Vorschau

Sa 01.08.2015
Hafenklang | Party

**Minimal Anders**

elektro/techno/house

Marco Baskind
Alex Fuentes
Mapusa Mapusa
Gwen Wayne
Oemtilde

mit Bootsticket Eintritt frei!

Eintritt: 6.00 €
 | Open: 22:30
Goldener Salon | Party

*** FUNK BOUTIQUE ***
FUNK, BOOGIE, DISCO, SOUL, LATIN, RAP

Mzuzu (Légère Recordings, Pitch & Scratch)
Tolbert (Rare Pleasure Soul Club)
Bendix (Delicious Biscuits)
Merten Kaatz (Shelter Club / Cree Records)
Poly Rhythm (Le Fonque)
The Jan (For Dancers Only, Hamburg Soul Weekender)

Event at Facebook:
www.facebook.com

Eintritt: 6.00 €
 | Start: 23:00
So 02.08.2015
Goldener Salon | Konzert

REVEREND BEAT-MAN
(CH/Mr.Voodoo Rhythm Records himself/Garage-Rock'n'Roll-Trash)
+ The Cheating Hearts (HH/Garage)

Beat Zeller ist ein Besessener – ein Musikbesessener. Der Schweizer hatte einst in den frühen Neunzigern mit den MONSTERS, die auch heute noch hier und da aus der Mottenkiste geholt werden, eine brachial-minimalistische Garage-Punk-Band, als das Genre noch nicht cool war, und später wandte er sich dann dem Rock’n’Roll-Wrestling zu, trat mit einer Maske im Stil mexikanischer Ringkämpfer auf, legte diese Rolle aber vor ein paar Jahren und schlüpfte in die eines Rock’n’Roll-Predigers. Die Äußerlichkeiten mögen sich dabei verändert haben, geblieben ist die Liebe zu minimalistischem, ursprünglichem Rock’n’Roll, dargeboten in einer Weise, die auf Konventionen bezüglich Sound und Fingerfertigkeit wenig gibt, dafür aber um so mehr Spaß macht und archaische Energien freisetzt. Darüber hinaus betreibt der im schweizerischen Bern ansässige zweifache Vater seit vielen Jahren das Voodoo Rhythm-Label, das uns mit schöner Regelmäßigkeit außergewöhnliche Bands beschert, etwa ZENO TORNADO AND THE BONEY GOOGLE BROTHERS, HIPBONE SLIM AND THE KNEE TREMBLERS, THE COME N’ GO, THE WATZLOVES oder THE DEAD BROTHERS.
www.voodoorhythm.com
www.facebook.com

The Cheating Hearts:
www.facebook.com

Eintritt: 14.00 € | Eintritt VVK: 12.80 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 07.08.2015
Hafenklang | Konzert

Welcome To Neverland Tour 2015
TO THE RATS AND WOLVES
Plus Special Guests: Neberu

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 15.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 08.08.2015
Hafenklang | Party

WOBWOB! presents: SHU + OTZ.

WOBWOB! presents: SHU + OTZ.

WobWob! holt diesen Monat wieder ein paar Freunde an Bord!

Shu kommt aus Berlin, ist Teil der Signals Crew und wollte eigentlich Gitarre spielen. Aber dann kamen Caspa und die FabricLive.37 von Caspa und Rusko. Seitdem ist er dem Bass verfallen und veröffentlicht Musik auf Labels wie Indigo Movement, Foundation Audio, Phantom Hertz oder Gradient Audio.

Otz lebt in London, kommt aber aus Hamburg und dürfte den meisten von euch noch durch die Reihe Shift und als Teil von Love The Cook in guter Erinnerung sein. Inzwischen ist er Mitbetreiber bei Subaltern Records und fühlt sich, wie es scheint, ganz wohl in London.

Bass-gestütztes Rahmen-Programm wie immer vom WobMob!

Support Your Local Bass!

www.wobwob.net

Eintritt: 7.00 €
 | Start: 23:00
Goldener Salon | Party

8 Pauli 5

8 Pauli, die beste (und einzige) Chiptune-Party in Hamburg kommt in den Goldener Salon! Auf 8 Pauli kannst du nach moderne Musik gemacht mit 8-Bit Instrumenten und Retro-Spielconsolen tanzen. Dieses Mal sorgen Gameboys, ein Commodore 64 und ein neues 8-Bit Synthesizer, Nerdsynth genannt, für maximalen Spaß.

FirestARTer (aka Frau Holle)
8-Bit/Nerdsynth/Niederlanden
FirestARTer aka. Frau Holle aka. Thomas Margolf ist keineswegs einfach nur irgendein Chiptune-Künstler. Weil er über die Grenze der üblichen Chiptune-Instrumente hinaus will, hat er seinen eigenen Synthesizer gebaut: der Nerdsynth. Das Intrument wirkt wie eine größere Version des Gameboys. FirestARTer ist ein einzigartiger Act, dessen fröhliche Chip-electro-tunes das ganze Publikum zum Tanzen bringt.
www.firestarter-music.de

Die Moderne Welt
Commodore 64/8-Bit/Electronica
Ein Commodore 64 live auf dem Podium, New Wave Vocals und eine 8-Bit Backline. Matthias Witzke kombiniert lustige Melodien mit Rock-Samples, noisy Geräuschen und straffen Beats. Sein einzigartiger Stil von 8-Bit Musik ist dank Independent Rock und Pop erwachsen geworden – Einflüsse, die man, zusammen mit packenden deutschsprachigen Vocals, immer in seiner Musik hören kann.
diemodernewelt.bandcamp.com

The Mad Bitter
Gameboy/Electronica/Hamburg
Dieser in Hamburg wohnende Niederländer ist der Gründer von 8 Pauli und ein großer Fan von experimenteller Musik. Er gibt sich nicht mit einem Stil zufrieden, sondern führt eine eclectische Mischung aus tanzbaren Trap-Tunes und untanzbarer Verrücktheit ein. Bei dieser 8 Pauli spielt er Songs von seinem neuen (demnächst zu veröffentlichen) Album. Es wird weniger experimentell, sondern groovier, trappier und rhytmischer sein. Aber immer noch geprägt mit dem sinisteren Sound, der stets seine Musik kennzeichnet.
soundcloud.com

Poly in Frames
Chiptunes/Electro/Hamburg
Poly in Frames ist ein alter Bekannter bei den 8 Pauli-Partys. Er hat für die angesagtesten Clubs Hamburgs gespielt und er hat für 10 Meter Feldweg, Ladytron, Raketenkind, Salamandroids, Florian Filsinger und viele, viele mehr Remixe gemacht. Sein Ziel: mit kultigen Sounds, die nach Gameboy, NES und Kindheit klingen, die Herzen der Crowd – und natürlich den Boden der Tanzfläche – zum Schwingen zu bringen.
soundcloud.com

Visuals: DIGLITCH.

Event auf Facebook: www.facebook.com/events/737304316399244/
Fanpage auf Facebook: www.facebook.com/8Pauli

Eintritt: 7.00 €
 | Open: 22:00 | Start: 23:00
Mo 10.08.2015
Hafenklang | Konzert

Nick Oliveri 'Death Acoustic' European Tour 2015

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Di 11.08.2015
Hafenklang | Konzert

Downfall Of Gaia (DE/US - Metal Blade Records) - Support bitte melden!

Downfall of Gaia is a dark wall, moving forward relentlessly, enveloping the listener, absorbing one's spirit to take one into the realm of the band's potent sound.

Founded in 2008 and having undergone several changes on drums, the quartet is now comprised of Dominik Goncalves dos Reis (guitar and vocals), Peter Wolff (guitar and vocals), Anton Lisovoj (bass and vocals) and Michael Kadnar (drums), who are respectively located in Berlin, Hamburg, and New York City. Although the group's roots lie within the crust punk scene, they have become more closely associated with a sound that rather corresponds to the impact of an avalanche made from black earth, rock, and dirty sludge, while their lyrics poetically describe the dark side of living.

www.facebook.com
downfallofgaia.bandcamp.com
www.downfallofgaia.com

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 12.08.2015
Goldener Salon | Konzert

Tigers Jaw
Plus Special Guest: Foxing

Zwischen Power Pop Melodien von frühen Saves The Day Songs und den härteren Rhythmen Fleetwood Macs findet man Tigers Jaw, eine Band deren rohe Direktheit ansteckend und berauschend wirkt. Schimmerndes Orgelgewebe, schwere Gitarrenakkorde und zweistimmige Vokalharmonien der Sängerin und des Sängers beweisen, dass die Band aus Pennsylvania ländliche Rockmusik von seiner legendären Vergangenheit in eine pulsierenden Zukunft trägt. Zwischen ihren Label-Freunden bei Run For Cover Records haben Tigers Jaw eine musikalische Reinheit gefunden die mitreißt, im Keller vor 40 Leuten genauso wie in großen Konzertclubs. 

www.facebook.com
tigersjaw.tumblr.com

www.facebook.com
foxingtheband.bandcamp.com

Eintritt VVK: 15.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Do 13.08.2015
Hafenklang | Konzert

The Avengers (San Francisco, USA I Punk)
+ Plastic Propaganda (Hamburg I Punk)

"The American In Me' was a torn flag flown by the Avengers... the best punk band in San Francisco, in moments the best in the country -- and what they were claiming was the country itself: the country that the Avengers’ songs said didn’t want them, didn’t recognize them, didn’t hear them, wouldn’t listen." 
-Greil Marcus

The Avengers were one of the first and most influential female-fronted punk bands in the US. In two short years, June of 1977 to June of 1979, singer Penelope Houston led the band in just over 100 performances, from the Mabuhay and the Masque to supporting the Sex Pistols at Winterland (that group's legendary final show). They headlined shows with X, the Go-Go's, and the Dead Kennedys. During their brief existence, The Avengers released the We Are The One 7" on Dangerhouse Records and the four-song 12" EP on White Noise. In 1983, drummer Danny Furious and bassist Jimmy Wilsey gathered together these and other studio recordings for the full length self-titled LP -- the infamous "Pink Album" -- which would soon become the band’s essential release. Out of print for decades, Avengers has been the lost artifact of the first wave of American punk.

Following the Avengers break-up in 1979, Houston moved first to Los Angeles to work in film and video with The Screamers, then to England where she eventually collaborated with Howard Devoto on his post-Magazine projects. Eventually, she returned to San Francisco to begin her solo career blending influences of punk, folk, rock and Americana. From early SF labels Subterranean and Heyday, she jumped the pond and was signed to WEA Germany and since the 1990's has toured Europe and the US supporting numerous solo releases to critical acclaim.

