Vorschau

So 01.03.2020
Goldener Salon | Party

Somnium

Eintritt: € | Eintritt VVK: €
 | Start: 00:00
Mo 02.03.2020
Hafenklang | Konzert

The Vibrators - Punkrock since 1976 / UK
+ Violent Instinct (Oi-Punk, HH)

Eintritt: 16.00 € | Eintritt VVK: 13.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Eintritt: € | Eintritt VVK: €
 | Start: 21:00
Di 03.03.2020
Hafenklang | Konzert

Shiraz Lane (Hardrock, FIN)

Die Hardrock-Band um Sänger Hannes Kett hat mit ihrem eingängigen Sound irgendwo zwischen Aerosmith und Guns N‘ Roses vom Beginn an einen Lauf: Bereits nach dem Release ihrer Debut-EP ›Be The Slave Or Be The Change‹ in 2015 war die Band im Line-Up wichtiger Metal-Festivals in Toronto, Tokyo und natürlich Wacken zu finden, wo sie auch umgehend als Gewinner der Wacken Metal Battle vom Platz gingen. Ihr 2016 veröffentlichtes Debutalbum ›For Crying Out Loud‹ erhielt Top-Bewertungen im Metal Hammer und führte dazu, dass Shiraz Lane in ihrer Heimat Finnland schnell die größten Venues füllten. Mit ihrem zweiten Album ›Carnival Days‹ 2018 waren Shiraz Lane endgültig auf dem internationalen Festival-Circuit etabliert und spielten regelmäßig Headlinershows in ganz Europa. Mit ihrer neuen Single ›Do You‹ macht die Band unmissverständlich klar, dass sie mit Album Nummer drei, an dem sie zurzeit fieberhaft arbeitet, zum ganz großen Wurf ansetzt.

Was böte sich bei aller Studioarbeit mehr an, als im Rahmen einer kleinen Tour den Kopf wieder freizubekommen und den Fans bereits ein paar neue Songs vom kommenden Album vorzustellen?
Um das Paket gänzlich rund zu machen, bringen Shiraz Lane zwei Supports mit: Temple Balls und Block Buster – wer beginnt, wird jeden Abend neu ausgewürfelt.

Eine Tour ganz im Sinne der Götter des Rock'n'Roll!

www.facebook.com/ShirazLane/

Eintritt: € | Eintritt VVK: 17.20 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Mi 04.03.2020
Hafenklang | Konzert

Molchat Doma (Post Punk, Belarus)
+THIAVV (Postpunk/Hamburg, Mitglieder von Violent Instinct, Plastic Propaganda, Cavity/Search)
AUSVERKAUFT!
Keine Abendkasse

Molchat Doma (translated as “Houses Are Silent”), founded in 2017 in Minsk, Belarus, stands at the intersection of post-punk, new-wave and synth-pop. Dark yet danceable, and with a heavy dose of goth ethos, their music is reminiscent of the masters that predate them, but make no mistake: Molchat Doma creates a sound and meaning that is immediately recognizable as all their own. The band is comprised of Egor Shkutko, who sings the Russian lyrics in his deep monotone, Roman Komogortsev on guitar, synths, and drum machine, and Pavel Kozlov on bass and synths. Their second LP, Этажи (pronounced Etazhi, meaning “Floors”) was released in 2018 on Berlin-based Detriti Records. It has sold out four times and is currently on its fifth repressing due to outstandingdemand. Этажи has garnered over one million views on Youtube. Despite playing to packed clubs in Warsaw, Helsinki and Berlin, they are still flying under the radar in their native Belarus.

www.molchatdoma.com
youtu.be
band.link

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 12.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Sleeping Child & Weddings & Trahir
(Stoner / Doom / Rock from D / AUT / CZ)

Sleeping Child mix a different style of Stoner Rock / Doom with a unique blend of Desert / Metal and Hard Rock, creating a sound barrier to blow your minds away and set your emotions free.

Weddings is an explosive and moody rock power trio indebted in equal parts to grunge, desert rock, psych rock, punk and doom.

www.facebook.com/sleepingchildHH
www.facebook.com/wearetrahir/
www.facebook.com/weddingstherockband

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 12.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 06.03.2020
Hafenklang | Konzert

We Are The City & Hope

We Are The City & Hope
Präsentiert von ListenAgency, Cabin Artists, Sinnbus, kulturnews

WE ARE THE CITY

YouTube (We Are The City): youtu.be Spotify: sptfy.com

Das kanadische Art Rock Trio WE ARE THE CITY kündigt die Veröffentlichung seines neuen, inzwischen fünften Albums an: "RIP" erscheint am 24.01.2020 auf Sinnbus (EU), Tooth and Nail (USA) und Light Organ (ROW).

Mit der Veröffentlichung des Vorgängers "AT NIGHT" bereits mit angedeutet, ist "RIP" das zusammenhängende Begleitalbum, das als leuchtender Prog-Pop-Kontrapunkt fungiert zum deutlich experimentelleren und wilderen Charakter von AT NIGHT.

Sänger und Keyboarder Cayne McKenzie, Schlagzeuger Andrew Huculiak und Gitarrist David Menzel gründeten We Are The City schon als Teenager und im folgenden Jahrzehnt nutzen sie das Projekt als Ventil für ihre wildesten, kreativen Launen. Sie haben maskierte Alter-Egos enthüllt (High School EP 2011), ein Album mit dazugehörigem norwegischsprachigen Spielfilm (Violent 2013) produziert und einen falschen Live-Stream ihrer Aufnahmesessions inszeniert (Above Club 2015). „Ash", ein neuer Spielfilm, wiederum unter der Regie von Huculiak, feierte gerade seine Weltpremiere auf dem Vancouver International Film Festival. Obwohl „Ash" nicht direkt mit „RIP" in der gleichen Art und Weise verbunden ist, wie es „Violent" war, verfolgt er ähnlich unnachgiebig die Auseinandersetzung mit moralischen Ambiguitäten und menschlichen Fehlern. Er wurde in der Region Okanagan in British Columbia während der verheerenden Waldbrände von 2017 gedreht und enthält wiederum einen Original-Soundtrack von Cayne McKenzie.

HOPE

YouTube (Hope): youtu.be Spotify: sptfy.com

Marschieren, Gewalt, sklavische Disziplin, Technokratie und Techno, das ist Deutsch. Ironischer: wann immer ausserhalb von Deutschland eine deutsche Band geliebt wird, dann genau dafür. Am deutlichsten wird das bei DAF, Kraftwerk und Rammstein. Aber kann es deutsche Popmusik geben? Würde Portishead heute in Berlin gegründet werden und Josef Beuys mit einer groben Drahtbürste diBand in Stücke reissen, um sie in einem dunklen, 30 Meter hohen Silo zur künstlichen Produktion für Eisberge auszustellen, käme dieses Gesamtkunstwerk Hope wohl am nächsten. ALGIERS und IDLES waren die ersten, die sich ausserhalb von Deutschland in dieses zerberstende emotionale Monster von Band verliebt haben, und mit denen sie ausgiebig auf Tour gingen. Dann wurden Hope von der Presse beim Eurosonic als neues, weirdes Popwunder gefeiert. („Ballet mixes with Post-Punk better than you think“ - buzz.ie, „a monumental experience“ - NBHAP.com) Ihr selbstbetiteltes Debütalbum haben sie mit Olaf Opal (The Notwist) in einer zerfallenen Lungenheilanstalt aufgenommen, um die innere Zerstörung und Kälte einzufangen. Es hat das Zeug zum zeitlosen Klassiker. Songs wie Raw, Cell, Kingdom und Drop Your Knives versprühen mehr dunkle und dystopische Energie als alle Black-Mirror-Staffeln zusammen. Es sind Lieder, die dem entmystifiziertem, gentrifiziertem und kunstfreien Raum „Berlin“ entstanden sind. Die einzige Antwort auf die Gesellschaft in ihrem derzeitigen Stadium kann nur die radikalste, unmittelbarste und freiste Kunst sein.

Eintritt: 20.00 € | Eintritt VVK: 18.60 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Goldener Salon | Konzert

Last Train (Rock & Roll, Frankreich)

Ihre Augen sondieren ununterbrochen den Kalender, ihre Absätze klackern nervös über den Boden, ihre Gitarren haben schon lange nicht mehr stillgestanden. Seit drei Jahrenkennen die Franzosen von Last Train nur die Straße und haben über 350 Konzerte in Frankreich, Asien und den Vereinigten Staaten gespielt.

Vom Pariser Konzertsaal Bataclan bis zu den wichtigsten Festivals der Welt: die vier Bandmitglieder, Brüder im Geiste, haben den französischen Rock mit einem heißen Eisen gebrandmarkt.

Dann 2018 die Vollbremsung nach diesem hektischen Rennen, um Luft zu holen, die zurückgelegte Strecke zu messen und sich den weiteren Weg auszumalen. Sie nahmen sich ein Jahr, um den Nachfolger des ersten Albums "Weatherin" reifen zu lassen, aber auch um selbst zu reifen. Die vier Jungs, die schneller als erwartet aus der Jugend in das Leben junger Erwachsener wechselten, entdeckten die Vorzüge der Zeit, die sie sich nie nehmen konnten. Zeit, um eine eigene Plattenfirma und Booking-Agentur aufzubauen; um ein Festival zu erschaffen, welches nach ihren Vorstellungen maßgeschneidert ist; aber auch - und vor allem - um ihrer Musik wieder einen Sinn zu geben.

Das neue Album "The Big Picture" ist ein Fresko von Landschaften und Räumen ohne Grenzen. Es ist ein Blick auf das Ganze, die Illustration jenseits des Horizonts. Aber dieses Album ist auch das einer intimen Erkundung, eines Geständnisses. Es ist eine Selbstbeobachtung, geboren aus Melancholie, Wut und Nervenkitzel. Intensiv, fatal und immer aufrichtig sind die elf Tracks, aus denen sich dieses neue Kapitel zusammensetzt; sorgfältig und bewusst platziert, weniger hastig und endgültig angenommen. Es scheint fast so als hätte Norwegen, wo das Album aufgenommen wurde, ihm ein außergewöhnliches, verstohlenes und kraftvolles, majestätisches und kontrastreiches Licht mitgegeben.

www.lasttrain.fr

Präsentiert von Szene Hamburg und concert-news.de

Eintritt: € | Eintritt VVK: 17,20 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Goldener Salon | Party

Revolver Club - Classic Indie Allnighter At Its Best !

The Resurrection of Revolver Club !
Der Klassiker aller Indie & Untergrund-Parties im Norden gibt sich im März wieder ein Stelldichein im urgemütlichen Goldenen Salon des Hafenklang ! Ab 23.30 h steht die Indie-Party-Ampel auf "grün". Endlich raus aus dem Alltag, rein in die Indierock !
Das ganze wird voller Euphorie und Hingabe mit Lieblingsliedern, Hits, Hypes und euren Wünschen von 1980 - 2020 aus Indierock, Britpop, Post Punk, New Wave serviert !
Also, runter von dem Sofa, Nettflix kann warten, rein in die fancy Sneakers, oder Blue Suede Shoes, Lieblingsmenschen unter den Arm, und mal wieder runter zum Hafen wo die großen Schiffe schlafen in den Goldenen Salon vom Hafenklang reinspringen.
Ich freue mich auf Euch.
Euer Revolver Club-Bube,
Benny

Eintritt: € | Eintritt VVK: €
 | Start: 23:30
Sa 07.03.2020
Hafenklang | Party

Nova Silva - Alles im Kasten w/ Konfusia & TiM TASTE

Konfusia (Ghostbassters | Ms Treue)
TiM TASTE (Subios Records)
Jan Fackel (Nova Silva)
Sense (Schense) (Bassbotanik | Moloch)
TUZO (Nova Silva)
Schöppl (Nova Silva)

Eintritt: € | Eintritt VVK: €
 | 
Goldener Salon | Konzert

Kontravoid & Buzz Kull & Pop. 1280 (Dark Wave/Industrial/Punk)
+ DAMAGED GOODS
Post Punk || New Wave || Synth Pop || Minimal Wave

KONTRAVOID:
kontravoid.bandcamp.com/
www.facebook.com/kontravoid/

BUZZ KULL:
buzzkull.bandcamp.com
www.facebook.com/buzzkull/

POP. 1280
pop1280.bandcamp.com/
www.facebook.com/P1280/
___________________________________________________
Im Anschluss:
DAMAGED GOODS
Post Punk || New Wave || Synth Pop || Minimal Wave
Beginn 23.00 Uhr
Eintritt 5.00 € (für Konzertbesucher freier Eintritt!)
www.facebook.com/events/2511108715775402

