Vorschau

Mi 01.04.2015
Hafenklang | Konzert

Bob Log III (US/One-man-Rock'n'Roll-Trash-Show)

Robert Reynolds III erscheint prinzipiell mit Sturzhelm auf der Bühne, spielt gleichzeitig Slide Gitarre und Schlagzeug und singt obendrein noch - die Stimme durch sein am Helm angeschlossenes Telefon-Mikro verfremdet.
Natürlich schreibt der hyperaktive Ausnahme-Rocker aus Tucson, Arizona, der sich alias Bob Log III nennt und von Blues über Rock'n'Roll bis Noise offenbar alles beherrscht, all seine Songs selbst. Dabei erinnert sein Sound bisweilen auf angenehme Weise an Jon Spencer und dessen Blues Explosion.
www.facebook.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 8.35 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Knock Knock Who's There? #7
Live: Woody Pines, Nashville Tennessee
Schellack DJ Mosquito Hopkins

Knock Knock Who's There? #7
Live: Woody Pines, Nashville Tennessee
Schellack DJ Mosquito Hopkins
Gratis Tanzkurs um 20:30 Uhr, Konzert ca. 21:00 Uhr

"Woody Pines brings that low-key street corner style of performance to his stage show, but with all the polish and seasoned professionalism of a tour-bus-and-green-room rock stardom....." The roots artist brings together a respectful interpretation of ole timey American music while peppering in some
original material influenced by the they wide array of traditional music. The music is energetic, fun, and artfully rendered. File under: Roots Music, Ragtime, Country Blues, Viper Jazz.
www.woodypines.com
Video: youtu.be

Mehr zu Knock Knock:
www.thekillintrills.de

Eintritt: 9.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 20:30
Fr 03.04.2015
Hafenklang | Party

"Bass Forward The Revolution & Anger Management present:
Therapy Sessions Hamburg!

Hellcome to the Drum & Bass Horror Hospital:

COUNTERSTRIKE
Algorythm | Counterstrike | Barcode | PRSPCT |UK
soundcloud.com
www.facebook.com

ROBYN CHAOS
Therapy Recs | Freak | Metalheadz | Outbreak |US
soundcloud.com
www.facebook.com

FORTITUDE
Therapy Recs | AutomAte | Future Sickness |UK
soundcloud.com
www.facebook.com

DR WOE
BFTR |The Outrider Crew |HH
www.mixcloud.com
www.facebook.com

PARANORMAL PIRANHAS
aka TentacleZ | Drumtor |HH
www.facebook.com

Eintritt:

00.00-01.00: 10 Euro

LINKS:
BASS FORWARD THE REVOLUTION Blog:
bftr.blogsport.de
FB Like-Side:
www.facebook.com
Friends Account:
www.facebook.com
ANGER MANAGEMENT HP:
angeruk.net
FB Like-Side:
www.facebook.com
THERAPY RECS:
www.facebook.com
HAFENKLANG HP:
hafenklang.org
FB Like-Side:
www.facebook.com

No sexism! No homophobia! No facism! No racism!

Please respect each other.

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

COUNTERSTRIKE
Das Drum and Bass Producer Dou aus Kapstadt ist in der afrkanischen Drum and Bass
Szene eines der Pioneere. Counterstrike erfährt aus den tiefstesten, dunkelsten und kritischsten Ecken
des Underground sowie aus Bereichen einger der größten elektronischen Musik Labels größten Respekt.
Von ihren Einheimischen Wurzeln haben Counterstrike mit ihrem Crossbreedstyle, einer
Mixtur aus Drum & Bass, Dubstep, Gabber und Rauheit, geschafft Fans auf der
ganzen Welt zu erreichen. Als erstes waren Counterstrike 2001 bei Allied Recordings unter Vertrag, mit ihrer produktiven und früchtetragenden Arbeitsweise überzeugten sie ebenfalls PRSPCT, Rottun, Human Imprint, Barcode, Evol Intent, Dim Mak, Obscene, Moving Shadow und viele mehr. Counterstrike's Stetigkeit hat ihnen zum internationalen und nationalen Erfolg verholfen. Selbstverständlich werden sie euch mit ihrem rauen und Energie geladenem Sound auf den Dancefloor im Hafenklang umhauen!

ROBYN CHAOS hat sich im Laufe der letzten 10 Jahre als eine der Treibenden und Hauptkräfte innerhalb des linken Darkcore und Drum & Bass gefestigt. Sie leitet die Therapy Sessions weltweit, ist Sängerin, Schriftstellerin, Promoterin und Agentin.
Robyn ist die Gründerin und Geschäftsführerin des Anger Management. Ihr Name geniesst einen hohen Wiedererkennungswert in der Drum and Bass Bewegung. Robyn ist regelmäßig auch als DJ in Deutschland, Frankreich, Holland, UK, Belgien, Ungarn, der Slowakei, Portugal, Spanien, Österreich, Tschechien, Rumänien, Amerika, Japan, Süd Amerika, Australien, Neuseeland und sogar in
Albanien. 2012 brachte Robyn Chaos konstant Releases raus neben The Panacea (Thunderstatement), Axiom & Treo (Rapture Remix), Smyla (Suicide Girls) und mit Zardonic, Gein & Counterstrike (Revolution). Seit 2014 Ist Therapy Sessions nun auch zu einem Record Label geworden, auf dem Producer wie Current Value, Audio & Counterstrike ihre Tunes veröffentlichen."

Eintritt: 12.00 €
 | Start: 00:00
Goldener Salon

Kutt it be Love

Ramba la Zamba vs. Juke the Box mit:

Fukk Offf (FM54,10)
Mad Vacanze (Lido Mulletino) und
Monsieur Baguette (Monte Amburgo)
Ronny und Kuddi (eine Frage der Ehre)
Gigi L'Angustino (Buon Appetito)
Hirsch Donnerwind (how are you tomorrow)

Specials: Wheel of Furtune, Schießbude, Gewinne Gewinne Gewinne
Kuttenkür, Aufnähers und und und

Sa 04.04.2015
Hafenklang | Konzert

Alarmsignal (Celle) + Narcolaptic (HH) + Ichsucht (HH)

15 Jahre ALARMSIGNAL! Wie könnte man das besser feiern als mit einem neuen Album und einer Jubiläumstournee?! 3 Jahre nach ihrem letzten Album "Alles ist vergänglich" veröffentlicht die Celler Deutschpunk Combo nun ihr mittlerweile 6. Studioalbum.

Die neue Platte namens "Viva Versus" kommt mit 13 neuen Songs und wird am 20.03.2015 bei Aggressive Punk Produktionen und Antikörper-Export erscheinen. Also genau rechtzeitig zur Jubliäumstournee im April. Das neue Album, so viel darf schon verraten sein, ist auf jeden Fall die
bis dato druckvollste und ausgereifteste Platte vom ALARMSIGNAL!

Eingängige Melodien vermischen sich mit aggressiven Klängen und klassischem Deutschpunk. Bisher ging es immer schweißtreibend zur Sache und die kämpferischen singalong haben bisher auch die letzte Person aus der Reserve gelockt.

Zwischen Pogo und Parkett, kann man einen großen Abend erwarten, denn 15 Jahre ALARMSIGNAL wird gebührend gefeiert werden!

www.facebook.com
www.zivilkrank.de
alarmsignal.bandcamp.com

www.narcolaptic.net
www.facebook.com

ichsuchthamburg.blogspot.de
www.facebook.com
ichsucht.bandcamp.com



Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 9.50 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Party

FOR DANCERS ONLY
*** Northern & Rare Soul Club ***

Gast DJs:
Baster
(Komet, Cole Slaw Club)
VipHitman
(Motte Allnighter)
Rare Soul, Northern Soul, RnB
& Crossover from the 60s and 70s
www.facebook.com

Eintritt: 6.00 €
 | Start: 23:00
So 05.04.2015
Hafenklang | Konzert

Club-Mestizo presenta:
CARLOS DE NICARAGUA Reggae-Latino (NIC/F)
Fiesta Rebelde various DJs

CARLOS DE NICARAGUA ist ein Rastaman und kommt aus Bluefield an der Karibikküste Nicaraguas.
Er lebt seit den frühen 1980er Jahren in Europa, nachdem er vor dem Wirren des Bürgerkrieges flüchten musste.
In Frankreich/Paris fand er Zuflucht und begann als DJ und Sänger zu arbeiten. Er gilt als einer der ersten Künstler die
Latino - und Reggae Musik zu einer neuen Stilrichtung vermischten und somit damals etwas "ganz neues" kreierten.

Durch seinen lokalen Erfolg und multikulturellen Hintergrund wurde die bekannte französische Band MANO NEGRA auf Ihn aufmerksam.
Sie luden ihn ein, um gemeinsam an dem Album CASA BABYLON zu arbeiten. Das Album wurde eines der erfolgreichsten Alben der Band.
Und CARLOS DE NICARAGUA wurde ebenfalls weltweit bekannt. Auch auf der anschliessenden RADIO BEMBA Welttour nahm er teil
u.a. mit MANU CHAO, FIDEL NADAL u.v.a.

Seitdem hat CARLOS DE NICARAGUA verschiedene Solo Alben aufgenommen und mit verschiedenen Projekten gearbeitet.
Einer der Höhepunkte war der Auftritt mit seinem FAMILIA Salsa Projekt bei den "Frankofolies" in LA ROCHELLE vor mehr als 6000 Gästen.
Aktuell konzentriert er sich unter dem Motto: BACK TO THE ROOTS mit seiner neuformierten multikulturellen Latino Reggae Formation wieder vorwiegend
auf die intimen und sympathischen Atmosphären von Clubs und kleineren Festivals.
Latino Reggae zum tanzen, mitsingen und schwitzen ist angesagt !