In 2004, following incessant fan requests, Houston reunited with Avengers guitarist, Greg Ingraham and reformed the Avengers with a mighty rhythm section featuring bassist Joel Reader (Mr. T Experience, Pansy Division) and drummer Luis Illades (Pansy Division, El Vez). They have honed their pure 1977 sound despite living 3000 miles apart and still enjoy performing a rare show for jubilant crowds across America, the UK and Europe. The "Pink Album" will be re-issued on Superior Viaduct in 2015.

www.facebook.com

Plastic Propaganda
www.facebook.com

Eintritt: 16.00 € | Eintritt VVK: 15.05 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 15.08.2015
Hafenklang | Party

Drumbule - Drum'n Bass

2floors

Start: 23:00
Goldener Salon | Club

Drumbule 2nd Floor


tonight: Club 27

HipHop/Freestyle

Open: 23:00
So 16.08.2015
Hafenklang | Konzert

Ceremony (USA) - Support bitte melden!

Die Band um Ross Farrar, Anthony Anzaldo, Andy Nelson, Justin Davis und Jake Casarotti hat seit ihrer Gründung im Jahr 2005 musikalisch eine rasante Entwicklung durchlaufen. Anfänglich noch unter dem Namen ,Violent World’ unterwegs, war ihr Debütalbum ,Violence, Violence' aus dem Jahr 2007 von rohem, brutalem Hardcore-Punk gezeichnet. Auf die Umbenennung der Band in ,Ceremony’ im Jahr 2008 folgten internationale Tourneen mit Bands wie Blacklisted und AFI.

Ceremony’s Sound entfernte sich zunehmend von den harten Tracks der Anfangszeit und nahm auf dem vierten Studioalbum ,Zoo’ im Jahr 2010 neue musikalische Formen an, die durchaus 60s Surf, Wave, Garage Rock und sphärische Klänge beinhalten. Einflüsse von Joy Division, Suicidal Tendencies
und Pink Floyd sind dabei aber noch deutlich zu hören. Das aktuelle Album der Kalifornier, ,The L-
Shaped Man’, das am 19. Mai veröffentlicht wurde, bewegt sich nochmals weiter zu ruhigeren, dafür aber umso intensiveren Klängen. Im August werden Ceremony im Rahmen ihrer Europa-Tour für zwei Shows in Deutschland auf der Bühne stehen.

ceremonyhc.com
www.facebook.com

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 13.80 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Mo 17.08.2015
Hafenklang | Konzert

War on Women (Baltimore, USA - Bridge Nine Records) - Support bitte melden!

In February 2015, War On Women released their debut full-length which tackles issues of institutionalized sexism and patriarchy through an uproarious blend of riot grrrl, thrash and rock with sarcastic dalliances and furious aggression. Featuring 11 tracks, this self-titled album was recorded with J. Robbins at the Magpie Cage (Against Me!, Coliseum, Lemuria) and is a natural progression for the band and a little more polished than their previous efforts, while remaining as blistering as ever.

War On Women formed in 2010 by several veterans of the Baltimore rock scene, including members of AVEC and Liars Academy. Describing their sound as "thrash rock meets riot grrrl", War On Women write songs too inventive and too loud to be overshadowed by their equally powerful messages. The band's furious live sets capture all of the brevity and intensity of hardcore punk with another level of lyrical and musical sophistication.

www.facebook.com
waronwomen.bandcamp.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 9.50 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Mi 19.08.2015
Hafenklang | Konzert

Break Even - Landscapes - Endless Heights

Having left a legacy in the punk and hardcore communities across Australia and around the world back when they disbanded back in in 2012, BREAK EVEN have re-grouped and returned, with their honest and heartfelt approach to the music.

In a scene flooded with bands that choose to focus on anger and apathy, Break Even separate themselves from the pack by encouraging the listener to find the bright side in everything, whether it be in life, in dreams, or in loss.

BREAK EVEN as always, are armed with a message and a drive stronger than ever.

www.facebook.com
breakevenaustralia.bandcamp.com
breakevenaustralia.tumblr.com

www.facebook.com
landscapes.bandcamp.com
landscapesuk.tumblr.com


Endless Heights are 5 friends from Sydney driven by a passion for their music and the adventure they make from it. Formed out of high school, the band has released numerous EP's through long-time friends, Broken Hive Records with their most recent and significant work culminating in their debut LP, New Bloom (November, 2013). Priding themselves on a DIY vision and an honest aesthetic, Endless Heights have established themselves through an extensive national-touring schedule, both headlining and in support of the likes of Basement, The Swellers, Northlane, Superheaven and In Hearts Wake amongst others. In 2014 they fulfilled a long-time dream of completing a headline tour of South-East Asia, proving themselves on an international level for the first time. In 2015, the band will tour Europe for the first time alongside Break Even and Landscapes, bringing with them a 7” EP to be released worldwide on Anchors Aweigh Records.

www.facebook.com
endlessheights.bandcamp.com
endlessheights.com

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 13.90 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

THE RUMJACKS (AUS / CELTIC FOLK PUNK)

Rasant geht sie voran, die musikalische Entwicklung dieser Australischen Celtic Punk Rocker. Die Anfänge dieser Band liegen nicht all zu lang zurück, schon kann man auf zwei EP’s und auf 2 Longplayer zurück blicken.
Für alle die auf THE REAL McKENZIES stehen! Tipp!
www.therumjacks.com
www.facebook.com
Schaut euch den, fast 10.000.000x geklickten Song "an Irish Pub Song" auf youtube an ... dann wißt ihr was geht!
www.youtube.com

Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Do 20.08.2015
Hafenklang | Konzert

M.D.C. (USA - Beer City Records) + Bloodstains (Aachen)

www.mdc-punk.com

Lineup Europe 2015:
Dave Dictor - Vocals (original member)
Ron Posner - Guitar (original member)
Mike Smith - Bass
Jesse Cobb - Drums

Die Aachener Hardcore Band Bloodstains schaffen es, nach 6 Jahren existenz und mehreren Touren durch Länder wie Finnland, Spanien und Portugal, auch endlich mal nach Hamburg. Sie veröffentlichten 2013 eine 7" Split Single mit der Bonner Mofabande und arbeiten derzeit an ihrem ersten Album das im Herbst diesen jahres erscheinen wird.

www.facebook.com
www.bloodstainshardcore.blogspot.de

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 9.50 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 21.08.2015
Hafenklang | Party

***Nacht Der Offenen Tür***


Toomassive (drumbule)
Phokus (wobwob)
The Next (wobwob)
Joney (iLL)


Eintritt frei!

Post Grime, Psy Crunk, Half Slow, Low Carb, Sci-Fi Electro Toast, Elbvorort Grind

BassBassBass für umme...

Aber...Einlass ab 18

Open: 00:00
Goldener Salon | Konzert

Unjerks (Hamburg/Ska-Punk)
+ Braszta (Hamburg/Ska, Soul, Rocksteady)
+ Skuzzlebuzz (Hamburg/Surf, Twist, Trash)

Unjerks: Somewhere between Raggae and Metal...oder einfach die Unjerks. Die Unjerks haben ihre ganz eigene Definition von Ska-Punk, da wird halt ohne mit der Wimper zu zucken Ska und Metal zusammengeschraubt und nebenbei holen sie schmoove Songs mit Sommerhitpotential heraus. Sie können es aber auch ganz klassisch Ska-Punk. Diesmal sind sie unter anderem mit neuem Material von ihrem zukünftigen Konzeptalbum über die mythische Geschichte von Kvong am Start. Dem Schwachsinn nie weit entfernt, können die Unjerks einfach alles, Country und Western...und, wer zu letzt lacht, ist zu langsam. Hingehen, abgehen, genießen! Ihr wollt es doch auch! www.facebook.com
www.unjerks.de

Braszta­Ska got Soul, got so much Soul… Originelle, handgestrickte Tanzmusik aus Hamburg, da musst du einfach hingehen. Ska für echte Heads und für Ska­Skeptiker gleichzeitig. Ja, das geht. Die vielköpfigen Braszta mit der wunderbaren Bri und dem charmanten Benn am Gesang beweisen es in ihrer unverwechselbaren chaotisch orchestrierten Bühnenpräsenz. Im Gepäck dabei haben Sie auch ein bisschen Polka, eine gute Packung Reggae und eine immens druckvolle Bläsersektion… Kommen, kurz staunen, lang tanzen.
www.facebook.com
www.braszta.de

Skuzzlebuzz:
www.facebook.com
skuzzlebuzz.de

Eintritt: 8.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Sa 22.08.2015
Hafenklang | Party

PUSH!
Melbourne Bounce, Electro-, Dutchhouse und Progressive House

Mo 24.08.2015
Hafenklang | Konzert

Ruleta Rusa (Punk/HC from San Francisco) + Support bitte melden!

Ruleta Rusa is a 5-piece punk band based in San Francisco. Drawing influences from classic Spanish punk a la Eskorbuto, RIP, MCD, and La Uvi and throwing it in the blender with early 80s SF and LA punk and hardcore, Ruleta Rusa create a sound that is both volatile and venomous, yet catchy at the same time. Vocals may be reminiscent of Peligro Social, José the singer's former band. To date, the band has toured both the east and west coasts, including dips in to Canada such as this year's Distort Vancouver and a Varning From Montreal festivals, Texas, Mexico and Colombia. Upcoming tour plans include Puerto Rico and Europe. Recent east and west coast tours immediately followed the release of
their "Aquí No Es" LP (Sorry State Records- US/Trabuc Records - Spain) and a new 7" ep on Modern Action Records called "Me Dan Asco. The band has scheduled studio time this coming spring to record for a 7" on Pirates/Longshot and for their 2nd LP.

ruletarusa.bandcamp.com
www.facebook.com

Eintritt: 7.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Mi 26.08.2015
Hafenklang | Konzert

Club-Mestizo presente:
LA CASA BANCALE Reggae-Dub-Rocksteady-Klezmer-Chanson from Nancy (F)
+Support: DIE SPAAAMS Beat-Punk aus St.Pauli

La Casa Bancale hat sich 2001 in Nancy gegründet. Heute, nach 10 Jahren Ihres Bestehens, zählt La Casa Bancale mehr als 400 Gigs in ganz Frankreich und im Ausland ( Jemen, Schweden, Finnland, Deutschland, England…). Eine EP mit sieben Titeln und 2 Alben, davon wurden bereits über 7000 Exemplare verkauft, und der Clip "LA CASA" ausgestrahlt auf Direct Star und MTV Puise. Eine wahre Bühnentruppe. Ihre Musik kann man als "Antidepressivum" beschreiben – so stark ist ihre Lust Musik zu machen und diese Leidenschaft mit anderen zu teilen. Das Publikum, erhitzt, "humpelnd" und schaukelnd in alle Richtungen, geht mit einem Lächeln auf der Lippe, mit der berauschenden Luft in den Sinnen, mit den Texten auf der Zunge und mit einer unwiderstehlichen Lust wiederzukommen.
Der Name La Casa "Bancale" verspricht was er bedeutet. Die Musik ist eine Mischung aus Pop über Chanson, Reggae, Ska, Hip-Hop und lateinamerikanischer Musik, mit einer Vitaminüberdosis an Rhythmus.