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 12.00 €
 | Open: 19:00 | Start: 20:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
So 08.03.2020
Goldener Salon | Konzert

MARCH // Punk infused Rock // Breda
https://www.marchofficial.com/
https://marchofficial.bandcamp.com/
+
X Raiders // Punk'n'Roll // Amsterdam
https://www.xraiders.nl/
https://www.youtube.com/watch?v=IelayJe2jfU

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 10.00 €
 | Open: 18:00 | Start: 19:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Mo 09.03.2020
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Eintritt: € | Eintritt VVK: €
 | Start: 21:00
Do 12.03.2020
Hafenklang | Konzert

Blaue Blume (Indie, DK)

Das jüngste Album von Blaue Blume „Bell Of Wool“, erschienen Anfang November, wird von vier Themen dominiert: Dunkelheit und Abenteuer, Angst und Spannung. Die Texte zeichnen den Gemütszustand von Sänger Jonas Smith nach sowie die Situationen, in denen er sich befand. Und die Hilfe, die er in der Band fand und von seinen Freunden erfuhr. Musik als Therapie ist keine neue Erfahrung, aber selten gehen Gefühlslage, lyrische Konzentration und gemeinsame musikalische Umsetzung so Hand in Hand wie hier. Am 12. März 2020 kommen die Dänen mit ihren neuen Songs nach Hamburg ins Hafenklang.

www.facebook.com/blaueblumemusic/

Eintritt: € | Eintritt VVK: 18.30 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Goldener Salon | Konzert

Melting Palms - Record Release Party
+ Blackbird Mantra (psych Rock, HH)
+ Janis (Indie, Berlin)

Wie fühlt man sich in unserer heutigen Welt? Umgeben von einer desillusionierten Gesellschaft geprägt von Anonymität, Fluchtverhalten und sozialen Disparitäten, muss man aufpassen sich von den daraus resultierenden düsteren Emotionen nicht auffressen zu lassen. Melting Palms haben ihren Ausweg aus dem Abgrund gefunden. Ihr Ausweg heißt Sprengkraft.
Melting Palms sprengen, indem sie ihre Bedürfnisse nach Intimität, ihre eskapistischen Schreie in Raumschiffe verwandeln. Ketamin-Rausch als romantische Psychose und Flucht vor struktureller Paranoia. Die virtuosen Effekt-Freaks sind Jo an den Drums, Mike als Sänger und an der Gitarre, Resi spielt Lead, Maddes ist am Bass und Tim an der Gitarre. Stellenweise klingen sie als würden sie in einem kontrahierenden Tunnel gefangen. Manchmal verlassen sie diese Erde und es erklingt das Raumschiff. Space-Reverb-Spacerock.

Am 13.03.2020 erscheint Melting Palms Debütalbum „Abyss“ auf La Pochette Surprise Records

+
Janis
janis3.github.io

+
Blackbird Mantra
soundcloud.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Fr 13.03.2020
Goldener Salon | Konzert

The Living Proof presents:
BONSAI KITTEN - Love And Let Die Tour 2020
+ Special Guest

BONSAI KITTEN feiern mit LOVE AND LET DIE eine musikalische
Wiederauferstehung. Das 5. Studioalbum der Berliner Band erscheint
Anfang 2020 und gibt eine neue Richtung vor. Wenn Marleens große Stimme
auf Marc Reigns (Morgoth / Destruction) hemmungsloses Metal-Schlagzeug
und Wallys (Psychopunch / V8Wankers) raue Blues-Rockgitarre trifft,
abgerundet durch Spoxx´ (Feeling B) minimalen 3-String EBass,
verschmilzt der Spirit von Woodstock mit Wacken. Die Songs glänzen durch
Spontanität und Härte, aber auch durch Intimität und Vielseitigkeit,
während sie die Liebe, den Tod und die Hoffnung behandeln. Live
präsentieren BONSAI KITTEN in neuer Besetzung eine sehr energiegeladene
Show.

Präsentiert von The Living Proof, Ox-Fanzine & livegigs.de, Pressure Magazine.

Eintritt: € | Eintritt VVK: 15.00 €
 | Open: 19:00 | Start: 20:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 14.03.2020
Hafenklang | Party

WobWob! presents: TMSV.

#bass #dubstep #jungle #grime

Info folgt hier oder auf www.wobwob.net

Dazu der gesamte WobMob:
DJ Deneh
Doc Bader
Phokus
Der Vinylizer
TheNext
Urbano

Eintritt 8€ bis 1 Uhr, 10€ danach.

#supportyourlocalbass

www.wobwob.net

Eintritt: € | Eintritt VVK: €
 | Start: 23:00
Goldener Salon | Party

Treasure Sounds Allnighter * Reggae, Ska & Rocksteady * 45rpm

Eintritt: € | Eintritt VVK: €
 | Start: 22:00
Mo 16.03.2020
Hafenklang | Konzert

INSECT ARK (Experimental / Instrumental Doom Metal / Psych // Brooklyn, USA - Profound Lore Records)
feat Members from Swans & ex-Subrosa

Dana Schechter (Swans) pairs up with powerhouse drummer Andy Patterson (ex-SubRosa) as INSECT ARK deliver their most harrowing and punishing record yet. Instrumental psychedelic doom duo Insect Ark have creating uncomfortable sonicscapes that feel both intimate and icy cold since 2011.Nightmarish horror film-like visions, outer space travel, and gritty noir textures – all of this and more have been conjured up in their past records, the much-praised Portal / Well (2015) and Marrow Hymns (2018), but now, something even bigger is coming. Prepare for The Vanishing.
--
Dana Schechter explains:
“The album’s title refers to a daydream I had of disappearing completely – floating out to sea alone, never to return, or walking off down a road, and never being found. This idea has recurred throughout my life. [...] On a much bigger level, it’s about the impermanence of life itself, trying to retain perspective of how small we really are, invisible in the bigger frame of time and history. We all will face this impermanence, even if we try to hide from it. The endless cycle of abirth/death exists for all life forms, yet sometimes we forget we’re not immortal.”

www.facebook.com/InsectArk/
www.insectark.com
insectark.bandcamp.com/

Eintritt: 17.00 € | Eintritt VVK: 14.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Eintritt: € | Eintritt VVK: €
 | Start: 21:00
Di 17.03.2020
Hafenklang | Konzert

Weird Omen (Garage / Psych / FR)

Weird Omen

Beast (FR) / Dirty Water (UK) / Get Hip (USA)

Baritone sax : Fred Rollercoaster (King Khan and the Shrines, Bee Dee Kay and the Roller Coaster…) Guitar / vocals : Sister Ray (Ray and the Dead Drums...) Drums / vocals : Rémi Pablo (Escobar, Anomalys...)

This atypical line up trio, spits his unique primitive garage, a deluge of trash brass, of reverb and fuzzzzzz. A cryptic-hypnotic garage trance, blend of dented 60’s tones and hollow psychedelic néo-garage.

weirdomen.bandcamp.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 9.40 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Goldener Salon | Konzert

Employed To Serve (Metal, UK)

präsentiert von VISIONS Magazin, MoreCore.de & prettyinnoise.de

Maximal brutal: Employed To Serve kommen für fünf Headline-Shows nach Deutschland!

Sagen wir es, wie es ist: Es gibt noch viel zu wenig moderne Metalbands, die von Frauen angeführt werden. Employed To Serve sind eine der Ausnahmen und es mögen bitte noch weitere folgen.
Die Band um Justine Jones und Gitarrist Sammy Urwin brachte Mitte Mai 2019 das aktuelle, dritte Studioalbum ›Eternal Forward Motion‹ heraus: »Dies ist das Album, das uns als Band definiert und wir könnten nicht stolzer auf diese Platte sein‹, sagt Sängerin Justine Jones. Mit ›Eternal Forward Motion‹ im Rücken sind Employed To Serve im März 2020 auch endlich auf Tournee in Deutschland!

employedtoserve.com

Eintritt: € | Eintritt VVK: 17.20 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Do 19.03.2020
Hafenklang | Konzert

Belzebong (Stoner/Doom, Polen)
+ SÂVER (Doom/Post Metal, Norwegen)

Belzebong // Stoner/Doom // Poland You would think, that Belzebong was forged in lava-filled bowels of hell, but you would be mistaken, it was actually Poland. Started off in 2008, since then bringing tons of evil weedian riffage under the sign of the Goat. The band drowns themselves in a sea of distortion, fuzz and enough bottom-end to cure the worst case of constipation - in other words this music will make you shit.

Their album "Sonic Scapes & Weedy Grooves" released on Emetic records was a wicked trip down the hazy and introspective fuzziness associated with a massive blast to the lungs. Followed by “ Dungeon Vultures " 12" EP on Instant Classic label (re-released by Emetic records), brought yet another dimension of acid-heavy trip through the smoky dungeons. Latest album entitled “Greenferno” (again on Emetic Records) sounds akin to a giant walking the earth, simply moving things aside without noticing. Headbonging and smokediving they traveled through the vast majority of Europe, visited US and South America as well. True evil blues this band has summoned, and you the listener, shall reap their rewards, as the new album is coming!

www.facebook.com/belzebong420 belzebong.bandcamp.com www.instagram.com/belzebong420 www.youtube.com/watch?v=7ZTQsKS_2ug

+ SÂVER // Doom/Post Metal // Norway for fans of: Breach, The Old Wind, Neurosis, Cult Of Luna, Pelican, Isis, MONO, Caspian, Swans, Have A Nice Life saeverband.bandcamp.com/releases

Supported by JEVER LIVE

Eintritt: 19.00 € | Eintritt VVK: 16.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Goldener Salon | Konzert

Homeboy Sandman (US)
support: Optimis GFN (US)
DJ for the night: The Next (WobWob)

Zum nun dritten mal im Hafenklang...hier Text zum neuen Album.


Homeboy Sandman, “Dusty” (Mello Music Group)

Fresh off last year’s ace collaboration with emcee and beatsmith Edan, Queens rapper Homeboy Sandman hits us back with “Dusty,” a redefinition of Golden Age hip-hop for the now.

A classicist who embraces the future, Sandman’s blueprint is not calculated: “There aren’t any maps/So I go my own way.” On album closer “Always,” he finds “a place that you can’t touch” — the space between back-in-the-day and a higher plane.

Always with respect to the art form, his rhyme structures are studied but off the cuff, like he’s flipping out in measured tones. Versed in linguistics and the way inflection changes meaning, Boy Sand can still “breakdance without cardboard.” The hook on the infectious “Name” spells it out: “You can’t solve me.”

An existentialist who drops science like earlier Queens rapper Craig G, on “Wondering Why” he ponders questions both trivial and trenchant: “Why I don’t know the real ways just back routes?” He rhymes “panacea” with “Bill Laimbeer” and “Zambia,” making it all look easy, at one point plainly stating: “It’s not difficult.”

Like-minded guests Quelle Chris and Your Old Droog are also all about the grammar, with Droog concluding: “I’m above you like the dots on umlauts.”

The production by Mono En Stereo is bananas. Gyrating vibraphones, jubilant horn runs, elastic basslines and odes to Weldon Irvine all mesh. Dabbling in everything from lounge-rock obscurities to spiritual jazz, the plush loops and tasteful percussion amplify Sandman’s bars. Standout track “Yes Iyah” pinpoints the overlap between a tribal rain dance and a college marching band.