Bandweb: myspace.com/carlosdenicaraguayfamilia

www.youtube.com/watch?v=MHqYGt6ejqE
www.youtube.com/watch?v=z_1M39K_PW0
www.youtube.com/watch?v=xOH5TCLxK1E
www.youtube.com/watch?v=gqf4clJGg4I

fr-fr.facebook.com/carlos.denicaragua

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 9.50 €
 | Open: 20:30 | Start: 22:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Monochrome Set (London, UK) + Michael Night (Berlin)

+ Pre-und Aftershow Party mit: The Ruling Class DJ Team (Nan-hi Kim/Cologne & Bruno Ferrari/Altona Altstadt (Carsten Friedrichs / Superpunk/DLDGG) - Very Cool Pop Music, Psych, Soul etc.)

"Auf der einen Seite ist die Musik sehr melodisch und fröhlich. Die Texte hingegen handeln vom Tod, von Zerfall und von Veränderungen … kein Wunder, dass wir bei den Untoten ziemlich beliebt sind", so Sänger, Gitarrist und Songschreiber Bid über das neue THE-MONOCHROME-SET-Album "Spaces everywhere." Ein sehr eigener Humor. Und ein sehr eigener Sound: Obwohl man auf dem neuen Album diesmal Banjos, Hammond Orgeln, weiblichen Backinggesang und sogar Flöten hören kann, merken Fachleute sowie Laien sofort: Das ist THE MONOCHROME SET. Unverzerrte, nervöse Gitarren, ein Sound zu einem Nouvelle-Vague-Film … aber einer mit Michael Caine, Louis de Funès und Belmondo (Regie: Andy Warhol). Seltsam zeitlos, man kann diesen Sound nicht zuordnen. Zwar in den Fifties und den Sixties verwurzelt (der Gitarrensound ist beispielsweise ein Hybrid aus Duane Eddy und Sterling Morrison), und doch empfindet man ihn seltsamerweise als modern. Dazu Bids Stimme, welche dieses Mal eher an die großen amerikanischen Crooner als an Lou Reed erinnert.
Die meisten der Songs schrieb Bid im Mai und Juni 2014. Vielleicht daher die der Popularität der Band bei den Untoten sicherlich Abbruch tuende frühlingshafte Note der Musik?
Wie dem auch sei, das im Londoner Stadtteil Brixton aufgenommene Album hat, wie eigentlich jedes THE-MONOCHROME-SET-Album, das Potential zum Klassiker, das Potential zum Hit. Weshalb es bisher nicht zum ganz großen Erfolg gereicht hat, darüber mögen sich Musikhistoriker und Kritiker die schlauen Köpfe zerbrechen, die In-Crowd wusste und weiß, was sie an THE MONOCHROME SET hatte und hat. Immer wieder schön die Geschichte, wie Johnny Marr in Morrisseys Single-Sammlung eine Single eben dieser Band fand und sich dachte, dass es vermutlich doch keine schlechte Idee wär, mit dem etwas verschrobenen Sänger eine Band zu gründen. Der Einfluss von THE MONOCHROME SET auf Bands wie Felt, Franz Ferdinand, Belle and Sebastian oder die Strokes ist schwerlich zu überhören.

Fun fact: Auch in Deutschland, seit je her popkulturell die dunkle Seite des Mondes, gab es Anfang der 1980er Jahre eine Band, die stark von THE MONOCHROME SET beeinflusst wurde. Sie hieß und heißt Die Zimmermänner (und ist, wie jede Band, die sich mehr oder weniger bei Bid, Lester Square, Andy Warren und Steve Brummel bedient hat, siehe Aufzählung oben, ziemlich gut). Und Zimmermann Timo Blunck hat nun die zehn neuen Songs in Hamburg gemischt.

Mit "Spaces Everwhere" veröffentlichen THE MONOCHROME SET ein Album, das genauso ein moderner Klassiker werden wird wie "Eligible Bachelors” oder "Strange Boutique”.

Ab dem 13. März 2015 wird sich somit zumindest die In-Crowd auf dem Weg in die Schallplattenläden machen. Und wo sollte dann das Album am Besten gehört werden? Bid: "In einer entweihten Kirche ohne Spiegel." Er nu wieder.

www.facebook.com
FB-Events: www.facebook.com

michaelknight.bandcamp.com
www.youtube.com

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 12.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Mo 06.04.2015
Hafenklang | Konzert

P.R.O.B.L.E.M.S. (Portland, USA) + T-55'S (SWE)

Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Di 07.04.2015
Hafenklang | Konzert

Skeletonwitch (Black/Thrash aus Athens/USA) + Goatwhore (Black/Death aus New Orleans/USA)
+ Mortals (Brooklyn(USA)

Mi 08.04.2015
Hafenklang | Konzert

EyeHateGod (New Orleans/USA) + Tombstones (NOR) + Thou (USA)

Eintritt: 18.00 € | Eintritt VVK: 17.25 €
 | Open: 20:00 | Start: 20:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Do 09.04.2015
Hafenklang | Konzert

THE PEACOCKS (SCHWEIZ/PUNKABILLY)
+ BOLANOW BRAWL (HH/PUNK)

The Peacocks haben in ihrer Heimat nach wie vor einen relativen Ausnahmestatus inne. Rockabilly und Psychobilly sind in der Schweiz nicht gerade übermäßig angesagt, und dennoch hat es das Trio bis weit über die Grenzen des neutralen Nachbarstaates hinaus zu Ruhm gebracht.

Inzwischen ist das Trio nicht nur in den Staaten und Europa, sondern auch in Japan bekannt. Allerdings erscheinen ihre Alben in sämtlichen Ländern über andere Labels, was die Sache immer unübersichtlicher gestaltet. Der Platz hinter dem Drumset wechselt 2002 erneut und Jürg Luder übernimmt. Der trägt somit seinen Teil zum immer größer werdenden Ruhm der Schweizer bei, die 2006 nicht nur rund um den Globus touren, sondern im Anschluss an eine US-Tour durch 14 Bundesstaaten, in Indiana direkt das Studio entern.

Dort nehmen sie "Touch And Go" auf, wollen aber ein Wirrwarr wie beim vorherigen Album vermeiden. Somit sind seitdem People Like You Records für die Belange der Peacocks verantwortlich. Entspreched sind sie auch mit Labelkollegen wie Angel City Outcasts oder Peter Pan Speedrock unterwegs.
www.thepeacocks.ch

BOLANOW BRAWL
www.facebook.com

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

THE SKINTS

Special guest: Hollie Cook

Bei THE SKINTS verbinden sich alle Genres, die mit Reggae zu tun haben - von Roots bis Dub, mit einer punkigen Attitüde und HipHop-lastigen Anklängen. Die vier Londoner haben in ihrer Karriere Hunderte von Konzerten gespielt, unter anderem auch für so unterschiedliche Künstler wie You Me at Six, State Radio, Sublime with Rome, Gogol Bordello oder Less Than Jake eröffnet.
Jon Doyle (Bass), Jamie Kyriakides (Schlagzeug und Gesang), Josh Waters Rudge (Gitarre und Gesang) und Marcia Richards (Keyboard, Saxophon, Flöte, Melodica und Gesang) kennen sich aus Londons alter Punk-Connection und haben irgendwann angefangen, mit Reggae-Rhythmen herumzuspielen. Dabei ist dem Quartett schnell klar geworden, dass hier ihre grundsätzliche Leidenschaft liegt. Geblieben ist aber die Liebe zu verschiedenen Stilen und der Vielfalt in der Musik. Oder wie Gitarrist Josh Waters Rudge laut.de sagte: "Es ist langweilig, auf reinen Reggae oder Punk-Festivals aufzutreten. Ich liebe die Shows, bei denen wir neben einer Hardcore-, einer Folk-, einer Ska- und einer Anarcho-Punk-Band spielen."
Ihre schweißtreibenden Beats und kritischen Texte gibt es im April dann auch hierzulande wieder live zu sehen und vor allem zu hören.
Als Support ist HOLLIE COOK dabei. Zuletzt begeisterte die Tochter von Sex Pistols-Bassist Paul Cook auf dem Hamburger Reeperbahn Festival mit ihrer tropischen Fusion aus Reggae und Pop.

Präsentiert werden die Shows von Slam, Surfers und irieites.de.

www.facebook.com
www.theskints.co.uk

holliecook.com
www.facebook.com

Eintritt VVK: 17.20 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 10.04.2015
Hafenklang | Party

Minimal Anders

Johannes Raum & Yazz Ewok (Glück / Minimal Anders)
Dimo (Abrakadabra / Heinz Music)
Bodega (Minimal Anders / Traum)
Suit Up (Minimal Anders / Aaaah Records)
Herr Brenner

Eintritt: 8.00 €
 | Start: 23:45
Goldener Salon | Party

CVNDY CRVSH

Start: 23:30
Sa 11.04.2015
Hafenklang | Konzert

Floor (Miami/USA) + Minsk (USA)

Eintritt: 17.00 € | Eintritt VVK: 16.15 €
 | Open: 19:00 | Start: 20:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Hafenklang Late Night | Party

WobWob! presents: CHIMPO.

