Vorschau

Mi 01.06.2016
Hafenklang | Konzert

KIKAGAKU MOYO (Indian Music / Kraut Rock / Traditional Folk / 70s Rock, Tokio)

Kikagaku Moyo started in the summer of 2012 busking on the streets of Tokyo. Though the band started as a free music collective it quickly evolved into a tight group of multi-instrumentalists. Their first, Self-Titled, record was released digitally and discovered by Cosmic Eye/Sound Effect Records in Greece which put out their first 12” LP. The band’s popularity spread extensively through the blogging community. Their first tour took place in Australia sharing dates with the Aussie band Dreamtime.

By April 2014 Kikagaku Moyo had recorded their second LP "Forest of Lost Children” which was released in May 2014 by Beyond Beyond is Beyond records. Additionally, they released "Mammatus Clouds” on cassette via Sky Lantern Records, showcasing the band’s experimental side. The band toured the U.S. at the same time sharing bills with Moon Duo, Eternal Tapestry, White Manna, Life Coach, and the Myrrors. They played at Austin Psych Fest and L.A. Psych Fest to high acclaim.

Their Self-Titled record and Mammatus Clouds were re-released on 12” vinyl later in 2014 by Captcha records in the U.S. and Cardinal Fuzz Records in the UK. Both pressings sold out in a matter of days. In support of these releases, the band toured the U.K. in October of 2014.

In 2015, Kikagaku Moyo toured for 35 days across Europe selling out shows in Berlin, London, Paris, Porto, Lisbon, Barcelona and Geneva. They appeared at Eindhoven Psych Lab and Duna Jam. The band has earned their reputation for a fierce and captivating performance. 2015 also saw the release of several split 7” records, the first with Kinski on God Unknown Records and a self-released split with Moon Duo scheduled for release later this year.

Kikagaku Moyo call their sound "psychedelic” because it encompasses a broad spectrum of influence. Their music incorporates elements of classical Indian music, Kraut Rock, Traditional Folk, and 70s Rock. Most importantly their music is about freedom of the mind and body and building a bridge between the supernatural and the present. Improvisation is a key element to their sound.

Kikagaku Moyo play music to ignite your soul and foster euphoria. Their songs compel you to let your hair down, throw your arms in the air and smile.

www.facebook.com
geometricpatterns.bandcamp.com
kikagakumoyo.tumblr.com

Tixforgigs: www.tixforgigs.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 9.50 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Do 02.06.2016
Hafenklang | Konzert

Club-Mestizo presents:
IMAM BAILDI Greek Roots-Balkan-Hip-Hop-Elektro aus Athen (GR)

+Support AMANE

Imam Baildi ist ein sehr beliebtes Gericht des südöstlichen Mittelmeer-Raumes, das aus in Olivenöl gegarten, mit Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten gefüllten, Auberginen besteht. Einen ähnlichen Leckerbissen bereiten die Brüder Lysandros und Orestis Falireas und ihre 8 köpfige Live Band vor - nur unter musikalischen Bedingungen!

Die Gebrüder machten sich im Jahr 2005 daran drei Titel zu produzieren, als EMI Greece vorschlug, ein auf dieses Konzept basierendes Album aufzunehmen.

Das gleichnamige erste Album wurde von Imam Baildi im eigenen Label (Kukin Music) produziert und durch EMI Griechenland im Oktober 2007 herausgegeben. Es war ein Durchbruch für den Musikmarkt in Griechenland sowohl für Konzept und Vertrieb und erhielt eine breite Berichterstattung in der Presse und Radio.

Ihr zweites Album, The Imam Baildi Cookbook wurde im Dez 2010 veröffentlicht und schlug sogar noch stärker ein: es zählte zu den Top 10 Verkaufscharts in Griechenland, im Juni 2011 erreichte es Platz no.5 in den European World Music Charts und stand am Ende des Jahres auf Nummer 14 der jährlichen World Music Charts, neben 900 anderen Alben.Bouzouki meets Electro Swing, Greek Roots meets Hip Hop & Mambo Big Band Orchestration,
original Greek - Balkan Brass Action meets uplifting MCs & Cuban Montunos.

Eine wahrlich einzigartige Verarbeitung von griechisch Traditionellem in neuer Orchestrierung und Produktions- und Remixing-Techniken welche die Brüder während ihrer Studienzeit in Europa kennengelernt haben.

In der Weltmusik gibt es nichts Vergleichbares und das Beste: es ist keine Hausmannskost, Imam Baildi’s Shows sind nichts weniger als perfekt vorbereitete, soundstarke, 100% tanzbare Acts.

Live Konzerte in Europa
Noch bevor ihr Album auf dem europäischen Markt in den Vetrieb ging, wurde Imam Baildi im Web entdeckt und zu Auftritten auf großen europäischen Festivals eingeladen:
Fleche d’ Or (Paris, Dez ‘07), Les Trans Musicales Festival (Rennes, Dez ‘07), Rio Loco Festival (Toulouse, Jun ’08), sowie auf dem Roskilde Festival (Jul ’09).

Weitere Auftritte in bekannten europäischen Festivals folgten 2011: Ihre Popularität gewann schnell an Größe bei einem Konzert in TFF Rudolfstadt, dem größten deutschen Folk- Roots- Weltmusik- Festival, dem Amsterdam Roots Festival, dem Balkan Square Festival (Ohrid, MK), dem World Music Festival in Oslo und einem ausverkauften Konzert im namhaften Is Sanat in Istanbul.

Ihre erste Tour außerhalb Griechenlands fand statt im Feb/Mär 2012 mit 13 Konzerten in Deutschland und Dänemark, darunter ausverkaufte Gigs in Berlin, Frankfurt, Kopenhagen und Köln.

Neben Festival Auftritten tourte die Band bereits 2-mal in Europa mit durchschnittlich 50 lokalen und 25 internationalen Gigs pro Jahr. Nach 2 Alben und 5 Jahren auf Tour, haben Imam Baildi bereits 22 Länder besucht und dort auf über 300 Konzerten gespielt.

2013 performte Imam Baildi zum ersten Mal in den USA auf dem prestigereichen South by Southwest Festival in Austin. Im selben Jahr fand ihre zweite Europa Tournee mit 20 Auftritten in Deutschland, Belgien, Österreich und der Schweiz statt.

Jetzt ist es endlich soweit, die Band präsentiert nach Tourneen in den USA und Kanada ihr neues Album in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Also vergiss langweiligen Folklore und bereite dich auf eine perfekt harmonierende Mischung aus griechischen Balkanklängen, feinfühligen Frauen Vocals und einen talentierten MC vor, der das Publikum garantiert zum Kochen bringt.

www.facebook.com

vimeo.com

www.astamatitos.de

AMANE


AMANE wurde 2010 von dem Sänger und
Schauspieler Adam Bousdoukos und dem
Multiinstrumentalisten Andreas Sarigeorgiou
gegründet. Adam Bousdoukos hat als Schauspieler
unter anderem in Filmen von Fatih Akin
mitgewirkt, mit dem er auch das Drehbuch der
Komödie Soul Kitchen geschrieben hat.
Adams bassige Stimme prägt auf druckvolle und
zugleich gefühlvolle Art den Gesang der Band.
Andreas Sarigeorgiou ist der musikalische Kopf
und Songwriter von AMANE. Hier spielt er
hauptsächlich elektrische Gitarre, Bouzouki
und Cümbüs. Charakteristisch für die Tanzmusik
des musikalischen Genreclashs der Band
Amane sind griechische und orientalische
Rhythmen, die durch den Schlagzeuger Jorgos
Sarigeorgiou und den Bassisten Martin Drees in
pulsierende Spielarten der Rock-, Funk-, Hip-
Hop- und Reggaemusik gegossen werden.
Genug gelesen, es ist Zeit zum tanzen hören.

Eintritt: 16.00 € | Eintritt VVK: 15.05 €
 | Open: 20:30 | Start: 22:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Kamikaze Queens (Berlin / Rock'n'Roll Punk Cabaret)

”Unverschämt, tough und verführerisch” betitelt so mancher die Kamikaze Queens, jener female fronted Rock’n’Roll Band, die trotz buntester geografischer Vergangenheit ihre Heimat in Berlin gefunden und sich dort in den letzten Monaten mit der Produktion ihres neuen, zweiten Albums beschäftigt haben.

Kamikaze Queens sind:
Tex Morton - Guitar - spielt Rock’n’Roll seit die Dinosaurier die Erde beherrschten. Mad Sin, Sunny Domestosz und die Lolitas sind nur einige Stationen seines künstlerischen Schaffens. Vor kurzem erschien seine erste Solo EP auf Built For Speed.

Mad Kate - Vox - Performance-Künstlerin und Schriftstellerin. Den meisten bekannt als ständiges Mitglied von Bonaparte, arbeitet sie seit ihrem Umzug von San Francisco nach Berlin vor sieben Jahren ausgiebig an ihrer Queer-Alien-Theater-Performance, welche Tanztheater, gesprochenes Wort, Gesang und Mode miteinander kombiniert. Mad Kate performte zudem in verschiedenen Dokumentationen und Filmen, unter anderem in Emilie Jouvet’s ’Too Much Pussy: Feminist Sluts in the Queer X Show’, welcher internationale Preise gewann. In Berlin ist sie Mitinhaberin der Boutique und des nicht kommerziellen Kostümtauschraumes ’Exit’.

Nico Lippolis - Drums - wurde in Italien geboren und lebt seit 1994 in Berlin. Er studierte Schlagzeug in Italien, London und New York. Musikalisch bewegt er sich im Jazz, Rock’n’Roll bis hin zur elektronischen Musik. Da verwundert es nicht weiter in welcher Vielzahl von Projekten er u.a. bereits spielte: ROPE, Bridge and Tunnel, Hanin Elias / Atari Teenage Riot und Bob Rutman’s Steel Cello Ensemble.

Lloyd Clark II - Bass - wuchs auf einem Reiterhof im Western New York State auf. Er studierte am Rochester Institute of Technology und arbeitete erfolgreich als Juwelier und Skulptur-Künstler. Seine Wege führten ihn irgendwann nach Berlin und dort tauschte er sein bisheriges Leben gegen einen Fulltimejob am Kontrabass ein. Im Zuge dieser Passion baute er die Country Szene Berlins auf. Er arbeitet als Toningenieur und spielt(e) unter anderem bei den Sin City Circus Ladies, Cry Babies, A Pony named Olga und Stinky Pinky.