Ill beats, tight rhymes, fly samples and boundless charisma on the mic. The formula is simple geometry. And Homeboy’s got the angle.

homeboysandman-mmg.bandcamp.com
www.youtube.com

Optimis GFN
www.youtube.com

Eintritt: 17 € | Eintritt VVK: 13 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Fr 20.03.2020
Hafenklang | Konzert

Bad Cop / Bad Cop (Punkrock / Fat Wreck Chords / L.A., USA)
+ support: MakeWar (Punkrock / Fat Wreck Chords / Brooklyn NY, USA)

Bad Cop / Bad Cop
It’s been a hectic couple of years since Los Angeles punk quartet Bad Cop/Bad Cop dropped their debut full-length, Not Sorry. The band spent a huge chunk of the intervening time on the road, like most bands do–and they wound up discovering some ugly thingsabout themselves, like most bands do. Only for Bad Cop/Bad Cop, it got very serious, very quickly. “We were on the Fat Wreck Chords 25th anniversary tour in 2015, and Stacey was partying really hard,” says co-vocalist Jennie Cotterill. “She ended up bottoming out on the tour, and we had to leave. It was not a good separation. We had to go home and drop off the tour and figure out if we were still a band, what are we going to do about Stacey... Thankfully, Fat helped send her to detox, and she came out of that as a completely new person with a totally different trajectory.” Out of that experience came “Amputations,” one of the highlights on Bad Cop/Bad Cop’s explosive second album, Warriors. Many of the album’s most cathartic, aggressive moments come from the mind of co-vocalist Stacey Dee, who after going through the darkest time of her life has come out stronger than ever. Instead of focusing solely on her own issues, she was able to expand her horizons, writing songs as poignant as “Victoria” (about a friend’s child who committed suicide) and “Womanarchist” (in which Dee namedrops Revolutionary War heroine Nancy Morgan Hart and Joan of Arc while proclaiming she wants “to make the whole worldfeminist”). Dee explains much of her expanded worldview came in the wake of the 2016 presidential election, making Warriors one of the first punk albums written in the Trump era.The foursome began recording immediately following a successful tour with the Interrupterslast fall, spending roughly six weeks between Hurley Studios and Maple Sound Studios with their longtime collaborator and producer Davey Warsop between December 2016 and February 2017, with Jason Livermore (Descendents, Lagwagon) responsible for mixing and mastering–and just like on Not Sorry, Fat Wreck Chordsfounder Fat Mike chimed in with plenty of ideas as well.Dee: “I was so negative for most of my life. After changing my life, I have been trying to focus on strength, connectedness and positivity. I think this record is a good start.”

www.badcopbadcopband.com/
www.facebook.com/badcopbadcopband/
badcopbadcop.bandcamp.com/

+

MakeWar
first burst through the Southern Border Wall and onto the national stage from such shithole countries as Venezuela, Colombia and Florida in 2016 when Brendan Kelly (failed tastemaker, member of the Lawrence Arms and co-founder of Red Scare Industries) played a show with Jose in Bushwick during a blizzard and was so impressed by his acoustic troubadourship that he decided, with the most discerning of tastes, that whatever Jose’s band was, if they played those songs, shit, it was good enough for Red Scare.

They put out Developing A Theory of Integrity on Red Scare in 2016 , which was a ripping skatepunk/Brooklyn Emo Night hybrid that caught everyone off guard with its unabashed dynamism and brass balls while somehow effortlessly still remaining faithful to MakeWar’s influences. Based on the chops showcased on DATOI, they were tapped to tour and play shows with such legendary bands as Strung Out, Teenage Bottlerocket, The Flatliners and more. See a pattern here? Well, apropos of nothing, turns out next thing you know, Old Jed’s a millionaire! The iconic Fat Wreck Chords (home to such great bands as Strung Out, Teenage Bottlerocket and The Flatliners, to name a few) tapped MakeWar to join their already impressive roster which led to the creation of Get It Together, a uniquely fresh eyed and youthful rallying cry, somehow made by seasoned punks, tempered with anger, heartache, a dash of Latinx hardcore rage and a virtuosity that belies their relatively short tenure as a band. Fat will drop this multi-lingual, multi-genre, multigrain slab of fury, beers, tears and what-have-we-here’s on the world on November 1st, 2019.

So, first things first: MakeWar is a mighty Voltron that’s equal parts Venezuela (Jose: Guitar, vocals), Colombia (Edwin: Bass, Vocals) and Florida (Greg: drums). These are dudes that have overcome the third world poverty and squalor of Brooklyn and Florida to forge one of the most dynamic punk records in years, which they did at Hopatcong NJ’s own Barbershop studios with the help of Brett “The Ratt” Romnes of I am the Avalanche and The Movielife fame. After shipping demos back and forth from Brooklyn to Portland to New Jersey, they finally got it all together and wrapped Get It Together in February of 2019, and get it together they certainly did. In fact, after they finished writing and recording Get It Together, Greg got it so together that he took off to become a doctor of the mind. No mind, though. They enlisted the more than capable Matty Stolpe on the skins and now, MakeWar is re-Voltron’d and charging harder than ever.

Look no further than their premiere video for “Oh, Brother” (written and directed by Chris Kent), where the MakeWar boys adopt a Tarantino-esqe timeless aesthetic to rail against the idea of falling in line with what’s expected of you by your parents and culture at large and so forth. That’s pretty universal. I mean, many seminal works, from 100 Years Of Solitude to Das Klown to Transpotting to the Marine Biologist episode of Seinfeld were about that same theme, BUUUUUT, not to get too Anderson Cooper with this shit or anything, but that’s a lot heavier coming from a buncha refugees thriving and partying in Trump’s America, no?

Oh shit! Almost forgot! Speaking of Trump’s America, two of the most blistering tracks on Get It Together are helmed by second vocalist and bassist, Edwin. They’re hardcore, and they’re entirely in Spanish. If you can imagine the untouchable and unfuckwithable Los Crudos SOMEHOW having brothers in arms, these two tracks are about as close as you’re gonna get. Full disclosure, I have no idea what Edwin is screaming in these songs, but I’m almost positive he’s not asking to talk to the manager because they didn’t remember to put the low-carb salad dressing on the side.

To summarize here, MakeWar is THE punk band for today’s increasingly polarized MAGA world: Furious, multicultural, packed with revolutionaries, friends to those in the cages, behind the walls and trapped in Florida, lovers and repurposers of classic art and style, from punk, to aughts-era-emo to art film to Los Fucking Crudos. When Get It Together drops on November 1st, 2019 hold onto your hats. They’ll be touring extensively with Lagwagon, face to face and NOFX. These guys may not be the ones to personally usher in the revolution, but they’re damn sure gonna be the soundtrack.

www.makewarband.com/
www.facebook.com/MakeWarNYC/
makewarmusic.bandcamp.com/

Eintritt: 19.00 € | Eintritt VVK: 15.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Powder for Pigeons (Rock, GER)

As fate would have it, 2013 had a magnetic pull that would bring Australian singer
and guitarist Rhys and female German drummer Meike from opposite ends of the earth
together through a strong musical bond.

Drawing inspiration from bands such as Helmet, Rage Against The Machine, NIN,
Primus, QOTSA, Faith no More to name a few, the Power Duo have earned themselves a
reputation for putting on relentlessly energetic, sweaty and well crafted Wall of
Rock performances. Quiet often their structured songs will trickle into soundscapes
and off the cuff transitions with a full sonic assault and attitude to burn - this
two piece has the presence and sound of a five man band (Rock Hard Magazine).

Since Powder for Pigeons was founded they have spent nine months of the year touring
extensively in Europe before relocating to rural Western Australia to spend the
stifling hot summer months writing and recording new material and preparing for the
next tour. The extreme change of environment and landscapes have bared a deep impact
on songwriting, playing and tonality of Powder For Pigeons from year to year.


Rhys’ thick vocal melodies and downtuned style of playing guitar through three
different amplifiers along with his self made custom double output guitars holds all
bass and guitar duties down whilst Meike’s ability to create powerful drum rhythms
that lock in tight with the biggest of riffs, creating a distinctive wall of sound
which cannot be mistaken for any other band.


Successfully pursuing the DIY approach, the two have stamped their brand of two
piece power rock to their ever growing fan base, have recently been on tour with
Monster Magnet, Ugly Kid Joe and have shared stages with Soulfly, Dog Eat Dog,
Melvins, Clutch, Fu Manchu. Having played all kinds of festivals, big and small such
as Czad Festiwal (PL), Vestrock (NL), Ollesummer (EST), Freakvalley (D), Up in smoke
(CH), Roadkill (B), Desertfest (D) among many others, underlines Powder For Pigeons'
status as one of the most exiting up and coming acts.

In 2020 PFP will be blasting their brand new album "TECTONIC CRUST" up in your face
on stages around Europe with a punishing live set that pushes two piece rock to
fresh new heights.

www.powderforpigeons.com/
www.facebook.com/PowderForPigeons
www.youtube.com/watch?v=dOHhiv_F0h8

Eintritt: 12.00 € | Eintritt VVK: 9.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Sa 21.03.2020
Hafenklang | Party

Drumbule - Drum`n Bass

Eintritt: € | Eintritt VVK: €
 | Open: 23:00
So 22.03.2020
Hafenklang | Konzert

Downfall of Gaia
›Ethic Of Radical Finitude‹ Spring 2020
special guest: Implore

International besetztes Metal-Quartett auf neuem Album ›Ethic Of Radical Finitude‹ melodischer und dynamischer denn je!

Downfall Of Gaia werden bereits seit der Gründung der Band begeistert von ihren treuen Fans und der Presse gefeiert. Ihr nunmehr fünftes Album hebt das international besetzte Quartett nun auf die nächsthöhere Stufe. Die sechs Songs von ›Ethic Of Radical Finitude‹ sind melodischer, strukturierter und dynamischer denn je, wobei sich der epische Metal-Sound mit seinen originellen Sludge- und Crust-Elementen, an dem die Mitglieder mit jedem Release gefeilt haben, weiter zuspitzt.

Auf der anstehenden Tour dürfen Fans mit dem Großteil der neuen Stücke rechnen, die eine neue, spannende Phase in ihrem Schaffen eingeläutet haben.

präsentiert von FUZE Magazine & MoreCore.de

www.facebook.com/DownfallofGaia

www.facebook.com/imploreband/

Eintritt: € | Eintritt VVK: 18.30 €
 | Open: 19:00 | Start: 20:00
Goldener Salon | Konzert

AUSVERKAUFT!
Audio88 & Yassin
Platzangst Tour 2020

Bevor Audio88 & Yassin ihr neues bestes Album auf die Menschheit loslassen, geht es noch auf eine ganz besondere Tour. Es wird extrem eng, heiß und intim, da nur sehr kleine Clubs überfallen werden. Das Beste: Es werden erstmalig Lieder vom kommenden Album gespielt und wer eine der raren Karten ergattert darf als einer der ersten dazu im kleinen Kreis ausrasten, weinen oder ungläubig den Kopf schütteln. Zehn Jahre nachdem Audio88 & Yassin mit ihrem LoFi-Debüt „Zwei Herrengedeck, bitte“ in einer Szene aufschlugen, die nicht unbedingt auf sie gewartet hatte und die sie sich nie ausgesucht hatten, drei Jahre nach der letzten Platte „Halleluja“, sind beiden ausgewiesenen Proletarierfiguren wieder mit neuem Material am Start. Sie hauen alles weg, was ihnen auf ihrer Geisterfahrt entgegenkommt (oder sind nicht in Wahrheit alle anderen in die falsche Richtung unterwegs?). Das dynamische Duo macht das mit viel Humor – sucht man im deutschen Rap ja oft vergebens – und trotzdem mit einer heiligen Ernsthaftigkeit. Schön, dass es jetzt wieder losgeht. Am 22. März kommen Audio88 & Yassin nach Hamburg in den Goldenen Salon. Aufgrund der Größe der Clubs ist das Kartenkontingent sehr begrenzt. Keine Show der „Platzangst“-Tour wird hochverlegt. Hier sollte man schnell sein.

Eintritt: € | Eintritt VVK: €
 | Open: 19:00 | Start: 20:00
Mo 23.03.2020
Hafenklang | Konzert

Pinegrove (Indie, New Jersey)
Special Guest: Katy J Pearson

Die US Indie-Rock Band Pinegrove meldet sich mit neuer Musik zurück und kündigt im Zuge dessen eine umfangreiche US- und Europatournee an, die auch vier Shows in Deutschland umfasst.

Seit ihrer letzten Platte „Skylight“ war es still um Pinegrove. Ende August gab das Quartett aus New Jersey die Zusammenarbeit mit dem Label Rough Trade Records bekannt und kündigte für den 17. Januar das neue Album „Marigold“ an. Musikalisch bleiben sich Pinegrove treu und begeistern nach wie vor die Fans und Musikpresse mit ihrem Indie-Sound mit Einflüssen aus Country, Folk und Punk.

Wer die Gelegenheit hat Pinegrove bei einer ihrer raren DeutschlandShows live zu erleben, sollte sich diese nicht entgehen lassen.

www.facebook.com/Pinegroveband/ youtu.be/Mtojsw3s7h0

Vorverkauf startet am 04.11.2019 um 10:00 Uhr!