Start: 23:45
Goldener Salon

206

Open: 23:45
So 12.04.2015
Hafenklang | Konzert

!Kick out the Jams! präsentiert:
Bloodsucking Zombies From Outer Space (AUT)

Die verückten Wiener treiben nun schon seit fast 10 Jahren ihr außerirdisches Unwesen. 2002 noch als Horrorpunkband gegründet änderte sich mit dem 3. Album der Sound mehr und mehr zum Psychobilly. Dies tat dem Erfolg aber keinen Abbruch... im Gegenteil - durch weiteres experimentieren Spielwitz und dem Händchen für Ohrwurmmelodien sind sie eine der beliebtesten Bands in der Szene geworden.
www.zombies.at

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Mo 13.04.2015
Hafenklang | Konzert

Kayo Dot (Brooklyn, NY) + Botanist (San Francisco)

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 13.90 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Mi 15.04.2015
Hafenklang | Konzert

Retox (Epitaph Records, USA) + Landscapes (UK)
+ The Tidal Sleep (TCM, GER)

Do 16.04.2015
Goldener Salon | Konzert

SAAL 2 (HAMBURG/TAPETE RECORDS)

Was macht die Musik?

Was war zuerst da, Huhn oder Ei? Was war zuerst da, Saal 2 oder Saal 2? Das Musikprojekt um Jens Kraft oder die gemütliche Künstlerkaschemme am Schulterblatt in Hamburg, in der der Pernod auch schon weit vor Einbruch der Dämmerung gut schmeckt? Die Antwort lautet: Saal 2. Die Band.

1980 wurde Saal 2 von Kraft und seinem Mitstreiter Godeke Ilse in Hamburg gegründet. Als Kinder ihrer Zeit nahmen Kraft und Ilse in ihren Jugendzimmern minimale, experimentelle Underground-Hits wie "Angst vorm Tanzen" (für Westbam das elftbeste Musikstück aller Zeiten!") oder "Ich liebe Donald Duck" auf und veröffentlichten ihre ersten Singles auf ZickZack. Werfen wir einen Blick zurück: Die frühen 80er Jahre waren musikalisch gesehen eine herrliche Zeit. Motto: "Anything goes!", Post Punk etc. pp. Free Jazz mit Melodien? Northern Soul auf Synthesizern? Klingt doch prima! Camus und Rockabilly? Her damit! Und so entwickelte sich der schräg-schroffen Synthie-Sound von Saal 2 nach und nach zu zackigen Pop-Knallern, nachzuhören auf der zweiten Single "Die U-Bahn rollt", die die Band ins Vorprogramm der 82er The Fall-Tour brachte und die Rocko Schamoni nach eigener Aussage zur Gründung seiner ersten Band inspirierte. Oder zu wunderschönen Liebesliedern wie "Strandgefühle" und "Ich liebe Dich", nachzuhören auf den ZickZack-Samplern "Wunder gibt es immer wieder" und "Lieber zuviel als zuwenig". Da hießen Saal 2 allerdings plötzlich Saal 3 bzw. Saal 4.

Wieso eigentlich Saal 2? Kraft: "Ursprünglich hießen wir Die Seepferdchen. Aber als Alfred Hilsberg etwas über unsere Aufnahmen in SOUNDS veröffentlichen wollte, war uns der Name dann doch nicht mehr gut genug. Wir brauchten also einen Namen. Und zwar schnell, denn Alfred war wie immer spät dran. Ich rief Godeke an, wir machten ein Brainstorming und Godeke sagte irgendwann "Saal 2". Ich fragte ihn, wie er denn auf diesen blöden Namen gekommen sei und er antwortete: "Ich sitze hier am Schreibtisch meines Vaters und vor mir liegen zwei Dave-Brubeck-Tickets. Dave Brubeck im CCH-Saal 2! Super, fanden wir beide. Ich rief Alfred an und gab ihm unseren neuen Namen durch."

Der Name war gefunden. Und er sollte in Serie gehen. Aus Saal 2 wurde Saal 3, Saal 4, Saal 5 und Saal 6. Ein sich monatlich ändernder Name, wenig Auftritte, die frühen Singles seit Jahren vergriffen: Saal 2 taten seinerzeit alles, um über die Jahrzehnte zum Phantom zu werden und einer Sonnenfinsternis gleich nur alle Jubeljahre mal aufzutauchen.
1994, ganze zehn Jahre später, erschien das von der Kritik gefeierte Debütalbum "Auf der Suche nach dem Glück". Jetzt wieder als Saal 2, weil die Band inzwischen reumütig eingesehen hatte, dass die Idee mit den Namensänderungen wohl doch nicht so gut war
Und nun, 21 Jahre nach "Auf der Suche nach dem Glück", ist es endlich wieder soweit. Meine Damen und Herren, Tapete Records präsentiert: "Was macht die Musik?" Wie nicht anders zu erwarten: extrem viel Freude!
Der Kinderzimmer-Sound der frühen Jahre hat Platz gemacht für: West-Coast-Harmonien (hören Sie den Opener "Allererste Wahl" und der Jenisch Park wird zum Laurel Canyon), Blue Beat ("Guter Stoff"), den A&M Sound der mittleren 60er wie etwa "We Five" oder Sergio Mendes ("Wald" ), und mit "Wo er wohnt" gelang ein wahrhaft "beängstigend beängstigender Schieber Donald Fagenscher Dringlichkeit", attestiert Gereon Klug.
Wohl viel Steely Dan gehört in letzter Zeit? Kraft:" Ja, aber auch Grateful Dead, Association, Four Freshman, Scott Walker, Hugh Masekela, XTC, Buzzcocks und Television Personalities".

Heute besteht Saal 2 im wesentlichen aus Jens Kraft. Auf "Was macht die Musik?" steuerte Gründungs-Kumpane Godeke den Titel "Reise in ein fernes Land" bei, Folke Jensen war als Co-Produzent, Gitarrist und Bassist im Einsatz. Entstanden sind die Stücke bei Kraft zu Hause. "Wenn die Songs gut waren, habe ich sie gleich aufgenommen. Ohne Zeitdruck, zu jeder Tages- und Nachtzeit. Ideale Produktionsbedingungen, und ich denke, das hört man auch." Und ob! Textlich ist "Was macht die Musik?" vermutlich eh das Beste, was dieses Jahr in diesem Land rauskommen wird. "Was macht die Musik?" ist unangestrengt, überraschend, tanzbar, melodiös, tongue in cheek. Jens Kraft nimmt mir die Worte aus dem Mund: "Sonnig, geistreich, voll autark/eloquent, wie ich es mag/wahrheitsliebend, grundsozial (...), musikalisch kompetent/niemals einen Trend verpennt/glaub mir, das ist guter Stoff".
Wahrhaftig: Guter Stoff! Sehr guter sogar. Macht süchtig. Wir wollen mehr davon! Schnell!
www.facebook.com

look & listen:
www.youtube.com

Eintritt: 14.00 € | Eintritt VVK: 11.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 17.04.2015
Hafenklang | Konzert

Droneburg V

Eintritt: 20.00 € | Eintritt VVK: 19.45 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 18.04.2015
Hafenklang | Party

Drumbule Drum'n Bass

TREI (Viper Recordings / New Zealand)

Start: 23:00
Goldener Salon

Drumbule 2nd Floor

Phokus (WOBWOB!)
The Next (WOBWOB!)
GRAPES (clap your feet)

So 19.04.2015
Hafenklang | Konzert

Poison Idea (USA) + Terrible Feelings (SWE) + Nasty Pack (Leipzig)

"Last Will And Testament", das Vermächtnis des 2006 gestorbenen POISON IDEA-Gitarristen Tom "Pig Champion" Roberts, ist schon ein paar Jahre alt und neue Musik hat man von der einst übergewichtigsten Band der Welt seitdem nicht gehört. Dennoch sind POISON IDEA durch zahlreiche Shows in den letzten Jahren doch in Übung geblieben, verwaltet Frontmann Jerry A heiser und wütend brüllend das Erbe einer der großartigsten US-Punkbands aller Zeiten, die mit "Feel The Darkness" eines der wichtigsten und besten Punk-Alben überhaupt aufgenommen hat.

Und auch in Sachen neuer Musik gibt es endlich Bewegung. Southern Lord Records bringt mit "CONFUSE AND CONQUER" das lange ersehnte neue Album raus.

Ausserdem ist mit den neuen-alten Mitgliedern Eric Olson und Chris "Spider" Carey das beste Lineup seit 2006 am Start, welches im April und Mai die neue Scheibe live in Europa vorstellen wird.

Jerry A - Vocals
Eric 'Vegetable' Olson-Guitar
Brandon Bentley-Guitar
Nathan "Skinny" Richardson-Drums
Chris "Spider" Carey-Bass

www.facebook.com

www.terriblefeelings.com
www.facebook.com
soundcloud.com

nastypack.bandcamp.com

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Mo 20.04.2015
Hafenklang | Konzert

Off With Their Heads (USA - Epitaph Records) + Unfinished Business (HH)

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 13.90 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Di 21.04.2015
Hafenklang | Konzert

The Crybabys

The Crybabys are back after a ten year hiatus with a European tour which runs through April 2015. With founding members Honest John Plain (The Boys, Ian Hunter, The Lurkers), Darrell Bath (Uk Subs, Vibrators, Dogs D'Amour, Ian Hunter) and Robbie Ruston augmented by Landslide Lady Lester Greenowski on bass The Crybabys are set to woo a new generation with their Mott The Hoople/Rolling Stones/Humble Pie/Faces inspired brand of rock 'n' roll.