Trinity Sarratt - Vox - stammt aus der San Francisco Bay Area und begann ihre Gesangskarriere 1999 in der Berliner U-Bahn. Sin City Circus Ladies, Cry Babies und Runaway Brides sind nur einige der musikalischen Stationen und Projekte. Im Bassy Cowboy Club Berlin ist sie regelmäßig Gastgeberin der ’Pinky’s Peepshow’ und von ’The Great Country Swindle’.
www.facebook.com/pages/Kamikaze-Queens/169916603946

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 10.60 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 03.06.2016
Hafenklang | Konzert

Miozän
Ammunation
The Brascos

Als MIOZÄN seinerzeit das Gebäude verlassen hatten, hinterließen sie im
europäischen, nein im internationalen Hardcore eine klaffende Wunde, die
lange Zeit nicht heilen wollte - oldschoolige kleine Meisterwerke wurden
zwischen 1991 und 2001 quasi aus dem Ärmel geschüttelt wie am Fließband,
das ganze auf so hohem Niveau, dass auch weltweit nur die Wenigsten
mithalten konnten! Wer die sympathischen Jungs damals mal live gesehen
hat, vielleicht in einem dieser kleinen, selbst verwalteten JZs, wird
wohl monatelang noch jede andere Band an MIOZÄNs Power gemessen haben,
weil sie es schafften jeden Pit so zum Kochen zu bringen, dass der
Schweiß von der Decke tropfte!! Kann ich in die Zukunft sehen? Nein!
Aber für diese Prognose muss man wirklich kein Hellseher sein! Wer nicht
dabei ist, wenn das Hamburger Hafenklang in Schutt und Asche gelegt
wird, ist verdammt noch mal selber Schuld!! Anheizen werden übrigens
AMMU NATION und THE BRASCOS!!

www.youtube.com
www.facebook.com
www.youtube.com

Eintritt: 11.00 € | Eintritt VVK: 10.60 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 04.06.2016
Hafenklang | Party

FOR DANCERS ONLY! Rare & Northern Soul Club
*** together with ***
TREASURE SOUNDS Rocksteady, Ska & Reggae Club

- 2 Floors
- Original 45's only
- Guest DJs:
Lazy I Aachen Soul Weekender
Panza I Berlin, Supersonic/Midnight Drifters
Dave Biddell I Lübeck
Count Crophead I Hamburg

Start: 22:00
Mo 06.06.2016
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Di 07.06.2016
Hafenklang | Konzert

Expire (HC/US) + Cross Me (HC/US) + Addtional Time (GER/HC)

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 13.90 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 08.06.2016
Hafenklang | Konzert

Tales Of Murder And Dust (DK, Neo-Psych) + The Third Sound (Island/Berlin, Dark Psych Rock)

Die fünf Dänen von Tales Of Murder And Dust machen düsteren, experimentellen Neo-Psych-Rock. 2007 gründete sich die Band in Aarhus, 2009 erschien die erste Platte "Peyote". Es folgten die LP "Hallucination Of Beauty" (2012) sowie die EP "Skeleton Flowers" (2013) über Fuzz Club Records. Das neue Album "The Flow In Between"erscheint am 23. März 2016. Die Band ist ein Vorreiter der so genannten skandinavischen "Psych Noir" Bewegung.

The Third Sound wurde 2010 vom ehemaligen Singapore Sling Gitarrist Hákon Aðalsteinsson aus Island gegründet. Mittlerweile lebt und arbeitet die Band in Berlin. 2011 wurde das erste Album durch Anton Newcombes "a" Recordings veröffentlicht. 2013 erschien die LP "Destruction And Creation" über Fuzz Club Records. Hierüber wird auch das dritte Album "Gospels Of Degeneration" im April 2016 veröffentlicht werden.

www.facebook.com
soundcloud.com

www.facebook.com
thethirdsound2.bandcamp.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 9.50 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Do 09.06.2016
Hafenklang | Konzert

Sauna Youth (UK, Post-Punk)

Sauna Youth are an evolving band of future humans making truly irregular punk, not quite
comparable to anything else. "Weird" is a meaningless platitude and "art punk" is a classifier that
shouldn't be required.

Consisting of Richard Phoenix (drums, vocals), Lindsay Corstorphine (guitar), Jen Calleja (vocals,
sampler) and Christopher Murphy (bass), Sauna Youth are a punk band that's happy to embrace all of
the contradictions that go along with that notion.

On paper, Sauna Youth sound considered - live, they can barely be contained. They are at times
furious, unstoppable and severe, with the sampler wailing like an alarm coming from a parallel
universe - then chugging, poppy, harmonious and fun. Forever loud.

As Kurt Cobain once asked "Why can't we be both Black Sabbath and The Beatles?" Sauna Youth
consistently pose the question, "Why can't we be both The Ramones and Steve Reich?"

Having formed in Brighton in 2009, the band then moved to London in 2011, shifting its line up to its
current constellation. As well as performing as Sauna Youth, all four members also make up the band
Monotony, swapping their roles around in the group. They did two sessions over two days as both
bands for Marc Riley on BBC 6 Music, and both bands were invited to play DRILL Festival by Wire.

As well as playing in Monotony, members of Sauna Youth are also in Tense Men, Primitive Parts,
Feature and Cold Pumas. We'll be releasing a split 7" by both Sauna Youth and Monotony in the run
up to the release of brand new album, 'Distractions,' too.

saunayouth.bandcamp.com
www.facebook.com

Eintritt: 8.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Fr 10.06.2016
Hafenklang | Konzert

Hammerhead (HC/Punk - EP-Record-Release-Tour 2016) + Gulag Beach (Berlin / Punk)
+ Cult Values (Berlin / Punk/HC) + Krank (HH / Punk)

Goldener Salon

Eulentanz

Eintritt: 7.00 €
 | Open: 23:00
Sa 11.06.2016
Hafenklang | Party

WobWob!

Start: 23:00
Goldener Salon | Konzert

***NoBorderKitchen Soli Abend***
Fat Flag & Spike

Eintritt: 8.00 €
 | Open: 21:00 | Start: 22:00
Mo 13.06.2016
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Di 14.06.2016
Hafenklang | Konzert

We Are Scientists (NY)

Eintritt VVK: 20.90 €
 | Open: 19:00 | Start: 20:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 15.06.2016
Hafenklang | Konzert

Felix Kubin mit Mitch & Mitch

In the autumn 2013, the formaldehyd elektronaut Felix Kubin and the incredibly flanging big band
Mitch & Mitch meets, mixes and mingles in their studios in Warsaw and Hamburg conducting an
electro-acoustic experiment: the production of an avant-garde pop library record. To reach this
goal they invited German producer legend Tobias Levin to be their electric conduit. With their faces
turned to the dark side of the moon and their hearts charged with the alluring moods of Gesamtkunstwerk, they will descend into the cellar of human fear and entartete Rhythmik, sharpen their lenses and look right into the eye of electric voodoo. Upon completion of the delta phase, documented by the underground (but fully legal) laboratories of Lado ABC and Gagarin Records on
stereophonic sound carriers, Felix Kubin and Mitch & Mitch will enter the next phase, called "sonic
presentations” or "science’s litmus paper.” At the turn of 2013 and 2014 this Big Band X-ray music
will arrive in some cities of Europe as a 10-person combo, aided by a sophisticated selection of
instruments. Apart from the aforementioned material, they will also present special arrangements
of previous exploits of both sets.

www.felixkubin.com
www.facebook.com
www.ladoabc.com
www.gagarinrecords.com

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Do 16.06.2016
Hafenklang | Konzert

K-Town Warmup

Red Death (Hardcore, Washington DC)
reddeath.bandcamp.com
www.facebook.com

Protester (Hardcore, Washington DC)
protester.bandcamp.com

Lecherous Gaze (Heavy Psych/Punkrock, Oakland)
www.lecherousgaze.com
lecherousgaze.bandcamp.com
www.facebook.com

Eel (Japanese HC/Punk, Pittsburgh)
eelpgh.bandcamp.com

Torso (D-Beat-Punk, Oakland)
torsoxvx.bandcamp.com
www.facebook.com

Scumraid (D-Beat/Noise/Punk, Seoul)
scumraid.bandcamp.com
www.facebook.com

Sex Dwarf (Raw Noise, Stockholm)
sexdwarf.bandcamp.com
www.facebook.com

Eintritt: 12.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 20:30
Fr 17.06.2016
Goldener Salon | Party

MONOGRAPHIC + STRATO Release concert

im Anschluss Damaged Goods Party für 5 € Abendkasse!

Normal ticket: 5 €
Kombi ticket: 18 € (Includes the releases of both bands, Monographic "S/T" LP and STRATO "Honey In My Hand" Cassette)

From 00:00 on:
Party: Damaged Goods
Post Punk / New Wave / Minimal Electronics / Synthpop / Gothic etc. from 1977 - 2016.
DJ's Herr_Brandt; Reklovski, M. Flöß

The two most extraordinary bands from Hamburg, Monographic and STRATO will be releasing their first recordings on June 17th at Goldener Salon (Hafenklang). Monographic will release its self titled 12" LP and STRATO its "Honey In My Hand" Cassette.
Right after the concert the party won't be over since the Damaged Goods dj's will take the stage for their Post Punk / New Wave / Minimal Electronics / Synthpop / Gothic session. VAMOS!

Monographic features powerful drum beats, hypnotic bass lines, and dreamy guitars; creating layers that intrinsically match the textures of the intense but still melodic vocals. Their music is a landscape and a mixture of the different influences of each one of its members. From The Stooges to Slowdive, from The Brian Jonestown Massacre to The Cramps, from proto-punk to nowadays wave...

www.facebook.com

STRATO invites you to an auditory-cognitive trip on cloud 7 to bust your eardrums. Waves breaking on rock, dark depths will be illuminated, raised and dropped. STRATO means to escape from boredom and to enjoy unrestrained and pure energy. Ask yourself, was today yesterday or will it be tomorrow. STRATO is yesterday, today and tomorrow.

www.facebook.com

Eintritt: 5.00 € | Eintritt VVK: 5.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Sa 18.06.2016
Hafenklang | Party

Drumbule - Drum'n Bass

Start: 23:00
Goldener Salon | Konzert

Drumbule 2nd Floor


tonight:
***Rotten Grillz***

K-The-I??? (US)
Debmaster (France)
Mark Boombastik (HH)
Toomassive

Elektronik/HipHop/Experimental


soundcloud.com
www.youtube.com
bigdada.com


K-The-I???
Originally from Cambridge, current resident of Los Angeles, Cali., all the while a musical nomad of sorts, K-The-I?? has traversed the USA and Europe pushing sonic boundaries with his unique brand of densed-out boom-bap. Armed with a commanding voice and a gritty production aesthetic that recalls Bomb Squad-era Public Enemy and signature Def Jux recordings, he crafts tracks that swell and pulse with an immersive gravity. Since making an early appearance on Bigg Jus and Orko Eloheem's NMS album, Imperial Letters of Protection, K-The-I??? has earned the respect of many of indie hip-hop's elite, including Thavius Beck, who produced his latest full-length. Whether writing epic love letters or harnessing bugged-out electric currents, K-The-I???’s music has a personality and urgency that demands your attention.



Debmaster
soundcloud.com
debmaster.org
vimeo.com

With his borderline obsessive "wonkiness”, Julien Deblois, aka Debmaster, trims his mustache every day the same way he trims his music.
A kind of tornado of bleeps finding its strength as much in hip-hop as in more obscure genres such as Moldavian 8bit or African accordion.
One thing is certain : he never goes half way. His live shows are a kind of kick in the ass to the lack of variety and slackening of electronic
music (sound familiar?). After a 4-year debut in France, he now lives in Berlin, which allows him to sweep the European rooms at an
unrestrained rhythm.

