiserock-Bands des späten 20. Jahrhunderts beeinflusst hat. Huffduff wurden mit Hilfe eines High-Frequency-Direction-Finders geortet und mit einem temporalen Traktorstrahl ins 21. Jahrhundert geholt. Jetzt spielen sie ein paar Shows, bevor die Erde in der nicht so fernen Zukunft von einem gigantischen schwarzen Loch der Langeweile absorbiert wird.

Auf einer anderen Zeitlinie spielten die Huffduff-Mitglieder bei Eniac, Die Charts, Gorges, Fröbe, Venus Vegas, Dishwater, Soon Li.

Eintritt: 10.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
So 01.11.2015
Hafenklang | Konzert

Dutch Uncles

Als "Manchester’s champions of complex, oddball pop”, hat der Guardian die Band für diesen unnachahmlichen Sound einmal gelobt. Man kann es auch hier ein bisschen kürzer machen: Dutch Uncles beweisen mit O Shudder die erstaunliche These, dass es eine Schnittmenge aus Hot Chip und Wet Wet Wet gibt

Ein "dutch uncle" ist im Englischen jemand, der einen zurechtweist. Keine angenehme Person also. Ganz anders die Musik der Dutch Uncles, die auf "Oh Shudder" zum vierten Mal in Albumlänge zu hören ist. Das Quintett aus der Nähe von Manchester sieht sich als Art-Pop-Ensemble in der Erblinie King Crimsons, XTCs und der Talking Heads', bei ihm vereinigt sich Rockbombast mit klassischen Arrangements, akustische Instrumentierung mit klugem Synthi-Pop. Für "Oh Shudder" ließ man sich dem eigenen Vernehmen nach von The Blue Nile, Kate Bushs drittem Album, Igor Stravinsky, Japan und textlich von John Cooper Clarke, Sparks, Ian Dury und Prefab Sprout inspirieren. Inhaltlich geht es um die Nöte eines Twentysomethings, der langsam, aber sicher an den gesellschaftlichen Erwartungen erstickt. Das Album entstand zusammen mit dem langjährigen Begleiter Brendan Williams in einem Studio in den Waliser Bergen, in einem Pub und in einer Klassik-Konzerthalle. So unterschiedlich die Aufnahmeorte, so wunderbar die entstandene Musik, die für sich die Freiheit reklamiert, unklassifizierbar zu sein
dutchuncles.co.uk
www.facebook.com

VVK Tapete Records:
shop.tapeterecords.com

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 10.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Mo 02.11.2015
Hafenklang | Konzert

LOWER DENS

Am 27. März 2015 erschien Escape from Evil, das 3. Album der Band aus Baltimore um Frontfrau Jana Hunter, und Nachfolger des wunderbaren Nootropics von 2012.

Auf Escape from Evil steht Jana mehr im Vordergrund als zuvor: passioniert und kompromisslos dominiert ihre außergewöhnliche Stimme aber harmoniert perfekt mit den anderen Elementen des Albums. Ihr neues Selbstbewusstsein emanzipiert den Sound der Band als ganzes. Escape From Evil bring den gewohnten warmen drone-pop Sound mit potenten Melodien. Der Titel ist Thema - Hunter konfrontiert Lebenskrisen, stellenweise melodramatisch, dann wieder upbeat. Die erste Single To Die In L.A. ist bittersüß und theatralisch, der Chorus ‘Time will turn the tide’ wunderbar eingängig.