Formed in London in the early summer of 1990 the band quickly built a substantial live following securing a record deal with Receiver and were voted "Best New Band of 1991" by Kerrang Magazine. The Crybabys left a legacy of Four great albums and three singles, which sound as fresh and exciting today as the day they were released.
www.facebook.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 9.50 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 22.04.2015
Goldener Salon | Konzert

ZHOD + Movie Star Junkies

Movie Star Junkies are back with a grudge. The new album, "Evil Moods”, sets things clear right
from the title. Lyrically inspired by the pioneers of noir/hardboiled fiction like Dashiell Hammett, James Cain and Jim Thompson (whom the eponimous song is dedicated to) as well as by autobiographic experiences, the music also sees a return to the grittier, sleazier mood of their first two records, after "Son Of The Dust” (Outside Inside/Wild Honey, 2012) had seen the band walking paths that led them across the sun-scorched territories of folk and americana.

The sound is more sombre and dry than before, managing to put on soulful, almost funky moves on
tales of desperation and coming away with it like the Pop Group were raised on moonshine while
bathing in a swamp. Recorded in Italy and mixed in Berlin, the record features on two songs the percussive work of Maximilian Weissenfeldt of Heliocentrics and Whitefield Brothers fame and once again the honor of bringing this slab of discomfort on the market falls on those Swiss merchants of dirt known as Voodoo Rhythm, who were responsible in the first place for unleashing the Junkies on the world with "Melville” (2008) and "A Poison Tree” (2010).

zentralheizungofdeath.blogspot.de
zhod.bandcamp.com
www.facebook.com

Eintritt: 8.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Do 23.04.2015
Hafenklang | Konzert

Rob Heron & The Tea Pad Orchestra

ROB HERON & THE TEA PAD ORCHESTRA aus Newcastle Upon Tyne / Great Britain, ist eine Band die ständig unterwegs ist. In Bars, Clubs, Festival,Radio-oder TV-Sendern in Great Britain präsentieren sie äusserst erfolgreich ihren 1930’s Western Swing, Blues, Gypsy Jazz und Country – oder wie sie es selbst nennen: "North Eastern Swing” Überraschend vielseitig in der Spielweise wie auch in den Arrangements überzeugen Rob Heron & The Tea Pad Orchestra nicht nur durch Messerscharfe Soli sondern auch durch die Tatsache, ihre im letzten Jahrhundert liegende musikalische Basis perfekt in die Neuzeit passt. Die Songs stammen hauptsächlich aus der Feder von Rob Heron, der einen Faible für uralte Countrymusik hat und gerne auch als Vollzeit Dandy-Cowboy bezeichnet wird. Und so erzählen die Lieder oft Geschichten von Dandys oder anderen schrägen Vögeln die den Irrsinn lieben.

Mit Englischem Humor, Satire, altmodischen Floskeln und edlem, authentischen Charme überzeugt die Band ihr Publikum sowohl akustisch wie auch optisch. Das Debut Album "Money Isn’t Everything” (2012) wurde als kleine Sensation gehandelt, gefolgt von ettlichen Konzerten in UK. Mit ihrem zweiten Album "Talk About The Weather" schaffte man den Sprung in die Radios. Seit dem geht es Rund: In England und Irland wurden inzwischen einige hundert Konzerte gespielt. 2015 kann man Rob Heron & The Tea Pad Orchestra erstmalig auf dem Europäischen Festland erleben.

"Rob Heron & The Tea Pad Orchestra lassen den Geist Bob Wills’ und Django Reinhard mit Shuffle und Boogie aufleben – und das mit sehr viel Charme."

"Ohne Zweifel, sind Rob Heron & The Tea Pad Orchestra eine Band die man erst so richtig beg reift, wenn man sie live erlebt."

www.teapadorchestra.co.uk www.facebook.com soundcloud.com teapadorchestra.bandcamp.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 9.50 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 24.04.2015
Hafenklang | Konzert

The Dwarves + Svetlanas

Eintritt: 19.00 € | Eintritt VVK: 17.25 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Party

TREASURE SOUNDS ALLNIGHTER
*** REGGAE SKA ROCKSTEADY FROM ORIGINAL VINYL 45 RPM ***

with very, very special guests
The JJ's (UP THE JUNCTION / REGGAE TRAIN, UK), specialised in good music!!!

Eintritt: 6.00 €
 | Start: 23:00
Sa 25.04.2015
Hafenklang | DJ-Abend

DAAAMN SON proudly presents

☯ NXXXXXS
(Paris/Dusty Records)

☯ Shorty Banks (DAAAAMN SON HH)
☯ α-Mob (Mafiosibros. HH)
☯ Daniele Brillanti (aka Z-Man/ Mafiosibros. HH)
☯ PhonkycoolMartina (DAAAMN SON HH)

NxxxxxS (pronounced N FIVE X’S) is a Parisian producer who designs electronic soundscapes which veer towards Hip Hop, Trap & Chillwave.
His debut album with Dusty Records ‘Elevated Highway’ dropped early 2014 in cassette and caught the imagination of his ever growing number of fans,
with The Flatbush Zombies hailing him as one of their favourite producers on social media.
Since then he has released a Limited Vinyl Edition of his new album
«Fujita Scale » with Headcount Records.
soundcloud.com
www.facebook.com
nbbeats.bandcamp.com

α-Mob's Release '503Vibez' erblickte im März 2015 u.a. als limitierte Kassette
die Dunkelheit der Welt.
"Schwere Bässe, Deepness und schnelle Flows- der Memphis orientierte 90er Jahre Rap ist alles, nur kein Halligalli-Party-Sound.
Er ist auffallend langsam, eingebettet in eine Kollage aus R'n'B, Rock- und Film-Samples und vollgepumpt with the legendary 808. Vereint mit dem Miami Bass lieferte er die Grundlage für den heutigen Crunk und Twerk.
Die EP interpretiert das von αMob so geliebte Genre im kontemporären
Sound-Gewand voller Samples, chopped Vocals und purpurner Stimmung neu "
soundcloud.com

Besser als α-Mob können wir das Programm dieser Nacht auch nicht beschreiben!

NO LAZERS! NO TRICKS! NO BUSTAS! NO LAMES!

Eintritt: 6.00 €
 | Open: 23:30
Goldener Salon | Party

LE FONQUE - 20 YEARS OF FUNK

LIVE: The Le Fonque Allstar Band
Guitar: Mzuzu (Légère Recordings) Bass: Phil (Cool Million) Keys: Mucka (The Unbelievable Two), Chris (Mothertune) Drums: Flo "Shuffle" Vossberg Vocals: Nury (Mothertune) Horns: The MT Horn Section

DJ's: The Fonque Family
Poly Rhythm Mzuzu Woop J.P.J. Dr. Phil The Coconotes Mr. Smith DJ himself


Die Le Fonque Alstar Band wird von Julian Mzuzu Romeike (Légère Recordings) zusammengestellt. Er ist seit Jahren Le Fonque DJ, und hat bereits mit Nneka, Jan Delay, The Mighty Mocambos, Superbad! und Karamala zusammengespielt. Bisher hat er drei Funkalben mit "Pitch & Scratch" und "The Unbelievable Two" herrausgebracht. Seine neuste Scheibe erscheint am 09.05.2015. Es es ein komplett produziertes Studioalbum für den Soulsänger Jay W. McGee. Es wird "Good Feeling" heißen und erscheint auf Légère Recordings. Phil Hallspielt Bass bei Cool Million und und darf imNamen des Louis Johnson Dragon Bass Institutes unterrichten. Wer Brother Johnson kennt, weiß was das bedeutet!! Mucka ist einer der umtriebigsten Keyboarder der Stadt, der so ziemlich auf jeder Session hier gespielt hat. Er ist auch Keyboarder und Produzent von "The Unbelievable Two" und bereichert jede Prodution mit seinen Klangwelten.

Eintritt: 8.00 €
 | Start: 22:00
Mo 27.04.2015
Hafenklang | Konzert

A Place To Bury Strangers + zZz

A PLACE TO BURY STRANGERS kommen im April 2015 endlich mit neuem Album zurück nach Deutschland.

Seit der Veröffentlichung des letzten Albums tourte das New Yorker Indie-Rock Trio durch die Welt und begab sich anschließend ins Studio für neue Aufnahmen.

Album Nummer vier sollte anders werden als die bisherigen. Deshalb entschloss sich die Band, dieses Mal so rein und unverfälscht wie möglich aufzunehmen. Wer wissen möchte wie sich das anhört muss sich allerdings noch etwas gedulden, denn "Transifixiation" wird erst Mitte Februar erscheinen.