Open: 23:00
So 19.06.2016
Goldener Salon | Konzert

No Time (Pittsburgh - Oi/Punk/HC) + Rixe (Paris - Oi/Punk)

Pittsburgh’s Oi! punks, No Time were formed by ex-members from one of Pittsburgh’s most brutal extreme acts, Heartless. This current musical reincarnation of sorts has found the band members repositioned on new instruments. Former Heartless bassist Adam Thomas is handling vocal duties
and has already seen comparisons to Fucked Up’s Damian Abraham and seminal Oi! outfit, 86 Mentality. Longtime fans of punk rock and Oi! should find a lot to love here. A real Blitz and Criminal Damage vibe.

notimepgh.bandcamp.com

lavidaesunmus.bandcamp.com
www.tumblr.com

Eintritt: 7.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Mo 20.06.2016
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Di 21.06.2016
Hafenklang | Konzert

Bob Log III (US)
Thomas Truax (US)

Bob Log III.
Der Mann mit dem Helm ist wieder in Europa unterwegs und sein Shit ist -wie sollte man es anders erwarten – perfekt!
Generationen junger Musiker und hunderte von One-Man Bands versuchten wie er zu klingen, Generationen junger Frauen saßen auf seinem Schoss und selbst
Tom Waits will sein wie er!
Der Gran Senior aller One-Man-Bands, der einzigartigste Slidegitarrist aller Zeiten mit seinem unwiderstehlichen Blues-Trash-Punk. Crunchy, bluesy, manchmal sogar ein bisschen Rockabilly. Immer gut gekleidet in einem massgeschneiderten, hautengen Anzug wie in Männer tragen die als menschliche Kanonenkugel in Stuntshows auftreten. Die Vocals immer mit verspultem Unterton durch das im Helm eingebaute Mikrofon gesungen und das Tempo
oft angezogen, so brettert mit Bassdrum anderen Percussion Sounds in unvergleichlicher Manier durch seine Songs.
soundcloud.com

THOMAS TRUAX
Enthralling, mind-blowingly original and totally bonkers : just a few ways to describe New Yorker Thomas Truax and his creative circus of the wonderfully surreal.
He travels the world performing with his evolving "band" of surreal self-made instruments including a motorized drum machine made of bike wheels called 'Mother Superior' and a pimped-up Dr. Seuss-ian Gramophone called 'The Hornicator', as well as guitar. UNCUT magazine says "Truax is shaping up nicely as one of the great rock eccentrics".

He crafts rich, poetically evocative songs about insects, trees, technology, and a lifelong obsession with things lunar, including various reasons 'Why Dogs Howl at The Moon'. His eight studio LPs include highly-rated covers album 'Songs From The Films Of David Lynch'. Notable supporters and collaborators include Jarvis Cocker, Richard Hawley, The Dresden Dolls and the late author Terry Pratchett.

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 22.06.2016
Hafenklang | Konzert

UNSANE support: SOFY MAJOR (Fr)

Formed in a dilapidated downtown New York City of the late 1980s under the regime of tyrannical Ed Koch, one of New York City's least attractive mayors, UNSANE's imposing presence and influence remain as diverse and expanding as the seldom dull or predictable crowds at their powerful live sets. Coming from the same pre-Quiznos East Village music scene which spawned many acts pigeonholed into what was called noise rock, UNSANE always separated itself by performing and producing sounds with an urgency and sincerity without peer even among strong contemporaries such as early Helmet, Cop Shoot Cop and Pussy Galore.


The band's self-titled debut was released in 1991 and was known for its harsh music and gruesome cover art: a photo of a decapitated man on a New York City subway track, his body still wearing a Members Only jacket.

www.unsanenyc.com
www.facebook.com

www.sofymajor.com
sofymajor.bandcamp.com
www.facebook.com

Tixforgigs: www.tixforgigs.com

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 13.90 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Do 23.06.2016
Hafenklang | Konzert

Kerretta (NZ)
MOEWN (HH)

Eintritt: 8.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Institute (Austin, Punk/Sacred Bones) + Support bitte melden!

Politically speaking, not much has changed about the way Austin’s Institute exists as a band since signing to Sacred Bones. Having members in Glue, Wiccans, and Back to Back, all fellow stalwarts of the Texas punk scene, helps streamline the approach for them, as all of their bands operate from the same basic ethos (i.e. operating outside of the normal cycle of PRs, agents, social networking and self-promotion). In fact, singer Moses Brown has said they’re only comfortable being on Sacred Bones because he considers the label "a punk label on steroids.” (A note from the label—"Drugs, yes. Steroids, usually no.”)

Aligning themselves so closely with punk politics might make some of the music on Catharsis come as a surprise. Yes, they’re still the anarcho punks who put out gloriously lean Crass and Crisis worship across a demo, a 7-inch, and last year’s Salt EP. But for their boundary-smashing debut long-player, they’ve incorporated everything from acoustic guitars to proto-punk psych excursions, even stretching their songs out to Krautrock lengths when necessary. ...

institute.bandcamp.com

Eintritt: 7.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Fr 24.06.2016
Hafenklang | Party

***Nacht Der offenen Tür - Fusion warm up***

Eintritt auf Spende!

Grapes
The Next

Open: 00:00
Goldener Salon | Party

8 Pauli 9
8-Bit Elektro in Hamburg

Ein rappelvoller Goldener Salon; das ist ein deutliches Signal: immer mehr Leute in Hamburg entdecken die tanzbaren Retrosounds von 8 Pauli. Auch dieses Mal ist die ganze 8-Bit Szene aus Hamburg dabei, aber wir haben auch einen speziellen Gast aus Nürnberg. irq7 bringt sein unterhaltsames Liveset mit Gameboys, Retrosynths und einem Stimmenverzerrer aufs Podium. Ein Must-See für Chiptunefans.

www.facebook.com
irq7
Gameboy // Elektro // Nürnberg

Hannes Fertala, a.k.a. irq7, ist der Gründer von "Chip Hits The Fan”, eines der größeren Chiptune-Festivals in Deutschland. Seine Songs sind beeinflusst von der Musik der 8-Bit Homecomputer-Szene und modernen Clubsounds, wie Elektro, Drum ‘n’ Bass, und Breakbeats. Eingängige Melodien und tanzbare Beats sind dabei sein Markenzeichen. Live wird mit mehreren Gameboys gespielt und seit kurzem sogar gesungen. Dabei ist irq7 DJ und Performer zugleich und mixt seine Songs selbst live zu einem energiegeladenen Set.

www.soundcloud.com/irq7
www.facebook.com
irq7.blogspot.de

Poly in Frames (mit Live-Drummer)
Chiptunes // Elektro // Hamburg

Poly in Frames a.k.a. The Huitbeat Dance Collective ist seit Beginn bei der 8 Pauli mit dabei. Seine Musik besteht aus 8-Bit Impulsen, modernen Elektrosounds, sowie Live-Drums. Zusätzlich gehen viele Remixe, wie z.B. für 10 Meter Feldweg, Ladytron, Raketenkind, Salamandroids, Florian Filsinger u.v.m. auf sein musikalisches Konto. Seit Mitte 2015 arbeitet er mit dem Schlagzeuger Vincent Golly zusammen, der seine programmierten Drums auf dem Schlagzeug live performt. Vincent wird bei der 8Pauli 9 mit dabei sein und mit seinen Grooves an dem Abend für die extra Portion Wumms sorgen.

soundcloud.com
www.facebook.com
polyinframes.tumblr.com
www.youtube.com
The Mad Bitter
Gameboy // Trap // Hamburg

Dieser in Hamburg wohnende Niederländer ist der Gründer von 8 Pauli und ein großer Fan von experimenteller Musik. Er gibt sich nicht mit einem Stil zufrieden, sondern führt eine eclectische Mischung aus tanzbaren Trap-Tunes und untanzbarer Verrücktheit ein.

themadbitter.bandcamp.com
soundcloud.com
www.facebook.com

Naomi Sample (DJ-Set)
Chiptunes // DJ // Lünenburg

Naomi Sample ist einer der Gründer von der Band "Naomi Sample and the Go Go Ghosts” eine 8-Bit Elektropunk Band, die für ihre verrückten Live-Auftritte berüchtigt ist. Für sein DJ-Set bei 8 Pauli spielt Naomi Sample die besten Songs aus seiner 8-Bit Vinyl-Kollektion.

www.naomisample.de

DiGlitch
Visuals // Glitch-Art // Hamburg

DiGlitch ist seit der ersten 8 Pauli dabei und kümmert sich um den visuellen Teil der Hamburger 8-Bit Party. Wie immer, kann sich das Publikum auf seine spektakuläre Videokunst freuen.

www.facebook.com

Eintritt: 7.00 €
 | Start: 22:00
Sa 25.06.2016
Hafenklang | Party

"Destination: Kingston"
Massaya Soundsystem (HH) & Mortal Kombat Sound (München)
*Reggae, HipHop, Ska, Dancehall, Dub*

Im Juni freut sich die Massaya-Crew auf einen ganz besonderen Gast:
Mortal Kombat Sound aus München feiern ihre "Destination: Kingston"
Premiere!


Seit Mortal Kombat vor über 15 Jahren in Regensburg gegründet wurde, hat
sich das Soundsystem von einer Crew mit zwei Mitgliedern zu einem Team
mit Sitz in München und mittlerweile 9 aktiven Mitgliedern entwickelt,
die jeden Freitag das Münchener Publikum zum Schwitzen bringen und
überall in Europa gebucht werden. Ein Gastspiel bei "Destination:
Kingston" war da mehr als überfällig.

Zusammen mit ihren Gastgebern von Massaya werden sie dem Hamburger
Publikum beweisen, dass München weit mehr zu bieten hat als das
Oktoberfest und dem Hafenklang ordentlich einheizen.