Präsentiert von: DIFFUS | FUZE

Eintritt: € | Eintritt VVK: 16.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Goldener Salon | Konzert

William Prince (Folk/Roots/Alternative, CAN)

Der Singer-Songwriter William Prince wird im März 2020 die warmen folk-country Lieder von seinem zweiten Album „Reliever“ bei Konzerten in Hamburg, Berlin und Dresden live präsentieren.Geboren und aufgewachsen in der Peguis First Nation von Manitoba, Kanada, begann William in seinem neunten Lebensjahr Gitarre und Klavier zu spielen und veröffentlichte 2015 sein erstes Album „Earthly Days“. Die Songs von William Prince erzählen Lagerfeuergeschichten, die sich von alltäglichen, einheimischen Helden bis hin zu Fragen zum Sinn des Lebens entfalten. Die große emotionale Bandbreite des Songwritings und die angenehme Wärme des düsteren Baritons breiten sich über seine gesamteMusik aus. Als Inspiration zitiert der Musiker unter anderem Bruce Cockburn, Johnny Cash, Kris Kristofferson und vor allem seinen Vater. Als Prediger und Gospel-Sänger gab letzterer den Rahmen vor, in dem sich der Sound von Prince William bewegt.Nachdem sein Debüt-Album mit einem Juno Award ausgezeichnet wurde, eröffnete William Prince zwei Konzerte von Neil Young und es folgten Auftritte bei namhaften Festivals wie dem „AmericanaFest“. Mit „Reliever“ wird am 7. Februar sein zweites Album bei Glassnote Records erscheinen. Daraufhin geht Williams auf Europa-Tour und wird auch in Deutschland seine sanften Songs vorstellen.

www.williamprincemusic.com/
www.facebook.com/williamprince/

Eintritt: 20.00 € | Eintritt VVK: 18.30 €
 | Open: 19:00 | Start: 20:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Eintritt: € | Eintritt VVK: €
 | Start: 22:00
Di 24.03.2020
Goldener Salon | Film

Spelunkenkino präsentiert:
KURZ UND SCHMERZLOS

D 1998, 100 Min., Buch und Regie: Fatih Akin, Darsteller*innen: Adam Bousdoukos, Mehmet Kurtulus, Aleksandar Jovanovic, Idil Üner, Regula Grauwiller, Ralph Herforth, Oscar Ortega Sanchez, Marc Hosemann u.a., Kamera: Frank Barbian, Schnitt: Andrew Bird, Produktion: Wüste Film, Verleih: Warner Bros., Mit der Originalfilmmusik von: Ulrich Kodjo Wendt und weiteren Songs u.a. von Fünf Sterne Deluxe, Eins, Zwo, Ferris MC, Doppelkopf, Dynamite Delux

Fatih Akin erzählt in seinem Langfilmdebüt von 1998 die Geschichte der Freundschaft von drei Hamburger Jungs, auf ihrem Altonaer Kiez. Bereits seit Kindertagen als unzertrennliche Gang unterwegs, haben sie mittlerweile Anfang zwanzig, gemeinsam schon so einige krumme Dinger gedreht, Partys gefeiert, Freundinnen kommen und gehen gesehen, bessere und schlechtere Filme geguckt, und eine Menge brennzliger Situationen durchgestanden.

Als Gabriel (Mehmet Kurtulus), der Türke, frisch auf Bewährung, just passend zur Hochzeit seines Bruders aus dem Knast entlassen einen neuen Weg ohne Gewalt und Kriminalität einschlagen will und als Taxifahrer zu jobben beginnt, hält sich Grieche Costa (Adam Bousdoukos) immer noch mit kleinen Diebstählen über Wasser und Serbe Bobby (Aleksandar Jovanovic) plant sogar als Mafiosi endlich ins ganz große Geschäft einzusteigen. Nicht gerade die perfekte Ausgangsituation, um ein neues Leben zu beginnen...

Aber erstmal wird gefeiert: Wiedersehen und Hochzeit, auf der die beiden besten Freunde natürlich nicht fehlen dürfen. Mit von der Partie auch Gabriels kleine Schwester Ceyda (Idil Üner), die gemeinsam mit ihre Freundin und Bobbys großer Liebe Alice (Regula Grauwiller), eine kleine Schmuckschmiede eröffnet hat.

Während Ceyda gerade beginnt sich von Costa, der einfach nicht erwachsen werden will, zu trennen, begegnen sich Alice und Gabriel auf der Party zum ersten Mal und es beginnt direkt zu knistern ... Gleichwohl hat jede Party ein Ende und entgegen aller Warnungen seiner Freunde lässt sich Bobby nicht viel später mit dem Mafiosi und Zuhälter Muhamer (Ralph Herforth) ein. Als das erste große Geschäft, das Bobby für Muhamer abwickeln soll, gründlich schief läuft wird die Freundschaft der drei ein letztes Mal, nicht nur auf Liebe sondern bis in den Tod in Frage gestellt.

Fatih Akin selbst beschrieb seinen Film 1998 so: "Liebe, Sex, Tod, Gewalt, Action, HipHop, Rausch, Schicksal, Religion und Spaß. Alles zusammen ergibt eine Geschichte, die hier um die Ecke spielt, aber auch in Berlin, New York oder Shanghai passieren könnte". Und ergänzt folgend in einem Interview: „Natürlich ist mir klar, dass ich mich anderswo nicht so gut ausgekannt hätte wie in Altona, denn das kenne ich wirklich, das ist meine Heimat, und Altona hat fast so wie die Darsteller eine Hauptrolle in meinem Film.“



Einlass ab 19.00 Uhr / Beginn 20 Uhr - Eintritt frei - Spenden willkommen!

verbindliche RESERVIERUNG unter: spelunkenkino@fn.de

www.facebook.com/SpelunkenKino/



... und vorm SpelunkenKino ins Fischbeisl ... das charmante Fischbistro (Große Elbstraße 131, www.fischbeisl.de) sorgt nicht nur vorm SpelunkenKino-Besuch für eure kulinarische Stärkung, sondern trägt auch in der 3. SpelunkenKino-Saison wieder zur Stärkung des cineastischen Kulturangebots der benachbarten Hafenspelunke bei. Gefördert wird das Projekt zudem aus Mitteln der Stadtteilkultur des Bezirksamtes Altona.

Eintritt: € | Eintritt VVK: €
 | Open: 19:00 | Start: 20:00
Mi 25.03.2020
Goldener Salon | Konzert

M!R!M (Synth Pop / Cold Wave / Post-Punk, UK)

M!R!M is the solo project of Jack Milwaukee, italian multi-instrumentalist based in London since 2011.

Inspired by early 80s synth pop, cold and darkwave M!R!M has been writing and releasing material on labels such as Fabrika Records, Manic Depression and recently on Avant!Records.
Since the release of his debut album, Milwaukee has been touring and playing shows all around Europe, also in Russia and Ukraine, building an important following and a significant name within the scene.

On January 31st, 2020, M!R!M will release their third full-length, The Visionary, out on Avant!Records. The Visionary is the ultimate unified vision of M!R!M’s work, it’s the sweetest transition of the most nostalgic daydream.

www.facebook.com/jackmilwaukeegoessolo
www.m-r-m.bandcamp.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 8.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Do 26.03.2020
Hafenklang | Konzert

JOE GIDEON with Jim Sclavunos & Gris-de-Lin (UK)

In a review for his debut solo album Versa Vice in 2016, Joe Gideon was described as playing "Pithy, powerful, lyrically erudite and observational, post-financial crisis English blues." (Mike Barnes – Wire)


Joe Gideon first came to wider attention with his band, Bikini Atoll, signed to Bella Union in 2003. The first album, Moratoria, was critically well received, with the lead track 'Desolation Highway' (described by The Independent as "...an awesome, soul-searching slice of sprawling Americana") featured in the film My Little Eye. Their second album Liar's Exit, recorded with Steve Albini and released through Bella Union in 2005, received glowing reviews from the likes of NME and Q magazine.



Inspired by dream-state visions under the influence of san pedro on a trip to Bolivia, Joe decided to hone his craft as a songwriter and lyricist and formed Joe Gideon & The Shark, a two-piece band with his sister Viva. Their debut album, Harum Scarum, released in 2009 on Bronzerat Records, achieved rave reviews and a rare 6-stars-out-of-5 review in Time Out magazine, with reviewer Bella Todd observing, "To be funny and moving at the same time is one thing, but their combination of true grit and grace is rarer still." Joe Gideon & The Shark toured with Seasick Steve and Nick Cave & The Bad Seeds to packed venues across the UK; but by the time their second album, Freakish came out in 2012, also to great reviews, Joe and Viva had decided to move on.



Having made friends with Bad Seed Jim Sclavunos on tour, Joe invited Jim to contribute drums to his debut solo LP, Versa Vice. Released in 2016 also on Bronzerat, this under-the-radar release nonetheless elicited raves from blogs & online press, including Joyzine ("A dark but rewarding trip into the shadowy corners of the human mind") and Penny Black Music ("A master class in minimalism").



And now, Joe has teamed up with the Clouds Hill Label and, along with Jim Sclavunos and band mate Gris-De-Lin, have just completed recording and mixing their next project set for release early in 2020. The listener can look forward to Joe's ruminations on, amongst other things, time travel, primordial bliss, reptile people and, of course, expandable mandibles... Coming soon on Clouds Hill !!
www.youtube.com

Eintritt: 16 € | Eintritt VVK: 12 €
 | Open: 21:00 | Start: 21:00
Fr 27.03.2020
Hafenklang | Party

Disko Kurios

Eintritt: € | Eintritt VVK: €
 | 
Sa 28.03.2020
Goldener Salon | Konzert

Nova Twins (Grime, Punk, HipHop, UK)

The growling bass guitar of Georgia South and the incisive vocals of Amy Love are the driving force of Nova Twins. Bringing their self-penned songs to life and refusing to conform to any template, the duo fuse bass-heavy, grimey-punk and rock. Taking inspiration from all sonic corners via bands like N.E.R.D., Betty Davis, Jack White, Missy Elliot, Princess Nokia and Rihanna, the best friends have captured fans of all demographics with their high-octane approach.

Effortlessly cool in not only their musical output but in every element of what they do creatively, from dressing head-to-toe in designs they’ve made themselves to art directing their own music videos.

Nova Twins use their platform to champion inclusivity and diversity, adopting a modus operandi to take the socio-political experiences from their day-to-day and turn them into something their fans can get lost in. Nova Twins are currently working with legendary producer Jim Abbiss (Arctic Monkeys, Kasabian, Adele) putting the finishing touches on their debut album.

www.youtube.com/watch?v=BsJI_b2PTQY
www.facebook.com/NovaTwinsMusic

Eintritt: 16.00 € | Eintritt VVK: 15.00 €
 | Open: 19:00 | Start: 20:00
Goldener Salon | Party

Off The Radar IDM Spezial***

Jason Forrest aka Donna Summer
https://www.youtube.com/watch?v=-ghiTOy_fv4

Jonah “Th’ Mole” Mociun (AKA Whatever Your Heart Desires) feat. David Liebe Hart
https://www.youtube.com/watch?v=W2bNexAwz7U&fbclid=IwAR25j5VreYFt4gTI2phU8lKerm1dJUhlwMsLvo0ySwL_AHQx5JQ11wg3gng
https://www.youtube.com/watch?v=doq_PiqY9E8

Pelle Buys
https://soundcloud.com/pelle-buys

toomassive
https://soundcloud.com/toomassive

Eintritt: 8 € | Eintritt VVK: €
 | Open: 23:00
Mo 30.03.2020
Goldener Salon | DJ-Abend

Punkerstammtisch - Tischtennis-Rundlauf

Eintritt frei!