Man sollte sich auf keinen Fall entgehen lassen, wenn A PLACE TO BURY STRANGERS für vier Konzerte zurück nach Deutschland kommen, um unter anderem Ihre neuen Songs vorzustellen.

aptbs.tumblr.com
www.facebook.com
aplacetoburystrangers.bandcamp.com

zzzs.bandcamp.com
www.facebook.com

Eintritt VVK: 16.50 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Di 28.04.2015
Hafenklang | Konzert

Hackensaw Boys (USA)

Known for their rousing blend of fiddles, banjos, and high harmonies, Hackensaw Boys create a rousing party-pleasing sound that quickly turns any gathering into a scene filled with festive mayhem. It’s a mix that ensures their status as populist heroes, not to mention steady draws on the festival circuit, where they’ve garnered a well-earned reputation as provocateurs of a kind of punk bluegrass mash-up that always inspires their crowds to whoop it up, regardless of whether they’re hippies or at a hoedown.

hackensawboys.com
www.facebook.com

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 29.04.2015
Hafenklang | Konzert

Sonny Vincent + Dieter Jackson

Sonny Vincent ist bereits seit Mitte der 1970er aktiv und gehört zu den Urgesteinen der New Yorker Punkrockszene. 1976 gründete er THE TESTORS, später die Band Sonny Vincent & the Extreme, The Model Prisoners mit Bob Stinson von den Replacements, Shotgun Rationale mit Cheetah Chrome von den Dead Boys, er spielte mit Moe Tucker von Velvet Underground, mit Wayne Kramer, Scott Asheton, Captain Sensible, Cheetah Chrome, Walter Lure, Brian James, Thurston Moore, Richard Lloyd, Lou Reed, John Cale, Sterling Morrison, Jad Fair, John Sluggett, Greg Ginn, John Reis, Lance of Athens GA and Kim Shattuk von den Muffs.
Dieser Typ hat alles gesehen und bis heute schafft er es, richtig coole Musik zu schreiben und immer noch die besten Musiker der Welt um sich zu scharen. Im November 2014 wurde sein neues Album "Spiteful" auf Still Unbeatable Records veröffentlicht.

Line up auf dieser Platte:
Sonny Vincent – Testors – Vocals and Guitar
Rat Scabies – The Damned – Drums
Glen Matlock – Sex Pistols – Bass
Steve Mackay – Stooges – Sax

Mr Sonny Vincent, das ist wilder PunknRoll der alten Schule, der einen aus den Socken haut. Klassischer unzerstörbarer 1977er Punkrock mit einem coolen Swing.

www.facebook.com
sonnyvincent.maketrouble.net

www.facebook.com
janml.bandcamp.com

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Do 30.04.2015
Hafenklang | Party

####Rock The May####


2 floors

mainroom: DRUMBULE - Drum n Bass
goldener salon: Disko Bizarro

Eintritt: 8.00 €
 | Start: 23:00
Fr 01.05.2015
Hafenklang | Party

BassBotanik

Line Up:
Mü (NFDCDML)
Federweiss und Lennart ( vonNOrden)
Hari und Spielplatz (BassBotanik / Plötzlich)
Electrobüro (BassBotanik)
Schense

Eintritt: 6.00 €
 | Open: 23:00 | Start: 23:00
Sa 02.05.2015
Hafenklang | Party

Destination:Kingston

Open: 23:00
Goldener Salon | Konzert

Soli Show für Lampedusa Gruppe Hamburg

Soli Show für Lampedusa Gruppe in Hamburg am Samstag 2.5.2015 um 20 Uhr im Hafenklang Goldener Salon! Wir wollen unsere Solidarität mit der Lampedusa Gruppe Hamburg durch dieses Konzerts zeigen und praktisch umsetzen mit der finanziellen Unterstützung.

Alle Einnahmen der Show sowie des veganen Caterings gehen komplett an die Lampedusa Gruppe Hamburg!

Ladet eure Freund_innen ein und verbreitet die Soli Show und kommt vorbei.

Eintritt wird 5 Euro sein, ihr könnt aber gerne mehr spenden:) NUR ABENDKASSE!

weitere Infos zur Show und zum Flyer runterladen und selber ausdrucken gibt es hier:
politecoclothing.blogsport.de

4Paws Vegan Edge Rap wird seine Release Show
an dem Abend machen! 4Paws hat bereits auch einen Soli Song für die Lampedusa Gruppe gesungen und live performt.
weitere Infos und Musikeindrücke gibt es hier:
4paws.blogsport.de

Alibi For A Murder spielen schnellen technischen Deathmetal und sind Live immer für Überraschungen gut.
weitere Infos und Musikeindrücke gibt es hier:
alibiforamurder.com

Hope Aside spielen politischen Hardcore/Punk und spielen zum ersten mal in Hamburg.
weitere Infos und Musikeindrücke gibt es hier:
www.hopeaside.de

Veganes Essen wird von Fast Voods gemacht.
weitere Infos zum politischen veganen Catering Kollektiv gibt es hier:
fastvoods.blogsport.de

Dann wird es noch auf der Show neue Soli T-Shirts geben. Dazu wird es bald neue Infos geben.

Alle Einnahmen der Show und des Caterings gehen an:
lampedusa-hamburg.info
__________________________________________

Ihr könnt auch direkt Soli Geld an die Lampedusa Gruppe Hamburg spenden:

Wir brauchen dringend Spenden! We are in urgent need of donations!

Überweisungen bitte mit Stichwort "Lampedusa" an eines der untenstehenden Konten:
Transactions can be made to one of the following accounts using the keyword "Lampedusa":

KIEZ Wohnen e.V. - Kinderfreundlich Integrativ Engagiert Zusammen Wohnen e.V.
IBAN: DE91 2512 0510 0008 4572 00
BIC: BFSWDE33HAN
Bank für Sozialwirtschaft (Hannover)

Spendenkonto des Gewerkschafter_innen-Kreises:
Frank Teichmüller
Ktn.: 2297828600
BLZ: 500 333 00
Bank Santander
IBAN: DE67 5003 3300 2297 8286 00
BIC: SCFBDE33XXX
Verwendungszweck: Lampedusa

FB-Event: www.facebook.com

Eintritt: 5.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
So 03.05.2015
Hafenklang | Konzert

Dopethrone (CAN)

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 9.50 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

What We Feel (RUS) + Permament Ruin (USA) + Busted Outlook (USA)

Seit ihrem ersten Auftritt 2005 hat WWF einen langen Weg zurückgelegt: von Keller-Auftritten vor einer kleinen Gruppe von Freunden bis zu den wichtigen europäischen Festivals.
WWF hat von Anfang an nicht versucht populäre westliche Bands zu kopieren und folgte keinen Trends und Klischees, sondern hat sofort begonnen, harte, aggressive Musik mit gradlinigen Texten zu spielen, die die wichtigsten Probleme der Szene und der Gesellschaft insgesamt ansprechen. WWF sprechen das Publikum in einer einfachen Sprache an und greifen grundlegende Themen wie Freundschaft, Verantwortung, Loyalität, Wort halten, Solidarität und die Notwendigkeit für sein Umfeld und seine Überzeugungen zu kämpfen, auf. Die Band wird nicht müde, durch das eigene Beispiel zu beweisen, dass die Ethik von Punk und Hardcore, ihre Prinzipien und Ideale, keine überholten subkulturellen Klischees sind, sondern eine Anleitung zum Handeln, für alle, die die Welt zu einem besseren Ort machen wollen.
Die Aufrichtigkeit und Hingabe, wie auch die Aktualität und Relevanz der Songs blieben nicht unbemerkt – in der zweiten Hälfte der Nuller Jahre erwarb WWF zur Überraschung Vieler Kultstatus. Sie wurden zu einer wichtigen Stimme der unabhängigen russischen Punk- und Hardcore-Szene. WWF fand die Unterstützung von Vertretern der verschiedenen Strömungen des russischen Undergrounds und konnten Einfluss auf dessen Weiterentwicklung nehmen. In neun Jahren hat die Band viel erlebt. Trotz persönlicher Drohungen, Absage von Konzerten, Enttäuschungen und dem Verlust von nahen Freunden blieb WWF seinen Überzeugungen stets treu und zeigte dies nicht nur in Worten, sondern auch in Taten.
WWF hat in den letzten neun Jahren Konzerte von Manchester über Marseille und Murmansk bis Wladiwostok gegeben. In Europa gilt die Band als Gesicht des politischen russischen Hardcores. Die geografische Ausdehnung der Touren nimmt jedes Jahr zu. Bis jetzt besuchten WWF 16 Länder in Europa und Asien und spielte mehr als 250 Konzerte. Sie waren die Headliner bei großen Festivals wie MayDay (Berlin, Deutschland), HafenRock (Hamburg, Deutschland) und vielen anderen. Alle Aufnahmen (einschließlich der Wiederveröffentlichung der frühesten Platten) wurden bei den bekannten Labels An'na Nadel Records und Mad Butcher Records veröffentlicht und auf dem europäischen Musikmarkt mit Erfolg verbreitet. Die jüngste Veröffentlichung, eine Zusammenarbeit mit der bekannten deutschen Streetpunk-Band Stage Bottles, wurde in großer Auflage herausgegeben und bereits nach weniger als zwölf Monaten fast vollständig verkauft.
Soziale Aktivitäten der Band erregen regelmäßig die Aufmerksamkeit der in- und ausländischen Medien. Die Musiker gaben der Presse, dem Fernsehen sowie Internet-Medien zahlreiche Interviews. Sie wirkten in verschiedenen filmischen Dokumentationen wie z. B. "Iwan. Im Gedenken an unseren Freund" (Russland), "Der Schlüssel zum Uhrwerk Orange" (Russland) und "Noise and Resistance" (Deutschland) mit. Ihre relative Popularität nutzt die Band als Werkzeug, um ihre Ansichten einem möglichst breiten Publikum zu vermitteln. Jede Tournee von WWF wird von Vorführungen von Filmen über die Independent-Szene in Russland sowie öffentlichen Debatten und Diskussionen zu aktuellen sozialen Problemen begleitet. Von Anbeginn unterstützte WWF regelmäßig verschiedene gemeinnützige Initiativen durch die Teilnahme an Benefizkonzerten und Tourneen.

www.facebook.com
wwfhc.bandcamp.com

permanentruin.tumblr.com
soundcloud.com
notnormaltapes.bandcamp.com

bustout.bandcamp.com
www.facebook.com
www.tumblr.com
soundcloud.com

Eintritt: 8.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Mo 04.05.2015
Hafenklang | Konzert

The Early November
You Blew It!
A Great Big Pile Of Leaves

Im Mai dieses Jahres darf sich die Alternative- und Indie-Fangemeinde auf ein Highlight freuen. Denn "The Early November" sind erstmals nach ihrer Reunion 2011 wieder live in Deutschland zu sehen. Ihr drittes Studioalbum "In Currents" beweist, dass The Early November nicht nur eine von vielen Indie-Bands ist und repräsentiert die gesamte Karriere der Band. In ihrem Sound lässt sich sowohl die raue und jugendliche Einstellung der Anfangsjahre, als auch eine klare und ambitionierte Weiterentwicklung finden.