Man kann sich auf einen abwechslungsreichen Abend freuen, dessen
Schwerpunkt wie immer auf der Musik Jamaikas, angefangen bei Rocksteady
und Ska bis hin zu den neusten Dancehallproduktionen, liegt. Trotzdem
ist es aber wie immer nicht ausgeschlossen, dass sich auch der eine oder
andere Soca- oder Hip Hop-Tune in die Selection verirrt. Kurz gesagt:
*Satisfaction Guaranteed! *

*Massaya Soundsystem (HH)*
*Mortal Kombat Sound (München)*
*Reggae, HipHop, Ska, Dancehall, Dub*
www.massaya.de

Eintritt: 7.00 €
 | Start: 23:00
Goldener Salon | Konzert

Telemark + Grüner Star

Im Anschluss: Baden im Schweiß der kommenden Nacht mit DJane Mae Sheen

TELEMARK

2009 schrieb die taz anlässlich ihres dritten Albums: "In den frühen Jahren noch als rockender ‚Ruhrpott-Böller’ durch die Fachmagazine gereicht, gehörten Telemark bisher ganz eindeutig in das Genre, das man bisweilen Post-Hardcore nennt […]. Im deutlichen Unterschied zu den USA hat sich hierzulande allerdings eine eher poppig-eingängig orientierte Version bislang kaum entwickelt. Mit ihrer dieser Tage
erschienenen dritten LP ‚Informat' könnte dies nun anders werden, denn Telemark schließen mit noisigen Gitarreneinschüben und dem Mut, das Lied in der Mitte auseinander zu brechen, zwar an beste Hardcore-Traditionen an. Andererseits sind sie aber zunehmend deutlich an den geschlossenen und treibenden Rhythmen und der zurückgenommenen Vehemenz aus der New Wave-Disco orientiert. Auf der Basis eines unermüdlich treibenden Schlagzeugs wird, und das ist neu, auf klassische Songstrukturen, auf eingängige Refrains mit Wiedererkennungswert und auf Tanzbarkeit gesetzt. Und dies mit Erfolg, nicht zuletzt auch, weil Bass und maßvoll eingesetztes Keyboard die Bewegung stützen, in der alles geordnet nach vorne stürmt. In einem auffälligen Kontrast zu dieser Erfrischung stehen währenddessen eine in gewisser Launigkeit daherkommende Verweigerungshaltung und vor allem die Geschlossenheit, mit der sie vorgetragen wird."
Und jetzt, gerade einmal sieben Jahre später, steht im Juni unter dem Titel ‚Input/out’ das vierte Album des Quintetts aus der schönsten grauen Maus des Landes ins Haus. In Duisburg ist jetzt alles noch einen Hauch luftiger geworden und der Synthesizer hat sich auch ein bisschen mehr Raum genommen. Natürlich ohne dass das zum bandeigenen Kulturgut gehörende Geschrammel, die gedimmten Lichter und der realistische Blick auf die Umgebung verloren gegangen sind.

Band: telemark1.de
Label: www.salonalterhammer.de


GRÜNER STAR

Kann noch keiner kennen, weil neu. Eine Art überdrehter C86-Pop, einmal durch klappernden Lo-Fi-Indie US-amerikanischer Prägung gerollt, dann durch Punk an der Entfaltung gehindert, treibend, mit Gewicht an den Füßen, zusammengebaut aus der Schnittmenge der Gitarre von Grafzahl (aber am Bass), dem Schlagzeug von Die Charts (aber an der Gitarre), dem Schlagzeug von Abbau West (aber auch Concorde) und dem Gesang von Schneller Autos Organisation (aus Hamburg).

Band: www.polpop.org
Label: www.polpop.org

Eintritt: 7.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Mo 27.06.2016
Hafenklang | Konzert

Dirty Fences (Slovenly Recordings, NYC) - Support bitte melden!

Dirty Fences from New York City sling ‘70s street-level punk rock & roll. Tommy Ramone beat. Harmonies. Tons of vocals. From fast slasher power pop tunes to country ballads to Eddie Cochran style parents­just­dont­understand sex rock and roll, they know their stuff and have a lot of fun with it.

dirtyfences.bandcamp.com
www.facebook.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 9.50 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Di 28.06.2016
Hafenklang | Konzert

Sven Hammond

SVEN HAMMOND, eine der meist gefeierten Bands aus den Niederlanden, kommen mit ihrem neuen Album "The Usual Suspects" zum ersten Mal nach Deutschland. In Deutschland wird es über Caroline/Universal im Frühjahr 2016 veröffentlicht.

Bereits in den vorherigen Alben begeisterten SVEN HAMMOND mit ihrem kochend heißen Soul. Im neuen Album arbeiteten sie mit dem Produzenten Tony Platt, der u.a. schon mit Motörhead, AC/DC oder Bob Marley zusammengearbeitet hat. Dabei entstand ein pulsierendes Meisterwerk – Ein Album für den Soul-Freak, Funkliebhaber und den Pop- und Jazzverrückten.

In ihrem Heimatland rocken sie die besten Venues und begeisterten ihre Fans auf Festivals wie Paaspop, Solar, Carribean Jazz oder North Sea Jazz. Sie treten regelmäßig im niederländischen Fernsehen (DWDD und Toppop) auf und werden von allen großen Radiosendern gespielt. Neben diesem Erfolg wurden sie in zahlreichen Kategorien des niederländischen Musikpreises und für den Edison Award nominiert.

www.facebook.com

Eintritt VVK: 14.45 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 29.06.2016
Hafenklang | Konzert

Norma Jean
European Tour Summer 2016

Norma Jean aus Atlanta, Georgia sind mit ihren bereits sechs veröffentlichten Alben eine feste Größe im Metalcore Genre. Bevor die Band am 9. September 2016 ihr siebtes Album via Solid State Records veröffentlicht spielen Norma Jean im Rahmen ihrer European Summer Tour 2016 im Sommer auch Shows in Deutschland. Neben dem bereits angekündigten Auftritt beim With Full Force Festival haben Norma Jean zwei Headline Club Shows am 28. Juni 2016 in Köln im MTC und am 29. Juni 2016 in Hamburg im Hafenklang bestätigt.

Mit dem noch als Arbeitstitel "LP7" benannten siebten Studioalbum kehren Norma Jean zur alten Labelheimat Solid State Records zurück, die bereits die ersten vier Alben der Band veröffentlicht haben. Das 2005 veröffentlichte Werk "O God, the Aftermath" kann als Meilenstein im Metalcore bezeichnet werden. Im Herbst 2015 zelebrierte die Band das 10-jährige Jubiläum, des für das Verpackungsdesign mit einem Grammy nominierten Albums und führte "O God, the Aftermath" in 35 Städten in den USA in Gänze auf. Was das neue Werk der Band angeht ist, bis auf einen Video Teaser, der ein Bandmitglied in stimmungsvoller Atmosphäre beim Gitarre spielen am Pool zeigt, nicht viel bekannt über LP7. Das Album wurde von Josh Barber in den Pachyderm Studios in Cannon Falls, Minnesota aufgenommen und produziert und von Jeremy Griffith gemischt. Die Spannung ist hoch und mit großer Wahrscheinlichkeit werden Norma Jean bei ihren Shows im Sommer neue Songs auf ihr Publikum loslassen.

Die aktuelle Bandbesetzung besteht aus Chris Day (Gitarre), Cory Brandan (Gesang), Jeff Hickey (Gitarre), Clayton "Goose" Holyoak (Schlagzeug) und John Finnegan (Bass).

Präsentiert von: Allschools.de und MoreCore.com

Eintritt VVK: 17.20 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Do 30.06.2016
Hafenklang | Konzert

The Real McKenzies (Celtic Punk, Vancouver) + Bitter Grounds (Punk/Ska, Utrecht)

THE REAL McKENZIES are not just a band. They are an unstoppable touring machine. A road-hardened crew of traveling minstrels, entertainers and vagabonds on a never-ending quest for good times.

For the past 20 years, this ferocious gang of miscreants has been captivating audiences around the globe with their addictive, uncompromising and undeniably heartfelt music. Featuring a diverse and insanely talented roster of musicians, The Real McKenzies draw on both acoustic and electric instruments to blend a potent concoction of classic punk, rock n' roll, hard folk and traditional Celtic influence.

Fueled by an insatiable need to share the McKenzies’ gospel with the world, the boys are equally at home playing to 20,000 screaming football fans in the heart of Germany as they are to a few hundred punks in the dirtiest, darkest, most disreputable clubs of the Canadian wilderness. After more than two decades, 8 full-length albums, countless compilation appearances and singles, The Real McKenzies have earned a reputation that is second to none.

Their current record from 2012 "Westwinds" is packed to the brim with roaring, rollicking and epic tales that shanghai the listener on a thirteen song, sea-tossed journey through the wild and wonderful world of The Real McKenzies. Recorded over several months at Crabapple Downs by the phenomenal Steve Loree, "Westwinds" is a sonic shot of deliciousness delivered straight to your ear holes.

In 2015, they are back to enter the stages with their 9th record "Rats in the Burlap” since their formation in 1992. Additional to this new album and an extensive tour in Canada, Europe and America during summer, there will be a biography named "Under the kilt: The Real McKenzies EXPOSED” released in spring by Chris Walter.

So 2016 should be a whirlwind of touring and playing some amazing shows with what they consider to be their best live line-up ever.

...much like a fine single malt scotch, The Real McKenzies only get better with age.

www.realmckenzies.com
www.facebook.com

After watching the energy and urgency of their old punk rock scene decay into a boring, self-involved mess, four friends finally decided they had had enough. After all, where’s the fun in a world where grit is replaced with style, street-level attitude with mainstream rock sensibilities, mohawks are swapped for beards, and allround frustration makes way for a general, wholesome sense of well-being? There’s only so many triple-roasted, freshly ground bio-organic espressos a person can take.

After having played in several punk rock bands throughout the past fifteen years (Beans, Last to Go, Frightening Ficiton, Dead Weights, and Landmine Heart) the quartet decided to rekindle their love for a dirty mix of punk, ska and reggae. But don’t expect no happy sounds…

…this band was formed on BITTER GROUNDS!

See you around to join the dance!

bittergrounds.nl
www.facebook.com

SUPPORTED BY JEVER LIVE

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 13.90 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 01.07.2016
Goldener Salon | Party

Knock Knock Who's There #9
Early New Orleans Rhythm & Blues Tanznacht

Das Festprogramm ist vom Feinsten:

Liveband mit Musikern aus diesen vier Bands:
Ryan, Dave & Patrick (Frog and Henry, Kanada)
Paul (Dizzy Birds, Berlin)
Robin (Tuba Skinny, New Orleans)
Carsten (Killin' Trills, Hamburg)

DJs:
Mosquito Hopkins (40 KG handgewaschene Schellack-Platten)
Carsten Trill & Johannes Kickhöfen (Komet DJ Duo mit Fest- und Schallplatten)

Tanzkurs:
Gratis Swingtanz-Crash-Kurs um 20:30 Uhr von "Bloody Hot Swing" (HH)

Sonstiges:
Zwei aufblasbare Alligatoren

Mehr Infos auf www.thekillintrills.de

Eintritt: 9.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 20:30
Sa 02.07.2016
Goldener Salon | Party

The Revolver Club
- The Finest Floorfiller Of Indie, New Wave, Britpop, Postpunk & Underground Ever!

THE REVOLVER CLUB – Das Hamburg Indie-Party-Original in Stereo!