Produziert hat das Album Jana Hunter selbst, zusammen mit Chris Coady (Beach House, Cass McCombs).
lowerdens.com
www.facebook.com

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 13.90 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 04.11.2015
Hafenklang | Konzert

MESSER CHUPS (RUS/SURF-TRASH-HORROR-MOVIE-SOUND)
+ ISAAC ROTHER & THE PHANTOMS (LOS ANGELES/SPOOKY-R'N'R-RAW-SOUL)

Messer Chups gründete sich 1998 als Parallelprojekt zu "Messer für Frau Müller". Kopf des Duos ist der Gitarrist Oleg Gitarkin. Mit dabei sind wechselnde, immer aber beeindruckende weibliche Musikerinnen, die das Theremin virtuos beherrschen wie zum Beispiel Annette Schneider, Barbara Buchholz und Lydia Kavina, Nachfahrin des russischen Physikprofessors Leon Theremin, der das erste wirklich benutzbare elektronische Musikinstrument in den 20ern erfunden und damit eine musikalische Revolution ausgelöst hatte.

Die "Addams Family der russischen Electronic-Szene" kombiniert Surf, Elektro und Zitate russischer und englischer Trash-Movies der 60er und hat damit einen Stil kreiert, den sie selbst als "Post-easy-listening" bezeichnt.
Der Fremdzuschreibungen für Messer Chups gibt es viele: skuril, okult, kriminell, sexy, vampiresk, verboten...
www.messerchups.ru

Isaac Rother & The Phantoms purer early rock n’ roll ala Bo Diddley und Screaming Jay Hawkins.
KANN WAS!
isaacrother.com
isaacrother.bandcamp.com
www.facebook.com

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Zucchini Drive
Nomade

Eintritt: 8.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Sa 07.11.2015
Goldener Salon | Party

FOR DANCERS ONLY
*** Northern & Rare Soul Club ***

Rare Soul, Northern Soul, R&B
& Crossover from the 60s and 70s

Guest DJ‘s:
Ms Phyllis
(45°Degrees)
Justin Incredible
(Spellbound)

Eintritt: 6.00 €
 | Start: 23:00
So 08.11.2015
Hafenklang | Konzert

Bane (USA) + Code Orange (USA - Deathwish Rec)

Eintritt: 16.00 € | Eintritt VVK: 15.05 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Di 10.11.2015
Hafenklang | Konzert

CASPIAN "DUST AND DISQUIET” EUROPEAN TOUR
SPECIAL GUEST: JO QUAIL

Eintritt: 19.00 € | Eintritt VVK: 18.25 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 11.11.2015
Hafenklang | Konzert

Protomartyr (Detroit, USA - Postpunk)

Sie testen die Grenzen zwischen Garage Rock, Postpunk und Wave. Was dabei entsteht, ist der schroffe, urbane und wunderschön ungeschliffene Sound von Protomartyr aus Detroit. Im November kommen sie für vier Shows erneut nach Deutschland.

Auf Ihrem zweiten Album "Under Color Of Official Rights" sticht neben klassischen Indie Rock Passagen eindeutig die Energie des Post Punk heraus, was auf der Bühne zu kraftvollen und dynamischen Performances führt. Am 16. Juni veröffentlichte das Quartett eine Seven-Inch Split-Single zusammen mit R. Ring namens "A Half Of Seven". Ihr drittes Album "The Agent Intellect" erscheint diesen Oktober und gibt einen emotionalen Einblick in die Gedankenwelt von Sänger Joe Casey. Die erste Single "Why Does It Shake" kann man sich hier anhören.

www.facebook.com
soundcloud.com

Eintritt VVK: 14.90 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Mo 16.11.2015
Hafenklang | Konzert

The Telescopes (UK / Noise, Drone, Psych & Experimental Music)
+ Meat Wave (US / Off-Beat Lo-fi Post Punk)