Seit Beginn Ihrer Karriere lehnen sie "Etiketten" ab und bringen jegliche Vorurteile ins Wanken. Der Hauch von Rock in ihrem letzten Werk, wo der Gesang ganz langsam in den Vordergrund rückt, bringt eine neue Energie hervor. Eine neue Seite, die beweist, dass die 7 Freunde noch lange nicht ihr letztes Wort gesprochen haben

.lacasabancale.free.fr

www.facebook.com

"Die Spaaams aus Hamburg, das Leuchtfeuer am Garagenbeatpunk-Horizont! Jenseits von Kuschelrock und langweiligen Pop-Nerds krachen die Jungs gewaltig und geradeaus in jeden Hintern! Endlich ein Stil, der Beatniks, Großstadtsurfer und Garagenpunks im Herzen vereint – und das ohne Umwege! Die Welt könnte so viel besser sein, wenn nur jeder Die Spaaams hören würde….Knick knack, zicke zacke let’s go!

www.facebook.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 9.50 €
 | Open: 20:30 | Start: 22:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Do 27.08.2015
Hafenklang | Konzert

Club-Mestizo presenta:
FAELA Latin-Reggae-Balkan-Flamenco-Swing-Rock n' Roll from Malmö (S)

"Baila nina baila!" ("Tanze Mädchen tanze!") singt die Band Faela! aus dem schwedischen Malmö und lässt mit ihrer Schweden- Fiesta das Publikum tanzen. Latin-Rhythmen, Balkanmelodien, Reggae-Beats, Flamenco, Rock‘n‘Roll und Swing treffen in den Songs auf ein babylonisches Sprachengewirr aus Spanisch, Portugiesisch, Schwedisch, Englisch sowie der eigenen Phantasiesprache , dem "Mowish".

Die meisten Kompositionen und Geschichten stammen vom argentinischen Frontmann Hugo Coronel, den ganz besonderen unverwechselbaren Faela!-Sound erhalten die sehr unterschiedlichen Lieder aber durch den vielfältigen Einfluss aller Bandmitglieder. Die 8 MusikerInnen, die allesamt exzellente Solisten und fast alle auch Akrobaten sind, kommen aus Argentinien, Schweden, Chile und Bosnien. Mit ihrer wilden, sehr tanzbaren, über weite Strecken aber auch sehr poetischen Musik und ihrer vor Spielfreude übersprudelnden Live-Performance erobern Faela! im Handumdrehen die Herzen jedes Publikums.

In nur wenigen Jahren entwickelte sich die Band zu einem in ganz Europa gefragten Festival-Act – auf großen Bühnen, wie zum Beispiel der Fusion oder dem MASALA Welt-Beat Festival, genauso wie auf vielen Straßenfestivals. Faela! Konzerte sind Feste, bei denen es auf der Bühne auch immer akrobatisch zugeht. Und wer es dabei schafft, das ganze Konzert lang auf einem Stuhl sitzen zu bleiben, bekommt einen Preis.

Die Band wird auf dieser Tour ihr 2. Album "Camina" mit im Gepäck haben, welches im November 2011 europaweit veröffentlicht wurde.

www.faelaband.com

www.facebook.com

www.facebook.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 9.50 €
 | Open: 20:30 | Start: 22:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 28.08.2015
Hafenklang | Konzert

Get Lost Fest III - Ausverkauft - Sold Out!!!

RED DONS (USA)
THE GOLDEN PELICANS (USA)
TELEDROME (USA)
THE ACHTUNGS (FIN)
MARTIN SAVAGE GANG (SWE)
TEENAGE HATE (D)

Open: 20:00 | Start: 21:00
Sa 29.08.2015
Hafenklang | Konzert

Get Lost Fest III - Ausverkauft - Sold Out!!!

HEX DISPENSERS (USA)
DEAN DIRG (D)
MANIAC (USA)
BÄDDAT FÖR TRUBBLE (SWE)
KAVIAR SPECIAL (F)
SHADY & THE VAMP (CH)

Open: 19:00 | Start: 20:00
Mo 31.08.2015
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Fr 04.09.2015
Goldener Salon | Konzert

Schnipo Schranke

Achtung...pünktlicher Konzert-Beginn um 21:30h!!!

vimeo.com

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 05.09.2015
Hafenklang | Party

FOR DANCERS ONLY!
Northern & Rare Soul Club
together with
TREASURE SOUNDS ALLNIGHTER
Rocksteady, Ska & Reggae Club

Guest Deejays:
Matti // Bremen // Backdrop Soul Club
The Rhythm Ruler // Berlin // Maratone Long Distance HiFi
Thorsten Wegner // Hamburg // Pure Soul Records
Panza // Berlin // Midnight Drifters

+ Hosts: The Jan, Hei-ko Treasure Sounds, Matu & Dan the Man

Eintritt: 8.00 €
 | Start: 23:00
So 06.09.2015
Hafenklang | Konzert

FOR DANCERS ONLY proudly presents:
Cherry Boop and the Sound Makers (F/Soul Music/Legere Recordings)
+ For Dancers Only DJ Crew

Das Debütalbum ‘The Way I Am’ der französischen Soul Band Cherry Boop & The Sound Makers wurde in Spanien aufgenommen und in Philadelphia von der Soul-Produzenten-Legende Bobby Eli (MFSB) gemixed und gemastered. Der Gesang der ehemaligen Tänzerin Cherry Boop, die sich von Soulsängerinnen wie Tammi Terrell und Brenda Holloway inspirieren ließ, und der Philly-Soul der Sound Makers ergeben ein sehr schönen Retro-Soul im Stil der 60er Jahre.
Die neue EP ist bei dem Hamburger Label "Legere Recordings" legererecordings.bandcamp.com erschienen
www.cherryboopandthesoundmakers.com
www.facebook.com

+ For Dancers Only DJ Crew (The Jan "Drews" & Matu)

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 10.60 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Warcry (D-Beat Crust from Portland/USA - incl. Members of Tragedy, Hellshock, Estranged, Talk Is Poison etc.)

Eintritt: 6.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Mo 07.09.2015
Hafenklang | Konzert

Jeff The Brotherhood + Dolphin Lovers (HH)

Das Brüder-Duo Jeff The Brotherhood aus Nashville gibt es seit 2001 und ihre Musik bezeichnen sie als eine Mischung aus 70s Hardrock, 80s Punk, 90s Grunge und Pop Melodien.

Ihr neues Album "Wasted On The Dream" habe sie zusammen mit Joe Chiccarelli, der auch schon mit The Strokes, Poco, My Morning Jacket und Beck zusammen gearbeitet hat produziert.

Mittlerweile sind sie von einer 3-seitigen Gitarre und einem minimalistischen Drumkit zu einem kompletten Rock Outfit gewachsen. Jake's Gitarre hat jetzt volle 6 Seiten und die Drums bestehen nun auch aus mehr als aus Kick und Snare. Für den Bass auf dem Album konnte man kein geringeren als Jack Lawrence (Raconteurs, Dead Weather, City und Colour) gewinnen. Außerdem gibt es gesanglichen Support bei einem Song von Bethany Cosentino von Best Coast und dem nicht genug, steuert Mr. Ian Anderson von Jethro Tull persönlich ein Flöten Solo für den Song "Black Cherry Pie" bei.

www.facebook.com
soundcloud.com

Dolphin Lovers sind die neueste heiße Garagerockentdeckung aus Hamburg. Energiegeladener Garagepsych mit vielen Whoos, Reverb auf Anschlag und einer Menge 60s Vibes. Die drei Jungs haben gerade ihr erstes Tape auf la pochette surprise records veröffentlicht und lassen nun das Flipper Thema auf ihren Konzerten wieder aufleben.

Music: dolphinlovers.bandcamp.com
Blog: dolphinloversband.tumblr.com
FB: www.facebook.com
Video: www.youtube.com

Eintritt VVK: 12.70 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | DJ-Abend

Eintritt auf Spende: Überwachungsmodul (Punk aus HH)

Ab 22 Uhr Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf - Eintritt frei!

Mi 09.09.2015
Hafenklang | Konzert

Black Book Lodge
Plus Special Guest: Förtress

Wenn es die perfekte Vermählung zwischen Stoner Rock, Progressive Metal und Alternative Rock geben würde, dann wären das Black Book Lodge. Zudem zieht die dänische Band die nordische Karte und zeigt auch ihre kalte, misanthropische Seite. Black Book Lodge bieten sozusagen den perfekten Soundtrack für einen Vulkanausbruch auf Island!

Inspiriert von so unterschiedlichen Acts wie Queens Of The Stone Age, Mastodon und Opeth, aber auch der Gothic-Seite der Americana-Szene wie sie der Predigersohn David Eugene Edwards und seine Acts 16 Horsepower und Woven Hand vertreten.

Schon recht schnell, als die Band 2011 anfing, Musik zu machen, wurden Gerüchte ob der Qualitäten von Black Book Lodge laut. Die erste EP "We Are Legion" 2012 untermauerte das. Regelrecht abgefeiert wurde ihr im Frühjahr in Dänemark und im Sommer 2014 in Europa erschienenes Debütalbum "Tûndra".

www.facebook.com

Eintritt VVK: 14.50 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Do 10.09.2015
Hafenklang | Konzert

Miss Kenichi (Berlin/Minimalistischer Americana)
+ Halma (Hamburg)

Miss Kenichi kam als Tochter eines Lastwagenfahrers zur Welt und wuchs in einem abgelegenen Ort in den Wäldern auf. Dass dieser Ort nicht an einer staubigen Straße in Alabama, sondern irgendwo in Deutschland liegt hört man ihren ausgedörrten Songs nicht an. Minimalistischer Americana auf einer alten elektrischen Gitarre, Katrin Hahners spröde Stimme wird auch an einem Truck-Stop auf der Torstraße für Gänsehaut sorgen.
www.misskenichi.com
de-de.facebook.com

Halma sind:
Thorsten Carstens - Gitarre, Lapsteel, Gesang
Andreas Voß - Gitarren, Bass, Loops
Fiona McKenzie - Schlagzeug, Gitarren, Loops
Anna Bertermann - Synthesizer, Bass, Gesang, Digitales Orchester

1999 als Trio in klassischer Rockbesetzung gegründet, hat sich Halma schnell von herkömmlichen Songstrukturen verabschiedet, um ihre Instrumentalmusik einem fließenden Aufbau folgen zu lassen. Der Weg zu loopartigen, von Electronica inspirierten Tracks wurde 2001 durch den Zugang von Anna Bertermann an Bass und Synthesizer weiter geebnet.