Seit ja nun fast 15 Jahren ist der von Benny Ruess gegründete REVOLVER CLUB DAS sowas wie DER "Klassiker" und das Hamburger Indieparty-Flaggschiff schlechthin und bringen auch heute immer noch gekonnt die müdesten Tanzhacksen in Wallung und halten ohne Umschfeife die "Indie-Fahne" vorzüglich aufrecht. Indie ist tot ? Denkste!
"Was die Towerbridge für London ist, das ist der REVOLVER CLUB für die Hamburger Indie-Szenerie" (Jan Müller,Tocotronic) , oder: "Was Günther Netzer für stilvollen Fußball ist, das ist der REVOLVER CLUB immer noch für stilvolle und coole Indie Parties!" (Thees Uhlmann)
Tja, "Indiepartys" nennen und nannten sich ja viele, aber nur wenige im Norden, wo noch so voller Hingabe alte New Wave-Britpop-Postpunk-Alternative-Helden und Indie-Klassiker mit den neusten, und besten Indie-Hypes / Trends aus UK, USA und Skandinavien fein mit 100%iger Tanzgarantie zusammengemixt werden wie beim REVOLVER CLUB. Man hört Ohrwürmer, Hypes, verkannte Klassiker und: Die Underground-Hits von morgen !
Gerade diese gekonnte Mischung der "Finest Floorfiller Of Underground" von 1983 – 2016 macht die Einzigartigkeit diese famosen Clubs seit 2001 aus.
Nun endlich im Hafenklang in einer neuen Heimat angekommen!

Weitere Infos und immer feinste Indie-News erfahrt ihr sowieso immer unter:
www.revolver-club.de
www.facebook.com/revolverclub

Eintritt: 5.00 €
 | Start: 23:00
So 03.07.2016
Hafenklang | Konzert

SUMAC (Thrill Jockey Records) + MAMIFFER (Thrill Jockey Records)
+ JANNE WESTERLUND (Circle and Pharaoh Overlord)

Sumac (Aaron Turner on guitar and vocals, Nick Yacyshyn on drums, and Brian Cook on bass) invests
in the recursive exercises of chaos and control, which manifest on the band’s second album What One
Becomes. The trio’s debut The Deal (2015) revealed a new side of Turner’s combustible songwriting and guitar work, further expanding on his efforts in Isis and Old Man Gloom. On the new album (recorded by the prolific engineer Kurt Ballou of Converge, who has also recorded High on Fire and Torche), the trio has elevated the songs’ complexities with a greater entanglement of velocity, density, form, and function. The results are a testament to the tour-honed collective intuition and technical skills of drummer Yacyshyn (Baptists), bassist Cook (Russian Circles, These Arms Are Snakes, Botch) and Turner. The music of What One Becomes requires that each player be attuned to the dynamics and the tension within the multilateral structures.

www.facebook.com

For Mamiffer’s Faith Coloccia and Aaron Turner, music is a divine language, a code to be deciphered, a map riddled with clues. Their latest album, The World Unseen, is a conceptual and liminal document of numinous connection through an experience with loss. It is an exploration of subconscious and psychic bonds between the past and present, and the ways in which the musical devices of repetition and incantation create hands across the chasm that divide the human from the divine.

Through the use of piano, voice, guitar, Wurlitzer organ, bass synthesizer, tape machines, and effects pedals, Coloccia and Turner have created an eight-song aural lexicon that vacillates between Arvo Pärt’s delicate minimalist beauty, Thomas Köner’s narcotic pulses of noise, and Richard Pinhas’ sublime textural patterns. Further expanding upon their explorations, Mamiffer enlisted Eyvind Kang for string arrangements. Geneviève Beaulieu (Menace Ruine) and Joe Preston (Thrones) make guest appearances on "Domestication of the Ewe pt. III”, contributing additional choral vocals and bass, and adding greater dimension to their auditory crossings. Despite this impressive arsenal of musicians and instruments, Mamiffer ultimately depends as much on empty space as they do upon the various oscillating frequencies within their sound. "The record is imperfect,” says Coloccia. "It has within its heart an incompleteness, a stillness containing the presence of absence and loss.”

www.facebook.com

www.facebook.com
soundcloud.com

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 13.90 €
 | Open: 20:00 | Start: 20:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Mo 04.07.2016
Hafenklang | Konzert

Skeletons (Artrock, US)

Skeletons, auch 2016 noch »one of the few contemporary bands who can legitimately be called ›original‹«, (XLR8R) legt mit »Am I Home?« ihr neuntes Studioalbum und ihre Premiere auf Altin Village & Mine vor. »Skeletons« ist einer der Titel des fluktuierenden Ensembles von Musikern um den Komponisten und Regisseur Matthew Mehlan; auf diesem Album neben dem langjährigen Skeletons-Kollaborateur Jason McMahon u. a. verstärkt durch Greg Fox (Liturgy, Zs, Guardian Alien) und Mike Pride, Justin Frye (PC Worship) und Caley Monahan-Ward (Extra Life).

»Am I Home?« markiert so das glückliche Zusammentreffen einiger der besten Instrumentalisten, die der Kosmos der Independent Music zu bieten hat, mit einem seiner konstant interessantesten Protagonisten und Vordenker. Dieses Gipfeltreffen schlägt sich in der außerordentlichen Spielfreude und der technischen Qualität nieder, die die sieben Stücke durchzieht — vor allem aber verzeichnet es eine Dichte und Bestimmtheit des Albums, mit Blick auf eine Kohärenz des Spiels; eine Kohärenz in Bezug auf den Raum von »Am I Home?«. Das ist eine der exponierten Qualitäten dieses in jeder Hinsicht bemerkenswerten Albums: Die Musik ist bei aller demonstrierten Fertigkeit eine zutiefst menschliche Angelegenheit, in einer Weise, in der dies nur wenige Alben für sich beanspruchen können. Die Frage, die »Am I Home?« stellt, findet sich auf dem Album beantwortet; allerdings selbst wiederum in Frageform — die ›Heimat‹ dieser Musik, nach der sie fragt, ist sie selbst, ist die Suche. Diese frappierende, ehrliche Offenheit, die auch in den Texten und dem vokalen Vortrag Mehlans — übrigens auf dem gleichen hohen Niveau — ablesbar ist, erhebt allerdings nicht die Abschweifung zum Prinzip oder verliert sich in der sie begleitenden Virtuosität, sondern findet immer wieder zu sich zurück, bis an die Schmerzgrenze unprätentiös. Das Resultat ist vielleicht, in einem bestimmten Sinn, Post-Rock — tatsächlich wird man aber über eine solche Bestimmung nur schmunzeln können, hat man sich auf den Weg begeben, den »Am I Home?« anbietet. Es ist zugleich Free Jazz, ist Pop, ist Kammermusik; bombastisch, experimentell, an jeder Stelle tief in den Raum des Albums eingelassen. Die Anschlüsse, die »Am I Home?« produziert, sind so nicht genretechnischer Art (wenngleich Mehlans jüngst vollzogener Umzug in seine Heimatstadt Chicago eine gewisse Nähe zu verschiedenen Projekten Jim O’Rourkes, insbesondere Gastr del Sol, nahezulegen scheint — in der gleichen Liga wird hier zweifellos gespielt), sondern beziehen sich auf die Welt; auf die »Uumans«, die im Namen von Mehlans jüngsten Soloarbeiten angesprochen werden.

»Am I Home?« ist das Dokument einer singulären musikalischen Stimme, die hier eine Reife erreicht hat, die auch innerhalb des bemerkenswerten Werkes von Skeletons einen Meilenstein darstellt.

shinkoyo.com
skeletonstv.bandcamp.com
www.facebook.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 8.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Do 07.07.2016
Hafenklang | Konzert

Dopethrone (Doom/Sludge, Montreal)

The heaviest D.I.Y. trio from Canada, Dopethrone, was born in 2008 in Hochelaga, Montreal’s trashiest Ghetto. They encompass the bleakness of black metal, the steadfastness of New Orleans-style sludge, and a heavier-than-thou doom mentality. The riffs are thick, punishing, suffocating and destructive. The Demonic vocals are harsh, visceral and animal-like. And the mood is heavy and oppresive.

www.facebook.com
dopethrone.bandcamp.com

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 08.07.2016
Hafenklang | Party

***Rotten Grillz***
live:
Ceschi & Bleubird (Fake Four/US)
Arcee (NZ)
DJ Support: Toomassive, Mark Boombastik, Phonkycool & h.heh

Ceschi

Ceschi (pronounced Chess-key) Ramos has been in a lot of bands. There’s the experimental post-psych-rock-hop-jazz-fusion outfit Anonymous Inc.started in the mid 1990s with his brother David, the genre-defying latin progressive group Toca which collaborated with everyone from Busdriver to Aceyalone, HardcoreMetal band Dead by Wednesday, the lo-fi synth pop group with Blue Sky
Black Death called Deadpan Darling, the Crunk-rap crew Knuck Feast and many more that he may or may not own up to. But most of us know Ceschi Ramos best as a one man band. Drawing from the experience of these groups, he ignites crowds around the world with simply his acoustic guitar, a laptop and the bravado of his dynamic voice. From quiet and playful indie folk ditties to literally
pushing the audience, spitting fast-chopping raps; Ceschi embodies the spirit of a true showman - proving to us that one man can do it all. He’s spent the last four years since the release of his acclaimed They Hate Francisco False honing these skills and collaborating with an innumerable amount of today’s most talented MC’s, producers and artists of all genres. He’s toured America, Europe and Japan with independent hip-hop heroes such as Myka 9, Awol One, Sole and OnryOzzborn and even created his own successful record label -Fake Four, Inc.-
that these artists now call home. All the while, he still found time to play in those aforementioned many genred bands.
soundcloud.com
www.youtube.com


Bleubird:
Growing up in a place where nothing "cool” happens unless you make it happen
forces you to develop a certain kind of drive. Raised under a NO BULLSHIT
immigrant father and hippie mother who allowed their son to freely bump Poison Clan and Circle Jerks at a very early age. With an older brother who taught him to love BASS Music, and a neighbor who taught him to skate, fight, and make bombs, Bleubird raps from an interesting perspective. He caught the tail end of the "Indie Rap” wave and managed to ride it throughout the world until it crash
-landed him back home in South Florida where he was happy to embrace his roots and welcome the maddening sun blotto. Mike Patton once called him stupid and one time, in a cab in Zagreb, Kevin Martin told him he cusses WAY TOO FUCKING MUCH. He neither looks nor acts his age, it is impossible to put him in a box or keep him standing still for more than a moment, and his vast catalog of diverse music speaks for itself
www.youtube.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 8.35 €
 | Open: 21:00 | Start: 22:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Mo 11.07.2016
Hafenklang | Konzert

CENTURIES (Florida / Southern Lord Recordings)
+ WRONG (Florida/ Relapse Records, ex-Kylesa/Torche Members)

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 8.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Mi 13.07.2016
Hafenklang | Konzert

Chelsea (UK, PUNK)+ Guitar Gangsters (UK, PUNK)

Im August 1976 suchte Gene October mit einer Anzeige im Melody Maker nach Musikern für eine Band. Es meldeten sich William Broad, der später unter dem Künstlernamen Billy Idol berühmt wurde, Tony James und John Towe, die von der Band London SS kamen. Sie gründeten Chelsea.
Nach drei Monaten verließen Idol, James und Towe die Band wieder und gründeten Generation X. An ihre Stelle traten der Drummer Carey Fortune, der Bassist Bob Jessie sowie der Gitarrist Martin Stacy. Stacy und Jessie wurden aber bald wieder durch den Bassisten Henry Daze und James Stevenson an der Gitarre ersetzt. Stevenson spielte später auch bei Generation X, gehört aber bis heute zum Line Up von Chelsea.