1987 von Stephen Lawrie gegründet, fördern die Telescopes seit über zwanzig Jahren einen einzigartigen, höchst einflussreichen Sound zu Tage: Noise, Drone, Dream & Psych, experimentelle Klänge, die sich jedem oberflächlichen Trend verweigern.
2011 folgten die Telescopes einer Einladung von Portishead und spielten auf dem ersten ATP-Festival im Alexandre Palace in London. Im Jahr darauf folgte dann ein Auftritt auf dem Austin Psych Fest, angeregt durch eine Anfrage der Black Angels und der Reverberation Appreciation Society. Nach der Veröffentlichung ihrer siebten LP "Harm" bei dem in Seattle beheimateten Label Neon Sigh war die Band fast zwei Jahre lang nahezu ununterbrochen auf Tournee durch Skandinavien, die britischen Inseln, Westeuropa, Russland, Lettland, Estland, die Ukraine, die USA und den Nahen Osten.
Mittlerweile sind die Telescopes bei dem Hamburger Label Tapete Records angekommen. Ein neues Album namens "Hidden Fields", das achte in der Geschichte der Band, soll im August 2015 erscheinen. Aufgenommen wurde es in Glasgow, gemeinsam mit St Deluxe. Mit "Hidden Fields" gelingt der Band die überraschende Rückkehr von ihren diversen Expeditionen in die unendlichen Weiten des Freedrone Noise. Das Album bündelt die hypnotischen Klangwelten der Telescopes zu einem schlüssigen, inneren Sinnesrausch, sodass die Stücke erkennbar mehr Song-Struktur besitzen als alle anderen Veröffentlichungen der letzten Jahre.

www.facebook.com

Meat Wave
Die Chicago-Band nimmt die schnell und wütendenden Lo-Fi-Sounds von Bands aus der Texas Punk-Szene wie, The Marked Men und High Tension Wires und transportiert sie ins hier und jetzt!
www.facebook.com
meatwavechicago.bandcamp.com

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 10.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Do 19.11.2015
Hafenklang | Konzert

Ho99o9 (New Jersey - Aggro punk rap act out to ‘make people uncomfortable’ with their garish theatricality, slasher-movie lyrics and white underpants)

Ho99o9 spricht sich Horror. Man stelle sich vor, die Bad Brains treffen auf die Dead Kennedys mit Yello Biafra und nehmen noch die Gravediggaz und Death Grips mit auf Tour, dann kommt man halbwegs auf den Sound von theOGM und Eaddy, den beiden Frontmännern von Ho99o9. Punk-Rap wird das gemeinhin genannt, aber damit liegt man daneben. Naturgewalt wäre der treffendere Name, insbesondere wenn man sich in einer Live-Show wiederfindet. Die vor kurzem erschienene "Horrors Of 1999"-EP kann das nur zum Teil wiedergeben – auch wenn auf dem Cover der schöne Satz steht: "Play loud and kill yourself thanx to no fuckin body but us". Die Lyrics sind politisch völlig inkorrekt und verstörend und beschäftigen sich auffallend viel mit Blasphemie, Nekrophilie und ähnlich Unappetitlichem. Auf der Bühne aber kommt alles wieder hoch, was den Punk so einzigartig gemacht hat: Bierduschen, Musiker, die sich immer mehr ihrer Kleidung entledigen, artistische Turnübungen, Stagediving aus mehreren Metern Höhe, Geschwindigkeit, Gitarrenkrach und vor allem Noise, Noise, Noise. Und alles was Hardcore-Rap ausmacht: Geschrei, Getobe, dazu noch die Industrial-Anklänge, fertig ist eine Mischung, die das Publikum Glieder schleudern und moshen lässt. Ein Faustschlag ins Gesicht für alle, die Genregrenzen allzu ernst nehmen. Die HipHop für schwarz und Punk für weiß halten. Die Langweiler eben. Demnächst soll die Debütplatte erscheinen, im Herbst brennen dann unsere Bühnen.

www.facebook.com
soundcloud.com
ho99o9.com

Präsentiert von: ByteFM, Nerdcore, MusikBlog.de, Testspiel.de

Eintritt VVK: 15.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 20.11.2015
Goldener Salon | Party

2. HAMBURG FUNK ALLNIGHTER

Here we go, here we go, here we go again!