Als Special Guest bringen sie die Bands "You Blew It" und "A Great Big Pile Of Leaves " mit. Als eine der wenigen Emo-Bands haben es You Blew It aus Orlando geschafft, sich in der "Emo-Revival-Zeit" der letzten 10 Jahre durchzusetzen und stetig Erfolg zu haben. Mit dem Besten aus dem 90er Jahre Emo sowie Indie-Einflüssen werden You Blew It bei allen drei Deutschland-Terminen dabei sein.

www.facebook.com
play.spotify.com

www.facebook.com
youblewit.bandcamp.com

agreatbigpileofleaves.bandcamp.com
www.facebook.com

Eintritt VVK: 13.90 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Di 05.05.2015
Hafenklang | Konzert

Knapsack + Beach Slang

1993 gründeten die Highschoolfreunde Blair Shehan und Colby Mancasola die Emo-Band Knapsack. Heute gilt die Band als Mitbegründer des Genres und als Inspirationsquelle für andere Bands. Nach einer 13-jährigen Pause kehrten Knapsack 2013 mit neuer Besetzung (Blair Shehan, Colby Mancasola, Sergie Loobkoff und Edward Breckenridge) für einige Live-Shows auf amerikanische Bühnen zurück.

Im Mai 2015 werden die vier Freunde aus Kalifornien auch in Deutschland die Songs aus ihren drei Studioalben live präsentieren.

Supportet werden Knapsack von Beach Slang aus Philadelphia. Mit ihrer Debut-EP
"Who Would Ever Want Anything So Broken?" – einem makellosen Mix aus Indie, Emo und Punk - haben es Beach Slang 2014 geschafft, den perfekten Sound des Sommers zu liefern.

www.facebook.com
www.thebandknapsack.com

www.facebook.com
beachslang.bandcamp.com

Eintritt VVK: 18.35 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 06.05.2015
Hafenklang | Konzert

Dälek (USA) + K-the-I??? (Los Angeles) + Infinite Livez (UK)

Hailed by critics as risk takers and pioneers for a new generation of hip-hop, Dälek are back on the road in 2015 with a line up that features MC dälek at the controls, DJ rEk (original dälek DJ) on turntables, and Mike Swarmbots on samplers & effects. They are set to return with their signature mind numbing, genre bending blend of beats, noise, and lyricism.

Their incredible back catalogue and history consists of numerous ground breaking records:
Gutter Tactics (2009), Abandoned Language (2007), Absence (2005), From Filthy Tongue Of Gods And Griots (2002) – all released on Ipecac Recordings, the original album, Negro Necro Nekros (1998) –
initially released on Gern Blandsten, and successful studio & live collaborations with Young Gods, Techno Animal, Faust, KID 606, Zu, and Velma.

Touring extensively for over a decade, Dälek have smashed stages at some of Europe’s biggest Music Festivals: (Eurockéennes, Dour, Rocksikde, , Rock Dans Tous Ses Etats, Asymmetry, Iceland Airwaves, Massive Attack’s Meltdown Festival and ATP... just to name a few.) and have shared stages with influential artists such as KRS One, Tomahawk, The Melvins, TOOL, Grandmaster Flash, Jesu, Dillinger Escape Plan, Pharcyde, RJD2, DeLa Soul, Prince Paul, Lovage, ZU, Black Heart Procession,
Gaslamp Killer, Earth, Flying Lotus, the Bug, Mastodon and Fantomas.

Live, their shows are an intense event that often end in a shoved mic stand and sonically assaultive layers of sound. Always original, Dälek stuns crowds and will blow you away with their words and music. Witnessing Dälek live is like coming face to face with the bastard child of Public Enemy and
My Bloody Valentine. An amalgamation of the heaviest noise that the Velvet Underground ever unleashed and the knowledge spit by the likes of Rakim, that leaves you in a trance and sends shivers down your spine from the haunting beats intertwined with ambient textures and noise - scapes, that are carried by a powerful raw flow from one of the most charismatic MC of his, or any era.

www.facebook.com
deadverse.com

www.youtube.com

infinitelivez.bandcamp.com
soundcloud.com
www.facebook.com

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 12.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Do 07.05.2015
Goldener Salon | Konzert

Wind In Sails
"Morning Light Release Tour 2015"

Eintritt VVK: 16.60 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 08.05.2015
Hafenklang | Party

Drumbule vs.Hafengeburtstag

DJ FU
0_zpot
Thomassive

Goldener Salon

Drumbule vs Hafengeburtstag 2nd Floor

UK BASS!
B-JU (Clap your Feet, Dirty Bird)
Phokus (WOBWOB!)
0_zpot (DRumbuLe)

Sa 09.05.2015
Hafenklang

WobWob! vs. Hafengeburtstag

Goldener Salon | Party

FOR DANCERS ONLY
*** Northern & Rare Soul Club ***

Rare Soul, Northern Soul, RnB
& Crossover from the 60s and 70s

Guest Deejays:
Michael Fuchs (Frankfurt)
& Ralf Mehnert (Hamburg Soul Weekender)

Eintritt: 6.00 €
 | Start: 23:00
So 10.05.2015
Hafenklang | Konzert

Wang Wen (惘闻)
(China / Post-Rock)

Gegründet 1999 in Dalian, China, haben sich Wang Wen mit ihrer melancholischen, instrumentalen Musik auf mittlerweile 8 Alben und zahlreichen Tourneen durch China und Europa unter anderem als Support für Mogwai und Mono einen sehr guten Ruf in der Post-Rock-Szene. Die Band zeichnet sich in erster Linie durch ihre intensiven Liveshows und ihre genialen Kompositionen aus.
www.facebook.com

Record Review:
www.metal.de

look & listen:
www.youtube.com

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 9.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Mo 11.05.2015
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Mi 13.05.2015
Goldener Salon | Party

SAWASOUND Vol. II
REGGAE · DUBWISE · HIPHOP

EDUCATION IS THE KEY – EACH ONE TEACH ONE.

*at the mic...*

*# MIGHTY HOWARD (HH)*

* # SPRUDDY ONE (HH) # + SPECIAL GUEST!*


at the decks...
# CRUCIAL B // Crucial Vibes Soundsystem (HH)
# JAN DOE // Crude Oil Rude Bwoys (HL)
# MR. MOE // Cease and Sekkle (HL)

www.sawasound.de
www.kids-kenia.de
www.crucial-vibez.com
www.facebook.com
www.facebook.com
www.facebook.com

Benefit for KIDS Kenia e.V. - because of the children!

Eintritt: 7.00 €
 | Start: 23:00
Do 14.05.2015
Hafenklang | Konzert

TRANSIT / SUCH GOLD

So 17.05.2015
Hafenklang | Konzert

Torche (USA)

Stoner Metal aus Florida! Im Mai nächsten Jahres kommen Torche aus Miami nach Deutschland und präsentieren uns ihr viertes Studioalbum "Restarter" (VÖ: 20.02.2015), das von der Band als das bisher härteste Album angekündigt wird. Der Sound von Torche lässt sich als schlagkräftig, einzigartig und provozierend beschreiben, der eine Menge Gefühle hervorrufen kann und bereits seit der Gründung der Band 2004 weltweit seine Anhänger gefunden hat.