Als eine der wichtigsten Bands der englischen Punkbewegung Ende der 1970er kam ihre Debut Single ‚Right To Work‘ 1977 heraus und Gene eröffnete den Roxy Club in Soho quasi zeitgleich, in dem viele der frühen Punkbands spielten.

Chelsea tourte mit The Clash, The Damned, The Police, Sham 69, und sie sind in Derrek Jarman’s Punk Film ‚Jubilee‘, auf zwei John Peel Sessions und beim Old Grey Whistle Test auf BBC zu sehen, um ihr erstes Album "Chelsea" zu promoten. Darauf folgten weitere Alben und Touren in England und Amerika… bis heute.

Chelsea veröffentlichten bisher 17 Singles und 10 Studioalben. Ihre neueste Platte ‚Saturday Night Sunday Morning‘ von 2015 wurde von der Presse als ihr bestes gekürt.

2016 feiert die Band nun ihr 40jähriges Jubiläum mit einer Tour und der Veröffentlichung aller ihrer bisherigen Alben auf Vinyl und einer Anthology CD Box Vol 1-3 (9 Alben der Band), die außerdem Demos, unveröffentlichte Tracks, eine historische Biografie quer durch alle Alben der Band, Bilder und Texte aller Songs beinhalten wird. VÖ: 16.04.2016.
Seit 2005 waren sie nicht mehr Deutschland. Wir dürfen gespannt sein!

www.chelseapunkband.com
www.facebook.com

Guitar Gangsters sind inspiriert von Bands der ersten UK Punk Welle, wie The Clash, The Boys, Generation X, und The Jam.. Zusammen mit der Energie und Attitüde von US Bands wie My Chemical Romance und Social Distortion ergibt das DIE Band in der DU immer sein wolltest! Bei einer Gangsters-Show wirst du keine abgedroschenen politischen Parolen hören. Was dich erwartet, sind in Zwei-Minuten Power-Punk Krachern verpackte Querschnitte aus dem "urban life", Stories über "bad attitude", Sex, Ambitionen, Erfolg und Mißerfolg. Guitar Gangsters werden nicht deine Welt verändern. Das überlassen sie den politischen Bands. Wenn du aber Guitar Gangsters live erlebt hast, wirst du das Gefühl mitnehmen, selbst die Welt verändern zu können!
In ihrer 29-jährigen Bandgeschichte haben Guitar Gangsters 9 Studioalben, zwei Live-Alben und drei Singles veröffentlicht. Sie haben in 19 Ländern live gespielt, u.a. in den USA, Brasilien und auf Malta! Sie waren zusammen mit Stiff Little Fingers auf England Tour und in Europa mit The Lurkers, 999 und zuletzt mit TV Smith.unterwegs. Guitar Gangsters waren auf fast allen Punk-Festivals in Europa vertreten und spielen weiterhin mit der Eindringlichkeit und Attitüde, die sie 1987 dazu getrieben haben, ihre Gitarren umzuhängen. Sie spielen immer noch so als müssten sie damit ihren eigenen Arsch retten, zumindest aber die Zukunft des Rock’n’Roll so wie wir sie kennen!

www.facebook.com

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 12.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 15.07.2016
Goldener Salon | Konzert

LUCIFER STAR MACHINE (HH / Violent Rock’n’Roll)
+ SKULL HARVEST (HH / In-Your-Face-Rock'n'Roll)
+ LONG LASTING TRAIN (Norwegen / High Energy Punk Rock)

LUCIFER STAR MACHINE (HH / Violent Rock’n’Roll)
+ Support: SKULL HARVEST (HH / In-Your-Face-Rock'n'Roll) + LONG LASTING TRAIN (Norwegen / High Energy Punk Rock)

After-Show-Party: DJ Captain Moron haut Euch das volle Punk Rock und Rock'n'Roll Brett um die Ohren!

LUCIFER STAR MACHINE spielen "Violent Rock’n’Roll” mitten in die Fresse.

Fans von geradlinigem RAMONES-Punk, hartem Rock’n‘Roll wie MOTÖRHEAD oder ZEKE und rüpelhaftem Hardcore á la POISON IDEA kommen hier voll auf ihre Kosten. Aber es ist die Verschmelzung dieser zügellosen Gewalt mit ihrem Sinn für einprägsame, an frühe MISFITS erinnernde Melodien, die diese schwersttätowierte Bande wahrhaft herausstechen lässt.

Der Fünfer wurde 2002 in London gegründet und ist seitdem mehrere male durch Europa getourt.

Lucifer Star Machine's erste Single "Death Baby" erblickte in 2004 das Licht der Welt und wurde von Punk Rock Legende Rat Scabies (The Damned) produziert. Nach zwei Alben auf verschiedenen Independent Labels wurde ihr drittes Album "Rock’n’Roll Martyrs” 2013 von der deutschen Plattenfirma I Sold My Soul Media veröffentlicht. Von der Presse wurde es für seine Authentizität und die rotzige, schnörkellose Herangehensweise gefeiert.

In 2012 kehrte Gründer und Bandleader Tor Abyss in seine Heimat nach Deutschland zurück. Nach einiger Zeit stellte sich die Logistik als zu schwierig dar, deshalb entschied er sich für einen Neuanfang. Somit ist Lucifer Star Machine seit Herbst 2014 in Hamburg ansässig, mit einer erstmalig gesamtdeutschen Besetzung.

Die Single "Eat Dust" (Wolverine Records) stellte die erste Veröffentlichung dieses neuen unheiligen Verbündnisses dar und es ist ein gewaltiger Tritt in die Eier. Regie bei dem begleitenden, irren Musikvideo führte kein anderer als Dirk "The Pixeleye" Behlau.
Das Amerikanische Label Self Destructo Records wird die neue 7" Single "Your Love Remains" im Mai 2016 veröffentlichen.

GET LUCIFIED - JOIN THE LEGION

www.luciferstarmachine.com

Eintritt: 8.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Mo 18.07.2016
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Di 19.07.2016
Hafenklang | Konzert

Cosmic Psychos (Punk, AUS)

Cosmic Psychos are an Australian punk rock band which formed in 1977 as Spring Plains. Founding members included Ross Knight on guitar and vocals; Robbie Addington on guitar and vocals; and Steve Morrow on vocals. Australian rock music historian, Ian McFarlane, described their music as "arty kind of punk noise, somewhere between The Birthday Party and a more narcotic sounding Ramones". Late in 1984 Ross Knight the group was renamed as Cosmic Psychos. They issued their debut album,"Down on the Farm", in December 1985. McFarlane felt that with Knight the group used "equal parts Stooges riffs, Ramones tempos, lashings of wah wah guitar, American 1980s hardcore
attitude and a healthy dose of yobbo humour. [They] played no-frills, stripped-down punk rock". Several albums have followed and were backed by national tours and international tours to Europe and North America including festivals with Mudhoney, Nirvana, L7, Helmet and Motörhead. In 1990 Jones was replaced by Robbie Watts on guitar and vocals. By 2005 Walsh was replaced by Dean Muller (Hoss, Chris Russell's Chicken Walk) on drums. On 1 July 2006 Watts died of a heart attack, aged 47, and the band continued with John McKeering (ex-The Onyas) joining.

www.cosmicpsychos.com.au
www.facebook.com

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 12.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 20.07.2016
Hafenklang | Konzert

D.O.A. (HC-Punk, Canada) + MDC (HC-Punk, USA)

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 10.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 23.07.2016
Goldener Salon | Party

FUNK BOUTIQUE
"FUNK, BOOGIE, DISCO, SOUL, LATIN"

DJ’s:
Viphitman (Motte Allnighter),
Krick Watson (Braunschweig),
Tolbert (Rare Pleasure Soul Club),
The Jan (FDO, Hamburg Soul Weekender),
Poly Rhythm (Le Fonque),
Mzuzu (Pitch & Scratch, The Unbelievable Two)

Start: 23:00
Mo 25.07.2016
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Fr 05.08.2016
Hafenklang | Party

20 Jahre Hafenklang****HipHop/Reggae/Dancehall

Stoecker Stereo & Dj Suro & Teamsport
Massaya Soundsystem
DJ Supreme
Queen Easy
Nitebuss

Eintritt: 10.00 €
 | Open: 23:00
Open Air | Konzert

20 Jahre Hafenklang***Open Air auf dem Gelände des Schröderstift e.V.

u.a. mit:

Trouble Orchestra
Valient Thorr
Bernd Begemann
Der Tante Renate
Gipsy Ska Orchestra
Killa Instinct



Eintritt auf Spende!!!

Open: 16:00
Goldener Salon | Party

20 Jahre Hafenklang - Northern Soul, Modern Soul, R&B, Funk, Latin, Disco

For Dancers Only! vs. Funk Boutique
DJ's: The Jan
- Matu
- the one and only "Baster"
- Poly Rhythm
- Mzuzu

Start: 23:00
Sa 06.08.2016
Hafenklang | Party

20 Jahre Hafenklang***Drumbule

Drum'n Bass

Eintritt: 10.00 €
 | Open: 23:00
Übel & Gefährlich | Party

20 Jahre Hafenklang***Rave im Übel & Gefaehrlich

mit:
Extrawelt
Der 3. Raum
Cindy Looper
Minimal Anders
Deo & Z-Man
Marco Baskind vs. Herr Hoppe
Joney
Ralf Köster
WobWob

Eintritt: 13.00 €
 | Open: 23:00
Open Air | Konzert

20 Jahre Hafenklang***Open Air auf dem Gelände des Schröderstift e.V.

u.a. mit:
Knochenfabrik
Dyse
Astronautalis
Jacques Palminger & The Kings Of Dubrock
A Tribe Called Knarf
Monster Zoku Onsomb
Mark Boombastik
Swearing At Motorist



Eintritt auf Spende!!!!