Der HAMBURG FUNK ALLNIGHTER geht in die zweite Runde. Und nachdem es 2014 schon dick war setzen wir noch einen drauf. Mit Florian Keller (Party Keller) begrüßen wir neben Henry Storch (Unique Records) und Mzuzu (Pitch & Scratch) ein weiteres Schwergewicht der deutschen Funk-Szene.
Selbstredend sind auch Hamburgs Chefrocker die Funk Bear Brothers (Svolanski & Dropout) wieder mit am Start. Vom funky monkey Mr. Tchu und dem Macher Jazztofunk mal ganz zu schweigen. Doch war das schon alles?

Auch dieses Jahr kommt der Funk wieder in all seinen Facetten (Funk, Soul, Rap, Boogie...) auf die Plattenteller. Und das von einer Menge DJs die den Funk im Blut haben und wissen was sie da tun.
Bleibt dran, um auf dem Laufenden zu bleiben und die neusten Facts über die Funk-Sause als erste zu erfahren.

Warm Up am Nachmittag startet hier:
www.facebook.com

Bisher bestätigte DJs:
Henry Storch (Unique Records / Düsseldorf)
Florian Keller (Party Keller / München)
Svolanski (Funk Bear Brothers / Dropshop / HH)
Jazztofunk (Sichtbar Funktastic / Yoko Phono / HH)
Dropout (Funk Bear Brothers / Strictly 45s / HH)
Mzuzu (Légère Recordings / Pitch&Scratch / HH)
Mr.Tchu (Cookin' The Yoko / Derbe Mische / HH)

Start: 22:00
Mo 23.11.2015
Hafenklang | Konzert

Gnarwolves
Special Guest: Spraynard

Sweet music, drinking lagerbeers, skateboarding" - das sind die Hauptinteressen der GNARWOLVES laut facebook. Nach diversen, hochgelobten EPs, von denen die erste Pressung der 2013 erschienenen "Funemployed" bereits nach 24 Stunden ausverkauft war, steht nun ihr selbstbetiteltes Debutalbum in den Startlöchern, welches Mitte September erscheint. Über Mosh Dog Wheels sind eigens von der Band entworfene Skateboardrollen erhältlich und auch ihr eigenes Bier, das "Bru Cru"
Indian Pale Ale hat das sympatische Trio aus Brighton schon gebraut. GNARWOLVES nehmen die Sachen ernst ohne den Spaß dabei außen vor zu lassen.

Bereits vor knapp einem Jahr bespielten sie die deutschen Bühnen, und kehren nun wieder zurück. Jeder der die Jungs schon live gesehen hat weiß, dass eine energiegeladene Show auf ihn wartet. Wer sie hingegangen noch nicht auf der Bühne hat stehen sehen, sollte die nächsten drei Gelegenheiten nutzen. Der Vorverkauf hat bereits begonnen, Tickets gibt es über www.ticketmaster.de und am günstigsten über www.x-why-z.eu.

*GNARWOLVES**
**with special guest**SPRAYNARD
**präsentiert von Ox-Fanzine/livegigs.de, FUZE und SLAM**
**
**21.11. Köln - MTC**
**23.11. Hamburg - Hafenklang**
**24.11. Berlin - Cassiopeia*

gnarwolves.com
www.facebook.com
soundcloud.com

spraynard.bandcamp.com
www.facebook.com
spraynardband.tumblr.com

Eintritt VVK: 14.30 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Di 24.11.2015
Hafenklang | Konzert

Astronautalis (US/fake four)
Dan Smith (US/Songwriter of Listener)
Kris Rochelle (US/Drummer of Listener)

Eintritt: 14.00 € | Eintritt VVK: 12.80 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 28.11.2015
Hafenklang | Party

Destination:Kingston

Open: 23:00
Fr 04.12.2015
Hafenklang | Konzert

TEMPLETON PEK
Support: NEW DEADLINE

Im Dezember sind Templeton Pek erstmals auf großer Deutschland-Tour und schon Ende Juli wird mit "New Horizons" das neue Album der Band erscheinen. 