Live liefert die vierköpfige Band um Sänger Steve Brooks (ex-Floor) laute, harte und gewaltige Shows und Tourneen mit Mogwai oder Hot Water Music bestätigen das Standing von Torche. Anfang März zieht das Quartett dann durch Deutschland und wird den Fans beweisen, dass sie härter und lauter sind als alle anderen.

www.torchemusic.com
www.facebook.com
torche.bandcamp.com
New Track: soundcloud.com

Eintritt: 16.00 € | Eintritt VVK: 15.05 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Mo 18.05.2015
Hafenklang | Konzert

Castle (USA)

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 9.50 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Eintritt auf Spende - Pünktlicher Start!!!
Diesmal mit: Dawn Of Humans ("Hardcore punk from NYC with a maniac on vocals. Not for the weak!") (Toxic State Records - Members of Crazy Spirit, Hank Wood & The Hammerheads, Warthog, Murderer, Rosenkopf, Perdition)
https://www.youtube.com/watch?v=mOD6ugjSzpo

Ab 22 Uhr Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Open: 20:00 | Start: 20:30
Di 19.05.2015
Hafenklang | Konzert

KEVIN MORBY (USA - THE BABIES/WOODS)

Harlem River marks the solo debut of songwriter Kevin Morby. Known for his work as the singer/guitarist for the Brooklyn band The Babies and bassist for Woods, the Kansas City native and new Los Angeles resident, calls the record "an homage to New York City,” his adopted home for the past five years.
Harlem River features eight interweaving tales of tragedy and misfortune; a series of desperate characters playing out their dramas with the city as backdrop. A departure from some of the signature sounds of his better known projects, Morby’s songs glisten with a haunting intimacy and while he maintains that the songs are stories about other people, it’s hard not to feel a piece of him in each one; a half-imagined, half-painfully personal world of lost love, addiction, violence and prayers for the departed.
The album was recorded in Los Angeles in February and March of ’13 with producer Rob Barbato who recorded The Babies’ second album, Our House On The Hill, and whose guitar and bass work figure prominently on Harlem River. The album also features drummer Justin Sullivan (The Babies) as well as contributions from Will Canzoneri, Tim Presley (White Fence), Dan Lead, and Cate Le Bon.

www.facebook.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 9.50 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Do 21.05.2015
Hafenklang | Konzert

!Kick out the Jams! präsentiert:
The Dictators NYC + 2nd District

After their super successful tour in July 2014, THE DICTATORS NYC will be touring EUROPE in 2015 again! The Dictators from New York City! The band that influenced so many rock and punkrockbands all over the world, the band which got Ross the Boss from MANOWAR and Daniel Rey, producer of Ramones albums and songwriter of Ramones songs, on guitar and Handsome Dick Manitoba on vocals! The band once asked "Who will save RocknRoll” and the answer to this is THE DICTATORS NYC!

The band was founded in 1973 in New York City and had a great influence on countless rock and punk bands ever since together with bands like MC5, New York Dolls and The Stooges. After not playing for years, one day, 3 guys from THE DICTATORS, the lead singer, Handsome Dick Manitoba, the lead guitar player, Ross The Boss, and the drummer, JP "Thunderbolt" Patterson, decided to answer the call. They thought this music, that meant so much to so many, should not be put to rest. So they went out and got the best, most fun bass player they knew, a man by the name of Dean "The Dream" Rispler, and they added a guitar player with a great punk rock pedigree, a man who wrote songs with and produced albums by THE RAMONES. That man was Daniel Rey.

Members of the band:
Handsome Dick Manitoba - vocals
Ross The Boss - guitar
JP Thunderbolt Patterson - drums
Daniel Rey - guitar
Dean Rispler - bass


www.facebook.com
thedictatorsnyc.com
drive.google.com

www.facebook.com

Eintritt: 16.00 € | Eintritt VVK: 15.05 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
So 24.05.2015
Hafenklang | Konzert

Wolf Down + Hardside + In Other Climes + Born Low + The Deal

Wolf Down (GER)
wolfxdown.bandcamp.com
www.facebook.com

HARDSIDE (US) - San Antonio Hardcore
hardside.bandcamp.com <hardside.bandcamp.com
www.facebook.com
<www.facebook.com

IN OTHER CLIMES (FR)
www.facebook.com
inotherclimes.bandcamp.com

BORN LOW (US) - Albany Hardcore
bornlow.bandcamp.com <bornlow.bandcamp.com
www.facebook.com

THE DEAL (US) - San Antonio HC (feat. Bitter End / Hardside members)
thedealhardcore.bandcamp.com

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 11.00 €
 | Open: 19:00 | Start: 20:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Mo 25.05.2015
Goldener Salon | Konzert

A PROJECTION (SWE/TAPETE RECORDS)
ACHTUNG FRÜHSHOW PÜNKTLICHER START!

Am 24. April 2015 erscheint "Exit", das Debütalbum von A Projection, einem sehr junges Quintett aus Stockholm mit unüberhörbaren Vorlieben für Post-Punk und New Wave. Gerade mal in ihren Zwanzigern, scheinen sie den gesamten Katalog von Factory Records aus dem EffEff zu kennen.
Düster und doch aggressiv, treibend und tanzbar ist ihr Sound, wobei, typisch schwedisch möchte man meinen, viel Wert auf Hooklines und Refrains gelegt wird (vgl. die erste Single "Young Days").

Aufgenommen wurde das Album in zwei verschiedenen Studios in Stockholm, dem Melodibyrån Studio sowie dem berühmten EMS Elektronmusikstudion (besonders für die Entwicklung der schwedischen Elektro-Musikszene nicht unbedeutend).
Und welche Jahreszeit passt perfekt für die Aufnahme eines solchen Albums wie "Exit"? Na, der lange, dunkle, schwedische Winter natürlich. "Die Stimmung dieser Jahreszeit hat natürlich auch einen Einfluss auf die Stimmung des Albums", erzählt Sänger Isak Eriksson (ein Frontmann übrigens, für den das Wort "Charisma", wenn es dieses nicht schon geben würde, erfunden werden müsste). "Wir haben in den Monaten der Aufnahmen eigentlich so gut wie nie das Tageslicht gesehen. Aber eigentlich hat das niemanden aus der Band gestört, denn uns hat in der Zeit sowieso nichts anderes interessiert. Alles an Energie, egal ob positiv oder negativ, ist in das Album geflossen. Und der Vitamin-D-Mangel war für die Musik wahrscheinlich eher noch förderlich."
Und: "'Exit' wurde von uns selbst produziert. Wir wussten genau, was wir wollten". Und das hört man auch. Obwohl es die Band erst schlappe eineinhalb Jahre gibt (gegründet 2013), haben A Projection genau ihren Sound und ihren Stil gefunden.

In ihrer Heimat wurden sie innerhalb kürzester Zeit aufgrund ihrer intensiven Liveshows zu einer Underground-Sensation. Die zehn Songs auf ihrem Debütalbum zeigen, dass es ihnen gelungen ist, die Intensität und Wucht iher Liveperformances auch im Studio umzusetzen.
Fans von Interpol, den Chameleons oder Joy Division/New Order werden an "Exit" ihre Freude haben.
www.facebook.com
www.tapeterecords.de

Look & Listen:
www.youtube.com

Eintritt: 6.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 20:30
Di 26.05.2015
Goldener Salon | Konzert

Long Knife (Portland, OR, USA)

Eintritt: 7.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Do 28.05.2015
Hafenklang | Konzert

East Cameron Folkcore
Support: Yellowknife (solo) + Henri Parker & The Lowered Lids

Was kann man machen, wenn alles den Bach runtergeht? Wenn man ungebremst in den Abgrund rast? Wie wird man fertig mit dem Wahnsinn und dem Chaos um einen herum? East Cameron Folkcore aus Austin, Texas, wissen, was zu tun ist, wenn die Ungerechtigkeit zum Himmel schreit. Sie schreien einfach zurück!

Wenn das Vorgängeralbum "For Sale” der Schlüssel war, mit dem die Tür nach draußen geöffnet wurde, ist "Kingdom Of Fear” der Stiefel, der die Tür aus ihren Angeln kickt und dadurch alles hereinlässt: Das Licht, die Erkenntnis und die Wahrheit, die so gleißend hell ist, dass sich eigentlich keiner mehr herausreden kann, von wegen: Ich habe nichts gewusst, ich habe nichts gesehen.

"Viele Musiker singen von ihrem Baby und ihrem Darling. Darüber, wie sehr ihr Herz schmerzt oder wie dringend sie dem anderen die Kleider vom Leib reißen wollen. Aber diese emotionale Ich-Bezogenheit interessiert mich nicht. Für mich ist unsere Musik ein Vehikel, das die Menschen verbindet und die wirklich wichtigen Themen anspricht.” So beschreibt Jesse Moore, Sänger, Gitarrist und musikalischer Anführer von East Cameron Folkcore, den Anspruch, den die Band an ihre Songs legt.

Befindlichkeiten, Persönliches, Belange des Individuums – das alles bleibt hier außen vor. Stattdessen ist "Kingdom Of Fear” eine kritische Bestandsaufnahme unserer Welt im Jahr 2014: Vom Überwachungsstaat zum Turbokapitalismus, vom Raubbau an der Natur bis zur Korruption in Wirtschaft und Politik, von ausbeutenden Chefs bis zu willkürlichen Polizisten.