Die Band entwickelt ihre Musik aus Improvisationen: Im Fluss des Spielens entstehen musikalische Themen, die die Bausteine für die Komposition der späteren Songs bilden: Pausen sind so wichtig wie gespielte Noten, singuläre Töne wichtiger als Akkorde, 60 bpm zwingender als 120. Halma übertragen Mechanismen elektronischer Musik in ein analoges Bandgefüge.
www.halma-music.com
halma.bandcamp.com

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 10.60 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 11.09.2015
Goldener Salon | Konzert

Knock Knock Who's There? #8
Live: Meschiya Lake And The Little Big Horns (full New Orleans Band)

Meschiya Lake And The Little Big Horns
meschiyalake.com
www.youtube.com

DJs:
Mosquito Hopkins (41 Kg Schellackplatten)
Trill & Kickhöfen (Platten und Festplatten)

VVK im Lockengelöt
www.lockengeloet.com
und bei Ticketmaster
www.ticketmaster.de

Eintritt: 20.00 € | Eintritt VVK: 19.70 €
 | Open: 21:00 | Start: 22:00
Sa 12.09.2015
Hafenklang | Party

WobWob!

Start: 23:00
Mo 14.09.2015
Hafenklang | Konzert

Suspicious Beasts (JPN/USA - Alien Snatch) + Lost Ballons (New band from Jeff (Marked Men/Radioactivity) & Yusuke (Suspicious Beasts))

Now it's a pure freakout out to see them as first japanese band on ALIEN SNATCH! Great bloomy garage psych pop you may never heard that rootsy out of nippon. Apart from the overall oddity "Never Bloom" is full of exotic driving twangy folk melancholy, mind-warping harmonic upbeat kicks, frontman Yusuke sings with desperate intoxicated recklessness, always evoking a surrounding of a sultry,mellow summer on a porch, fading away in throwing stones atmospherics.

Incredible recording/production job by Fumito & Jeff Burke (MARKED MEN, RADIOACTIVITY) in Tokyo and Denton, TX. Fans of 'modern' bands as JACUZZI or GOLDEN BOYS, KING TUFF, MOONHEARTS, REIGNING SOUND or GOODNIGHT LOVING take note!

blackholekuroiana.bandcamp.com
soundcloud.com

soundcloud.com

Eintritt: 8.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Di 15.09.2015
Hafenklang | Konzert

The Delta Saints (USA)

On The Delta Saints’ new album, Bones, their first for Loud & Proud Records, the Nashville-based band have stripped their roots/blues sound down to its essence, having rearranged the elements into something uniquely their own. Steeped in rock ‘n’ roll’s building blocks – country, R&B, soul and gospel – The Delta Saints’ second full-length effort explores influences like Jack White, The Black Keys, My Morning Jacket, Band of Horses and Led Zeppelin. Producer/engineer/mixer and Third Man Records alum, Eddie Spear [Jack White, Arctic Monkeys, Neil Young] provided a ghostly, psychedelic atmosphere at Nashville’s Sputnik Sound studios, yielding a sound unlike anything they have created before.

www.thedeltasaints.com
www.facebook.com

Eintritt: 16.00 € | Eintritt VVK: 15.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Death & Vanilla

Eintritt: 8.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Mi 16.09.2015
Hafenklang | Konzert

Blank Realm (AUS)

Blank Realm's transformation across the Australian mystic from sprawling spaced out psychotic punk blues, through the startling maverick pop psychedelia of ‘Go Easy’ to the widely acclaimed ‘Grassed Inn’, continues in its unrelenting quest for that quintessential synergy of chiming pop anthems.
Hook-laden throughout they unleash their wild yet tender new album ‘Illegals In Heaven’ which offers up freaked out reflections on life, love and circumstance. As knowing as the Chills or the Pretenders, loner ballads are as gnarled and world weary as Dylan in a cacophony as bruised as Royal Trux yet with the playfulness of Half Japanese.

www.facebook.com
soundcloud.com

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Do 17.09.2015
Hafenklang | Konzert

Jex Thoth (Doom/Psychedelic from San Francisco)

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 12.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Party

***Off The Radar Clubnacht***

Daedelus (L.A./Ninja Tune)
Bandulera (HH/Hoch10/Funky Kartel)
TBC

"Off The Radar" ist eines der umtriebigsten (Kunst)-Kollektive weltweit. Unter dem Label gibt es heute einen Club-Abend im Goldenen Salon.
Als Gast ist Daedelus gebucht. Den Mann hat man schon zum ersten Off The Radar Festival in Neuseeland eingeladen und ausserdem hat Alfred Darlington einen exclusiven Track der Off The Radar-Compilation beigesteuert.
Er sprengt die musikalischen Grenzen zwischen Hip Hop, Drum'n' Bass, Jazz und Electronica und kreiert so seinen ganz eigenen Sound. Seit dem Debutalbum im Jahr 2002 bringt er fast jährlich ein neues Album an den Musikliebhaber. Bis heute sind es schon 12, veröffentlicht auf Plattenlabels wie Ninja Tune, Anticon oder Flying Lotus' Brainfeeder. Mit Laptop und seiner 'Monome', die geschätzte 1000 Tasten hat, spielt er live und on the fly seine Beats ein und lädt den Besucher so auf eine vielseitige, teils abstrakte, melodiöse und tanzbare Musikreise ein.
www.youtube.com
soundcloud.com
soundcloud.com

Eintritt: 7.00 €
 | Open: 22:00
So 20.09.2015
Goldener Salon | Konzert

Useless Eaters (Punk, San Francisco)

Seth and Useless Eaters have been ripping the shit out of terse Telecaster-sharp riffs and Devo indebted angular rhythms since dude was 18 years old. A young protege of Jay Reatard, Seth’s home-fried concoctions are sharp, corrosive mini-masterpieces that make you want to flick cigarettes and push strangers. Psycho-sexual serrated vocals, acidic thin guitars, rubbery bass and hot to tape traps lather the whole disc. A really ripping crew of tunes from Seth this time around, kicking off with the supremely heavy "American Cars” and not letting up til the side break - these are glass crunching gems with just the right amount of crud to cut your lip a little. A great alienated vibe throughout and some really sticky melodies in there too. Going out under the neon tonight?.... take this with you.

www.facebook.com
uselesseaters.bandcamp.com
soundcloud.com

Eintritt: 8.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Mo 21.09.2015
Goldener Salon | DJ-Abend

Eintritt auf Spende: Priests (Punk from Wahington DC)

Ab 22 Uhr: Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf - Eintritt frei!

Priests’ frenetic rhythms and unhinged bass spasms hearken to historic DC noisemakers Fugazi, the Dismemberment Plan, Q And Not U, and Bikini Kill. But despite their obvious heritage, this band’s unique presence is unmistakable, particularly the approachable yet fiercely confrontational way Glass leads the charge. Even if she didn’t have such a way with words the sheer bracing immediacy of her stage presence would tell you she’s got something to say.

priests.bandcamp.com
666priests666.tumblr.com

Open: 20:00 | Start: 21:00
Di 22.09.2015
Hafenklang | Konzert

Los Fastidios (ITA - Streetpunk/Oi/Ska)

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 10.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 23.09.2015
Hafenklang | Konzert

Nihiling (Postrock, HH)

Die Wurzeln dieser Band stammen aus einem Genre, das allgemein als Postrock bezeichnet wird. Seine Blütezeit hatte dieses Genre zu Anfang des neuen Jahrtausends. Der Hype ist vorbei, nihiling aber sind geblieben. Ihre Musik hat sich verändert, der Ursprung ist immer noch zu hören. Ruhige Passagen wechseln sich ab mit lauten Ausbrüchen, Schönheit ist immer etwas, das jederzeit zerstört werden kann. Man könnte diese Musik traurig nennen, oder vielleicht schwermütig. Aber das ist nur einer der Eindrücke, der beim Hören entstehen kann. Schubladen sind dann auch nichts, womit die vier Musiker aus Hamburg etwas zu tun haben möchten. Es gibt keine Grenzen oder übergeordnete Ideen und Ziele. Es gibt nur die Musik, und die Hoffnung, dass sie etwas transportiert. Was das ist, muss jeder für sich selbst herausfinden.

www.nihiling.de
www.facebook.com
nihiling.bandcamp.com

Eintritt: 10.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Do 24.09.2015
Hafenklang | Konzert

THE SLACKERS (NY/SKA)

The Slackers gelten in der Ska Szene zu recht und unbescheiden als die beste Ska Band der Welt, wenn auch sie selbst ihren Sound lieber als Brooklyn Soul, eine relaxte Mischung aus 60ties-Ska, Soul, Swing und Jazz beschreiben. Wie auch immer... Genau diese musikalischen Einflüsse, eine rohe Punk Attitüde, unschlagbares Songwriting und die rauchige Stimme des Sängers Vic Ruggieros machen sie live unschlagbar. Und dafür, dass sie sich The Slackers nennen sind sie mit 14 Alben unglaublich fleissig!
www.theslackers.com

Eintritt: 17.00 € | Eintritt VVK: 16.15 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 26.09.2015
Goldener Salon | Party

Halbstark
präsentiert die 2. Tanzsause
*** Rock'n'Roll ***

DJ's :
Lucky Shooter
Frankfurt

Jumpin Andi
Berlin

Grimzilla
Hamburg

Eintritt: 6.00 €
 | Start: 22:30
So 27.09.2015
Goldener Salon | Konzert

Column Rats (AUS) + Pretty Hurts (Berlin)

David West (Rank/Xerox, Lace Curtain, Liberation, Burning Sensation, ex-Total Control) started Rat Columns in Perth in the semi-late 2000's.