Aufgenommen im legendären Hermosa Beach an der kalifornischen Pazifikküste - Heimat von Acts wie Black Flag, Descendents und Pennywise - und gemischt von Cameron Webb (Motörhead, SUM41, Ignite) wird das Werk ein Meilenstein in der Geschichte vom Templeton Pek werden.

Das neue Album ist der Nachfolger von "Signs", dem gefeierten dritten Longplayer mit Hits wie "Barriers”, "Slow Burn”, "What Are Your Waiting For”, "Wake Me Up” und dem Titelsong.

Nach etlichen Touren durch ganz Europa gehören Templeton Pek längst mit zu den angesagten Livebands. Inzwischen hat man mit Acts wie Sum 41, Rise Against, Bullet For My Valentine, Bad Religion, Alkaline Trio, All Time Low, Pennywise, Millencolin und Anderen die Bühne geteilt.

Anfang 2014 begannen Templeton Pek mit dem Songwriting für "New Horizons" und nachdem sich mit Hardline Entertainment schnell ein neues Label für das Album gefunden hatte, flog die ganze Band im Sommer für vier Wochen in die USA, um das Album einzuspielen. Der Aufenthalt in Hermosa Beach, Los Angeles, war überaus produktiv und trug dazu bei, dass "New Horizons" das bisher stärkste und am besten produzierte Material der Band enthält.

Die Band dazu: "Dass wir in einer Stadt aufgenommen haben, die so reich ist an Punk Rock und vor allem melodischem Punk Rock hat die Aufnahmen und den Sound von "New Horizons" auf jeden Fall inspiriert. Für uns bricht damit definitiv auf vielen Ebenen eine neue Ära an."

Auf der Platte geht es darum, die Vergangenheit zu verarbeiten und auf ihr aufzubauen. Ein passenderes Motiv hätte es für die Band gar nicht geben können. Ausgestattet mit einem neuen Label, einem neuen Management, einem neuen Mitglied und einem Haufen neuer Songs, die widerspiegeln, dass hier eine Band mit frischer Motivation am Start ist, spricht der Albumtitel absolut für sich.

"New Horizons" ist ein positives Album, für das wir Songs geschrieben haben, die uns daran erinnert haben, warum wir überhaupt in einer Band sein wollen und warum wir früher mal angefangen haben, diese Musik zu hören. Gleichzeitig geht es darum sich aus dieser Intention heraus weiterzuentwickeln."




www.templetonpekofficial.com
www.facebook.com
twitter.com
instagram.com
www.youtube.com


New Deadline mischen sehr geschickt skandinavische Melancholie mit positiver Agression, knackigem Power-Pop und melodischem Punk. Nicht zuletzt sind New Deadline aber für ihre exzellenten Live-Shows bekannt. Harte Arbeit und jahrelange Erfahrung liessen die Finnen zu einem echten Liveknaller reifen, der sowohl kleine Clubs rocken als auch auf den grossen Bühnen der Welt bestehen kann. Bislang waren die Finnen unter anderem mit Funeral For A Friend, The Used, Silverstein und LostAlone unterwegs. Einigen Singles im Eigenverlag folgte 2012 die EP "Youth" und 2015 das heiß erwartete Debütalbum, das mit elf Songs, darunter den hitverdächtigen Singles "Rodeo" und "Monte Rosa", die Liveklasse von New Deadline adäquat widerspiegelt. Die ersten euphorischen Kritiken fährt die Band inzwischen auch auf deutschen Blogs und Online-Mags ein, so wie hier im Tombstone-Webzine: "Meinen größten Respekt für das gelungenste Debütalbum, das ich je gehört habe. Sowohl der Sound als auch alle anderen Faktoren wissen absolut zu überzeugen. Ich bin sehr gespannt, was man in der Zukunft von den Jungs noch hören wird. Wer sich dieses Album nicht anhört, ist schlichtweg selber Schuld."