Open: 13:00
Goldener Salon | Party

20 Jahre Hafenklang****Disco Bizarro feat. Daaamn Son

Eintritt: 10.00 €
 | Open: 23:00
Mi 10.08.2016
Goldener Salon | Konzert

Death or better days & True Rebel present:
GET THE SHOT - Hardcore from Quebec/Canada

Death or better days & True Rebel present:

GET THE SHOT - Hardcore from Quebec/Canada
www.facebook.com


www.facebook.com

Open: 20:00 | Start: 21:00
Fr 19.08.2016
Goldener Salon | Konzert

Listener (US)

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Di 30.08.2016
Hafenklang | Konzert

Ghost Bath (Black Metal, US) + Minsk (Atmospheric Sludge/Post-Metal, US)
+ Kowloon Walled City (Sludge, US) + Thränenkind (Post Black Metal, München)

Fr 02.09.2016
Hafenklang | Konzert

Bloodsucking Zombies From Outer Space (Aut / Horrorpunk/Psychobilly)

Die verückten Wiener treiben nun schon seit fast 14 Jahren ihr außerirdisches Unwesen. 2002 noch als Horrorpunkband gegründet änderte sich mit dem 3. Album der Sound mehr und mehr zum Psychobilly. Dies tat dem Erfolg aber keinen Abbruch... im Gegenteil - durch weiteres experimentieren Spielwitz und dem Händchen für Ohrwurmmelodien sind sie eine der beliebtesten Bands in der Szene geworden.
www.zombies.at

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 12.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Do 08.09.2016
Hafenklang | Konzert

Club-Mestizo presents:
ZION TRAIN feat. Michela Grena "Versions" Tour 2016 - Dub Music Pioneers

Als Zion Train vor ungefähr 25 Jahren auf den Plan traten, wirkte ihre Mischung aus traditionellen Dub-Riddims und flotten, fast schon House-artigen Beats neu und aufregend. Der DubDance war erfunden. Nicht, dass man vorher nicht zu Dub Music tanzen konnte (aber hallo!). Mit dem Neo-Dub von Zion Train (und natürlich auch anderen englischen Bands, Produzenten und Soundsystems) erhielt das angenehm Verkiffte des Genres allerdings einen Stoß in Richtung Wachheit und Up-Tempo – als hätte man einen starken Joint mit zwei, drei ebenso starken Tässchen Espresso kombiniert. Die Live-Performances von Zion Train demonstrieren eindrucksvoll, was "Dub” bedeutet und wie er entsteht und funktioniert: Band und Vokalisten spielen und singen und liefern damit das akustische Material für den Mixer, der live und spontan entscheidet, wann die Live-Spielenden und in welchem Sound sie zu hören sind. Immer wieder faszinierend! (Zeit.online)


www.wobblyweb.com
soundcloud.com
www.mixcloud.com
www.youtube.com
www.facebook.com

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 12.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 22:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 10.09.2016
Hafenklang | Konzert

HAMBURG PSYCH FEST #2

Das HAMBURG PSYCH FEST geht in die zweite Runde!

Auch dieses Jahr erwartet uns eine psychedelische Reise in neue Sphären.
Vier Bands werden uns in eine Klangwelt voller Kraut-, Neo- und 60's Psychrock entführen.

CAMERA (Berlin)

Man hört: den hypnotischen Beat. Eine sich treiben lassende, antreibende und in die Trance spielende Musik.
Man hört eine flirrende Eleganz, drängende Garagenrock Zwischenschübe, ruhiges Fließen und sphärische Abflüge. Und man hört, wie es immer weitergeht, auch noch hinter dem Horizont dieser Musik. Ein Suchen, ein Forschen, ein Verlangen.
CAMERA lassen sich in keine Schublade stecken, aber der Überbegriff Krautrock darf verwendet werden. Im August erscheint das neue Album "Phantom Of Liberty".

www.facebook.com

DEATH HAWKS (Riihimäki, Finnland)

DEATH HAWKS sind eine zeitlose Band. Ihre Referenzen, zumindest
ihre offensichtlichen, kommen aus vielen Nischen. Aus dem Blues
und Psychedelic Rock, vom Proto-Metal zum Krautrock, aber die
Band sollte man nicht einfach als "retro" oder "vintage" abstempeln.
Auf dem Papier mögen sie vertraut klingen, aber nach einmaligem Hören ist man wie getroffen, dank des superben Songwritings.

www.facebook.com

SUNS OF THYME (Berlin)

Krautgaze, Psychedelic Rock, Indie Rock, Retro sind nur einige der Attribute, mit denen die Musik von SUNS OF THYME benannt wird. Das haut alles irgendwie auch hin, wird der Musik aber nicht gerecht.
Das gilt auch für die neue Platte "Cascades", die am 27. Mai erscheint. Voller Melancholie und nonchalanter Großartigkeit schraubt sich diese detailverliebte und elegische Ode an die Freigeistigkeit auf, immer hinter die Augen und zwischen die Ohren – Suns Of Thyme dürfen sich rühmen, sämtliche Genre-Fettnäpfchen mit schiefem Grinsen umschifft zu haben.

www.facebook.com

WHISTLEJACKET (London, UK)

WHISTLEJACKET sind das next big thing aus London und haben bereits mit Bands wir Yuck und King Gizzard & The Lizard Wizard die Bühne geteilt.
Ihre erste Psych und Shoegaze getränkte EP "What I Ate On Sunday" erschien im Februar 2016. Ende des Jahres wird neues Material veröffentlicht. Wir freuen uns, sie für ihre erste Hamburg Show bei uns zu haben!

www.facebook.com

DJ STARLIGHT STEVEN

Eintritt: 18.00 € | Eintritt VVK: 16.15 €
 | Open: 20:00 | Start: 20:30
Di 13.09.2016
Hafenklang | Konzert

MEN OF NORTH COUNTRY (NORTHERN SOUL SENSATION FROM TEL AVIV / ACID JAZZ RECORDS)
+ FOR DANCERS ONLY DJ CREW

Men of North Country entwickelte sich aus Tel Avivs Soul-Szene heraus. Die Band entstand, als Soul-DJ Yashiv Cohen dabei belauscht wurde, wie er die Lieder, die er bei einer seiner Soul-Club-Partys in Tel Aviv spielte, mitsang. Durch den Zuspruch seiner Musiker-Freunde gründete er Israels beste Soul-Formation.
2010 schlossen MONC einen Vertrag mit Acid Jazz Records London, die ihre DebutPlatte, die Doppel-A-Single "Man of North Country/Debut” veröffentlichten. Die Single erhielt glänzende Kritiken und wurde in der gesamten europäischen Mod- und Soulszene begeistert aufgenommen.
Die zweite Single, eine Cover-Version von Human League's "Mirror Man”, die im Mai 2012 veröffentlicht wurde, war eine Kostprobe, womit man auf dem lange erwarteten und aufregenden Debut-Album "The North" zu rechnen hatte.
MEN OF NORTH COUNTRY überzeugt mit uptempo Motown Nummern in bester Jam Tradition sowie midtempo Soul Movern.
Endlich sind sie wieder im Hafenklang!
www.menofnorthcountry.com
www.facebook.com

Eintritt: 14.00 € | Eintritt VVK: 11.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 14.09.2016
Goldener Salon | Konzert

KAGOULE

Kagoule sind ein junges Trio aus Nottingham, die sich dem 90er Grunge Sound verschrieben haben. Die Teenager haben einen Sound geschaffen, der kraftvoll und zugleich melodisch ist und spielerisch die Grenzen zwischen Indie und Rock überschreitet.
Die letzten Jahre verbrachten Kagoule mit der Weiterentwicklung ihrer Musik, spielten zahlreiche Shows, teilten sich unter anderem mit den Growlers, Temples, Drenge oder auch The Wytches die Bühne und spielten zahlreiche Festivals wie das Glastonbury Festival.

Im August 2015 erschien das Debütalbum "Urth" über Earache Recrods.

www.facebook.com
kagoule.bandcamp.com
soundcloud.com

Präsentiert von delta radio

Eintritt: 17.00 € | Eintritt VVK: 16.10 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 16.09.2016
Hafenklang | Konzert

Family 5

Family Five (auch Family *5) wurde als deutschsprachige Band von Xao Seffcheque (Die Post, Die Pest, Der Rest, O.R.A.V.) und Peter Hein (Charley’s Girls, Mittagspause, Fehlfarben) 1981 in Düsseldorf als "Soul-Punk"-Gruppe gegründet.

"Family*5 sind zurück, und keine andere Band versteht es so elegant und unpeinlich den Finger an den Puls der Zeit zu legen wie die Gruppe um Xaõ Seffcheque und Peter Hein." Im Gepäck werden sie die neue Platte "Family *5 – "Was zählt" haben.
Das erste reguläre Album der Punk-Soul Granden seit 12 Jahren!


FAMILY * 5

Peter Hein – Vocal

Xaõ Seffcheque – Gitarre, Chor

Markus Türk – Trmpete, Posaune, Chor, Gitarre

Martin Graeber – Saxofon, Bassklarinette

Ferdi Mackenthun – Bass

Simon Heinen - Schlagzeug

Eintritt VVK: 20.60 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
So 25.09.2016
Hafenklang | Konzert

APOLOGIES, I HAVE NONE

+ guests

Seit dem Release des Kritikerlieblings "London” 2012 haben sich Apologies, I Have None einem gnadenlosen Tourplan verpflichtet. Dazu gehören Shows rund um den Globus mit Bands wie The Smith Street Band, Millencolin, The Front Bottoms, The Gaslight Anthem und The Movielife, und auch die deutsche Festivallandschaft haben die Engländer mit energiegeladenen Auftritten auf renommierten Open Airs wie dem Highfield, dem Traditions-Festivaldoppel Hurricane und Southside, dem Serengeti, dem Showcase-Clubfestival Reeperbahn Festival oder dem Open Flair in den vergangenen drei Jahren bereichert und ihren Ruf als herausragende Live-Band hierzulande gefestigt.

Nach dem Ausstieg zweier Mitglieder und einer EP-Veröffentlichung vor zwei Jahren widmete die Band seitdem sämtliche Zeit, die sie nicht auf Tour verbringt, dem Schreiben und Aufnehmen des Nachfolgers zu "London”, der Anfang 2016 fertiggestellt wurde.

Die erste Veröffentlichung seit der EP "Black Everything”, eine Split mit den Australiern Luca Brasi, war im April über Uncle M auf den Markt gebracht worden. Jetzt steht das lang erwartete neue Album "Pharmacie” in den Startlöchern, das im August 2016 veröffentlicht werden soll.

Für "Pharmacie” nahm die Band den Aufnahmeprozess selbst in die Hand, die Platte entstand 2014 und 2015 in London. Gemischt und gemastert wurde "Pharmacie” vom Produzenten Pete Miles, der schon mit Bands wie We Are The Ocean, The King Blues oder Blitz Kids zusammengearbeitet hatte – und der Band auch bei ihrem ersten Album unter die Arme gegriffen hatte.

"Pharmacie" beschreibt den raschen Verfall geistiger Gesundheit und die Auswirkungen, die dieser auf ein eng verbandeltes Liebespaar hat. Dabei handelt es sich um eine Fortführung des Themenkomplexes auf "Black Everything", welcher wiederum Themen behandelt, die schon "London" dominiert hatten. Allem voran stand auf "London" die Hassliebe zu einer der größten Metropolen der Welt, für die Bandmitglieder Heimat und Hölle zugleich, die aber trotz aller Melancholie noch Hoffnung auf eine bessere Zukunft vermittelte und den Aufbruch und den Blick nach vorn in hymnischen Punkrock goß.

Auf der folgenden "Black Everything"-EP wanderte der Blick gerade durch den personellen Wechsel nicht nach vorn, sondern noch mehr nach innen. Der nunmehr alleinige Frontmann Josh Mckenzie stellte sich darauf seinen inneren Dämonen, und hüllte seine Ängste und eigene Hoffnungslosigkeit in düstere, depressive Tracks.