He recorded some of the tracks on the debut 4-song 7" there, released on Smartguy Records in 2011, with the drummer James Viniciguerra (Total Control, The Collapse, AIDS). Upon moving to San Francisco he accumulated members Jonathan Young (KBA) and Matt Bleyle (Violent Change, Sopors). These four lads recorded the 'Sceptre Hole' LP which was released on SF-based label Smartguy Records in 2012. The same lads along with Mikey Young (ECSR, Total Control, Set To Snap, Neopolitan, The Breadmakers) recorded the 'Leaf' LP which was released on Australian label RIP Society. Robert Pickle (Scream Mask) joined the band for their 2013 European tour. The limited edition 'Stay' 7" lathe cut single was released by Syncro System for the 2014 USA tour. West is currently based in Perth, Western Australia, and the RC crew has expanded to include Amber Gempton (Astral Travel, Magic Window) on bass, Louis Hooper (Wind Waker) on keyboards and Chris Cobilis (Tigers, Smrts, Zerodent, solo) on drums. New releases for 2015 are the four-song 'Fooling Around' 12" EP on Blackest Ever Black and the five-song 'Do You Remember Real Pain?' 12" EP on Adagio 830.

Rat Columns is influenced by frosted jangle, pastoral pop, grey clang, damp chime, monochrome and technicolor.

ratcolumns.tumblr.com
ratcolumnsband.bandcamp.com
vimeo.com

PRETTY HURTS is a new 3-piece rager that hails from Berlin. They easily combine punk rock with noise, melody and with different layers of post hardcore. And they get away with it! These nervous half a dozen tracks on their debut 12" 'Make Graves' on Aachens finest Rockstar Records sound like an angrier version of some DC Bands during the 'Revolution Summer' mixed with post-modern scandinavian noise bands. You won't find any moments of dullness on this!

prettyhurts.bandcamp.com
www.facebook.com

Eintritt: 6.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Mo 28.09.2015
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Start: 21:00
Di 29.09.2015
Hafenklang | Konzert

The Bevis Frond (UK) + Fraudband (AUS)

The Bevis Frond is a working rock band. It inhabits that crepuscular zone which sits amorphously between the mainstream and the underground. Not big enough to get on to television or appear at prestigious events (though a distinguished attempt at Granada TV's 'Countdown' quiz show has passed into legend), and not small enough to interest the legions of kindly record company moguls waiting like vultures to assist their young proteges efforts at enlarging their label's incomes. Another over-riding feature of The Frond's rather unique position is that the three main protagonists are no longer what is known in affectionate farming circles as 'spring chickens'. This has its pros and cons. The pros being that all the relevant dues have been paid, the quality of the playing is usually of a reasonably high standard, and having seen it, done it, smoked it and shagged it, the anticipated level of naivete is almost never achieved. In English that means we can't be taken for a bunch of stoned out idiots all the time. Moreover, if we are, those poor unfortunates who have miscalculated the ease with which we can be stitched up, often have their misconceptions brought to their attention swiftly and forcefully. And in a strange way this is also one of the cons. The very fact that we are quite clearly not pushovers, makes us an unattractive proposition to most termites in the music industry. Not that I don't understand. Why bother with a cantankerous bunch of middle aged cynics, when the world is full of pretty young things queuing up to be taken to the cleaners? I mean, think of the video! 
I'm Nick Saloman, born in London in 1953. I write all the material for the band, which in the studio at least is basically a solo project. On record, I play all the instruments, do all the singing, produce, edit, design, sell, and all that. Live, I play guitar and sing, while the bass is played by Ade Shaw, and the drums by Andy Ward. I consider myself to be extremely fortunate in securing the services of these two fine musicians. Let me elaborate; Adrian Paul Shaw is my senior by six years, which means he was going to gigs in the sixties that I could only dream about. OK, I saw a lot of bands from early '68 onwards when I was just 15, but Ade was already 21 and he'd more or less seen everyone worth seeing. Beefheart at the Tithe Barn, Harrow, Hendrix at the Saville, Howlin' Wolf, Sonny Boy Williamson, The Redcaps, Paul Simon at High Wycombe Town Hall In '65. He even saw Shane Fenton and The Fentones with Bobby Elliott on drums! I met Ade in '89, introduced by a guy called Rod Goodway via a friend of mine called Phil McMullen. We got on really well, and found we had a great deal in common. Over the years Ade has referred to this 'synchronicity' on a regular basis, and I have to admit there does seem to be something going on there. Both our fathers were Jewish refugees from war-torn Europe who married London girls, we both injured our arms in motor bike accidents, we both have one child and our houses are extremely similar. The clincher, however, for me came when Ade's aunt from Vienna died recently and he received some family papers. It turns out that his great, great grandmother's maiden name was, you guessed, Salomon, which is how my grandparents spelled their surname. It was my father who cunningly anglicised it to Saloman. Ade has been with me from the start of the touring. We've had a succession of other members. The first line-up featured 'Rustic' Rod Goodway on guitar and Martin Crowley on drums. Rod has been mates with Ade since the late sixties when they played in various bands together. There was 'J.P.Sunshine', 'Rustic Hinge' and most notoriously 'Magic Muscle'. They shared a Dorsetshire farmhouse in 1970 with Arthur Brown and lived in close proximity to High Tide, before moving to Bristol, going their separate ways in the mid-70s when Ade got the gig as Hawkwind's bassist. The live Frond was born from a Magic Muscle re-union in 1989 supporting Hawkwind. Their original guitarist, Huw Gower, was in New York and unavailable, while the drummer, Kenny Wheeler had jacked it all in many years before. I was asked to sit in on guitar, and suggested my friend Martin as drummer. The result was so encouraging that when The Frond was asked to tour Europe in 1990, that became the first line-up. Martin was a lot younger than the rest of us. A wonderful drummer, but a consummate party animal complete with blue mohican and 'Clash City Rockers' tattooed across one bicep. One tour was enough. Rod, being primarily a singer was a little superfluous. For our next European jaunt we were going to employ the services of ex-Pretty Things/ Pink Fairies drum legend, Twink, otherwise known as John C. Allder. However, shortly before leaving for Copenhagen, he began to show worrying portents of what may well have been to come. An insistence on a month's supply of bottled water (in case he got spiked), and a private bathroom at every gig caused us sufficient anxiety to enquire as to whether or not he was really that keen on going. With a couple of days to spare, we replaced him with Ric Gunther, who was a close friend of our new guitarist, Bari Watts.
I've been friends with Bari since I was 18, and as I frequently opine, he is the best guitar player who isn't famous that I've ever heard. This line-up lasted for three years, but came to an end in The Goodwill To All Men public house, Harrow at the beginning of '94, when, spurred on by a problematic European tour of their own band, 'The Outskirts Of Infinity', and not a little alcohol, Bari and Ric decided to air all their apparent grievances at life in The Frond, and gave a list of what I felt were unrealistic ultimata, the upshot of which was that they quit the band. Ade and I had to find replacements quickly as we had a tour lined up. We decided to forego the services of another guitarist. I felt I could handle that side of things alone. As for the vacant drum stool, a singer/songwriter acquaintance of ours, Todd Dillingham had recently been in touch with ex-Camel and Marillion drummer, Andy Ward, and used him on a couple of recordings. I got hold of Andy's number and asked if he'd like to meet up for a play. We all got on fine, the music sounded better than ever, so Andy joined the band. Perhaps it should be noted that, as is the case with all drummers, Andy did not come without a certain amount of baggage. A truly superb drummer and a thoroughly nice guy, Mr.Ward has a medical and social history that can be a little daunting to the casual observer. 
Most years The Frond embarks on a European tour. This usually lasts about a month and takes in most countries, though for some reason we've never played in France or Spain. 1998 saw the Frond embark on it's first coast to coast tour of America, it must have gone well as we're due back there again in 1999.
Nick Saloman.

bevisfrond.bandcamp.com

www.facebook.com

Eintritt: 18.00 € | Eintritt VVK: 15.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 02.10.2015
Hafenklang | Konzert

good bye
Supershirt
2007 bis 2015

ACHTUNG AUSVERKAUFT!!!
Zusatzkonzert im Molotow am 03.10.2015

Am Anfang (2007) waren da plötzlich diese zwei leicht spackigen
Typen, die halbnackt und Händchenhaltend in der knietiefen Ostsee
froren. Aus Versatzstücken der Popkultur und dummen Sprüchen von
Freunden fügen Tim Brenner und Faxe System Texte zusammen, aus ein paar billigen Controllern und Plugins die Beats. Supershirt, der ebenfalls
leicht spackige Name. Ganz geil, eigentlich. Mit einem weißen Honda
Prelude (‘88er Baujahr) zu den Jugendzentren und Dorfdiscos in
Mecklenburg. Die anderen Bands neidisch, denn bei Supershirt muss
niemand Verstärker schleppen. Tausende Autobahnkilometer und dutzende
Polizeikontrollen später auf dem Höhepunkt des deutschsprachigen
Elektrobolz, einen Hit im Gepäck, der ein Superhit hätte sein sollen
(8000 Mark), steigt Timo Katze in Hamburg zu und lallt "will mit”. Das
Dreiergespann professionalisiert sich und seine Trinkkultur, Audiolith
übernimmt das Booking, Supershirt engagiert einen Mischer, der Getränke
auf Tour macht und kauft ein Auto für die ganzen Flaschen, die jetzt
mitmüssen. Sie schreiben bis 2011 an einem völlig unzugänglichen
Konzeptalbum. Als "Kunstwerk” erscheint, kann die Kritik wenig mit den
experimentellen Gitarrensounds und aberwitzigen Reimkaskaden anfangen.
Doch das Publikum hat mehr Durst als das Feuilleton und kommt zur Tour.
Danach Hurricane, Southside, Sputnik Springbreak, SMS, 3000 Leute, alle
"8000 Mark”, Hammer! Doch dann der Absturz im Jugendzentrum Dorfen
(Bayern) im Jahr 2012. Die Band ermordet einen jugendlichen
Veranstalter, weil der den Club nicht gefegt und dann noch was
schlechtes mit Zwiebeln gekocht hat. Im Jahr 2014 dann ein letzter
Versuch sich zu erklären. "Der Vierte Affe” biedert sich mit seinen
Gaga­Texten bei Kindern an und macht voll auf Schule mit dem begleitend
erscheinenden Buch (90 Seiten, lauter Buchstaben!). Die Band diffundiert
von Berlin aus nach ganz Ostdeutschland und jetzt kommt’s: Nach drei
wirklich guten Longplayern und zwei EPs, wunderschönen Musikvideos, über
350 grandiosen bis beschissen Konzerten, unendlich vielen Drinks, alten
und neuen besten Freunden, Festivals, Hasslieben, Konfetti, Erfahrungen,
Gaststätten, Hotelbetten, Kellerlöchern, Glühstäben, Schweinebands,
geilen Bands, im Grunde war das meiste schon ziemlich geil und schön
insgesamt, danke, danke danke, ist jetzt //*Schluss mit Supershirt*//!
Wir hören auf und wollen Euch alle noch ein allerletztes Mal an den
Orten sehen, die uns als Band geprägt und so viel gegeben haben, an
denen wir gern waren und immer noch sind. Das waren alles wir,

Supershirt 2007 bis 2015 //

Eintritt: 16.00 € | Eintritt VVK: 15.40 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Stubenhackers 404s & Hacksteak Mixtape Release Party

Der Stubenhacker und sein Hack Pack haben jede Menge Däumchen gedreht, aus Versehen ist dabei ein neues Mixtape entstanden: Im Jahr 1 nach ihrem Ausbruch aus dem Hochsicherheitstrakt wurden über drei Jahrzehnte deutsche Musik- und Videokultur gehackt, das bedeutet: nachgeäfft, umdefiniert, erweitert und neu arrangiert, streckenweise neu erfunden. Die Texte von Tokio Hotel über Deichkind bis Blumfeld wurden dabei behutsam der Realität angepasst. Das wird natürlich gefeiert, Ehrensache.