newdeadline.com
www.facebook.com


Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 13.90 €
 | Open: 19:00 | Start: 20:00
Jetzt Ticket sichern!!!
So 06.12.2015
Hafenklang | Konzert

John Coffey
Special Guest: Rolo Tomassi

John Coffey ist der Mann, der in Stephen Kings "The Green Mile" unschuldig zum Tode verurteilt wurde. Wie die niederländische Punkband dazu kam, sich den Namen dieses leicht tumben Wunderheilers zu geben, wissen wir nicht. Denn in Wahrheit ist das Quintett ziemlich lebendig. Im Januar erschien mit "Great News" die dritte Platte der Holländer und schraubte sie musikalisch auf ein neues Niveau. Die unbändige Leidenschaft und gewaltige Energie, die sie regelmäßig auf die Bühne gebracht haben, ist in elf spannungsgeladenen Songs eingefangen worden. Zusammen mit dem amerikanischen Produzenten Matt Goldman, der dafür bekannt ist brachiale Livesounds auf Platten bannen zu können, nahmen sie ein Album auf, das vor Energie bebt, knarrt und kreischt, gleichzeitig aber nie den eigentlichen Song aus den Augen verliert. Eben wie ein Konzert von John Coffey auf einem Tonträger. Irgendwo zwischen rohem Punk, purem Rock’n’Roll und dreckigem Riffrock jagen die fünf Jungs durch ihre Shows, als gäbe es kein Morgen. Hier kann jederzeit alles passieren, nicht umsonst ist John Coffey der enge Kontakt zu den Fans wichtig. Und das reduziert sich keinesfalls auf anonyme Postings in sozialen Medien, sondern bezieht sich auf die Auftritte, bei denen die Band wie nur wenige mit der Crowd interagiert und dabei unglaublich tight, laut und voller Power ihren erdigen Sound spielt. Und wie cool Frontmann David Achter de Molen bei Konzerten sein kann, bewies er im Sommer beim Pink Pop Festival, als er, auf den Händen der Crowd stehend, einen auf ihn geworfenen Bierbecher auffing und austrank (Video). Wie gesagt, bei Shows von John Coffey kann wirklich alles passieren.

www.johncoffey.nl
www.facebook.com
johncoffey.bandcamp.com

www.facebook.com
rolotomassi.bandcamp.com

Präsentatoren: VISIONS, Ox-Fanzine & livegigs.de, FUZE, MoreCore.de

Eintritt VVK: 13.90 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 12.12.2015
Goldener Salon | Party

FOR DANCERS ONLY
*** Northern & Rare Soul Club ***

Rare Soul, Northern Soul, R&B
& Crossover from the 60s and 70s

Guest DJ‘s:
Dan Yardman (Berlin)
Holly Holzwarth (45°Degrees)

Eintritt: 6.00 €
 | Start: 23:00
Fr 18.12.2015
Hafenklang | Konzert

PETER PAN SPEEDROCK (NL/KICK'ASS'ROCK)

Drei Jahre sind vergangen seit PETER PAN SPEEDROCK ihr Album "Pursuit Until Capture" über People Like You Records veröffentlichten. Drei Jahre in denen Rock & Roll nach und nach seine Zähne verlor, dieses einst glorreiche Genre mutierte in ein Langweiliges etwas, jenseits der einst gefährlichen Bestie namens Rock & Roll.

Deswegen ist es Zeit für eine Veränderung, Zeit für extreme Maßnahmen. It’s Time For Blood!

"We Want Blood!” Gibt dem Rock & Roll seine Zähne zurück, und macht ihn wieder zu der gefährlichen Bestie die er einst war. Der Testosteron geschwängerte Videoclip zu "Crank Up The Everything!" war nur ein kleiner Vorgeschmack auf das was Peter, Bart und Bartman diesen September auf uns los lassen werden.