Eintritt: € | Eintritt VVK: €
 | Start: 21:00
Mi 01.04.2020
Hafenklang | Konzert

Ebow (Wien/Berlin)
Miss Hawaii (Tokio/Karo4tel)

Ebow
Auf K4L (Kanak 4 Life), dem neuen Studioalbum von Ebow, dreht sich alles um Communities. In der Abkehr zu dem im Rap sooft überrepräsentierten Ego stiftet K4L seine Identität in der Familie (K4L), im Freundeskreis (Slang), der queeren Community (Butterflies) oder bei den gemeinsamen Erfahrungen der Migration (AMK). Obwohl diesmal im Gegensatz zum Vorgänger Komplexität alle Instrumentals aus der Feder von Producer walter p99 arke$tra stammen, gibt es auf K4L wieder Ebows Trademark-Style-Mix ohne Respekt vor Trends im deutschen Rap. Das Album beginnt mit dem in Zazaki verfassten kurdischen Gedicht Eren (Skit), das von Ebows Cousin gesungen wird, und endet mit dem feministischen Banger Schmeck mein Blut. Dazwischen gibt es old school, new school, Battlerap und R’n’B (OK, davon vielleicht ein bisschen mehr als sonst). Ebows textliche Palette ist ebenso breit gefächert zwischen Tagebuch und politischem Pamphlet. Ebow spielt mit unseren Erwartungen und verweigert sich jeder (nicht nur musikalischen) Kategorisierung. Ist es das was ihr Almans wollt / Einen Brudi der die Felgen rollt / Haare schwarz & am Nacken Gold / Ist es das was ihr Almans wollt?Erstmals Aufmerksamkeit auf sich ziehen konnte Ebow durch Guerilla-Auftritte in Waschsalons, Supermärkten oder der Straßenbahn. Heute tritt die in Wien und Berlin lebende und arbeitende Künstlerin zwar auf konventionelleren Bühnen auf, ihre Message aber bleibt provokant und politisch. Solo, aber auch als Mitglied der Gaddafi Gals, rappt sie u.a. gegen Sexismus, Rassismus und Homophobie, für eine offene, solidarische und gleichgestellte Gesellschaft. 2013 erschien ihr Debütalbum Ebow auf Disko B. Der Nachfolger Komplexität war im November 2017 ihr erstes Album auf Problembär Records und sollte inhaltlich und musikalisch der Diversität unserer Gesellschaft Rechnung tragen. Ihr neues Album K4L (VÖ 29.3.) widmet sich hingegen den Gemeinsamkeiten und jenen Dingen, die uns alle verbinden.
www.youtube.com

Miss Hawaii
Fuffi Daddy is back in town
soundcloud.com

Eintritt: 16 € | Eintritt VVK: 10 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Do 02.04.2020
Goldener Salon | Konzert

Lassie & Gym Tonic (2x Garage / Punk / Wave aus D)

LASSIE :
lasssie.bandcamp.com/
EVERYBODYS FAVOURITE BAND RIGHT NOW!! DON`T MISS THEM!!
Lo-Fi Garagenpunk mit zwitschernden Synthies.
They do cool lo-fi punk/new wave that sometimes of the Rezillos/Revillos but filtered through the last 40 years of noise, hardcore, etc. So other times it's a bit like the Angry Samoans or Vox Pop, and Stooge-rock lurks, cool electronics are in play. Definitely a band you can pogo dance to!!

GYM TONIC :
FIRST TIME IN HAMBURG!! GET EXCITED!!
gymtonic.bandcamp.com/
www.facebook.com/GYM-Tonic-597778927050736/

Gym Tonic are an international four-piece and talk of the town when it comes to hyped-up synth punk. In some parallel universe, DEVO, Half Japanese and The Residents grew into one and decided to channel their energy into songs about nuclear catastrophes, vitamin injections, car sickness and deadly events. Throw melody lines straight out of the Twillight Zone on top and you have an all-around gem.

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
So 05.04.2020
Hafenklang | Konzert

Hard Skin (Oi, UK)

2016...2020...still the same
Brexit.
England kollabiert.
Besonders die Leute ab 40 sind mal wieder betroffen. Auch 3 alte Männer aus Südlondon kriegen Ihren Teil ab. Aber sie besinnen sich auf Ihre Chamäleonqualitäten, lassen sich die Haare ausfallen
und gründen eine Band. Sie nennen sich Hard Skin wegen der harten Zeiten und Ihrer ständig kalten Haut. Alle 2 Jahre sind sie wieder in Hamburg und berichten uns, was so alles geschieht in der Carnaby Street und am unteren Ende der Nahrungskette. Wir hören Ihnen gerne zu und schmunzeln.

www.youtube.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Goldener Salon | Konzert

Las Kellies (Garage/Punk/Dub, Argentinia)

*Argentinian grrl group Las Kellies return with new album 'Suck This
Tangerine' out 27th March on Fire Records and will be touring Europe in
Spring 2020.*

*Sucking you in, Las Kellies takes us straight back to the party reminding
us of what we've been missing with their libidinous mix of garage, punk and
dub.*

*Thrashing it out on the dancefloor, 'Suck This Tangerine' deals with the
difficulties of a society in never ending crisis ('Funny Money') to the
highs and lows in relationships ('He's Who', 'Let You Go') and
theres a guest appearance from ex-Kellie Julia Worley on 'Close Talker'.*

*Recorded at home in Buenos Aires, the chemistry of the duos formative
years remains as does their febrile new wave post-punk sound soaked in
fiery dance beats and dub-pop.*

*Their first release since 2016 'Friends & Lovers' was impressively
varied (The Vinyl District) whilst seamlessly melding psych/fuzz pop,
post-punk attitude and dance beats (Louder Than War). *

*Las Kellies are Cecilia Kelly (bass, guitars, vocals) and Silvina Costa
(drums, percussion and vocals).*
- - -

*FUNNY MONEY - YOUTUBE HERE*

www.youtube.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: 8.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
So 12.04.2020
Goldener Salon | Konzert

FACS (US/Trouble in Mind) - members of Disappears & Cat Power

Chicago trio FACS gonna release their 3rd album ‘Void Moments' on Trouble in Mind Records in the spring 2020. Comprised of former Disappears members Brian Case & Noah Leger alongside longtime friend Alianna Kalaba (Cat Power, We Ragazzi), FACS occupy a liminal space bordering the realms of art-rock, shoegaze, industrial music, and post-rock, applying minimalism and spaciousness in service of stark, foreboding compositions. Their last record was again mixed by John Congleton.

www.facebook.com/wearefacs/

Eintritt: € | Eintritt VVK: 11.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Mo 13.04.2020
Hafenklang

Cable Ties (Punk, Melbourne)

Cable Ties are a fierce, tense rock’n’roll trio. They take the three minute punk burner and stretch it past breaking point to deliver smouldering feminist anthems. Post-punk and garage rock hammered together by a relentless rhythmic pulse. Jenny McKechnie channels her struggles into songs that resonate deeply, giving voice to feelings often buried in modern life. Shauna Boyle and Nick Brown are a rhythm section anchored in Stooges primitivism - relentlessly hammering out a bedrock for McKechnie’s guitar pyrotechnics and vocal wallop.

Three friends summoning a rhythmic tide to deliver anthems that turn latent anxieties into a rallying cry. The band has been committed to an inclusive feminist and political outlook since its inception in 2015, exploring issues of gendered violence, colonial-ism and sexual assault. The band members have been involved in benefit shows, organised DIY festivals and volunteer with Girls Rock!, a not-for-profit organisation that aims to empower female, trans and gender non-binary youth in music.

They released a single last year as a fundraiser for Girls Rock! Cable Ties have been committed to their local community and independent networks, and to playing diverse and inclusive shows. They have developed into a lean and efficient touring band who deliver powerful and meaningful shows. Whether playing in small or large bandrooms, festivals, theatres, barns, motels or sports fields, Cable Ties deliver an impassioned wall of sound and energy. Their debut self-titled album, released in 2017 on Poison City Records, was a Triple J feature album in Australia. The album was distributed internationally by Cargo UK and Cargo Germany. They have also self released three 7” singles which have all sold out. Their debut album is on its third vinyl pressing.

The band toured UK/Europe in 2017 supporting Jen Cloher, and played Punk’d Festival in Berlin. They returned to the UK in May 2019 to play The Great Escape and shows with Tropical Fuck Storm and Amyl & the Sniffers. In Australia they have played festivals such as Laneway, Boogie, The Plot and Meredith Music Festival.

Cable Ties have supported artists such as Joan Jett and The Kills. They won Best Hard Rock Act at the Australian National Live Music Awards in 2017.

cableties.bandcamp.com

Eintritt: € | Eintritt VVK: 13.60 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Di 14.04.2020
Hafenklang | Konzert

Fvnerals (Doom/Shoegaz, Be + UK)
+
LSD and the search for god (Psychedelic, Spacerock, Shoegaze, USA)

Fvnerals

Fvnerals is a band currently based in Brussels. Syd (guitar) met Tiffany (vocals/synth) in the south coast town of Brighton in the beginning of 2013. They recorded and released their first Ep The Hours in February via their label Eerie Echoes and started gigging in May the same year. In the beginning of 2014, they put Fvnerals on hiatus snd released an album and toured with their side project Myyths. Myyths toured across England, Scotland and Belgium and were introduced on BBC Introducing the south. During the summer of 2014, they started working on new songs that led to the recording of their debut album The Light. The album was released on vinyl by Throne Records, digitally and on cd via Eerie Echoes Records. FVNERALS toured across England, Wales and Scotland in April 2015 and recorded a new Ep in June 2015 "The Path". In October 2015, Tiffany and Syd relocated to Glasgow, Scotland. FVNERALS toured across the UK in April and played Doom Over Leipzig festival in Germany. IIn June 2016 the band recorded their second album 'Wounds', the Album was released in October 2016 via Golden Antenna Records (EU) & The Native Sound (US), and was followed by a UK Tour in October. 2017 was a busy year, the band went on a European Tour in January, two UK Tours in March and June, a European Tour in September and finally a UK tour in December.

youtu.be youtu.be
fvnerals.bandcamp.com
fvnerals.com



LSD AND THE SEARCH FOR GOD

Almost nine years to the day since the release of their first, self-titled EP, LSD and the Search for God dose us once again with their blissful new EP, Heaven Is a Place—out January 15, 2016, on Deep Space Recordings! In the time between LSD records the band remained busy writing, recording, and performing, with this EP capturing a snapshot in time soon after the additions of Ryan Lescure and Ricky Maymi (Brian Jonestown Massacre). They’ve been perfecting their lucid live show up and down the U.S. West Coast and on tours across the U.S. and Canada, including sets at Austin Psych Fest Levitation (2013), Bathysphere (2013) with A Place To Bury Strangers, and Desert Stars Festival (2014) with The Dandy Warhols. LSD twice toured the U.S. with legendary Creation Records band The Telescopes, with Liszt, Fifield, and Maymi doing double-duty each night, performing as members of both LSD and The Telescopes. This collaboration led to The Telescopes’ recording project in Los Angeles that resulted in two records: the acclaimed EP, Harm (Neon Sigh 2014), and a 7” single, Thrown (Genjing Records 2015). Over the years, LSD and the Search for God’s cult-like following within the underground psych/space/shoegaze community has remained as passionate as ever, and this new EP picks up where they last left off—then blasts off for parts unknown. “Heaven,” “(I Don’t Think That We Should) Take It Slow,” and “Elizabeth” showcase the band at their best—swirling, reverb-drenched guitar chords, intertwined with shimmering male/female vocals—while “Outer Space” and “Without You” slow it down a bit and throw hazy, psychedelic guitar riffs into the mix. The obvious comparison to the Creation Records sound in its heyday is appropriate, yet LSD have definitely taken that noise and made it all their own. On the heels of releasing Heaven Is a Place, the trip continues. In addition to more shows across the U.S. and Canada, LSD makes their European debut on a month-long tour in spring 2016, starting with the Cosmosis Festival in Manchester alongside The Jesus and Mary Chain, Wire, and The Raveonettes. Make no mistake: LSD and the Search for God are here—now more than ever—and they’re ready to solidify their rightful place as the sonic harbingers of blissed-out rock ‘n’ roll!!

youtu.be

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 10.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 18.04.2020
Hafenklang | Konzert

ACHTUNG ZUSATZSHOW:
Kinderzimmer Production (Ulm)

THEY ARE BACK!