Für alle, die sich nicht nur den digitalen Abdruck aus dem weltweit-umsonst-Laden laden wollen (aka Internet, wird Gerüchten zufolge bald geschlossen) sondern vor Ort mitfeiern und dafür Geld ausgeben möchten, für die ist dieses Fest. Zur Belohnung gibt es für alle Gäste eine physisch vorhandene, haptisch erfahrbare KASSETTE. Ein echtes Mixtape zum Mitnehmen!

Weiterhin im Preis inbegriffen: Der Stubenhacker. Er wird sich auf die Bühne begeben und durch einen mehrfarbigen Abend aus kleinen Filmvorführungen (gähn) und Performances (naja) führen. Zu Gast ist natürlich das gesamte Hack Pack (achso …) sowie einige überraschende Überraschungs-Gäste (huch!), später bittet eine für Funk und aus Fernsehern bekannte DJane zum Tanz und wird mit einem unanständigen Mix aus All-Time-Classics, Hip Hop und Mash-Ups die Bude abfackeln.
Eintritt frei für Nackte! (Verkleiden ist eine Option, wird aber maximal mit strengen bis anerkennenden Blicken belohnt.)

#TL;DR
Einfach mal hingehen und ein, zwei Klopse Wahnsinn schnabulieren.
www.stubenhacker.de

VVK Tapete Records:
shop.tapeterecords.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 8.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 03.10.2015
Hafenklang | Party

Destination:Kingston

Open: 23:00
Mi 07.10.2015
Hafenklang | Konzert

Paddy and The Rats (Celtic Folk Punk aus Ungarn)

Paddy and the Rats wurden 2008 von Paddy (Sänger und Songwriter), Vince (Bass) und Joey (elektr. Gitarre) geründet. Nach einiger Zeit stießen noch Seamus (Schlagzeug), Sonny (Akkordion) und Sam (Geige, Flöte, Banjo) dazu.
Sie spielen irische Seefahrer-Songs (Drunken Sailor, Bully in the Alley), Pub-Musik (Pub ‘n’ Roll, Fuck you, I’m drunk), aber auf Konzerten auch Cover von bekannten Punk-Größen (Sex Pistols, Green Day). Durch die teilweise exotischeren Instrumente hat jeder Song aber eine besondere Note.
www.paddyrats.com
www.facebook.com

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 10.60 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Do 08.10.2015
Hafenklang | Konzert

Steve Ignorant with Parnoid Visions + SOS

Steve Ignorant with Paranoid Visions is a collaboration between Crass legend Steve Ignorant and Irish punk rock band Paranoid Visions. Meeting eachother when Paranoid Visions supported Steve on the Last Supper Crass songs tour, Steve joined the band as guest vocals for the track Rock n Roll n Revolution (louder than war records 7") and on the bands "Escape from the Austerity Complex" LP in 2012. This led onto an agreement to carry on working and culminated with the album "when...?" and the 7" single "if ignorance is bliss" in 2013. The collaboration continues to attack the audience with its abrasive 80's anarcho punk style of aggression and will be playing UK, Germany, Ireland and the USA in 2015 with a new set which includes some of Steve's past material from the post-crass days.

www.facebook.com
soundcloud.com
www.youtube.com

www.facebook.com
s-o-s.bandcamp.com

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 10.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Dope Body (US)
Heads (Berlin)

Per Hechtsprung kopfüber in die Menge – Dope City liefern die musikalische Anleitung dazu. Schon seit ihrem 2012er Studioalbum Natural History, spätestens aber mit dem im Oktober diesen Jahres erschienenen, dritten Langspieler Lifer präsentiert der US-Vierer die mehr als solide Fortsetzung der 90er-Alt-Rock-Dekade von Drive Like Jehu bis Chavez. Dicke Namen, dicke Eier? Dope Body sind mehr als eine Blindkopie schon tausendfach in Form gesägter Gitarrenbretter. Jazz, New Wave, Math Rock – das Quartett entwirft keine Musik nach Maß. Was Zachary Utz, Andrew Laumann, David Jacober und John Jones spinnenfingrig skizzieren, endet vielmehr im Chaos mit System. Und gepaart mit der Erfahrung der vier Tour-Marathoni klingt das live verdammt fabelhaft. (Spex)


www.youtube.com
dopebody.bandcamp.com

Heads.
Noiserock, Berlin, This Charming Man-Records (Girls vs. Boys, Young Widows, Jesus Lizard, Nick Cave, Black Heart Procession, Shellac)

"Es drückt, es schabt, es stochert, und doch wohnt dem Debüt des Berliner Noise-Trios Heads eine silbrig schwebende Zärtlichkeit inne." Intro Magazin <www.facebook.com

"Bass und Gitarre malmen in uniformer Gleichförmigkeit, der Bass stets verzerrt und mit der urwüchsigen Kraft des Kolbens einer Dampfmaschine, die man in einem überdimensionalem Heizungskeller geparkt hat" Visions Magazin <www.facebook.com

soundcloud.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 9.50 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
So 11.10.2015
Hafenklang | Konzert

Destruction Unit (US, Sacred Bones)

For two years now, the psychedelic Destruction Unit has been keeping the world waiting for a new album. And it’s not because they’ve grown up or gotten soft, rather because they’ve been in the streets and in your backyards, pushing the freek agenda and imminentizing the alien-eschaton. They’ve been up and down and all around this globe, battling the greedy club owners, show promoters and control pigs to bring the new American heavy underground through your back door. Now here we are, with the psychedelic Unit’s second album for Sacred Bones, Negative Feedback Resistor.

In the spirit of solidarity with the other revolutionary communities of our sisters and brothers, the psychedelic Unit urges you to use this album’s energy, energy your speakers can hardly contain, for its intended purpose: to break the chains which you, at the dawn of your understanding, have fastened around your hands and feet. And to see to it that the thrones of every despot erected within you are destroyed. This is crazed-psychedelic-freek-noise guerrilla warfare and these are our streets. The pigs of the law can use their system to manipulate and censor our messages. The control creeps can keep their airwaves safe and comfortable. But none of them have been able to make us turn our voices or our guitar amps down. Destruction Unit sacrificed their ears to make this album as loud of a statement as possible. Will you lend them yours?

www.facebook.com

Eintritt: 9.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Mo 19.10.2015
Hafenklang | Konzert

Zeni Geva (JPN) + KK Null Set

ZENI GEVA is a Japanese prog-hardcore band, led by singer and guitarist KK Null, one pioneering group of innovators and legends.

ZENI GEVA was founded in Tokyo in 1987 and quickly found a dedicated fan base in Europe and the US. Their popularity in the west enabled ZENI GEVA to be one of the first Japanese bands to tour in Europe and the US with bands like Bastro, Crash Worship, Dazzling Killmen, Don Caballero, Eyehategod, Melvins, Neurosis, Pain Teens, Shellac and more.

Steve Albini rates ZENI GEVA as one of his favorite bands. He highlights the band's wide range of influences for keeping the ZENI GEVA sound diverse and challenging. Steve also admires the way ZENI GEVA embrace the Japanese culture in their sound rather than trying to Westernize it.

ZENI GEVA has released 12 albums (5 out of them produced by Steve Albini) on Jello Biafra's Alternative Tentacles, Null's self label NUX Organization, Skin Graft, Neurosis' Neurot Recordings and more. Also ZENI GEVA recorded twice for John Peel Session on BBC.

In 2009 the 2nd original drummer Tatsuya Yoshida (Ruins) who had been playing in the band in 1989-90 and recorded the 1st CD "Maximum Money Monster", came back and brought the band with more complexity and hyper energy.

zenigeva.jpn.org
www.facebook.com
soundcloud.com


KK Null (real name : KAZUYUKI KISHINO) was born in Tokyo, Japan. Composer, guitarist, singer, mastermind of ZENI GEVA. One of the top names in Japanese noise music and in a larger context, one of the great cult artists in experimental music since the early 80’s.

www.kknull.com
www.facebook.com
soundcloud.com

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 10.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Di 20.10.2015
Hafenklang | Konzert

Baby Woodrose (DK / Bad Afro Records / Psychedelic Rock / Garage Rock)
+ Bite The Bullet (DK / Bilocation Records)

Die Standleitung zur Gegenwart hat die dänische Band Baby Woodrose längst gekappt. Der raue, psychedelische Hardrock der frühen Siebziger ist ebenso ihre Sache wie der Psych-Folk und Garagen-Rotz der späten Sechziger. So altmodisch wie zeitlos, so konsequent wie brachial: Baby Woodrose stehen Genregrößen wie etwa Monster Magnet oder The Bevis Frond in nichts nach. Im Konzert präsentiert sich die Band als ein schwer halluzinierendes Psychedelik-Rockmonster, das sich passenderweise nach einer Hawaiianischen Schlingpflanze benannt hat, deren Samen den hochgradig halluzinogenen Wirkstoff LSA (Lysergsäureamid) enthält.