Die Themen, die hier zur Sprache kommen, sind ungemütlich, keine Frage. Den Vorwurf, die Band sei "zu politisch” geworden, haben East Cameron Folkcore auch schon mehr als einmal gehört. Aber es gibt für sie eben keine Alternative. "Wir gehen mit offenen Augen durch die Welt, und dieses Album ist unsere Reaktion darauf”, sagt Jesse über die Wut und Frustration, die bei der Entstehung dieser Platte entscheidend war. "Es ist nicht so, dass ich keine positiven Gefühle kennen würde. Sie spielten nur keine Rolle. Darüber wollte ich nicht singen.”

eastcameronfolkcore.com
www.facebook.com
FB-Event: www.facebook.com

www.facebook.com
henriparker.bandcamp.com
www.facebook.com

Eintritt: 18.00 € | Eintritt VVK: 17.75 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
So 31.05.2015
Hafenklang | Konzert

Circa Survive
Support: From Indian Lakes

Circa Survive aus Philadelphia wurde 2004 von Anthony Green (Ex Saosin) und Colin Grangicetto gegründet – beides Veteranen der Emo-und Hardcore Szene. Nun kehren sie mit ihrem fünften Studio Studioalbum "Descenus" nach Deutschland zurück.Nach der Teilnahme an der Vans Warped Tour sowie einem Auftritt beim Coachella Festival und Support Shows für Bands wie My Chemical Romance, Thrice oder Coheed And Cambria, stieg der Bekanntheitsgrad der Experimental- und Indierockband rasant an. Weltweit erspielten die sich eine enorme Fangemeinde. Ab sofort dürfen sich ihre Fans aus Deutschland auf kraftvolle Live-Shows des Quintetts freuen.

circasurvive.com
www.facebook.com
www.fromindianlakes.com
www.facebook.com
fromindianlakes.bandcamp.com

Eintritt VVK: 18.35 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Di 02.06.2015
Hafenklang | Konzert

BAYSIDE (US)

Vor einem Jahr veröffentlichten BAYSIDE ihr sechstes Studioalbum "Cult". Danach haben sie das getan, was sie immer tun: Auf die Bühnen steigen, um ihrer riesigen Fanschar, die sie vergöttert, das zu geben, was sie am meisten braucht: Shows einer der beständigsten und besten Punk-Bands unserer Zeit. In diesem Jahr sieht es nicht anders aus, nur dass noch mehr Live-Gewitter auf die Hood niedergehen werden als sonst: Die Band aus New York feiert ihr 15-jähriges Bestehen. Grund genug weiter zu touren, weiter zu feiern. In den anderthalb Dekaden hat sich so viel verändert, und so viel ist gleich geblieben. Es wird Zeit, sich noch einmal an die Anfangstage zu erinnern, als das jugendliche Quartett mit viel Elan und noch mehr Spielfreude die Bühnen von NY erobert hat. An den Tief- und Wendepunkt der Bandgeschichte, an die "Acoustic"-EP, an das Feuer, das weiterbrannte, an den Neustart, an die grandiosen Platten, die folgten. Inzwischen ist Frontmann Anthony Raneri verheiratet und hat ein Kind und ein Haus und ist keinesfalls ruhiger als vorher. Die trotzige alte Punk-Haltung ist keineswegs vergessen - die Jungs wissen nämlich genau, wie man auf der Bühne alle Register zieht. Denn das ist geblieben: BAYSIDE gehören zu den elaboriertesten Rockbands auf den Bühnen dieser Welt. Im Juni stellen sie das bei uns unter Beweis.
www.baysidebayside.com
www.facebook.com

Präsentiert wird die Tour von Ox-Fanzine & livegigs.de, Allschools Network und Getaddicted.

Eintritt VVK: 16.10 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 10.06.2015
Hafenklang | Konzert

DADS
LEMURIA
(co-headline)
plus special guest: Personal Best

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 12.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

OBN III's (US/Garage/Tic Tac Totally)
+ THE MESCAL OWLS (Hamburg)

OBN III's
Gitarrengetriebener Garage Rock aus Austin, Texas der zu gleichen Teilen den dirty Garagepunk Sound einbringt und Südstaatenrock-Elemente von Lynyrd Skynyrd bis Natural Child hinzufügt. Mal flotter, mal verspielter, aber immer als ordentliches Brett. Kann was!
www.facebook.com
theobniiis.bandcamp.com
obniiis.com

THE MESCAL OWLS
blues infected garage punk
de-de.facebook.com

Eintritt: 11.00 € | Eintritt VVK: 9.50 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Do 11.06.2015
Hafenklang | Konzert

HARMS WAY
"RUST” EUROPEAN TOUR 2015
supported by THE SOUTHERN ORACLE
+ Angst (Hannover)

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Di 23.06.2015
Hafenklang | Konzert

Stray From The Path

Gegründet werden Stray From The Path zu Beginn des Jahrtausends, nach drei DIY-Releases wird die kalifornische Plattenfirma Sumerian Records auf das Quartett aus Long Island aufmerksam und veröffentlicht mit "Villains" 2008 das erste reguläre Album. Mit "Make Your Own History" (2009) und "Rising Sun" (2011) folgen zwei weitere vielversprechende Tonträger, die in der Hardcore-Punk-Szene weltweit auf wohlwollende Resonanz stoßen. "Anonymous" (2013) erreicht sogar erstmals die offiziellen US-Billboard-Charts (Platz 40). Stray From The Path touren weltweit mit Genre-Größen wie Every Time I Die, Bleeding Through, The Ghost Inside, Stick To Your Guns und Norma Jean. Supportet werden die Amerikaner in Stuttgart, Berlin und München von ihren kanadischen Kollegen Counterparts, einer Melodic Hardcore-Band aus Hamilton/Ontario.

Mehr Infos zu Stray From The Path unter: sumerianrecords.com

www.facebook.com

Eintritt VVK: 15.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 24.06.2015
Hafenklang | Konzert

Sleaford Mods (Nottingham, UK) + Sudden Infant (Berlin)

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 13.90 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 27.06.2015
Hafenklang

Destination:Kingston

Open: 23:00
So 28.06.2015
Hafenklang | Konzert

Radio Birdman (AUS)

"Radio Birdman, one of the pioneers of the high energy rock 'n' roll scene will be playing a limited number of European shows this coming June/July. These shows will be a unique opportunity to catch this legendary Australian underground band whose flame has influenced a multitude of current
contenders under the banner of 'punk rock'.

The band have recently reissued their formidable back catalogue in a CD box set, the contents of which will soon be available as standalone CDs. Their LPs are also being reissued. Two (including a previously unreleased live double LP recorded in 1977) have already seen light of day and it is expected the remaining two will be available by the time the band tours.

The band features original members Rob Younger, Deniz Tek, Pip Hoyle along with long time bassist Jim Dickson. Nik Rieth (drums) and Dave Kettley (guitar) have recently been added to the line-up.

www.facebook.com

Eintritt: 18.00 € | Eintritt VVK: 17.25 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 31.07.2015
Goldener Salon

-Probably Your Teacher(Punkrock,London)
-The Anacondas(Surfpunk,Amsterdam)
-Roeveren(Heimatpunk,HH)

soundcloud.com/probably-your-teacher
anacondas.bandcamp.com/
www.youtube.com/channel/UChUsSfBZkC05pZz7-PVwX3g

Fr 02.10.2015
Hafenklang | Konzert

good bye
Supershirt
2007 bis 2015

Am Anfang (2007) waren da plötzlich diese zwei leicht spackigen
Typen, die halbnackt und Händchenhaltend in der knietiefen Ostsee
froren. Aus Versatzstücken der Popkultur und dummen Sprüchen von
Freunden fügen Tim Brenner und Faxe System Texte zusammen, aus ein paar billigen Controllern und Plugins die Beats. Supershirt, der ebenfalls
leicht spackige Name. Ganz geil, eigentlich. Mit einem weißen Honda
Prelude (‘88er Baujahr) zu den Jugendzentren und Dorfdiscos in
Mecklenburg. Die anderen Bands neidisch, denn bei Supershirt muss
niemand Verstärker schleppen. Tausende Autobahnkilometer und dutzende
Polizeikontrollen später auf dem Höhepunkt des deutschsprachigen
Elektrobolz, einen Hit im Gepäck, der ein Superhit hätte sein sollen
(8000 Mark), steigt Timo Katze in Hamburg zu und lallt "will mit”. Das
Dreiergespann professionalisiert sich und seine Trinkkultur, Audiolith
übernimmt das Booking, Supershirt engagiert einen Mischer, der Getränke
auf Tour macht und kauft ein Auto für die ganzen Flaschen, die jetzt
mitmüssen. Sie schreiben bis 2011 an einem völlig unzugänglichen
Konzeptalbum. Als "Kunstwerk” erscheint, kann die Kritik wenig mit den
experimentellen Gitarrensounds und aberwitzigen Reimkaskaden anfangen.
Doch das Publikum hat mehr Durst als das Feuilleton und kommt zur Tour.
Danach Hurricane, Southside, Sputnik Springbreak, SMS, 3000 Leute, alle
"8000 Mark”, Hammer! Doch dann der Absturz im Jugendzentrum Dorfen
(Bayern) im Jahr 2012. Die Band ermordet einen jugendlichen
Veranstalter, weil der den Club nicht gefegt und dann noch was
schlechtes mit Zwiebeln gekocht hat. Im Jahr 2014 dann ein letzter
Versuch sich zu erklären. "Der Vierte Affe” biedert sich mit seinen
Gaga­Texten bei Kindern an und macht voll auf Schule mit dem begleitend
erscheinenden Buch (90 Seiten, lauter Buchstaben!). Die Band diffundiert
von Berlin aus nach ganz Ostdeutschland und jetzt kommt’s: Nach drei
wirklich guten Longplayern und zwei EPs, wunderschönen Musikvideos, über
350 grandiosen bis beschissen Konzerten, unendlich vielen Drinks, alten
und neuen besten Freunden, Festivals, Hasslieben, Konfetti, Erfahrungen,
Gaststätten, Hotelbetten, Kellerlöchern, Glühstäben, Schweinebands,
geilen Bands, im Grunde war das meiste schon ziemlich geil und schön
insgesamt, danke, danke danke, ist jetzt //*Schluss mit Supershirt*//!
Wir hören auf und wollen Euch alle noch ein allerletztes Mal an den
Orten sehen, die uns als Band geprägt und so viel gegeben haben, an
denen wir gern waren und immer noch sind. Das waren alles wir,

Supershirt 2007 bis 2015 //

Eintritt: 16.00 € | Eintritt VVK: 15.40 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 03.10.2015
Hafenklang | Party

Destination:Kingston

Open: 23:00
Sa 28.11.2015
Hafenklang | Party

Destination:Kingston

Open: 23:00