Kinderzimmer Productions “Todesverachtung To Go”release date: 17.01.2020

Das Sample läuft in die falsche Richtung, der Drum-Loop geht gegen sich an, das Klavier tritt auf der Stelle, Textor betritt den Raum mit einer Kopfnicker-Line. Kann das funktionieren, hier, heute? Bevor man sich diesen Fragen ernsthaft widmen kann, ist man schon wieder ganz woanders, beim menschlichen Körper, dem Ausrufen einer Unmittelbarkeit, und all das fühlt sich noch irritierender an, weil der Beat darunter so artig in Schleife schlingert, sich also alles und nichts geändert hat, nach zehn Sekunden im Song, nach zehn Jahren in der Wirklichkeit.Um diesen Dreh spielten Kinderzimmer Productions ihre letzten Konzerte, (ziemlich) unplugged in Dortmund undorchestriert in Wien, eine experimentelle, aber versöhnliche Geste zum Abschied nach rund zwanzig Jahren HipHop, verbracht immer leicht neben der Spur. Von den Anfängen als Trio unter dem bereits sehr kinderzimmertauglichen Namen „Die 3 Rüben“ über die Zeit als Duo, dessen Name sich der Kompromisslosigkeit der Crew Boogie Down Productions verpflichtet, sich im gleichen Atemzug aber auch der Differenz zwischen Ulm und Bronx bewusst ist, bis hin zu Erfolgen in Feuilletons und auf Festivalbühnen. Sechs Studioalben lang biss sich die Zähne aus, wer die Musik einordnen wollte –für die Charts war der Sound zu rumpelig, die Texte pöbelten zu sehr, ohne von der Straße zu kommen, die Songs drifteten in Jazz-Gefilde ab, ohne HipHop zu verlassen. Als deutschsprachiger Rap dann zum zweiten Mal nach dem Boom und der anschließenden Flaute um die Jahrtausendwende eine kleine Pause wollte, willigten Henrik von Holtum (aka Textor) und Sascha Klammt (aka Quasi Modo) ein. Die Ära Aggro ging zu Ende und das Kinderzimmer stellte die Produktion ein. Wenn dieser Tage mit Todesverachtung To Goalso doch noch ein siebtes Album erscheint, darf man durchaus eine kurze Unsicherheit spüren ob der vergangenen Zeit, doch wie vorweggenommen: Die Musik löst jeden Zweifel in kürzester Zeitauf, gerade weil Kinderzimmer Productions so früh einen eigenständigen Ansatz entwickelt haben, den sie auch 2019 problemlos verfolgen können. Gerade nach manchem Comeback, das zwischen Zeitgeist und Tradition eher ratlos wirkte, ist diese Gewissheit eineWohltat, ohne dass die Platte langweilt. Im Gegenteil, Teil des Plans ist es ja, planlos schier endlose Räume zu bauen, in denen sich Bassläufe verirren können, durch die Orgeln spuken, Stimmen abheben und Drums wie Heuballen rollen. Nur hier hat Textor genügend Platz, sich durch ein Niemandsland zwischen Gymnasiastensprech und Battle-Rap zu assoziieren. Zur üblichen Rückmelderhetorik gibt es keinen Anlass, an solchem „Galavorgehen“ besteht kein Bedarf, es braucht auch keine persönlichen Reflektionen oder Blicke auf das bereits gelebte Leben, schließlich handelt es sich nicht

www.youtube.com

Eintritt: 20 € | Eintritt VVK: 15 €
 | Open: 18:00 | Start: 18:45
So 19.04.2020
Hafenklang | Konzert

Kinderzimmer Productions (Ulm)

THEY ARE BACK!

Kinderzimmer Productions “Todesverachtung To Go”release date: 17.01.2020

Das Sample läuft in die falsche Richtung, der Drum-Loop geht gegen sich an, das Klavier tritt auf der Stelle, Textor betritt den Raum mit einer Kopfnicker-Line. Kann das funktionieren, hier, heute? Bevor man sich diesen Fragen ernsthaft widmen kann, ist man schon wieder ganz woanders, beim menschlichen Körper, dem Ausrufen einer Unmittelbarkeit, und all das fühlt sich noch irritierender an, weil der Beat darunter so artig in Schleife schlingert, sich also alles und nichts geändert hat, nach zehn Sekunden im Song, nach zehn Jahren in der Wirklichkeit.Um diesen Dreh spielten Kinderzimmer Productions ihre letzten Konzerte, (ziemlich) unplugged in Dortmund undorchestriert in Wien, eine experimentelle, aber versöhnliche Geste zum Abschied nach rund zwanzig Jahren HipHop, verbracht immer leicht neben der Spur. Von den Anfängen als Trio unter dem bereits sehr kinderzimmertauglichen Namen „Die 3 Rüben“ über die Zeit als Duo, dessen Name sich der Kompromisslosigkeit der Crew Boogie Down Productions verpflichtet, sich im gleichen Atemzug aber auch der Differenz zwischen Ulm und Bronx bewusst ist, bis hin zu Erfolgen in Feuilletons und auf Festivalbühnen. Sechs Studioalben lang biss sich die Zähne aus, wer die Musik einordnen wollte –für die Charts war der Sound zu rumpelig, die Texte pöbelten zu sehr, ohne von der Straße zu kommen, die Songs drifteten in Jazz-Gefilde ab, ohne HipHop zu verlassen. Als deutschsprachiger Rap dann zum zweiten Mal nach dem Boom und der anschließenden Flaute um die Jahrtausendwende eine kleine Pause wollte, willigten Henrik von Holtum (aka Textor) und Sascha Klammt (aka Quasi Modo) ein. Die Ära Aggro ging zu Ende und das Kinderzimmer stellte die Produktion ein. Wenn dieser Tage mit Todesverachtung To Goalso doch noch ein siebtes Album erscheint, darf man durchaus eine kurze Unsicherheit spüren ob der vergangenen Zeit, doch wie vorweggenommen: Die Musik löst jeden Zweifel in kürzester Zeitauf, gerade weil Kinderzimmer Productions so früh einen eigenständigen Ansatz entwickelt haben, den sie auch 2019 problemlos verfolgen können. Gerade nach manchem Comeback, das zwischen Zeitgeist und Tradition eher ratlos wirkte, ist diese Gewissheit eineWohltat, ohne dass die Platte langweilt. Im Gegenteil, Teil des Plans ist es ja, planlos schier endlose Räume zu bauen, in denen sich Bassläufe verirren können, durch die Orgeln spuken, Stimmen abheben und Drums wie Heuballen rollen. Nur hier hat Textor genügend Platz, sich durch ein Niemandsland zwischen Gymnasiastensprech und Battle-Rap zu assoziieren. Zur üblichen Rückmelderhetorik gibt es keinen Anlass, an solchem „Galavorgehen“ besteht kein Bedarf, es braucht auch keine persönlichen Reflektionen oder Blicke auf das bereits gelebte Leben, schließlich handelt es sich nicht

www.youtube.com

Eintritt: 20 € | Eintritt VVK: 15 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Di 21.04.2020
Goldener Salon | Konzert

Deeper (Indie / US) + Lungbutter (Noise / Punk / CAN)

What do you do when pain blots out joy? How do you learn to take care of yourself? What happens when the things you think are helping end up doing the most harm? 'Auto-Pain' is the Sophomore album from Deeper, a record that finds the band embracing open space, using synths to create shadows where bricks of guitars once would’ve blocked out the sun. The group — singer and guitarist Nic Gohl, bassist Drew McBride, and drummer Shiraz Bhatti — were all graduates of Chicago’s rich DIY scene who came together around their love of Wire, Devo, Gang of Four, and Television. While the new record is still within the Great Lakes post-punk tradition of their debut, the album isn’t as insular as its predecessor; it’s less interested in pile-driving and more willing to dwell in liminal spaces. Guitars enter the picture precisely, locked bass grooves propel things forward. Drummer Shiraz Bhatti, who is half-Pakistani and half-Native American, embraced the drumming patterns he’d heard growing up at pow-wows, channeling the anxieties of his heritage into his playing and keeping the group grounded when they switch into all-out percussive attack. The result is an album both more nuanced and catchy.

Auto-Pain represents the constant wave of depression felt by many in everyday life. Stemmed from Aldous Huxley’s ‘Brave New World’, Auto-Pain is a concept meant to be an inverse to soma, a pill in the book which makes everything numb. The idea of auto-pain is to epitomize the desire to return to a connection with thoughts and clarity, which comes at the expense of feeling everything simultaneously. The album artwork features the now-demolished Prentice Women’s Hospital in Chicago capturing the band’s rounded-off brutalism, and the album title appears in Urdu, a nod to drummer Shiraz Bhatti’s Pakistani heritage. The record was recorded and mixed by Chicago scene luminary Dave Vetraino (Lala Lala, Dehd) and mastered at Chicago Mastering by Greg Obis (Ne-Hi, Melkbelly).

www.facebook.com/deeperchi
deeperchi.bandcamp.com/

lungbuttermtl.bandcamp.com/

Eintritt: € | Eintritt VVK: 9.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Do 23.04.2020
Goldener Salon | Konzert

Quelle Chris (US)

support: KSM CRW (Bremen)

Eintritt: 15 € | Eintritt VVK: 12 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
So 26.04.2020
Hafenklang | Konzert

Keith and Tex feat. Rudy Mills (Jam) + The Soul Chance (LA) + The Steadytones ( Ger)
+ DJ Heiko Treasure Sounds

ImApril/Mai 2020 schicken wir ein besonders schönes Paket auf
Europatour.Die"Rocksteady got Soul" - Revue Mit "Keith and Tex feat. Rudy Mills
(JAM)" und der neuen Soul/Reggae Sensation aus Los Angeles "The Soul Chance",
Gehosted von "The Steadytones". Für alle Liebhaber von Reggae und Soul ein absolutes
Muss.

"Keith and Tex feat. Rudy Mills (JAM)" : Zum ersten mal gemeinsam im
deutschsprachigen Raum gemeinsam zu sehen. Als Teenager in Jamaika waren sie Derrick
Harriot's Sänger der ersten Wahl im Studio! In dieser Hitschmiede der goldenen
Rocksteady Ära entstanden zeitlose Klassiker wie "Stop that train", "Long Story",
"Leaving on that train", "John Jones" um nur einige wenige zu nennen.

Wir lassen dieses unbeschwerte Zeitalter wieder auferstehen, indem wir die Hits
dieser legendären Zeit mit ihren Original Interpreten auf die Bühne bringen!

de-de.facebook.com/keith.tex
www.youtube.com/watch?v=JnQTGNcNpI4
en.wikipedia.org/wiki/Rudy_Mills
www.facebook.com/thesoulchance/
www.steadytones.com/de/

Eintritt: 24 € | Eintritt VVK: 19 €
 | Open: 20:00 | Start: 20:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Mi 29.04.2020
Goldener Salon | Konzert

Alain Johannes (Rock, US)

Der Mann hinter Rockgrößen wie Queens Of The Stone Age, Arctic Monkeys, Chris Cornell und vielen mehr: Produzent, Rockmusiker und Songwriter Alain Johannes mit neuem Soloalbum im April in Deutschland unterwegs!
Wenn man sich fragt, was so unterschiedliche Bands und KünstlerInnen wie u.a. Chris Cornell, No Doubt, Mark Lanegan, PJ Harvey und die Red Hot Chili Peppers gemeinsam haben, fällt sein Name: Alain Johannes. Der in Chile geborene Kalifornier vereint derart viele musikalische Talente in einer Person, dass es kaum verwunderlich ist, dass sich die Liste all seiner bisherigen Kollaborationen wie die Enzyklopädie der jüngeren Rockgeschichte Kaliforniens liest. Alain Johannes ist nicht nur ein begnadeter Songwriter und Gitarrist, sondern als Toningenieur und Produzent mindestens genauso versiert. Sein aktuelles Soloalbum erschien im Juli 2019 auf Mike Pattons Label IpeCac Records.
Da es kaum einen zeitgenössischen Musiker gibt, der aus einem reichhaltigeren Fundus schöpfen kann als Alain Johannes, darf man sich auf intime Abende mit vielen bekannten wie unbekannten Songs aus seiner Feder freuen!

www.facebook.com/alainjohannesmusic

Eintritt: € | Eintritt VVK: 27.10 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Fr 01.05.2020
Hafenklang | Konzert

Björn Peng - Volk Off Release Hamburg (+Dregs, Infant Sanchos)

BJÖRN PENG:
Sechs Jahre nach Dark Rave und drei Jahre nach Nihilist Tunes spinnt Björn Peng die Fäden der beiden Vorgänger konsequent weiter und veröffentlicht am 1. Mai 2020 sein neuestes Album VOLK OFF. Zehn Songs zwischen Techno-Punk und Maschinen-Gruft - fünf davon gemeinsam mit befreundeten Bands und Sänger*innen. So schlägt er mit seinem wütend stampfendem Soundtrack eine Schneise in den trostlosen Alltag – wie eine führerlose Dampflok voller Irrer* auf Amokfahrt durch die Konformität des Volkskörpers!