Lorenzo Woodrose -- Sänger, Gitarrist und Songschreiber, kurz das Mastermind hinter Baby Woodrose und inzwischen der unangefochtene Godfather der dänischen Garagenszene -- hatte von 1986-2003 zunächst den Posten des Schlagzeugers bei den dänischen Stoner Pionieren On Trial inne. Seit 2001 ist Lorenzo mit seiner eigenen Band Baby Woodrose zunächst als Powertrio, seit 2009 in Viererbesetzung, in der internationalen Psychedelic-, Stoner und Garagenszene aktiv. Nach inzwischen acht Alben und über 400 Konzerten weltweit (u.a. auch Roadburn, Roskilde, Duna Jam, SXSW, Rockpalast 2004 und 2010) gelten Baby Woodrose als eine der besten Bands des Neo-Psychedelic Genres. Wenn Lorenzo nicht gerade obskure Tracks in seinem Proberaum auf Fourtrack Rekorder bannt, legt er als DJ vergessene 60s Psych- und Garagenperlen auf oder spielt akustische Solokonzerte. Zwischen 2007 und 2010 nahm er außerdem drei Alben mit seinem Spacerock Projekt Dragontears auf und ging 2011 mit der dänischen Kultband Spids Nøgenhat auf Tour (u.a. Roskilde Festival).
babywoodrose.wordpress.com
babywoodrose.bandcamp.com
www.facebook.com

Der Kopenhagen Rock-Vierer BITE THE BULLET ist die offizielle Nachfolgeband der großartigen HIGHWAY CHILD, die sich leider im Jahre 2011 viel zu früh aufgelöst haben! Es hat fast zwei Jahre gedauert bis die beiden Freunde Paw (Gitarre) und Christian (Bass) uns ihre neue musikalische Vision präsentieren. Mit BITE THE BULLET knüpfen sie an die Energie und die Liebe zum Rock Highway Childs an, laden ihre neuen Songs aber mit einem gehörigen Schuß Popaffinität, kraftvollen 60s Fuzz Rock und ganz viel 70s Feeling auf. Natürlich können sie auch nicht von ausgedehnten Jams im Stile Neil Youngs & Crazy Horse lassen. Das Ergebnis ist pure, authentische, intensive Rock Musik, immer im Dienste des Songs und der Gitarre!
bitethebulletmusic.com
www.facebook.com

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 13.90 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 21.10.2015
Hafenklang | Konzert

Death or better days & True Rebel presents:

BLACK BOMB A - Metalcore from France
GET THE SHOT - Hardcore from Quebec/Canada

BLACK BOMB A - Metalcore from France
www.facebook.com

GET THE SHOT - Hardcore from Quebec/Canada
www.facebook.com

www.facebook.com

Eintritt: 12.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Do 22.10.2015
Hafenklang | Konzert

Brother & Bones

Brother & Bones are five men that write songs with the artistry of folk troubadours, the energy of punks and the self-belief of stadium headliners. Hailing from Cornwall, their acoustic-
led, alternative rock sound tips its hat to the likes of Pearl Jam and John Martyn.

Not only have the band strode across UK and Europe on their own headline tours, they have also opened tours for BRIT Award winners Ben Howard and Bastille, as well as having had The Temperance Movement and The Boxer Rebellion headline tours for them.

The autumn season looks set to be big for the powerhouse rock band with an exciting schedule of live dates confirmed and release of their debut album on 28th August. Recorded at the prestigious East West Studios in Los Angeles, California, the debut album is an eclectic sound clash of tribal drumming and crushing guitars, which comes highly anticipated by their multitude of loyal fans.

www.brotherandbones.com
www.facebook.com

Eintritt VVK: 16.10 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 24.10.2015
Hafenklang | Konzert

"25 Jahre No Life Lost und Tschüss…"

"25 Jahre No Life Lost und Tschüss…"am 24.10. im Hafenklang
Hamburgs Dienstälteste Two-Tone-Punk Band feiert Ihr 25 Jähriges Jubiläum und gibt zeitgleich ein letztes Konzert in Hamburgs schönsten und besten Konzertsaal.
Nach einem Vierteljahrhundert in der musikalischen Mittelmäßigkeit ist es Zeit für Hamburgs beliebteste erfolglose Band "Tschüss" zu sagen und sich auf neue (und alte) musikalische Projekte zu konzentrieren. Nach mehreren Hundert Konzerten, unzähligen Tonträgern, keinem Charterfolg in Japan (!) und diversen Auf- und Abstiegen ihrer Lieblings Fußballvereine will die Band an diesem Abend mit zahlreichen musikalischen Wegbegleitern und einem erfahrungsgemäß fantastischen Publikum einen würdigen Abgang im Hafenklang zelebrieren. Freut Euch auf jede Menge Hits und welche die es werden sollten aus 25 Jahren No Life Lost, sowie einem einzigartigen und unbeschreiblich tollen Rahmenprogramm mit einer tollen Support-Band und natürlich -wie immer - die Pflicht nach dem Konzert abzuzappeln zu feinstem Ska, Soul, Punk Vinyl mit den DJ’s St.Georg und Starlight Stevie. Sichert euch Rechtzeitig Eure Karten im Vorverkauf! Es könnte voll werden….
Also am 24.10.2015 ; 21.00 Uhr ab ins Hafenklang!!!

Support: The Skatoons
Vvk: 10.- Euro


Achtung: ALLES MUSS RAUS!! Das Ticket aus dem VVK kann am Abend als Gutschein am Merchstand gegen viele tolle No Life Lost Schnäppchen eingelöst werden.

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Party

Selekta Night -Strictly Vinyl

mit Bob Brooks (UK) & Hans Peters sowie den Hosts Selekta Schepper &
Franky Lion (Love Tank)

Der Selekta Reggae Record Shop fordert zum Tanz auf. Ja, Bob Brooks ist
wieder dabei!

Nach seinem letzten umjubelten Auftrittin der Hansestadt beehrt uns Bob
als "Ambassadeur ofSka and Reggae" am Samstag den 24.10. erneut, um die
Anwesenden mit einem seiner seltenen, kontinentaleuropäischen DJ Gigs zu
beglücken.

Der ehemalige Betreiber des legendären "Reggae Revive Shop" auf der
Londoner Portobello Road ist eine internationale Koryphäe, wenn es um
frühe jamaikanische Styles geht. Wortgewaltig werden Platten von Mr.
Brooks anmoderiert. Sein alter Kumpel, Hamburgs Rocksteady-Pate Hans
Peters legt dazu seine raren Platten auf. Hier kommen nicht nur Nerds
auf ihre Kosten, auch Leute, die einfach nur bei guter Musik die Nacht
durchtanzen wollen werden von dem Senior-Dreamteam bestens bedient.

Bei Ihrem Ausflug in die reichhaltige Reggaehistorie werden sie
unterstützt von den Hamburger Lokalmatadoren in Sachen Downbeat, den
Lovetankern Franky Lion und Selekta Schepper. Das verspricht Musical
Education mit höchstem Spaßfaktor!Unter dem Motto: "Strictly Vinyl" wird
im Goldenen Saloon bis in den Morgen gerockt!

Eintritt: 8.00 €
 | Start: 23:00
Mi 28.10.2015
Hafenklang | Konzert

Vessels (Leeds, UK)

Metamorphose vollzogen: Die aus Leeds stammenden Vessels haben mit 'White Fields And Open Devices' sowie 'Helioscope' zwei Post-Rock-Scheiben veröffentlicht. Im Jahr 2013 gewann auf ihrer 'Elliptic'-EP dann erstmals der Elektro die Überhand. Mit dem dritten Album 'Dilate' wird diese Entwicklung gewissermaßen abgeschlossen. Hier stehen analoge Synthesizer-Sounds, Sequenzer und Loops klar im Vordergrund, klassische Instrumente sind nicht mehr zu hören. Allerdings schaffen Vessels auch ohne Drums und Gitarren noch wunderbar dichte Kompositionen. Nun gehen sie mit ihren neuen Elektroklängen auf große Deutschlandtour.

vesselsband.com
www.facebook.com
soundcloud.com

www.tixforgigs.com

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 12.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
So 01.11.2015
Hafenklang | Konzert

Dutch Uncles

Als "Manchester’s champions of complex, oddball pop”, hat der Guardian die Band für diesen unnachahmlichen Sound einmal gelobt. Man kann es auch hier ein bisschen kürzer machen: Dutch Uncles beweisen mit O Shudder die erstaunliche These, dass es eine Schnittmenge aus Hot Chip und Wet Wet Wet gibt

Ein "dutch uncle" ist im Englischen jemand, der einen zurechtweist. Keine angenehme Person also. Ganz anders die Musik der Dutch Uncles, die auf "Oh Shudder" zum vierten Mal in Albumlänge zu hören ist. Das Quintett aus der Nähe von Manchester sieht sich als Art-Pop-Ensemble in der Erblinie King Crimsons, XTCs und der Talking Heads', bei ihm vereinigt sich Rockbombast mit klassischen Arrangements, akustische Instrumentierung mit klugem Synthi-Pop. Für "Oh Shudder" ließ man sich dem eigenen Vernehmen nach von The Blue Nile, Kate Bushs drittem Album, Igor Stravinsky, Japan und textlich von John Cooper Clarke, Sparks, Ian Dury und Prefab Sprout inspirieren. Inhaltlich geht es um die Nöte eines Twentysomethings, der langsam, aber sicher an den gesellschaftlichen Erwartungen erstickt. Das Album entstand zusammen mit dem langjährigen Begleiter Brendan Williams in einem Studio in den Waliser Bergen, in einem Pub und in einer Klassik-Konzerthalle. So unterschiedlich die Aufnahmeorte, so wunderbar die entstandene Musik, die für sich die Freiheit reklamiert, unklassifizierbar zu sein
dutchuncles.co.uk
www.facebook.com

VVK Tapete Records:
shop.tapeterecords.com

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 10.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Mo 02.11.2015
Hafenklang | Konzert

LOWER DENS

Am 27. März 2015 erschien Escape from Evil, das 3. Album der Band aus Baltimore um Frontfrau Jana Hunter, und Nachfolger des wunderbaren Nootropics von 2012.

Auf Escape from Evil steht Jana mehr im Vordergrund als zuvor: passioniert und kompromisslos dominiert ihre außergewöhnliche Stimme aber harmoniert perfekt mit den anderen Elementen des Albums. Ihr neues Selbstbewusstsein emanzipiert den Sound der Band als ganzes. Escape From Evil bring den gewohnten warmen drone-pop Sound mit potenten Melodien. Der Titel ist Thema - Hunter konfrontiert Lebenskrisen, stellenweise melodramatisch, dann wieder upbeat. Die erste Single To Die In L.A. ist bittersüß und theatralisch, der Chorus ‘Time will turn the tide’ wunderbar eingängig.