Ein kleines Wunder also, dass "Pharmacie" trotz der gewohnt tristen Themenlage eine Rückkehr zu alter Form darstellt. Sinnbildlich dafür steht "Love & Medication", das treibende Schlagzeug-Grooves mit nach vorne preschenden Gitarren und filigranen Klaviermelodien, den Pop-Appeal der Killers mit dem melancholischen Punk der Menzingers verknüpft. Dass es für Apologies, I Have None nun doch mit neuem Elan weitergeht spiegelt sich in Textzeilen wie "These tired eyes hide awild mind/ Burning up like a wildfire" wieder, während das schon von der Split bekannte "Wraith" die düstere Seite der Band mit dicken schwarzen Pinselstrichen zeichnet. Die Gegensätze aus Licht und Schatten, die Mckenzie umtreiben, sprudeln auf "Pharmacie" so ausformuliert wie noch nie an die Oberfläche – und machen das zweite Album der Engländer zu deren ausgereiftester und erwachsenster Veröffentlichung.
"Pharmacie" erscheint am 26.08.2016 via Uncle M Music in Kooperation mit Animal Style Records und Holy Roar Records.

apologiesihavenone.co.uk
www.facebook.com

Eintritt VVK: 13.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 30.09.2016
Hafenklang

Destination Kingston

Open: 23:00
Do 06.10.2016
Hafenklang | Konzert

Bloodshed Fest:
Weekend Nachos (USA, Relapse Records)
+ Wormrot (Singapore, Earache Records)
+ The Afternoon Gentlemen (UK)

Mi 26.10.2016
Hafenklang | Konzert

*Il SOGNO DEL MARINAIO feat. MIKE WATT* (US/EU)
Mike Watt - Stefano Pilia - Andrea Belfi
*Mike Watt* (MINUTEMEN, fIREHOSE, Iggy & The Stooges…) has a new band

*Mike Watt is a workingman’s musician. Since earning a reputation as one of
the world’s most talented and creative bass players as a founding member of
seminal California punk band the Minutemen, Watt has stayed busy with an
overwhelming amount of projects. Whether playing as a member of legendary
Detroit rockers the Stooges or composing his various operas, Watt
injects his musical personality into everything he does. Look up Mike Watt
on Wikipedia and you’ll find a staggering number of albums, collaborations
(or "collabs”) with the likes of Nels Cline and Dave Grohl, and involvement
in too many bands (his own and others) to even keep track. Somehow the
56-year-old bass player has managed to maintain this prolific output and
keep his music exciting with his trademark style of unpredictable and
complex punk-funk playing.Watt’s current project – one of many he has going
at any given time – is no exception. Il sogno del marinaio, which means
"the sailor’s dream” in Italian, finds him teaming up once again
with Andrea Belfi and Stefano Pilia, a drummer and guitarist from Italy he
connected with and released an album, La Busta Gialla, in 2009. The
chemistry in the trio worked well enough both onstage and in the studio
that they decided to team up again for another album, the
recently released Canto Secondo, aptly translated to "second song.” Each
musician brought their own tracks to the table, giving the album a more
authentic sense of collaboration. The album as a whole feels experimental
and exploratory, but still flows along with Watt’s "econo” jamming. Canto
Secondo can drift into strange territory as the musicians stretch out and
search for new possibilities, but for longtime fans of Mike Watt it is yet
another interesting project from this titan of bass. *

LISTEN TO THEIR NEW ALBUM HERE
<consequenceofsound.net
[image: Il Sogno Del Marinaio - 'Auslander' live 2014 (Mike Watt)]
<www.youtube.com
[image: Mike Watt with il Sogno del Marinaio 10/3/14 EDIT Louisville, KY @
Zanzabar] <www.youtube.com

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 12.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 29.10.2016
Goldener Salon | Party

*** FUNK BOUTIQUE ***
FUNK, BOOGIE, DISCO, SOUL, LATIN

DJ’s:
Martin Soulstew (Soulstew FSK),
The Jan (FDO, Hamburg Soul Weekender),
Merten Kaatz (Cree Records),
Mzuzu (Unbelievable Two, Pitch & Scratch),
Poly Rhythm (Le Fonque)

Start: 22:00
Fr 04.11.2016
Hafenklang

Destination Kingston

Open: 23:00
So 13.11.2016
Hafenklang | Konzert

NAILS
Plus Special Guest: Full Of Hell

Di 15.11.2016
Hafenklang | Konzert

Baby Woodrose (DK / Bad Afro Records / Psychedelic Rock / Garage Rock)

Die Standleitung zur Gegenwart hat die dänische Band Baby Woodrose längst gekappt. Der raue, psychedelische Hardrock der frühen Siebziger ist ebenso ihre Sache wie der Psych-Folk und Garagen-Rotz der späten Sechziger. So altmodisch wie zeitlos, so konsequent wie brachial: Baby Woodrose stehen Genregrößen wie etwa Monster Magnet oder The Bevis Frond in nichts nach. Im Konzert präsentiert sich die Band als ein schwer halluzinierendes Psychedelik-Rockmonster, das sich passenderweise nach einer Hawaiianischen Schlingpflanze benannt hat, deren Samen den hochgradig halluzinogenen Wirkstoff LSA (Lysergsäureamid) enthält.

Lorenzo Woodrose -- Sänger, Gitarrist und Songschreiber, kurz das Mastermind hinter Baby Woodrose und inzwischen der unangefochtene Godfather der dänischen Garagenszene -- hatte von 1986-2003 zunächst den Posten des Schlagzeugers bei den dänischen Stoner Pionieren On Trial inne. Seit 2001 ist Lorenzo mit seiner eigenen Band Baby Woodrose zunächst als Powertrio, seit 2009 in Viererbesetzung, in der internationalen Psychedelic-, Stoner und Garagenszene aktiv. Nach inzwischen acht Alben und über 400 Konzerten weltweit (u.a. auch Roadburn, Roskilde, Duna Jam, SXSW, Rockpalast 2004 und 2010) gelten Baby Woodrose als eine der besten Bands des Neo-Psychedelic Genres. Wenn Lorenzo nicht gerade obskure Tracks in seinem Proberaum auf Fourtrack Rekorder bannt, legt er als DJ vergessene 60s Psych- und Garagenperlen auf oder spielt akustische Solokonzerte. Zwischen 2007 und 2010 nahm er außerdem drei Alben mit seinem Spacerock Projekt Dragontears auf und ging 2011 mit der dänischen Kultband Spids Nøgenhat auf Tour (u.a. Roskilde Festival).
babywoodrose.wordpress.com
babywoodrose.bandcamp.com
www.facebook.com

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 12.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 25.11.2016
Hafenklang | Konzert

Pisse
support: Geroell

PISSE auf Montage.

Trotzdem die Welt ja grad in der Scheiße zu versinken droht ist im ifo Geschäftsklimaindex zu lesen: Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft bleibt positiv! Grund genug für die Band PISSE im November auf Montage zu gehen. Im Windschatten eines moderaten Wirtschaftswachstums versprühen sie ein Feuerwerk der schlechten Laune. Die Deutschpunk-Realness-Phantasien alter Männer werden hier ebenso enttäuscht wie die Hoffnung irgendwelcher Brillenträger auf große Kunst. Aber: ihr dürft natürlich trotzdem alle kommen.

pisse.bandcamp.com
www.youtube.com
www.youtube.com

Eintritt: 9.00 € | Eintritt VVK: 8.35 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 26.11.2016
Goldener Salon | Party

3. Hamburg Funk Allnighter

Here we go, here we go, here we go again!

Der HAMBURG FUNK ALLNIGHTER geht in die dritte Runde. 2014 war dick. 2015 war noch eine Spur dicker und 2016 holen wir uns internationale Verstärkung.
Mit Eddie Piller (Acid Jazz/London) haben wir dieses Jahr ein absolutes Schwergewicht der internationalen Soul- und Funk-Szene am Start. Und wo Eddie ist, da ist auch Henry Storch (Unique/Düsseldorf) nicht weit.
Mit den Funk Bear Brothers (Svolanski & Dropout), Mr. Tchu und dem Macher Jazztofunk sind wieder altbekannte Gesichter von der Waterkant mit an Bord und Tom Soheur (Wiesbaden) rundet die ganze Sache ab.
Mal sehen ob das schon alles war.

Auch dieses Jahr kommt der Funk wieder in all seinen Facetten (Funk, Soul, Rap, Boogie...) auf die Plattenteller. Und das von DJs die den Funk im Blut haben und wissen was sie da tun.

Bleibt dran um auch dieses Jahr nichts zu verpassen.

DJs:
Eddie Piller (Acid Jazz / London)
Henry Storch (Unique Records / Düsseldorf)
Svolanski (Funk Bear Brothers / Dropshop / HH)
Jazztofunk (Hamburg Funk Allnighter / Yoko Phono / HH)
Dropout (Funk Bear Brothers / Strictly 45s / HH)
Mr.Tchu (Mr. Tchu’s Scheibenwelt / Derbe Mische / HH)
Tom Soheur (Absolution/Wiesbaden)

Start: 22:00
Di 06.12.2016
Hafenklang | Konzert

REAL FRIENDS
plus special guests KNUCKLE PUCK, WITH CONFIDENCE

REAL FRIENDS* – mit neuem Album im Dezember auf Tour

*REAL FRIENDS* melden sich zurück. Das zweite Studio-Album "The Home Inside My Head" des Quintetts aus Tinley Park, IL, ist im Kasten, handelt vom immer wiederkehrenden Thema des Erwachsenwerdens und erscheint am 27. Mai via Fearless Records.

Bereits ihr im August 2014 erschienenes Debut-Album sorgte für Furore. "Maybe This Place Is The Same And We’re Just Changing" erreichte Platz 24 in den amerikanischen Billboard Top 200 Charts und brachte der Band eine Nominierung für das Album des Jahres bei den Alternative Press Music Awards ein. Das britische Rock Sound Magazin wählte die Platte auf Rang 10 ihrer Top 50 Alben in 2014.

Es folgten Tourneen durch die ganze Welt und Ende 2015 haben sich die fünf dann zusammen mit den Produzenten Mike Green (All Time Low, Pierce The Veil) und Steve Evetts (The Wonder Years, Dillinger Escape Plan) ins Studio nach Kalifornien begeben um die neuen Tracks aufzunehmen. Entstanden sind zwölf Songs nach alter *REAL FRIENDS* Manier bei denen man ausgelassen mitsingen, pogen und feiern kann.

Im Dezember sind die Jungs dann zusammen mit ihren Freunden von KNUCKLE PUCK und WITH CONFIDENCE auch in Deutschland unterwegs um ihren Fans die neuen Songs live zu präsentieren.

*Der Vorverkauf beginnt am 25. Mai um 11:00 Uhr über unsere Website **www.x-why-z.eu**!*

präsentiert von SLAM, OxFanzine/livegigs.de, allschools.de

www.realfriendsband.com
www.facebook.com

Eintritt VVK: 19.40 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 07.01.2017
Hafenklang

Destination:Kingston

Open: 23:00