Heute stellt er bei uns sein neustes Machwerk vor – und nur an diesem Wochenende gemeinsam mit zwei involvierten Bands:

DREGS:
"Straight Edge/Drug-Free Hardcore Punk in it's essence. By outcasts for outcasts. Fast riffs, angry mosh parts and messages aimed to enpower the ones that should run the scene. Women to the front, queers to the front. Up the punks. reflect on yourself." (Refuse Records)
dregspunx.bandcamp.com

INFANT SANCHOS:
Guter, harter und klischeefreier Elektropunk (mit Betonung auf "Punk"), der ohne Gimmicks auf Anhieb überzeugen kann, ist selten. Das Neuköllner Duo schafft all das aus dem Stand und haut dir gleich mal dicke Bässe samt Drumcomputer mit harten Synthesizertönen um die Ohren, zuweilen tanzbar, manchmal aber einfach auch nur deprimierend und knochenhart ehrlich. (...) Bei geschlossenen Fensterscheiben und voller Lautstärke mindestens soviel Tiefe wie ein GTI, der am Asphalt kratzt, nur eben mit eindeutig besserer Musik und den weitaus clevereren Texten die in der Schlange vor dem Jobbüro erst richtig zur Entfaltung kommen. (...) Coole Scheiße! (Aus dem OX-Fanzine)
infantsanchos.bandcamp.com

AFTERSHOW mit

- Inglorious Bassnerds
- Thedi(KiEw, 13th Monkey ... )
- DJ Careblech

Eintritt: € | Eintritt VVK: 10.00 €
 | Open: 20:30 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 02.05.2020
Hafenklang | Konzert

Kingstar päsentiert:
MICROWAVE (Rock / US)
Plus Special Guest

MICROWAVE aus Atlanta kommen mit ihrem im Herbst erschienenen Album "Death Is A Warm Blanket" auf Europatour und für fünf exklusive Dates nach Deutschland!

präsentiert von FUZE Magazine

www.facebook.com/microwavetheband/

Eintritt: € | Eintritt VVK: 21.40 €
 | Open: 19:00 | Start: 20:00
Mo 04.05.2020
Hafenklang | Konzert

The Flatliners (Punkrock, CAN)

THE FLATLINERS - 10 Jahre "Cavalcade"
plus special guest Broadway Calls (Pop-Punk, Oregon)

THE FLATLINERS sind in 2020 zurück auf Tour um das zehnjährige Jubiläum ihres Fan-Favoriten "Cavalcade" zu feiern. Nach dem Release dieses von Kritikern geliebten Punk-Rock-Klassikers auf Fat Wreck Chords hat es nicht lange gedauert, bis die vier Kanadier sich ihre Reputation als heiße Newcomer des Genres verdient hatten. Eine Dekade später - und längst fest etabliert - werden THE FLATLINERS ihr Werk von damals erneut vollständig auf die Bühnen bringen. Dann heißt es wieder live through, live strong and carry on and on and on.

Ox-Fanzine, livegigs.de & FUZE präsentieren
THE FLATLINERS
plus special guest BROADWAY CALLS

01.05. Köln - MTC
04.05. Hamburg - Hafenklang
05.05. Berlin - Cassiopeia
06.05. Nürnberg - DESI

www.theflatliners.com/
www.facebook.com/theflatliners/
youtu.be/5FB4xegJ0ok

Broadway Calls
www.facebook.com/broadwaycalls/

Eintritt: € | Eintritt VVK: 19.40 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Mi 06.05.2020
Goldener Salon | Konzert

The Fleshtones
+ support: tba

The Fleshtones sind eine der aktivsten US-amerikanischen Garage-Rock-Bands aus New York, die ihre musikalischen Wurzeln im Rock’n’ Roll der 1950er und 1960er Jahre hat. Sie selbst nennen ihre Musik Superrock und sie werden nach nun bereits 41 Jahren Bühnenpräsenz zurecht als die Könige des Garagerock bezeichnet. 1976 gründeten Sänger und Keyboarder Peter Zaremba, Gitarrist Keith Streng, Bassist Jan Marek Pakulski und Schlagzeuger Bill Milhizer die Fleshtones im New Yorker Stadtteil Queens. Mit dem Song American Beat erlangten sie erste Bekanntheit und kamen zu einem Plattenvertrag mit dem Label I.R.S. Records. Ihre erste EP Up-Front erschien 1980 und zwei Jahre später das Debütalbum Roman Gods. Damit schafften sie es auf Anhieb in die US-Albumcharts. Es folgten drei weitere Alben für I.R.S., von denen Hexbreaker als ihr bestes gilt. In der Anfangszeit wechselten die Bassisten mehrfach und zeitweise gehörte auch ein Saxophonist zum Line-up. Doch seit 1990 ist das Fleshtones Line Up unverändert, und neben Zaremba, Streng und Milhizer gehört als Bassist Ken Fox zur Besetzung der vierköpfigen Band.

Pünktlich zu ihrem 40. Bandjubiläum kam am 02.September 2016 ihr neuestes und bereits 21. Album "The Band Drinks For Free" (CD/LP/Digital - YEPROC) auf den Markt. Im Oktober 2017 veröffentlichte Yep Roc eine Compilation mit raren B-Sides und zwei neuen Songs. "Budget Buster" ist ihr 22.Album. Und im März 2020 kommt das 23.Album “Face of the screaming were wolf” auf den Markt. Macht euch bereit für die verrückteste, bekloppteste und coolste Band überhaupt!

www.reverbnation.com/thefleshtones
www.facebook.com/The-Fleshtones-Official-177240861436/?fref=ts

Eintritt: 17.00 € | Eintritt VVK: 14.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Do 14.05.2020
Goldener Salon | Konzert

Grizzly ✦ Hamburg ✦ "Movement" Tour 2020
Special Guest: KAFFKÖNIG

In ihrem dritten Album „Movement“ verarbeitet die Band Grizzly zum einen, was sie gerade auf persönlicher Ebene bewegt, sei es eine Beziehung, Freundschaft oder ein Umzug. Zum anderen liegt der große Fokus aber auf globalen Themen, die eine gesellschaftliche Bewegung erfordern: Politik, Soziale Medien, Umwelt oder Krieg. Mit „Movement“ wollen Grizzly einen Anstoß dazu geben, sich aus der eigenen Komfortzone zu bewegen, eigenes Handeln zu hinterfragen und sich weiterzuentwickeln – sowohl persönlich als auch gesellschaftlich. Dass den Jungs diese Themen besonders am Herzen liegen, zeigt sich auch dadurch, dass zum ersten Mal alle fünf Bandmitglieder eigene Texte beigesteuert haben. Musikalisch bleiben sich Grizzly treu und machen ihr Ding, ohne sich von außen beeinflussen zu lassen. Dabei setzen sie erneut auf ihren authentischen, von Punk-Gitarren geprägten Sound, bei dem sich Shouts, melodiöser Clean-Gesang und Rap-Parts abwechseln. Als Features mit dabei sind Max von der King Nugget Gang, Sushi von Eskimo Callboy und Romana von Attic Stories. Einen weiteren Gast-Part übernimmt Flo von Yodas Rising, der als ehemaliger Grizzly-Gitarrist zwar nicht mehr mit auf der Bühne steht, aber weiterhin eng mit seinen früheren Bandkollegen zusammenarbeitet. Er hat das neue Album produziert und auch an vielen Songs mitgeschrieben. Insgesamt lassen es sich die Bärenbrüder nicht nehmen, beim kompletten Entstehungsprozess so viel wie möglich selbst in der Hand zu behalten. Gerade das macht die Musik von Grizzly so tight, und das macht sich beim perfekten Zusammenspiel auf der Bühne bezahlt: Die Jungs sind live einfach eine Wucht. Am 14. Mai kommen Grizzly mit Special Guest nach Hamburg ins Hafenklang.

Eintritt: € | Eintritt VVK: 20.47 €
 | Open: 19:00 | Start: 20:00
Sa 23.05.2020
Goldener Salon | Konzert

Erregung Öffentlicher Erregung + Bang Chérie Aftershow

präsentiert von Diffus, The Postie & ByteFM

Erregung Öffentlicher Erregung
+ bang chérie Aftershowparty
Eintritt Party: 5.00 €
Für Konzertbesucher Eintritt frei!

Zurück zum Beton: Nach zwei starken EPs („Sonnenuntergang über den Ruinen von Klatsch“ und „TNG“) veröffentlicht Erregung Öffentlicher Erregung am 20.03.2020 ihr beinahe selbstbetiteltes Debütalbum „EÖE“ (Schlappvogel Records / Euphorie).

H.P. Baxxter hat über Erregung Öffentlicher Erregung einmal gesagt: „EÖE kommen mit einem ungewöhnlichen Namen und einem erfrischend melancholisch-energetischen Sound daher [...]. Hier wird kein Trost gespendet und mit leeren Inhalten verkleidet. Mich persönlich erinnert die Musik an meine Jugend, als es noch völlig normal war, seine Wut musikalisch zum Ausdruck zu bringen, eine klare Meinung zu äußern und gegen den Strom zu schwimmen. Ich denke an Bands wie Ideal und Fehlfarben, an verranzte Kellerclubs, infernalischen Lärm – das Wort Lautstärkebegrenzung gab es noch nicht–und deshalb freut es mich, dass es neue Bands wie diese hier gibt.“ Man kann dem Scooter-Frontmann nur recht geben: Es ist ein großes Glück, dass es diese Band gibt. Erregung Öffentlicher Erregung sollte jeder kennen, der sich für deutschsprachige Musik interessiert und beim Wort Messer nicht direkt an Gabel denkt.

Die Ruinen von Berlin: die Wasserstofflaternen auf der Sonnenallee leuchten grell, in den Galerien wird Bier in Dosen verkauft. Der Asphalt glüht. Die Menschen beeilen sich nach Hause zu kommen, über ihren Köpfen fliegen die schwarzen Lieferdrohnen, die ihnen die wöchentlichen Rationen durch die automatisierten Küchenfenster in die Wohnungen bringen. In einer halben Stunde beginnt die tägliche Sperrstunde. Aus den Verkehrsleitlautsprechern dröhnt Musik: „Mach mal ne Pause/warte mal kurz“. Der Bass treibt und wummert. Das ist nun also das Zeichen: Die Revolution ist da.

Anja Kasten (Gesang), Michael Schmid (Schlagzeug), Michael Hager (Gitarre), Laurens Bauer (Bass) und Philipp Tögel (Synthesizer) sind selten gemeinsam an einem Ort; ein Teil der Band lebt in Berlin, der andere Teil in Hamburg. Aber wenn sie Musik machen, dann sind sie sehr an einem Ort. Einem Ort, den es sich zu besuchen lohnt: Erregung Öffentlicher Erregung zitieren sich freigeistig durch die Geschichte der subversiven Gitarrenmusik: Post-Punk trifft auf Anleihen bei Sonic Youth, krautige Beats auf sphärische Instrumentals. „EÖE“ ist ein trippiges Album, dem der Sound der Bundesrepublik der frühen 80er als Ausgangspunkt für eine Transformation ins 21. Jahrhundert dient. Ideal trifft die Neubauten zum Malaria- Tabletten nehmen.