Produziert hat das Album Jana Hunter selbst, zusammen mit Chris Coady (Beach House, Cass McCombs).
lowerdens.com
www.facebook.com

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 13.90 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 04.11.2015
Hafenklang | Konzert

MESSER CHUPS (RUS/SURF-TRASH-HORROR-MOVIE-SOUND)
+ ISAAC ROTHER & THE PHANTOMS (LOS ANGELES/SPOOKY-R'N'R-RAW-SOUL)

Messer Chups gründete sich 1998 als Parallelprojekt zu "Messer für Frau Müller". Kopf des Duos ist der Gitarrist Oleg Gitarkin. Mit dabei sind wechselnde, immer aber beeindruckende weibliche Musikerinnen, die das Theremin virtuos beherrschen wie zum Beispiel Annette Schneider, Barbara Buchholz und Lydia Kavina, Nachfahrin des russischen Physikprofessors Leon Theremin, der das erste wirklich benutzbare elektronische Musikinstrument in den 20ern erfunden und damit eine musikalische Revolution ausgelöst hatte.

Die "Addams Family der russischen Electronic-Szene" kombiniert Surf, Elektro und Zitate russischer und englischer Trash-Movies der 60er und hat damit einen Stil kreiert, den sie selbst als "Post-easy-listening" bezeichnt.
Der Fremdzuschreibungen für Messer Chups gibt es viele: skuril, okult, kriminell, sexy, vampiresk, verboten...
www.messerchups.ru

Isaac Rother & The Phantoms purer early rock n’ roll ala Bo Diddley und Screaming Jay Hawkins.
KANN WAS!
isaacrother.com
isaacrother.bandcamp.com
www.facebook.com

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 11.70 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Zucchini Drive
Nomade

Eintritt: 8.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:30
Mi 11.11.2015
Hafenklang | Konzert

Protomartyr (Detroit, USA - Postpunk)

Sie testen die Grenzen zwischen Garage Rock, Postpunk und Wave. Was dabei entsteht, ist der schroffe, urbane und wunderschön ungeschliffene Sound von Protomartyr aus Detroit. Im November kommen sie für vier Shows erneut nach Deutschland.

Auf Ihrem zweiten Album "Under Color Of Official Rights" sticht neben klassischen Indie Rock Passagen eindeutig die Energie des Post Punk heraus, was auf der Bühne zu kraftvollen und dynamischen Performances führt. Am 16. Juni veröffentlichte das Quartett eine Seven-Inch Split-Single zusammen mit R. Ring namens "A Half Of Seven". Ihr drittes Album "The Agent Intellect" erscheint diesen Oktober und gibt einen emotionalen Einblick in die Gedankenwelt von Sänger Joe Casey. Die erste Single "Why Does It Shake" kann man sich hier anhören.

www.facebook.com
soundcloud.com

Eintritt VVK: 14.90 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 20.11.2015
Goldener Salon | Party

2. HAMBURG FUNK ALLNIGHTER

Here we go, here we go, here we go again!

Der HAMBURG FUNK ALLNIGHTER geht in die zweite Runde. Und nachdem es 2014 schon dick war setzen wir noch einen drauf. Mit Florian Keller (Party Keller) begrüßen wir neben Henry Storch (Unique Records) und Mzuzu (Pitch & Scratch) ein weiteres Schwergewicht der deutschen Funk-Szene.
Selbstredend sind auch Hamburgs Chefrocker die Funk Bear Brothers (Svolanski & Dropout) wieder mit am Start. Vom funky monkey Mr. Tchu und dem Macher Jazztofunk mal ganz zu schweigen. Doch war das schon alles?

Auch dieses Jahr kommt der Funk wieder in all seinen Facetten (Funk, Soul, Rap, Boogie...) auf die Plattenteller. Und das von einer Menge DJs die den Funk im Blut haben und wissen was sie da tun.
Bleibt dran, um auf dem Laufenden zu bleiben und die neusten Facts über die Funk-Sause als erste zu erfahren.

Warm Up am Nachmittag startet hier:
www.facebook.com

Bisher bestätigte DJs:
Henry Storch (Unique Records / Düsseldorf)
Florian Keller (Party Keller / München)
Svolanski (Funk Bear Brothers / Dropshop / HH)
Jazztofunk (Sichtbar Funktastic / Yoko Phono / HH)
Dropout (Funk Bear Brothers / Strictly 45s / HH)
Mzuzu (Légère Recordings / Pitch&Scratch / HH)
Mr.Tchu (Cookin' The Yoko / Derbe Mische / HH)

Start: 22:00
Sa 28.11.2015
Hafenklang | Party

Destination:Kingston

Open: 23:00
Fr 04.12.2015
Hafenklang | Konzert

TEMPLETON PEK
Support: NEW DEADLINE

Im Dezember sind Templeton Pek erstmals auf großer Deutschland-Tour und schon Ende Juli wird mit "New Horizons" das neue Album der Band erscheinen. 

Aufgenommen im legendären Hermosa Beach an der kalifornischen Pazifikküste - Heimat von Acts wie Black Flag, Descendents und Pennywise - und gemischt von Cameron Webb (Motörhead, SUM41, Ignite) wird das Werk ein Meilenstein in der Geschichte vom Templeton Pek werden.

Das neue Album ist der Nachfolger von "Signs", dem gefeierten dritten Longplayer mit Hits wie "Barriers”, "Slow Burn”, "What Are Your Waiting For”, "Wake Me Up” und dem Titelsong.

Nach etlichen Touren durch ganz Europa gehören Templeton Pek längst mit zu den angesagten Livebands. Inzwischen hat man mit Acts wie Sum 41, Rise Against, Bullet For My Valentine, Bad Religion, Alkaline Trio, All Time Low, Pennywise, Millencolin und Anderen die Bühne geteilt.

Anfang 2014 begannen Templeton Pek mit dem Songwriting für "New Horizons" und nachdem sich mit Hardline Entertainment schnell ein neues Label für das Album gefunden hatte, flog die ganze Band im Sommer für vier Wochen in die USA, um das Album einzuspielen. Der Aufenthalt in Hermosa Beach, Los Angeles, war überaus produktiv und trug dazu bei, dass "New Horizons" das bisher stärkste und am besten produzierte Material der Band enthält.

Die Band dazu: "Dass wir in einer Stadt aufgenommen haben, die so reich ist an Punk Rock und vor allem melodischem Punk Rock hat die Aufnahmen und den Sound von "New Horizons" auf jeden Fall inspiriert. Für uns bricht damit definitiv auf vielen Ebenen eine neue Ära an."

Auf der Platte geht es darum, die Vergangenheit zu verarbeiten und auf ihr aufzubauen. Ein passenderes Motiv hätte es für die Band gar nicht geben können. Ausgestattet mit einem neuen Label, einem neuen Management, einem neuen Mitglied und einem Haufen neuer Songs, die widerspiegeln, dass hier eine Band mit frischer Motivation am Start ist, spricht der Albumtitel absolut für sich.

"New Horizons" ist ein positives Album, für das wir Songs geschrieben haben, die uns daran erinnert haben, warum wir überhaupt in einer Band sein wollen und warum wir früher mal angefangen haben, diese Musik zu hören. Gleichzeitig geht es darum sich aus dieser Intention heraus weiterzuentwickeln."




www.templetonpekofficial.com
www.facebook.com
twitter.com
instagram.com
www.youtube.com


New Deadline mischen sehr geschickt skandinavische Melancholie mit positiver Agression, knackigem Power-Pop und melodischem Punk. Nicht zuletzt sind New Deadline aber für ihre exzellenten Live-Shows bekannt. Harte Arbeit und jahrelange Erfahrung liessen die Finnen zu einem echten Liveknaller reifen, der sowohl kleine Clubs rocken als auch auf den grossen Bühnen der Welt bestehen kann. Bislang waren die Finnen unter anderem mit Funeral For A Friend, The Used, Silverstein und LostAlone unterwegs. Einigen Singles im Eigenverlag folgte 2012 die EP "Youth" und 2015 das heiß erwartete Debütalbum, das mit elf Songs, darunter den hitverdächtigen Singles "Rodeo" und "Monte Rosa", die Liveklasse von New Deadline adäquat widerspiegelt. Die ersten euphorischen Kritiken fährt die Band inzwischen auch auf deutschen Blogs und Online-Mags ein, so wie hier im Tombstone-Webzine: "Meinen größten Respekt für das gelungenste Debütalbum, das ich je gehört habe. Sowohl der Sound als auch alle anderen Faktoren wissen absolut zu überzeugen. Ich bin sehr gespannt, was man in der Zukunft von den Jungs noch hören wird. Wer sich dieses Album nicht anhört, ist schlichtweg selber Schuld."

newdeadline.com
www.facebook.com


Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 13.90 €
 | Open: 19:00 | Start: 20:00
Jetzt Ticket sichern!!!
Mo 25.01.2016
Hafenklang | Konzert

CITIZEN
Support: TURNOVER

Die einstigen Newcomer aus dem Jahr 2013 mit dem unbestritten großen Potenzial sind gewachsen und gereift: Das neue, im Juni veröffentlichte Album ,Everybody is Going to Heaven’ von Citizen ist trotz dissonant und chaotisch wirkender Tracks ihre bisher vollkommenste Produktion. Im Januar 2016 kommen sie mit der neuen Platte und ihren Label-Kollegen Turnover auf Deutschland Tour.

Bereits seit ihrer Highschool-Zeit produzieren Nick Hamm, Jake Duhaime, Ryland Oehlers, Eric Hamm und Mat Kerekes zusammen ihre ganz eigene Mischung aus Punk-Pop, Post-Hardcore, Neo-Grunge und Indie-Rock. Trotz wildem Stilmix versprüht ihre Musik etwas Selbstverständliches und Ehrliches. Davon lebte auch ihr Album ,Youth’, mit dem Citizen 2013 der Durchbruch gelang. Es folgten gemeinsame Tourneen mit u.a. The Story So Far, Tonight Alive, Defeater und Modern Baseball, bevor die junge Band im Jahr 2014 ihre erste US Headliner-Tour spielte. Im nächsten Jahr folgen nun Konzerte in ganz Europa, darunter vier Shows in deutschen Städten.

Mit dabei sind Turnover, die in diesem Jahr ihr zweites Album ,Peripheral Vision’ veröffentlicht haben. Die vierköpfige Indie-Rock Band war bereits auf ausgedehnten Tourneen mit u.a. Koji, I Am the Avalanche und New Found Glory unterwegs. Turnover wird Citizen nach 2012 bereits zum zweiten Mal auf Tour supporten.

www.facebook.com
citizentheband.net
citizenmi.bandcamp.com

www.facebook.com
turnover.bandcamp.com

Eintritt VVK: 14.40 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!