Im Überschall Modus zeigt sich diese Platte noch lauter, fieser und dreckiger als alle ihre Vorgänger. Ohne Rücksicht auf Verluste!!!

Im hauseigenen Studio wurden dreizehn Songs eingehämmert (inklusive dem Cover der Seatsniffer’s "It’s About You"), die das Beste beinhalten was die 3 Bastarde jemals unters Volk gebracht haben. Thematisch bewegt sich die Platte zwischen Himmel und Hölle ("Hell Is where It’s At"), unseren animalischen Urinstinkten ("Thinkin’ Bad Things"), die vor und Nachteile der Monogamie ("One Woman-Men") und exzessivem Alkohol Konsum ("Too Far Gone").

Auf dieser Platte präsentieren Peter Pan Speedrock ihre dreizehn Gebote des Rock & Roll. Oder besser noch: es ist ihr Masterplan um Rock & Roll wieder zu etwas gefährlichem zu machen und ihre Hörer zu folgsamen Jüngern ihrer Speedrock Gebote.

Überzeugen werden die Songs von "We Want Blood!" allemal und vor allen Dingen live auf der Bühne. Im Juli 2010 spielen Peter PETER PAN SPEEDROCK ihre 1500 Show (!!!) und mit diesem Album haben sie die Möglichkeit einen neuen Meilenstein in ihrer Band Geschichte zu setzen. Macht euch bereit für Shows in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Spanien, Italien und Finnland. In 2011 setzt das dreiköpfige Monster Segel in Richtung Japan und China!
www.peterpanspeedrock.nl
www.facebook.com

SUPPORTED BY JEVER LIVE

Eintritt: 16.00 € | Eintritt VVK: 15.05 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Mo 25.01.2016
Hafenklang | Konzert

CITIZEN
Support: TURNOVER

Die einstigen Newcomer aus dem Jahr 2013 mit dem unbestritten großen Potenzial sind gewachsen und gereift: Das neue, im Juni veröffentlichte Album ,Everybody is Going to Heaven’ von Citizen ist trotz dissonant und chaotisch wirkender Tracks ihre bisher vollkommenste Produktion. Im Januar 2016 kommen sie mit der neuen Platte und ihren Label-Kollegen Turnover auf Deutschland Tour.

Bereits seit ihrer Highschool-Zeit produzieren Nick Hamm, Jake Duhaime, Ryland Oehlers, Eric Hamm und Mat Kerekes zusammen ihre ganz eigene Mischung aus Punk-Pop, Post-Hardcore, Neo-Grunge und Indie-Rock. Trotz wildem Stilmix versprüht ihre Musik etwas Selbstverständliches und Ehrliches. Davon lebte auch ihr Album ,Youth’, mit dem Citizen 2013 der Durchbruch gelang. Es folgten gemeinsame Tourneen mit u.a. The Story So Far, Tonight Alive, Defeater und Modern Baseball, bevor die junge Band im Jahr 2014 ihre erste US Headliner-Tour spielte. Im nächsten Jahr folgen nun Konzerte in ganz Europa, darunter vier Shows in deutschen Städten.

Mit dabei sind Turnover, die in diesem Jahr ihr zweites Album ,Peripheral Vision’ veröffentlicht haben. Die vierköpfige Indie-Rock Band war bereits auf ausgedehnten Tourneen mit u.a. Koji, I Am the Avalanche und New Found Glory unterwegs. Turnover wird Citizen nach 2012 bereits zum zweiten Mal auf Tour supporten.

www.facebook.com
citizentheband.net
citizenmi.bandcamp.com

www.facebook.com
turnover.bandcamp.com

Eintritt VVK: 14.40 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 03.02.2016
Hafenklang | Konzert

Beach Slang

Eintritt VVK: 12.20 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!