Die Songs heißen „Kacke in der Jacke“, „Blaue Zähne“ oder „Kein Bock auf Frühstück“. Es geht um Selbstentfremdung, um den Kater, darum nicht mehr Anfang 20 zu sein und trotzdem nicht zu wissen, wie das eigene Leben weitergeht. Um Selbstentfremdung, um Zigaretten, Langeweile und die Nacht. Produziert hat „EÖE“ das Duo Balayage, aufgenommen wurde das Album in den Watt’n Sound Studios in Schleswig- Holstein.

www.facebook.com/erregungoeffentlichererregung/

Eintritt: 17.00 € | Eintritt VVK: 15.70 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Di 26.05.2020
Hafenklang | Konzert

Bambara (Alternative/Indie, NY)

Die 2009 gegründete Band besteht aus den Zwillingsbrüdern Reid und Blaze Bateh, sowie dem Bassisten William Brookshire. Seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Dreamviolence“ durchliefen sie einen stetigen Entwicklungsprozess ihrer Musik. Die anfänglich chaotisch anmutenden Soundstrukturen wurden sukzessive um traditionelles Songwriting und Instrumentierung ergänzt. Als Folge wurde ihr 2018 ausgekoppeltes Album von Kritikern wie dem einflussreichen BBC Radio 6 DJ Steve Lamacq gefeiert: "The best thing I heard last year was easily Bambara and their album Shadow On Everything."

bambara.bandcamp.com/?fbclid=IwAR0knJgU-6R_d0uwmMSfre4vUk0hT5OM_W6W7S-NRxrFQUZT4w6QVJwIB98
www.facebook.com/BAMBARA.band/

Eintritt: € | Eintritt VVK: 13.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Mi 27.05.2020
Hafenklang | Konzert

FIT FOR A KING (Metalcore-/Post-Hardcore, USA)
+ tba

FIT FOR A KING use the tools of heavy music and melodic hooks to honestly explore the dark side of the human experience, ultimately wrenching timeless hope from the jaws of anxiety, depression, and seemingly certain despair.
No matter the pristine picture of self-worth we project, in the unquenchable pursuit of recognition and affirmation, the gnawing anxiousness of guilt and brokenness chews away at our spirits, uncovering new pain and vulnerability.
Dark Skies is FIT FOR A KING’s evocative declaration of a hard won victory. “This album is far from happy. It’s about personal struggles,” explains singer Ryan Kirby. “It touches on many subjects relevant to all of our daily lives.”

fitforakingband.com
www.facebook.com/fitforakingband/
The music and message of FIT FOR A KING is a battle cry against the darkness. This is a sound that stands in defiance of the mounting pressure of modern life, not through dismissiveness or easy answers, but with earnest struggle. The four young men of FIT FOR A KING are just like the rest of us. They hurt, they bleed, and in that raw transparent authenticity, they offer true solidarity. Beneath the most vicious downpour, they cling to unrelenting grace.
Like trailblazing metalcore giants Underoath and As I Lay Dying before them, FIT FOR A KING skillfully mine the varying extremes of this music, building a catalog that sees them at home on tours with hard rock and deathcore bands
alike. The band has traveled the United States and Europe with Vans Warped Tour, Beartooth, Every Time I Die, August Burns Red, The Amity Affliction, Whitechapel, For Today, After The Burial, and Attila to name a few.
Kirby, guitarist Bobby Lynge, drummer Jared Easterling, and bassist/vocalist Ryan “Tuck” O’Leary are easygoing and affable on the road, effortlessly maneuvering within the various social circles with goodwill and charm, without sacrificing an ounce of what they believe or who they are. It’s something the Texas band’s growing following respects. Simply put, FIT FOR A KING is real.
FIT FOR A KING was built with bootstrap ethics and do-it-yourself vigor. On the strength of self-released material, the group joined Solid State for a string of successful albums that connected with the downtrodden and dispossessed. Creation/Destruction (2013) debuted at Number 6 on the Hard Rock chart. Slave to Nothing (2014) cracked the Top 50 of Billboard’s Top Current Albums. Deathgrip (2016) climbed to Number 5 among Hard Rock Albums.
Recorded with celebrated producer/mixer Drew Fulk (I Prevail, Motionless In White, Memphis May Fire), Dark Skies is a collection of diverse anthems powered by the undeniable weight of truth-telling emotional vulnerability.
“Tower of Pain” takes unbridled heaviness to breathtaking heights. “Shattered Glass” is a killer throwback to the band’s most aggressive earlier work. Songs like “Price of Agony” see the quartet soaring to new melodic heights with unrestrained urgency. “Anthem of the Defeated” veers in yet another direction, evoking the percussive power of Slipknot or Mudvayne. Yet all of it is anchored in FIT FOR A KING’s signature sound, one their fans trust.
“Debts of the Soul” is an examination of the sleeplessness that comes with ruminations on the nature of death. “When Everything Means Nothing” is a

challenge to unplug from the vapid desperation of putting on a front online. “Oblivion” is one of the most faith-based songs the band has released. The song’s narrator pleads in the chorus, “Tell me I won’t be forgotten.” It’s a reminder of the grace of God and the power of true forgiveness without end.
No matter the political divisions, the staggering alienation arising from our paradoxical and increasingly “connected” world, or the mistakes we all make, FIT FOR A KING offer a foundation of open-mindedness and compassion.
“We're a very transparent band. We aren’t pretending to be something we're not,” says Kirby. “We don't want to act like rock stars and we also don't want to act like we're poor musicians that can barely eat everyday. We don’t portray a false image. We want people to know exactly who we are.”
FIT FOR A KING cherishes unwavering honesty. Even under Dark Skies.

Eintritt: 25.00 € | Eintritt VVK: 20.00 €
 | Open: 19:00 | Start: 19:30
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Goldener Salon | Konzert

Friends Of Gas (Post-Punk/Noise | München | Staatsakt)

Seit ihrem Album „Fatal Schwach“ aus dem Jahr 2016 gehört die Münchener Band FRIENDS OF GAS zu den eigenständigsten Rockbands Europas. Nina Walsers unverkennbare Stimme zum Post- wie Kraut- und Noisreockgewand ihrer Mitstreiter sucht ihresgleichen.

Im April 2020 wird endlich das Nachfolgealbum bei Staatsakt erscheinen, das - wie die bereits am 15.11.2019 erschienene „Carrara“ EP - von Olaf O.P.A.L. (The Notwist, Naked Lunch, Drangsal, International Music, …) produziert wurde.

www.friendsofgas.com
www.facebook.com/friendsofgas
Video „Carrara“: www.youtube.com/watch?v=DSnknySKbkU
Video „Ewiges Haus“: www.youtube.com/watch?v=T-LwBgAMy-E
Video „Teeth“: www.youtube.com/watch?v=C6Z1hYHn2xI

Eintritt: 17.00 € | Eintritt VVK: 16.65 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Fr 29.05.2020
Goldener Salon | Konzert

Wenn kaputt, dann wir Spass #1 - Berlin Punk

Am 29.05.2020 findet im Goldenen Salon das erste Konzert unserer neuen Reihe "Wenn kaputt, dann wir Spass" statt. In dieser Reihe wollen wir Euch ausschließlich frische neue Punkbands vornehmlich jeweils aus einer bestimmten Region vorstellen. Los geht es mit 4 spannenden brandheißen Bands aus der Hauptstadt.

BENZIN // DPunk
benzinbln.bandcamp.com
+
HYÄNE // Post-Punk / Dark DPunk
hyaene.bandcamp.com
+
DIE WÄRME // Wave-Punk / NDW / DPunk
diewaerme.bandcamp.com
+
LIIEK // Post-Punk
flennen.bandcamp.com

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Mo 01.06.2020
Goldener Salon | Konzert

Kicker (Punkrock, Oakland/USA with Members of Neurosis, Operation Ivy, Dystopia, Filth, Dystopia, Jello Biafra And The Guantanamo School Of Medicine...)

Kicker is a Punk band from Oakland. Featuring current and past members of Neurosis, and Dystopia, along with veteran road dog Pete The Roadie on vocals. We're here to drink your beer, eat your chips, and bludgeon your ears with Punk.

www.facebook.com/pg/kickerpunks/
kicker.bandcamp.com/
www.youtube.com/watch?v=OSlHdtghU3c

Eintritt: 10.00 € | Eintritt VVK: €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Di 23.06.2020
Hafenklang | Konzert

Jesus Piece

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 12.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 27.06.2020
Hafenklang | Konzert

Citizen Fish (Ska Punk, Bath/UK)
+ support: tba

Since 1989 Citizen Fish has been touring the world: turning gatherings, benefits, and social gigs into an international never-ending weekend. These four dudes from the UK have created a blend of punk, ska, and straight up rock'n'roll that appeals to the sing-a-long music fans and even the "muso" musician types that typically dismiss punks as not being able to play their instruments.

But it's not so much the fact that these dudes are the most talented musicians in England, it's what they say and how they say it. In a fun loving, all inclusive way, Citizen Fish (and their previous outfits Culture Shock and the legendary Subhumans) have brought working class radical politics to generations of questioning minds. Leaving aside the typical screaming rants of boring political punk bands, the Fish offer a hopeful, danceable alternative.

Whereas other bands have fans, admirers, and flavor-of-the-month teenyboppers hoarding to their concerts, Citizen Fish have established an open and always growing family. The idealistic unifying tone of Dick's lyrics, coupled with the catchy driving riffs of the band, allow the Fish to appeal to a wide variety of folks.

Familiar dancing faces in every town, beers and vegetarian meals, and local activists filling the gig halls with information, ideas, and inspiration for positive change is what Citizen Fish are all about.

www.citizenfish.com/
www.facebook.com/citizenfishofficial/
citizenfish.bandcamp.com/

Eintritt: 15.00 € | Eintritt VVK: 12.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Do 02.07.2020
Hafenklang | Konzert

Guitar Gangsters (Punk, UK)

Guitar Gangsters sind inspiriert von Bands der ersten UK Punk Welle, wie The Clash, The Boys, Generation X, und The Jam.. Zusammen mit der Energie und Attitüde von US Bands wie My Chemical Romance und Social Distortion ergibt das DIE Band in der DU immer sein wolltest! Bei einer Gangsters-Show wirst du keine abgedroschenen politischen Parolen hören. Was dich erwartet, sind in Zwei-Minuten Power-Punk Krachern verpackte Querschnitte aus dem „urban life“, Stories über „bad attitude“, Sex, Ambitionen, Erfolg und Mißerfolg. Guitar Gangsters werden nicht deine Welt verändern. Das überlassen sie den politischen Bands. Wenn du aber Guitar Gangsters live erlebt hast, wirst du das Gefühl mitnehmen, selbst die Welt verändern zu können!
In ihrer über 30-jährigen Bandgeschichte haben Guitar Gangsters 10 Studioalben, zwei Live-Alben und mehrere Singles veröffentlicht. Sie haben in 19 Ländern live gespielt, u.a. in den USA, Brasilien und auf Malta! Sie waren zusammen mit Stiff Little Fingers auf England Tour und in Europa mit The Lurkers, 999 und TV Smith unterwegs. Guitar Gangsters waren auf fast allen Punk-Festivals in Europa vertreten und spielen weiterhin mit der Eindringlichkeit und Attitüde, die sie 1987 dazu getrieben haben, ihre Gitarren umzuhängen. Sie spielen immer noch so als müssten sie damit ihren eigenen Arsch retten, zumindest aber die Zukunft des Rock’n’Roll so wie wir sie kennen!

Im Oktober 2017 veröffentlichen sie ihr neues Album „Sex and money“, produziert von Ramones Produzent Daniel Rey. Und 2019 erweitert sich die Gangsters Familie mit Gitarrist Ed.

www.facebook.com/guitargangsterslondon
www.youtube.com/watch?v=gKfDvsL0MSA

Eintritt: 16.00 € | Eintritt VVK: 13.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 21:00
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!
Sa 25.07.2020
Goldener Salon | Konzert

Busdriver (US)

Eintritt: 13 € | Eintritt VVK: 9 €
 | Open: 21:00 | Start: 22:00
Mo 14.09.2020
Goldener Salon | Konzert

The Ramonas (Punkrock, UK)

The Ramonas sind Englands einzig wahre All Girl Ramones Tribute Band. Sie gründeten sich 2004, natürlich zu Ehren der Ramones.
The Ramonas fangen den Zauber der frühen Ramones mit einer Intensität ein, die euch eine wollige Gänsehaut beschweren wird, und obendrein sehen die Mädels auch noch viel besser aus als die Originale Joey, Johnny, Dee Dee und Tommy!
Ende Oktober 2015 waren sie zum ersten Mal auf ausgedehnter Tour und spielten ausschließlich die ersten beiden Ramones Alben, auf ihrer Herbst Tour 2016 die beiden Alben „Road to ruin“ und „Rocket to Russia“, und 2017 wurde das „Its alive“ Album von vorn bis hinten durchgekurbelt.

2016 veröffentlichten die Mädels ihre erste eigene EP ‘You Asked for It’ (EP). Und im September 2017 erschien ihr erstes Full length Album “First World Problems”.

2018 folgte die „Ramonas Mania Tour“. Und 2019 „Ramonas go mental“.

Und auch 2020 werden die Mädels auf Tour kommen. ‚We’re A Happy Family‘ wird euch eine furiose explosive Show bieten, wie ihr es von den Ramonas kennt, mit Ramones Songs und eigenem Material. Nicht nur für Ramones Fans!!

www.ramonas.co.uk

Eintritt: 16.00 € | Eintritt VVK: 12.00 €
 | Open: 20:00 | Start: 20:45
Jetzt Ticket sichern!!!     Jetzt Ticket sichern!!!